Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

W:aslistfeibnNamxe


Ausserdem ist die Überzeugung "Ich habe so hohe Ansprüche" natürlich eine Möglichkeit das Selbstbild zu erhöhen. Obwohl man im Beziehungenführen scheitert ist man "eigentlich besser", da man ja "höhere Ansprüche als die durchschnittliche Person" hat.

S-inisQtrxa


für Kwak *:)

lies mal da rein

[[http://www.aspies.info/wbb2/thread.php?threadid=1227]]

ich habe beim Durchlesen an dich denken müssen, könnte es sein, daß das irgendwie in deine Richtung geht ???

KJwaxk


@ Sinistra

Ich kann leider nicht auf den verlinkten Text zugreifen, weil ich dort nicht angemeldet bin.

K+waxk


@ tam

Du hattest nie eine Freundin, eine Frau bei der du dir "richtig" zeit lassen konntest (über mehrere Abende hinweg). Du gehst zu einer Frau, die am Tag sagen wir mal 3-5 Männer "abarbeitet".

Richtig. Ich habe jahrelang gehofft irgendwann mal eine Freundin zu finden mit der es dann zum Sex kommt. All diese ganzen romantischen Vorstellungen wie schön es doch sein muss.

Dann stand ich vor der Frage ob ich mit 30 noch JM sein will oder ob ich einen anderen Weg beschreite. Ich entschied mich für den anderen Weg. Den romantischen Kram habe ich inzwischen in die Tonne geworfen. Nach mehreren Bruchlandungen habe ich die Lust auf weitere Reinfälle verloren.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich diese Gedanken (ggf. auch unterbewusst) in deinem Kopf abspielen.

Früher habe ich mich selbst unter Erfolgsdruck gesetzt. Nach dem Motto diesmal muss es endlich klappen. Das war natürlich nicht zielführend. Deshalb habe ich mir zum Anfang diesen Jahres vorgenommen es anders zu machen. Keine Erwartungen vorher aufbauen. Wenn ich Lust habe und mich gut fühle hingehen und so viel Spaß wie möglich haben. Wenns dann klappt gut, wenn nicht auch nicht schlimm. Nun geht das Jahr seinem Ende entgegen. Ein par schöne Erlebnisse hatte ich mit der neuen Strategie und auch ein par Reinfälle. Aber das eigentliche Ziel ist noch immer unerreicht und ich muss langsam einsehen wenn ich so weiter mache wird das noch lange so bleiben.

Wach endlich auf, du hast vielleicht schon einige "guten" Jahre verschenkt....

Nicht vielleicht sondern sicher.

K_wak


@ colt

Ich könnte eine Prostituierte gar nicht richtig anfassen, aus Angst vor Geschlechtskrankheiten.

Wenn man ein par Vorsichtsmaßnahmen beachtet ist das kein Problem. Seinen Verstand sollte man benutzen dann muss man keine Angst haben.

Der Sex mit einer Hure entspricht natürlich nicht den romantischen Vorstellungen die ich früher auch hatte. Da geht es eben um das Eine. Aber ich sehe es praktisch: Besser so als nichts.

Also eine vertrauensvolle Atmosphere, in der man auch miteinander endlos spielen kann, ist vermutlich sehr förderlich für die Stamina. Du musst dann ja auch nicht immer gleich das volle Programm abziehen.

Darauf habe ich lange gehofft. Aber fand sich nie.

JMuliene-Mantxteo


@ colt

Das Leben zuhause war für mich und ist für den anderen Elternteil die Hölle, Psychostress total

Ich habe etwas Ähnliches erlebt. Aber mit der Zeit habe ich mich davon lösen können.

Na klar ziehe ich mir pornographisches Material rein, aber das meiste davon finde ich schlecht bis schrottig, insb. der ganze aggressive Kram. Ich mag es, wenn es dort zumindest authentisch erscheint

Es gibt nur ganz wenig brauchbares Material. Bei den meisten Produktionen kann man auch überhaupt nichts lernen, denn die Frauen scheinen echt zu leiden angesichts so viel männlicher Dummheit und Ignoranz. Ich halte es fast für ausgeschlossen, dass die Damen bei sowas einen Orgasmus kriegen. Wenn alle erfahrenen Männer so Sex machen, dann tun mir die Frauen leid. Aber das nur am Rande.

Meine Frage zielte eigentlich darauf ab, ob Du Dich in Deiner Phantasie als Akteur siehst oder ob die Angst vor Körperflüssigkeiten etc. Dich auch hier blockiert.

@ Kwak

Ich kann leider nicht auf den verlinkten Text zugreifen, weil ich dort nicht angemeldet bin.

Hier wäre Eigeninitiative gefragt.

cwoPlt x2.0


Es gibt nur ganz wenig brauchbares Material. Bei den meisten Produktionen kann man auch überhaupt nichts lernen, denn die Frauen scheinen echt zu leiden angesichts so viel männlicher Dummheit und Ignoranz. Ich halte es fast für ausgeschlossen, dass die Damen bei sowas einen Orgasmus kriegen. Wenn alle erfahrenen Männer so Sex machen, dann tun mir die Frauen leid. Aber das nur am Rande.

Offen gesagt ist es mir ziemlich egal, was die Frauen wirklich empfinden dabei. Ich mag Szenen wo es zumindest authentisch rüberkommt, das beide geil sind. Ob die Frauen dabei kommen, ist mir doch egal. Ich finde Orgasmusszenen bei Frauen auch echt überflüssig im Porno. Ich finde auch partiell erniedrigendes OK, z.B. Dreier. Also so ein Weichei bin ich nun noch nicht.

Meine Frage zielte eigentlich darauf ab, ob Du Dich in Deiner Phantasie als Akteur siehst oder ob die Angst vor Körperflüssigkeiten etc. Dich auch hier blockiert.

Na ja, ich betrachte das Ganze nicht mehr als Rocket Sience. Also in der Phantasie bin ich schon aktiv.

s<es


KWAK: Ich kann leider nicht auf den verlinkten Text zugreifen, weil ich dort nicht angemeldet bin.

JULIEN-MATTEO: Hier wäre Eigeninitiative gefragt.

ja, ja und nochmal ja. wahnsinn, ich hab das gefühl dieser satz von kwak ist bezeichnend für sein ganzes leben.

K;waxk


In eine einfache aussage sollte man nicht zuviel hineininterpretieren. :-/

J>ulieSn-Mrattfeo


@ colt

Offen gesagt ist es mir ziemlich egal, was die Frauen wirklich empfinden dabei. Ich mag Szenen wo es zumindest authentisch rüberkommt, das beide geil sind. Ob die Frauen dabei kommen, ist mir doch egal. Ich finde Orgasmusszenen bei Frauen auch echt überflüssig im Porno. Ich finde auch partiell erniedrigendes OK, z.B. Dreier. Also so ein Weichei bin ich nun noch nicht.

In einem Porno mag's egal sein, ob die Darstellerin was empfindet, in einer Partnerschaft sicher nicht – und genau darauf will ich mich ja vorbereiten. Die blöden Filmchen sind hierfür mehr oder weniger geeignet – wahrscheinlich eher weniger, aber was anderes habe ich ja nicht.

Plastikpuppen lehne ich grundsätzlich ab – aus so einer Beziehung wäre ohnehin schnell die Luft raus.

Mit professionellen Damen könnte ich nichts anfangen, weil mir da die gegenseitige Zuneigung, das Feuer der Liebe, fehlen würde. Das wäre für mich von großer Bedeutung, weil erst die echte, ungespielte gegenseitige Bewunderung, ein hemmungsloses Begehren, mich richtig heiss machen würde.

Echte Orgasmusszenen bzw. Gefühlsregungen von Frauen in erotischen Videos interessieren mich daher besonders. Leider ist sowas so gut wie gar nicht zu finden. In den Videos ist alles harte, schlecht gespielte Schwerstarbeit für die Frauen. So muss es auch im Etablissement zugehen. Furchtbar!

@ ses

ja, ja und nochmal ja. wahnsinn, ich hab das gefühl dieser satz von kwak ist bezeichnend für sein ganzes leben.

;-)

Jlulie2n-M"attexo


@ colt (Nachtrag)

Ich finde auch partiell erniedrigendes OK, z.B. Dreier. Also so ein Weichei bin ich nun noch nicht.

Erniedrigend?

Ich meine, dass eine tolle Frau mindestens 2 hervorragende Liebhaber verdient hat.

Und wenn man BLÖD Online Glauben schenken darf, träumen 2/3 aller Frauen heimlich von einem Dreier – mit 2 Männern versteht sich.

:-)

M$ei1ste8r_sGlanz


Kwak

In eine einfache aussage sollte man nicht zuviel hineininterpretieren.

Das nicht. Aber von dir hätte man keine andere Aussage erwartet. Das meinen die zwei wohl damit.

Hätte es dich interessiert, hättest du die zwei Klicks investiert. Zumal du ja eh genug Zeit dafür gehabt hättest. Niemand hätte dich dafür irgendwie mit Werbung zugemüllt, dich abgezockt oder was auch immer. Aber es hat dich nicht interessiert. Darum lässt dus sein. Ist dein Recht, kein Problem. Aber es bestätigt den Eindruck, den du hinterlässt.

coolt( 2.x0


Hätte es dich interessiert, hättest du die zwei Klicks investiert.

Äh sorry, geschnallt habe ich es auch nicht. Wir leben in einer schnelllebigen Informationsgesellschaft. Hätte ich mich jetzt registrieren müssen oder was?

@ Julien-Matteo

Was willst Du bitte aus Pornos lernen? OK, ein wenig Anatomie, wo ungefähr die Knöpfe drehen, wenn man noch nie richtig am echten Objekt probieren durfte. Aber ich zieh mir das nur als rein visuellen Reiz rein. Sonst nix. Das wird kein größeres Hobby für mich werden. Und wenn Du was über Deine eigene Sexualität erfahren willst, dann solltest Du aus meiner Sicht die Dinger eher ausmachen und die Phantasie spielen lassen.

K4wak


Meister_Glanz

Leider eine Fehlinterpretation. Wenn es mich nicht interessiert hätte, hätte ich nichts dazu geschrieben. Weil es mich interessiert hat habe ich geschrieben, dass ich leider keinen Zugriff darauf habe, also nachgefragt.

K8waxk


@ colt

Zu deinem Beitrag von letzter Woche habe ich nochwas zu schreiben.

Ich habe vermutlich ähnlich gelaferte Probleme wie Du sie hattest. Z.B. kein soziales Netzwerk. Ehrlich gesagt bin ich ein Misanthrop, erwarte aber von meinem Umfeld respektiert und geschätzt zu werden, kurz beliebt zu sein. Das kann natürlich nicht funktionieren.

Offen gesagt, gehen mir die meisten Leute auf den Sack: Sie sind unehrlich, spielen sich alle gegenseitig und selber was vor, sie sind fett, weil sie übermäßig essen und keinen Sport treiben (gilt insb. für Frauen) ... sie nerven im Verkehr, weil sie nix gebacken kriegen und anscheinend ewig Zeit haben. Letzteres geht mir wirklich extrem auf die Nerven.

Ich weiß was du meinst und mir geht es ähnlich. Leute die durch Unehrlichkeit und Unfähigkeit nerven und all die Unannehmlichkeiten dieser Welt.

Am besten geht man damit so gelassen wie möglich um. Ich muss nicht überall beliebt sein. Ich kann die anderen nicht ändern und will es auch nicht. Das ist nicht meine Aufgabe. Es ist sinnlos sich aufzuregen. Es ändernt nichts an der Situation und man schadet sich nur selbst. Wenn immer möglich die eigenen Nerven schonen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH