Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

B:ärentaxtze


Also der Kinderwunsch ist föllig ok, zumal ich auch auf jeden Fall Kinder haben möchte. Allerdings wüsste ich nicht, ob einen Partner haben wollte, die schon ein Kind hat.

Was man so von Bekannten hört, so scheint es auf Singlebörsen um einiges besser zu klappen, als im realen Leben.

Bmäre7ntatzxe


Ich höre ja immer, das man auch alleine glücklichsein muss, aber was nützt es ein, wenn man zwar alles erdenkliche erreicht hat, einen riesen Freundeskreis hat, aber nie sexuell (auf normalen Wege) zum Zuge kommt?

c!olto 2.x0


@ Meister Glanz

In welcher Börse und wie? Ich habe da er durchwachsene Erfahrungen gemacht.

M!eisxter_Gxlanz


Puh ... weiss gar nicht mehr. Jedenfalls keine der bekannten Börsen, wo man mit wissenschaftlichen Methoden und viel Geld garantierte 88% Erfolg verzeichnen kann. Oder so.

Was Kleines, auf die Schweiz beschränkt. Und ich hab da halt einfach einen etwas überlegteren Text reingesetzt und bin schon allein dadurch aufgefallen. Die meisten schreiben ja denselben Müll.

M!eisteMr_fGlaxnz


Ah, Bild hab ich, glaub ich, keins reingesetzt. Oder wenn, dann was ganz Einfaches. Ich geb nicht viel auf Bilder. Die kann ich selber manipulieren. Und diese gestellten Posen haben wenig mit dem Menschen dahinter zu tun.

Habe mit einigen Frauen kurzen Kontakt gehabt, aber bis auf mit einer ist der Kontakt rasch abgebrochen. Ja, und mit dieser Frau bin ich nun über drei Jahre zusammen.

KNw1axk


Glaubt man eingefleischten Karnevals-Anhängern, so ist es kein Problem, bei

entsprechender Beteiligung (Bier, Kostüm, Schunkeln) die ein oder andere Eroberung

abzuschleppen oder gleich an Ort und Stelle zu beglücken.

Für einen Karnevals-Anhänger mag das zutreffen. Für jemanden der sich dafür nicht begeistern kann und auch sonst kein Partylöwe ist nicht.

KKwak


@ Bergsteiger

Du hast etwas wichtiges erreicht. Du hast dein Leben so eingerichtet, dass du zufrieden bist.

Ich habe erhebliche Zweifel ob ich für eine Beziehung geeignet bin. Täglich die Gegenwart einer Frau – ob meine Nerven das aushalten würden ist fraglich. Ich kann es mir nicht vorstellen.

Aber der Schritt mein Leben so zu steuern, dass ich zufrieden bin gelingt mir nicht. Ein par Idees hatte ich im Lauf der Zeit dazu aber es erwies sich immer als nicht umsetzbar.

c%olwt 2.x0


KWAK du schreibst hier alle 2-3 Seiten das gleiche, nämlich dass du für eine Beziehung nicht geeignet bist, oft dachtest, verliebt zu sein ohne Erwiderung ... Klingt so als würdest du dir selber dieses Mantra vorbeten.

Ich muss sagen, ich habe natürlich ähnliche Gedanken, wie jeder etwas mehr verkopfte Mensch auch, der wenig Erfolg beim anderen Geschlecht hat. Aber es gibt ja auch genug Frauen, die dich vielleicht mögen wie du bist, und die nicht jedes Wochenende in die Disco fahren. Es gibt genauso gemütliche Mädels, auch wenn ich keine Ahnung habe, wo man die kennenlernen soll.

tbaxm


@ Colt & Kwak

"Gemütliche" Mädchen gibt es sicher. Nur ist es halt so, dass man die ggf. in einer Singlebörse kennenlernt oder halt eher in einem Verein, durch Freunde oder bei einer Geburtstags- Einweihungsparty (also alles eher privat). Ich glaube so jemand würde auch eher zu Kwak passen. Das Problem ist halt nur, dass Kwak so gut wie nicht anfängt sein Leben zu gestalten. Immer kommt "Hab ich mal probiert, hat nix gebracht....mach ich nicht mehr". Manchmal glaube ich auch, dass das Desinteresse an so ziemlich allem auch durch deine "mögliche" Depression kommt (auch, wenn du nicht wahrhaben willst, dass du eine hast...aber ich denke das schon)

@ Kwak

Hattest du nicht mal erwähnt, dass du ein Aquarium hast....vielleicht kann man darüber was machen. Es gibt sicher irgendwo im Netz Foren, wo Leute sich austauschen. Vielleicht sogar (hört sich jetzt nen bissl blöd an)...nen Fisch-Freunde-Stammtisch :) So hättest du schon mal ein Gesprächsthema und einen Einstieg. Eine Frau wird sich für dich interessieren...du musst dich nur interessant machen ;-)

txam


Ähm die letzten drei Sätze von "@Kwak & Colt" waren auf Kwak bezogen :)

croAltx 2.0


Im Moment sind diese Einsamkeitsattacken wieder ganz schlimm. Das ist die typische Jahreszeit, zu der es immer wieder passiert.

Eigentlich lebt man in der Hoffnung, dass die Dinge besser werden, dass man Leute kennenlernt, dadurch vielleicht auch das ein oder andere Mädel oder ähnliches. Man denkt sich, man müsste doch eigentlich Fortschritte machen, nicht nur im Job, auch in sozialer Hinsicht.

Dann blickt man zurück und sieht, dass es im Prinzip nie anders war. OK, Schüchternheit und soziale Ängste sind im Prinzip besiegt. Und da ist ein riesiger Fortschritt, der einem nicht permanent bewusst ist. Aber man sieht auch, dass man der gleiche einsame Wolf ist, wie vor 10 Jahren, eigentlich noch schlimmer.

Man hat die gleichen disfunktionalen Verhaltensweisen in Bezug auf Menschen, die gleichen Wertungsmechanismen etc., die gleiche depressive Aura (ohne Depressionen). Selbst wenn man sich um andere bemüht wird das nicht bestätigt. "Kein Schwein ruft mich an" mal übertrieben dargestellt.

Und man sieht dass es im Prinzip immer schwieriger wird von dieser Entwicklung noch wegzukommen. Faktor Zufall ist einem leider auch nicht gut gesonnen. Ganz anders bei anderen Menschen, die im Prinzip kein bisschen anders oder gar schlechter ausgestattet sind. Hier im Forum sind die Erfolge auch eher die Regel als die Ausnahme.

Ich wünschte man könnte die Hoffnung komplett verlieren, um von all dem frei zu sein. Immer funktioniert man, um arbeiten zu gehen und ein kleines Rädchen im Apparat zu sein. Und dann gibt es noch 1-2 Hobbies, die zumindest teilweise Lichtblicke sind. Es wird immer so weiter gehen, ohne dass man weiß wie man dem entrinnen kann. Kopf hoch, denn es gibt scheinbar keine Alternative.

GWoldxtau


Hallo Colt,

ich bemerke gerade, dass Du fasst alle Deine Sätze mit "man" beginnst, so, als Du Dich von dem Geschehen distanzierst, oder sowas.

Versuche doch nochmal, die ganze Geschichte nochmal zu erzählen, wobei Du aber alle Satzanfänge mit "man" vermeidest, und stattdessen die Sätze aus der Ich-Form heraus schreibst.

Vermeide bitte auch diese Passiv-Konstruktionen wie

Im Moment sind diese Einsamkeitsattacken wieder ganz schlimm.

Schreibe es aus der Ich-Perspektive. Schreibe Deine ganzen Gefühle und Deine Geschichte aus der Ich-Perspektive heraus. "Man" und Passiv-Konstruktionen sind verboten.

Wenn Du das machst, merkst Du was dabei?

Beste Grüße

K4waxk


@ colt

OK, das habe ich nun schon einige Male geschrieben. Liegt auch daran, dass ich zur Zeit nicht gut drauf bin. Werde mich bemühen es nicht so oft zu wiederholen.

Im Moment sind diese Einsamkeitsattacken wieder ganz schlimm. Das ist die typische Jahreszeit, zu der es immer wieder passiert.

Weil sich der Frühling ankündigt? Mir ist es schon zu fast jeder Jahreszeit passiert. Im Winter wenn es den ganzen Tag trüb ist und früh dunkel wird. Im Sommer wenn die Mädels leicht bekleidet unterwegs sind. Oder einfach so wenn ich händchenhaltende Paare sehe.

OK, Schüchternheit und soziale Ängste sind im Prinzip besiegt.

Aber wohl nicht endgültig. Weil:

Man hat die gleichen disfunktionalen Verhaltensweisen in Bezug auf Menschen, die gleichen Wertungsmechanismen etc., die gleiche depressive Aura (ohne Depressionen).

Man fällt sehr leicht in alte Gewohnheiten und Verhaltensmuster zurück. Theoretisch weiß man so kommt man nicht zum Ziel. Aber man kann es nur so, hat es nie in der Praxis gelernt. Hier stehe ich und kann nicht anders – oder so ähnlich.

Faktor Zufall ist einem leider auch nicht gut gesonnen.

Auf den habe ich auch lange gehofft. Aber bevor der sich meldet sind wir alle alt und grau.

Ich wünschte man könnte die Hoffnung komplett verlieren, um von all dem frei zu sein.

Ich denke das würde es schlimmer machen. Zu sehen wie es bei anderen klappt und zu wissen bei mir wird es nie gelingen. So besteht wenigstens die (theoretische) Möglichkeit, dass es irgendwann mal klappen könnte. Klar ist ein schwacher Trost.

Deshalb habe ich das Thema Freundinsuche auf Eis gelegt und es nicht für immer abgeschlossen. Irgendwann kann ich es wieder auftauen – theoretisch. ;-)

K}wak


@ tam

"Gemütliche" Mädchen gibt es sicher.

Ja die gibt es. Das Problem ist weniger, dass die Mädels für mich zu ungemütlich sind. Sie finden mich einfach nicht interessant. Oder nicht auf die Art interessant wie ich es will.

dqedr-1berZgstzexiger


Bärentatze

Ich höre ja immer, das man auch alleine glücklichsein muss, aber was nützt es ein, wenn man zwar alles erdenkliche erreicht hat, einen riesen Freundeskreis hat, aber nie sexuell (auf normalen Wege) zum Zuge kommt?

Wenn man alleine glücklich ist, dann spielt das Sexuelle keine grosse Rolle mehr...

Goldtau

Mich würde eine Sache interessieren – Du tauchst ab und zu hier auf, schreibst gute Beiträge und verschwindest dann wieder. Was ist deine Motivation?

Kwak

Ich denke das würde es schlimmer machen. Zu sehen wie es bei anderen klappt und zu wissen bei mir wird es nie gelingen.

Das ist Unsinn, und das weiss du genau... Den Tatbeweis wirst du erst im hohem Alter auf dem Sterbebett haben, und erst dann wird man deine Behauptung überprüfen können. Ich denke ich verstehe was du meinst, aber warum schreibst du es denn nicht so?

Ich habe erhebliche Zweifel ob ich für eine Beziehung geeignet bin. Täglich die Gegenwart einer Frau – ob meine Nerven das aushalten würden ist fraglich. Ich kann es mir nicht vorstellen.

Das ist deine Einschätzung und dein freier Wille, das hat soweit aber nur mit dir selbst und nicht mit den Frauen zu tun. Du, mir gehts da auch nicht anders. Im Moment will ich keine Beziehung, weil die kaum in mein derzeitiges Leben passt – es sei denn, es taucht noch eine wirklich passende Frau auf, die mich überzeugen kann. Mir gefällt der Ansatz, nur mir gegenüber Verpflichtungen zu haben, immer mehr... Ich will mein Ding durchziehen und mich nicht unterordnen müssen. Hilfreich ist, dass der Sexualtrieb mit zunehmendem Alter abnimmt. Und letztlich kann man sich die Dienstleistung kaufen – und so die Spielregeln auf dem "freien" Markt ganz einfach unterlaufen ;-) (Warum wohl haben viele Frauen etwas gegen Prostitution und Pornografie? Genau, ich wäre auch nicht sonderlich begeistert wenn jemand meine Marktmacht und mein Geschäftsmodell unterläuft...)

Aber der Schritt mein Leben so zu steuern, dass ich zufrieden bin gelingt mir nicht. Ein par Idees hatte ich im Lauf der Zeit dazu aber es erwies sich immer als nicht umsetzbar.

Lieber Kwak, ich weiss dass dir das schon viele hier nahegelegt haben. Hast du mal ernsthaft darüber nachgedacht, (psycho-)therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen? Wenn du sowas ablehnst, warum?

colt

Ich wünschte man könnte die Hoffnung komplett verlieren, um von all dem frei zu sein. Immer funktioniert man, um arbeiten zu gehen und ein kleines Rädchen im Apparat zu sein. Und dann gibt es noch 1-2 Hobbies, die zumindest teilweise Lichtblicke sind. Es wird immer so weiter gehen, ohne dass man weiß wie man dem entrinnen kann. Kopf hoch, denn es gibt scheinbar keine Alternative.

Ähm, im allgemeinen sagt man dem Leben... Mit dieser Einstellung glaube ich nicht, dass du in einer Beziehung wirklich glücklich sein könntest. Auch dort wirst du an Grenzen stossen, die dir nicht unbedingt passen werden... Wirklich wichtig sind Gesundheit, ein halbwegs interessanter Job und Hobbys die einen erfüllen. Eine Beziehung brauchst du nur dann, wenn Kinder haben zu deinen wichtigen Lebenszielen gehört.

Meister Glanz

Und ich hab da halt einfach einen etwas überlegteren Text reingesetzt und bin schon allein dadurch aufgefallen. Die meisten schreiben ja denselben Müll.

Mich würde der Text interessieren... (sonst auch gerne als PN, wenn dir das hier zu öffentlich ist)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH