Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

C~opUper


Betsy

Ganz genau!

Ähh... Moment... irgendwie hab ich das Gefühl, neulich zum gleichen Thema auf Betsys Beitrag schon mal das gleiche geantwortet zu haben ???

;-D

N%ormaDlbue{rger


Also ich glaube, unsere Gesellschaft lebt heute mehr von Schein als sein. Leute nehmen Kredite auf, um vor Leuten anzugeben, die sie nicht mögen um sich sachen zu kaufen, die sie nicht brauchen. Egal ob Schönheitsoperationen, Tonnen an schminke usw. Und ich stehe da, und verstehe diese Regeln und spielweise immer noch nicht, kann nur dastehen und wundern, wie Leute so was mitspielen können

:)^

Der ist auch nicht wegen irgendeiner gücklichen Fügung eines morgens neben dieser Frau aufgewacht...

Ich glaube schon, dass es viel mit Glück zu tun hat. Glück an der richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Glück, dass die Frau gerade bereit ist eine Beziehung einzugehen. Glück, dass man gerade gut drauf ist und ungefähr die richtigen Sachen sagt/macht.

Es ist natürlich so wie beim Lottospielen, wenn man nicht tippt, kann man auch nicht gewinnen.

Aber eine grosse Portion Glück ist auf jeden Fall dabei.

srchüCchtexrn


@ Zottelbaer

Das ist so eine Sache, man lernt aus der Umgebung, und wenn man sieht, wie Frauen eher auf Männer stehen, die ihnen das blaue vom Himmel versprechen. Mein Problem bei den Frauen liegt schon viel früher, wie ich immer sage, ich scheitere schon beim ersten "Schritt"

h(er5r kocxh


zottelbär

Aber das ist ja gerade das Prickelnde am Flirt, das spannende, das, was den Puls in die Höhe treibt und Lust auf mehr macht!

wenn man das so empfindet, dann schon.

mich verunsichert sowas. angenommen, eine flirtet mit mir nur zum spass, dann empfang ich das nicht richtig. zum spass flirten kenn ich nicht. damit scherze ich nicht. darum meine abneigung. das wird sich wohl legen, wenn das ganze gebiet für mich nicht mehr ein buch mit 23293 siegeln ist. aber im moment seh ich weder was spassiges, noch was spannendes daran. für mich ists blosse verwirrungstaktik. was nicht das problem vom flirt ist, sondern von mir, ich weiss.

Lrewinan


Zottel

Aber das ist ja gerade das Prickelnde am Flirt, das spannende, das, was den Puls in die Höhe treibt und Lust auf mehr macht!

Ich finde, du verallgemeinerst hier zu sehr. Was Spass und Lust macht, muss schon jeder fuer sich selber entscheiden. Und wenn's einige Maenner lieber mit weniger Nervenkitzel haben, wird's auch Frauen geben, die das so sehen. Was die Mehrheit betrifft, magst du schon recht haben - trotzdem frage ich mich, ob es so hilfreich ist, jemandem, der an einem bestimmten Vorgang keine Freude hat, zu sagen, er sollte aber Freude haben.

Ausserdem finde ich, du wirfst zwei Dinge zusammen, die nicht zusammen gehoeren. Ich glaube kaum, dass der flirt- und risikounlustige JM gleichzeitig derjenige ist, der ohne Umwege ins Bett will und von der Frau nichts anderes, als dass sie die Beine breit macht. Das ist doch in den wenigsten Faellen so, eher im Gegenteil. Die JM werden eher "von der langsamen Truppe" sein, wenn sie denn mal zum Zuge kommen (also ich war's). Jemand wie herr koch, um mal ein Beispiel zu nennen, will keine herzbrecherischen Versteckspiele, aber Vorspiel und Zaertlichkeit gegenueber wird er nicht abgeneigt sein.

Bhergst4eig8er 7x8


herr koch

mich verunsichert sowas. angenommen, eine flirtet mit mir nur zum spass, dann empfang ich das nicht richtig. zum spass flirten kenn ich nicht. damit scherze ich nicht.

??? Das versteh ich jetzt nicht. Wo ist das Problem? du flirtest mit jemandem, weil du a) gerade in der Stimmung bist und b) sie/ihn anziehend findest. Es soll ja auch Spass machen. :-D

Vom Flirt bis zu einer Beziehung ist es nun wirklich noch ein sehr, sehr weiter Weg. Was hindert dich denn daran, mit irgendeiner Frau zu flirten, die dir gefällt? Damit vermittelst du doch nicht mehr als "ich finde dich grad süss". Was soll daran nicht gut sein? Wenn du sie ansprichst und ihre Nummer kriegst (bzw du gibst ihr ja deine ;-)), kommts allenfalls zu einem Date (vielleicht in 25% aller Fälle). Vielleicht dann zu einem zweiten, und dann solltest du dir langsam überlegen, ob du mit der Frau was anfangen willst, wobei du vielleicht gar nicht denken musst, sondern es "einfach" passieren lassen kannst.

BjerXgsteiagedr 78


Lewian

Ich glaube kaum, dass der flirt- und risikounlustige JM gleichzeitig derjenige ist, der ohne Umwege ins Bett will und von der Frau nichts anderes, als dass sie die Beine breit macht.

Hmm, risikounlustig bin ich eigentlich schon, aber mir sind in den letzten Wochen schon einige Frauen begegnet, die ich gerne mal im Bett gehabt hätte und nichts weiter. |-o

hNejrr koxch


so sollte es sein. das streit ich nicht ab. aber eben ... ich sehs nicht so. darum machts mir auch nicht spass. drum flirte ich auch nur mit jemandem, der mich interessiert.

BHerg8steiMger x78


Warum müssen Frauen eigentlich immer im "Doppelpack" auftreten? Gestern setzte sich mich an den selben Tisch, wo schon ein richtig hübsches Mädel sass x:), Natürlich war sie nicht allein, sondern mit ihrer Kollegin da. Damit werden ja jede Flirtmöglichkeit und jegliches Ansprechen verunmöglicht >:( Mehr als flüchtlige, zufällige, nichtssagende Blicke austauschen lag so nicht drin, Als sie dann gingen, wünscht sie mir noch einen schönen Tag. Irgendwie hätte ich aber ansonsten keine Hemmungen gehabt, sie anzusprechen. :°(

B]erg>ste}ige-rl 78


drum flirte ich auch nur mit jemandem, der mich interessiert.

Inwieweit denn? Erst wenn du verliebt bist?

huerr koxch


mhm ...

und eben. ich weiss, das ist ein fehler. aber wär ich nicht kompliziert, wär ich nicht hier.

Z[ottelibaxer


@ Lewian:

trotzdem frage ich mich, ob es so hilfreich ist, jemandem, der an einem bestimmten Vorgang keine Freude hat, zu sagen, er sollte aber Freude haben.

Leider ist die Änderung der eigenen Einstellung aber der erste Schritt.

Das sage nicht nur ich.

Das sagt Aldi.

Das sagt Torti.

Das sagt Citronyx.

Zufall? Ich glaube, nein. :-)

Ich glaube kaum, dass der flirt- und risikounlustige JM gleichzeitig derjenige ist, der ohne Umwege ins Bett will und von der Frau nichts anderes, als dass sie die Beine breit macht.

Hier bin ich wohl falsch verstanden worden...

Da einige Leute partout nicht einsehen wollen, wie kontraproduktiv "mit der Tür ins Haus fallen" in 99,9% aller Fälle ist, habe ich ein Beispiel gesucht, dass die Absurdität eines solchen Verhaltens klar herausstellt.

"Ich habe mich in Dich verliebt" ist von daher ähnlich raffiniert und unwiderstehlich wie "Mach doch mal bitte die Beine breit". Eben nur auf anderen Gebieten, aber aus den gleichen Gründen.

scc>hüc\hterxn


Leider ist die Änderung der eigenen Einstellung aber der erste Schritt.

Nur was ändern? Man versucht das zu ändern, was man meint, das man falsch macht. Aber was soll man ändern, wenn man keinen Fehler sieht? Wie will man was ändern, wenn man nicht weiss, was

S{teCffAi x83


Man versucht das zu ändern, was man meint, das man falsch macht.

Was meinst du denn was du falsch machst? Ich glaub du machst nix falsch, du musst die Einstellung zu dir ändern, Selbstvertrauen haben, Spaß haben am Leben. Und nicht jammern, das darf man natürlich ab und zu auch aber nicht ständig und nicht denken "warum hab ich nie Glück?" usw.

s{chücVhterxn


@ Steffi 83

So habe ich lange gelebt, und was hatte ich davon? Einen Freundeskreis, der keiner ist, bin immer noch Single. Irgendwann kommt halt der Moment im leben, so man sich fragt, ob man wirklich Glücklich ist, oder ob man sich das vieleicht nur all die Jahre gute eingeredet hat. Und was habe ich aktuell? Niemand, keinen mit dem ich sprechen kann, keinen, mit dem ich was unternehmen kann, niemand, der mal Zeit für mich hat, egal was zu machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH