Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

T=ortYolxa


Von dir kann ich auch noch was lernen

Ich hatte ja auch schon einige Jahre mehr Zeit, mir darüber Gedanken zu machen. ;-) In deinem Alter war ich von diesen Erkenntnissen auch noch meilenweit entfernt. Oder anders: Ich war bei weitem nicht so weise wie heute. ;-D

eninsamexrkerl


Einstellung ändern

Einerseits ja, andererseits nein. Ich glaube kaum, daß irgendjemand seine Grundstrukturen, also alles das, was ihn ausmacht (sein Charakter), ändern kann oder sollte. Ich vermute eher, daß man an sich selber ein paar Feinjustierungen durchführen kann, also kleine Dinge berichtigen.

Zu einem, was tortola geschrieben hat, fällt mir was in eigener Sache ein ;-D

Und im Gegensatz zu vielen, die hier schreiben, hatte ich auch kein Problem, offen mit meinem JM-Dasein umzugehen.

Nun, offen gehe ich mit meinem JM-Problem nicht um. Durch das Lesen und Schreiben im Forum bin ich zumindest soweit gekommen, daß ich es nicht mehr immer und überall vertusche/überspiele. Vor einiger Zeit in einer kleinen Runde mit doch schon vertrauten Kumpels/Bekannten habe ich mir nicht mehr die Mühe gemacht, es zu vertuschen oder durch "freies Erfinden" zu überspielen. Ok, wurde auch ganz direkt dazu gefragt, binde das nicht jedem auf die Nase. Werde trotzdem noch ganz normal behandelt, nur wissen sie´s eben.

Ist zwar nur ein kleiner Schritt, aber immerhin.

TTort'olxa


Wir reden ja auch nicht von einer Änderung des Charakters, sondern von einer Änderung der Einstellung zu sich und seinem Leben. ;-)

s/chUüchteGrn


@

Zum Tanzen gehen, weil man Spaß am Tanzen hat. (Habe gestern z.B. in einem Salsa-Anfänger-Kurs hospitiert. )

(Habe gestern z.B. in einem Salsa-Anfänger-Kurs hospitiert. )

Ich würde gerne einen Salsa Kurs machen, aber das geht nur Paarweise, und eine Tanzparterin dafür habe ich bis jetzt nicht gefunden. Übers Internet habe ich nur absagen bekommen, weil angeblich "das Auge mittanzt" und ich ihnen vom aussehen her nicht gefallen würde

Und wenn da niemand ist, der einen begleitet, dann nicht schmollend oder missmutig zu Hause vor dem Fernseher oder dem TV versauern, sondern alleine hin. Weil man es sich selbst gegenüber schuldig ist. Das ist das ganze Geheimnis. Und das sag ich nicht erst heute, sondern schon seit dem ich hier mitschreibe.

Kein Problem, ich gebe dir meine Kontonummer, und du überweist mir das Geld. Für jeden Tag weggehen, da fehlt es mir eindeutig an Geld. Wohnung, Auto usw, verschlingen auch viel geld, so das ich nicht viel übrig habe.

Und nein, ich sage nicht, dass man immer gut drauf sein muss. Aber man muss das beste aus einer Situation machen und darf in seinem eigenen Sumpf nicht untergehen.

Ich zitiere ich mal herr koch:

seh den sinn des forums auch eher darin, sich mal ausjammern zu können.

Das sieht immer so einseitig, was die Leute hier von mit mitbekommen, aber ich glaube kaum, das mich dadurch jemand annähernd kennt

EXrzkanzpler 0Ridc@ulxly


Wir reden ja auch nicht von einer Änderung des Charakters, sondern von einer Änderung der Einstellung zu sich und seinem Leben.

Das ist gleichbedeutend. Nicht umsonst gibt es kognitive Verhaltenstherapien.

e:insyamerkxerl


Jo, die Einstellung zu sich und seinem Leben wird durch den eigenen Charakter bestimmt. Und durch gemachte Erfahrungen.

Bqe5tsy|200x6


@ schüchtern:

Du hörst das sicher nicht gerne, aber mit Zufall/Schicksal/Glück hatte es wirklich nicht viel zu tun, dass Torti und ich zusammengekommen sind. Das lag aus meiner Sicht vor allem daran, dass wir beide ein Stadium in unserer persönlichen Entwicklung erreicht hatten, in dem wir endlich bereit waren, in bestimmten Situationen unseren Ängsten und Unsicherheiten ins Gesicht zu sehen. Es gab für jeden von uns beiden an dem folgeschweren Kinoabend mindestens ein Dutzend Situationen, in denen wir es schaffen mussten, über unseren Schatten zu springen und uns mal ganz anders als sonst zu verhalten. Wir mussten beide in verschiedenen Situationen ganz bewusst das Risiko in Kauf nehmen, abgelehnt zu werden. Trotzdem haben wir tapfer bis zum Ende des abends "durchgehalten" - und haben dafür eine wunderbare "Belohnung" bekommen.

slcrhüchxtern


@ Betsy2006

Das ganze Hilft mir erst, wenn ich Kontakt zu jemand habe. Aber meine Kotankte hier im Forum, die sind alle tot, weil die Leute (egal ob Mann oder Frau) einfach nicht mehr schreiben

Suteff^i 83


schüchtern

Das ganze Hilft mir erst, wenn ich Kontakt zu jemand habe.

Eben nicht. Das muss auch schon vorher passieren, dann klappt es auch mit den Nachbarn. Also generell, nicht aufs Forum bezogen.

sIchü5cdhtexrn


@ Steffi 83

Was bringt es, wenn ich alleine weggehe, wenn ich alleine Spass habe ins Kino zu gehen, Tanzen usw, aber nicht mal ansatzweise in die nähe einer Frau komme? Sorry, aber ich verstehe gerade nur bahnhof

S5teffFi 83


schüchtern

Es ist die Grundvoraussetzung für eine Beziehung, dass du dich selbst akzeptierst. Was bringt es dir denn, wenn du Frauen kennenlernst, aber eh nicht in der Lage bist eine Beziehung anzufangen?

T*ortxola


Erzkanzler

Das ist gleichbedeutend. Nicht umsonst gibt es kognitive Verhaltenstherapien.

Nein, ist es nicht. Die kognitive Verhaltenstherapie setzt an deiner Einstellung an, nicht an deinem Charakter. Du kannst aus einem introvertierten, schüchternen Kerl keinen extrovertierten Aufreißer machen. Das geht einfach nicht. Aber du kannst an deiner Einstellung arbeiten. Einfach keine Gedanken mehr darüber machen, ob ich jetzt jemanden anspreche oder nicht. Einfach tun. Und das kann man auch - auch wenn es viel Überwindung kostet - als introvertierte, schüchterne Person. Und wie du dann mit dem Ergebnis umgehst (Einstellung!!!), das beeinflusst die kognitive Verhaltenstherapie. (Zumindest soweit ich sie verstanden habe. ;-) )

sdchüzchtexrn


qSteffi 83

Was bringt es dir denn, wenn du Frauen kennenlernst, aber eh nicht in der Lage bist eine Beziehung anzufangen?

Was nützt das alles, wenn ich KEINE Frau kennenlerne!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

g=ebo2rg7enheixt


jetzt lasst mal den schüchtern

Ich verstehe absolut was er meint. Bin gerade auf einer Schulung, auf der mehr nette Männer sind als ich in den fünf Jahren zuvor kennengelernt habe, natürlich sind die alle liiert. Machte jahrelang eine Ausbildung, wo fast nur Männer mit mir in der Gruppe waren, und fast alle Lehrenden männlich waren. Von den Dutzenden Männern die da waren, würde ich keinen einzigen als "normal" bezeichnen, jedenfalls nicht, was ich unter normal verstehe. Du kannst einfach Pech haben. Es rennen eben viele Spinner rum, und wenn Du Pech hast, gerätst Du nur an die, vor allem, wenn Du wichtige Jahre versäumt hast, weil dann sind nun mal viele normale schon weg. Wenn jemand einen liebevollen gutmütigen Partner hat, und halbwegs tickt, wird er so jemanden ja nicht mehr hergeben. Und die paar lieben JM, die da noch rumlaufen, wie soll ich die finden. Die haben das ja nicht an der Stirn picken.

Ich merke schon dass mich auch Anfang und Mittzwanziger attraktiv finden, aber die haben halt eine andere Einstellung, ich bin ja sonst alterstypisch.

Es gehört Glück dazu, Betsy, ob Du es jetzt glaubst oder nicht, und ich schwöre Dir, ich hätte keine Hemmungen bei zweien der Schulungsteilnehmer, wenn sie solo wären, und ich noch dazu sehen würde dass sie sich für mich interessieren. Ich habe einfach nichts mehr zu verlieren, bin in der Runde von 12 Leuten offensichtlich der einzige Single.

Sstef4fi5 x83


schüchtern

Du weißt doch noch gar nicht, ob du nicht eine kennenlernst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH