Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

K_wak


@ Julien-Matteo

Hast du das Thema Freundinsuche endgültig für erledigt erklärt oder hälst du dir noch eine Hintertür offen?

Ich habe vor etwa 3 Jahren die Suche eingestellt nachdem ich mal wieder auf die Nase gefalen war. Die Option das wieder zu ändern habe ich mir offen gelassen. Die jünste Vergangenheit ist bei mir mal wieder ganz anders verlaufen als ich gedacht hatte. Aktuell fehlen bei mir sämtliche Rahmenbedingungen.

Ob ich zu einer Beziehung überhaupt fähig bin weiß ich nicht. Jedenfalls habe ich Zweifel an meiner Beziehungsfähigkeit.

J*uliden-M'atteo


Hast du das Thema Freundinsuche endgültig für erledigt erklärt oder hälst du dir noch eine Hintertür offen?

Ich bin jetzt Ü 40 und habe in meinem ganzen Leben noch nie eine Freundin gesucht, da ich schon während meiner Schulzeit erkennen musste, dass ich bei Frauen keine Chance habe.

Heute hätte ich möglicherweise Chancen, sehne mich auch mehr denn je nach einer Freundin (wie mag es sich wohl anfühlen, eine Frau berühren zu dürfen, ich stelle es mir wunderbar vor), doch ich kann die Vergangenheit nicht vergessen und meine Unerfahrenheit nicht kompensieren. Ich weiss nicht, was die Zukunft bringt.

Die jünste Vergangenheit ist bei mir mal wieder ganz anders verlaufen als ich gedacht hatte. Aktuell fehlen bei mir sämtliche Rahmenbedingungen.

Arbeite weiter an den Rahmenbedingungen. Daraus ergeben sich neue Chancen.

LSuis:e2008


Liebe Männer

Ist das Aussehen wirklich alles?

Vielleicht kann mir der eine oder andere eine ehrliche Meinung dazu sagen... Ich kann es mir nicht vorstellen, aber "leider" musste ich in letzter Zeit solche Erfahrungen machen. D. h. nicht, dass ich häßlich bin ;-D , sondern nur, dass die Männer so unglaublich oberflächlich sind.

Ich bin einfach enttäuscht.

Ist die Optik wirklich alles ??? ??

Grüßle, Luise @:)

JsulieDn-MaHttexo


Ist die Optik wirklich alles ??

Ich beurteile Frauen nach ihrer Ausstrahlung / Attraktivität insgesamt.

Ich achte auf ihre Intelligenz, ihren Humor, ihr Aussehen, ihre Zielstrebigkeit, ihr Selbstbewusstsein, ihre Power, ihre Verlässlichkeit, ihre Einstellung, ihren Charme etc.

Die Ausstrahlung mancher Frauen, die vielleicht nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen, beeindruckt mich so sehr, dass ich sie 1000-mal attraktiver und sexier finde als die vermeintlich schönsten Frauen der Welt.

K9wak


Ist die Optik wirklich alles ??? ??

Nein. Das Aussehen ist für den ersten Eindruck verantwortlich. Wenn gleich der ersten Eindruck negativ ist kann daraus nichts werden. Wenn er positiv ist, ist es aber auch keine Garantie.

K<wsak


Ich bin jetzt Ü 40 und habe in meinem ganzen Leben noch nie eine Freundin gesucht, da ich schon während meiner Schulzeit erkennen musste, dass ich bei Frauen keine Chance habe.

Wirklich aktiv gesucht habe ich auch nicht. Ich dachte lange es muss sich einfach mal so im Alltag ergeben. Ein par mal dachte ich mir wäre die richtige Frau über den Weg gelaufen. Es stellte sich jedes Mal als Fehleinschätzung heraus. Nach mehreren Enttäuschungen habe ich mir abgewöhnt nach einer möglichen Freundin Ausschau zu halten. Klappt auch recht lange ganz gut.

Zur Zeit bin ich mit mir selbst unzufrieden. Schon seit einiger Zeit fühle ich mich einsam. An den Rahmenbedingungen hat sich nichts geändert. Ich bin es gewöhnt alleine zu sein. Kenne es nicht anders. Nur nun fängt es wieder an mir etwas auszumachen. Warum weiß ich nicht. Vielleicht liegt es auch an der trüben Jahreszeit.

B9lac`k Gxun


einsamkeit und single oder beziehung sind doch verschiedene dinge. auch als mensch ohne beziehung kann man sich nicht-einsam (was ist eigentlich das wort dafür, also für das gegenteil von einsam? ":/ ) fühlen, etwa weil man viel mit seinen freunden unternimmt oder viel kontakt zu seiner familie hat. umgekehrt kann auch ein mensch in einer beziehung einsam sein, zb wenn er ausser dem partner nur wenige sozialkontakte hat und der partner gerade aus irgendwelchen gründen kaum zu hause ist.

was ich damit sagen will kwak, ist, dass es für dich vielleicht gut wäre deine einsamkeit dadurch anzugehen, dass du dir freunde und soziale aktivitäten suchst. wenn du öfters aus dem haus kommst steigen auch die chancen, doch mal einer frau zu begegnen, bei der mehr geht.

Rsotnasxe


@ Luise2008

Ist das Aussehen wirklich alles?**

...

Ist die Optik wirklich alles ??? ??

Nein, es ist nicht alles, aber es hilft ungemein. Es gibt zwei Punkte – die bei jedem Mann vermutlich leicht unterschiedlich sind – die das Aussehen der Frau betreffen. Der erste ist, wenn sie so gut aussieht, daß das Aussehen der Frau ein großer Bonus ist. Der zweite ist das Gegenteil, wenn das Aussehen zum Problem wird. Die meisten Frauen liegen zwischen diesen Punkte, also sehen in Ordnung aus, aber gut genug um nicht abzuschrecken. Dann kommen andere Attribute zum Tragen, wie willig sie ist, ihre Persönlichkeit, ihr Humor und so weiter.

Eine andere Sache ist das mit der Ausstrahlung. Frauen selbst mit sehr gutem Aussehen sind weniger attraktiv wenn sie den toten Blick haben oder wirken, als wäre ihnen alles zuwider. Umgekehrt wirken Frauen die Lebensfreude, Charme und Zufriedenheit ausstrahlen um einiges attraktiver. Ausstrahlung kann zwar aus der Knusperhexe kein Supermodel machen, aber sie läßt Frauen aus der durchschnittlichen Masse positiv hervorstechen.

..., sondern nur, dass die Männer so unglaublich oberflächlich sind.

Als ob Frauen es nicht wären: Schöner Körper oder eine fette Brieftasche, am besten beides, und man ist gefragt.

Andererseits, woraufhin soll Männlein oder Weiblein denn entscheiden, mit wem sie sich etwas anfangen wollen und für wen sie den Aufwand der Balz treiben. Das Aussehen ist der erste und universellste Zugang. Es ist quasi die Visitenkarte und wenn die durchfällt, sind Chancen die sonstigen Vorzüge kennen zu lernen gering.

Ich bin einfach enttäuscht.

Das bringt nichts. Das ist so wie über die Schwerkraft enttäuscht zu sein, weil sie das Glas zu Boden gezogen hat. Besser es zu akzeptieren und zu nutzen. Schließlich machst du ja genau das gleiche. Oder hast du Interesse am stinkenden Quasimodo aus der S-Bahn neben dir?

t{am


@ Kwak

Mein Problem ist eine Kopfsache das sich lösen wird wenn ich eine Partnerin habe zu der ein Vertrauensverhältnis besteht. Bordellbesuche bringen mich nicht weiter. Soweit die Meinung des Arztes.

Jein, ich glaube bei dir ist nicht nur die fehlende Freundin der Grund. Es ist die Gesamtsituation.

Genau da liegt das Problem. Eine Freundin finden kann ich nicht. Mit der jetzigen Situation bin ich unzufrieden. Es dreht sich im Kreis.

Ja, genau...und das wird sich auch in 10 Jahren noch drehen, wenn du nicht versuchst mit kleinen Schritten aus diesem Kreis auszubrechen.

"Soziale Kontakte/Hobbys/Job/Selbstständigkeit -> eigene Wohnung/Selbstständigkeit -> Freundin"

Ich denke in deinem Alter sollte das eine grobe Richtung sein, die du einschlagen könntest. Natürlich kann es auch anderes laufen...aber ich denke es gehört sehr viel Glück dazu eine Freundin zu finden, wenn man mit ca. 30 noch bei Mutti wohnt. Fang mit kleinen Schritten an, aber fang endlich an dein Leben zu regeln (z.B. Job (auch wenn du das nicht hören willst....aber weghören bzw. ignorieren bringt dich nicht weiter....eher das Gegenteil) ).

@ Luise

Schönheit liegt im Auge des Betrachters..und der erste Eindruck zählt nun mal (Zusammen mit der Ausstrahlung)...sei es bei Männern oder Frauen. Lernt man eine Person kennen (durch Freunde oder so) kann sich dieser erste Eindruck stark ändern, aber dazu muss man bereit sein, die "Zeit zu opfern". Wärst du das auch bei einem Mann, der dir auf den ersten Blick so gar nicht gefällt, wenn er dich anspricht? Also nicht daran stören.....da sind Männer & Frauen mal gleich....oder warum stehen die meisten Frauen eher auf George Cloney als auf Danny Trejo. Kann ja sein, dass beide total nett sind :-p

Knwak


@ Black Gun

Das ist richtig. Aus eigener Erfahrung kenne ich beides nicht. Ich hatte nie eine Beziehung und keinen Freundeskreis. Es war nie anders. Hat mir auch meistens nichts ausgemacht. Zur Zeit bin ich mit meiner Gesamtsituation unzufrieden. Habe das gefühl ich komme nicht weiter.

was ist eigentlich das wort dafür, also für das gegenteil von einsam?

Gute Frage. ":/ Weiß ich auch nicht.

KbwFak


@ tam

Die Gesamtsituation habe ich mit den Arzt nicht besprochen. Daher seine Analyse der Dinge.

Mir ist auch klar, dass ich in meiner aktuellen Situation für Frauen wenig interessant bin.

KTwak


Wir leben in einer Welt die total verrückt ist. Habe ich heute mal wieder bestätigt bekommen. ":/

B4ärenWtaxtze


Genau in dieser Situation finde ich mich auch wieder und ich bekomme auch immer das selbe gesagt. Regel dein Leben und der Rest kommt von ganz allein.

Wobei die Arbeit wirklich an erster Stelle steht. Dies macht finanziell unabhängig und man findet darüber die sozialen Kreise, was natürlich auch über Hobbys zustande kommt.

Genau da liegt bei mir auch der Haken, nichts von dem ist bei mir wirklich vorhanden.

cIolt x2.0


Regel dein Leben und der Rest kommt von ganz allein.

Das stimmt nur zum Teil. Ich behaupte, dass ich mein Leben, was Job angeht, zumindest anständig geregelt habe. Ab einem gewissen Alter wird es aber schwierig soziale Kontakte aufzubauen. Ich sag mal so ab 30. Klar gibt es insb. in Großstädten noch viele Singles. Aber die Mehrheit der Leute lebt in Partnerschaften und dann eher familiär. Gleichaltrige und jüngere Kollegen in der Firma sind alle in festen Beziehungen. Die Leute sind immer weniger an neuen Kontakten interessiert. Und wenn man ehrlich ist: Freunde findet man eher in jungem Alter. Ausnahmen mag es geben.

Ich habe bei mir zwei Konstanten gefunden, die ein sozial erfülltes Leben unmöglich machen: Ich investiere vermutlich zu wenig Zeit und die Leute interessieren sich nicht für mich. Ich spreche häufiger Nachbarn oder alte Bekannte an, verabrede mich ohne festen Termin zu Treffen etc. Aber denkst Du, da kommt mal einer auf mich zu? Nix. Ich bin auch viel zu anspruchsvoll, was Menschen und Frauen angeht. Viele Leute gehen mir einfach auf die Eier. Es kommt einfach zu viel Scheiße zusammen.

Ich behaupte, das ist auch keine zwingende Grundlage für eine Beziehung zu einer Frau. Obwohl die ja total auf beliebte Typen (sozialer Status) abfahren. Es gibt vermutlich einige Frauen, die auch eher Eigenbrödler sind.

Man sollte sich nichts vormachen und das Leben weiter ertragen. Es gibt genug Hobbies, die man alleine machen kann und die zumindest zeitweise Erfüllung geben.

BNärenCtatze


Also ganz im Ernst, wenn ich wüsste, das ich die nächstens Jahre nicht entlich mal zu einer Freundin und den dazugehörigen Sex kommen würde, so hätte das Leben für mich keinen Sinn mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH