Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

B9erg>ste%i&ger 7x8


ob soziale kontakte noch was wert sind...

Du bist aber auf der Suche nach einer Sexualpartnerin und nicht nach einer neuen Bekanntschaft. Das ist der Unterschied. Im Krieg und in der Liebe sind alle Mittel erlaubt.

h9errX ko:cxh


äh nein, ich such keine sexualpartnerin. ich such eine partnerin. die auch sexualpartnerin sein soll.

und hier herrscht ein missverständnis. ich hab gar nichts gegen die abfuhr. wenns nicht sein soll, dann solls nicht sein.

ich sag lediglich, eine entsprechende nachricht wär nur höflich. ein kurzes "tschüss, das wars". rein aus gründen der höflichkeit. mir gehts nur darum. für mich wär das selbstverständlich. ob im netz oder im leben, spielt dabei keine rolle.

BIergste^iger !78


Diesem Anspruch an Höflichkeit genügt die Mehrheit aber nunmal nicht. Also musst du's akzeptieren wie es ist. Sich nicht mehr melden ist auch eine Form der nonverbalen Kommunikation (mit einer klaren Aussage).

h4errl kocxh


ja, ich akzeptiers ja notgedrungen auch.

C6o<ppexr


Sich nicht mehr melden ist auch eine Form der nonverbalen Kommunikation (mit einer klaren Aussage).

Hab ich zuletzt vor nem halben Jahr (und vorher auch einige Male)auch so erlebt... einmal war trotz angenehmen SMS-Kontakts noch ein Paar Wochen nach dem Date plötzlich Ruhe. Und dieses Mädel hatte es mir schon irgendwie angetan :-/

Aber ich war ziemlich aktiv in dieser Phase und hatte auf der Piste ohne Internetunterstützung noch ne andere kennengelernt ;-D Die Gute hat dann leider nicht reagiert, als ich mich ein paar Tage später gemeldet hab (Hab sie letzten Samstag in der Disco gesehen, wenn mich nicht alles täuscht... und sie mich auch. So im Vorbeigehen... naja).

Jedenfalls mach ichs jetzt mitunter genauso... Zumindest beim recht flüchtigen Mailkontakt find ichs unnötig kompliziert, das ganze offiziell zu beenden. Onlinedating ist und soll ja an sich unkompliziert sein. Sonst könnte man ja auch draußen auf die Suche gehen...

eiinsamgehrkperl


internet-bekanntschaften

Vor kurzem hatte ich mich mit einem Mädel getroffen, das ich über´s inet "kennengelernt" hatte (man beachte die Anführungszeichen). Das war jetzt zwar nicht unbedingt eine Flirtseite, aber egal. Wir haben uns per mail ganz gut verstanden, teilweise auch länger geschrieben. Dann kam es zu einem Treffen, ganz ungezwungen und ohne große Erwartungen. Naja, was soll ich sagen, es war ganz ganz anders. Nicht daß sie jetzt ein schlechter Mensch oder sowas war, oder jemand, der mich abgestoßen hätte, aber sie kam total anders rüber als beim mailen (ich vermutlich auch). Kurz zu Ende erzählt: wir haben uns dann nach einiger Zeit verabschiedet und nie wieder gesehen.

Auch wenn es nur eine Stichprobe war, nix Repräsentatives, so ziehe ich trotzdem Schlüsse daraus.

Ich bin nicht mit Erwartungen an die Sache gegangen, daß daraus irgendwas hätte werden sollen. Was mich aber überrascht hat, obwohl ich es ja schon immer geahnt hatte, war die Tatsache, daß mailen oder Schreiben auf der einen Seite und dann die Begegnung im realen Leben auf der anderen Seite zwei völlig verschiedene Paar Schuhe sind -war mein erstes Treffen mit einer Inetbekanntschaft. Daß die Unterschiede so groß sein können, hätte ich nicht gedacht.

Eine Erfahrung mehr.

s"chüc_htexrn


@ einsamerkerl

Diese Erfahrung habe ich mehr als einmal gemacht. Man "lernt" nur selten die Leute richtig übers Internet kennen. Ich habe mich in meinem Leben mit 5 Frauen aus dem InternetDatingSeite getroffen, und bei 4 Fällen war es so, das die Frau in wirklichkeit ganz anders war, als im Chatten / SMS schreiben usw. Die einzige Ausnahme ist eigendlich keine Ausnahme, weil ich mich fast gar nicht mit der Frau gechattet habe, sondern schon nach 7 Tagen getroffen habe. Von Schreiben waren sich alle Frauen eingedlich sehr ähnlich, auch was und wie sie es geschrieben haben, von Charakter waren es total unterschiedliche, quasi teilweise das genaue Gegenteil

eTinsamUerker*l


@schüchtern

Scheint also wirklich so zu sein, obwohl das sicher noch nicht repräsentativ ist. Vermutlich ist es dann auch besser, wenn man sich nicht so viel vorher schreibt, sondern relativ schnell trifft -wenn das geschriebene ok ist, das spart Zeit und Mühe.

skchüFchtexrn


@einsamerkerl

Klar, das ist so. Mit einer hatte ich fast 1 Jahr gechattet, bevor ich sie getroffen hatte. Es hat seine vor UND Nachteile, sich "schnell" zu treffen, mache Frauen sind halt der Meinung, das wenn "Mann" sich schnell treffen möchte, das er nur einen ONS möchte

e3in(saWmeTrkexrl


@schüchtern

Stimmt auch wieder. Das kann man ja versuchen vorher abzuklären. Und sogesehen kann auch ein Kerl, der stundenlang vorher schreibt, die Frau nur ins Bett kriegen wollen. Vor "unlauteren" Absichten ist da niemand sicher, wie im realen Leben ja auch nicht.

BFergste_igepr 7x8


Diese Erfahrung habe ich mehr als einmal gemacht. Man "lernt" nur selten die Leute richtig übers Internet kennen. Ich habe mich in meinem Leben mit 5 Frauen aus dem InternetDatingSeite getroffen, und bei 4 Fällen war es so, das die Frau in wirklichkeit ganz anders war, als im Chatten / SMS schreiben usw.

Schlussfolgerung: Sich so rasch wie möglich mit der Frau zu treffen versuchen, wenn sie einen interessiert. Ansonsten ists verlorene Zeit, so man denn nicht "nur" eine nette Bekanntschaft sondern eine fürs Bett oder für eine Beziehung sucht. %-|

C2oqppxer


@ bergsteiger

Genau. Oder sich nicht in die Mailgeschichte reinsteigern. Auch wenn man keine Erwartungen hat, macht man sich doch ein Bild vom Gegenüber. Und das ist dann ein Problem, wenn man sich trifft, weil man gar nicht mehr so viel zum reden hat. Man kennt sich schriftlich ja ziemlich gut, ist sich aber persönlich fremd.

Bei der einen von vor nem halben Jahr hats etwa nen Monat gedauert, bis wir uns getroffen haben, aber wir hatten uns nur knappe lustige Mails geschrieben, sodaß sich da zwar gewisse Sympathie aufgebaut hat, wir uns aber beim Treffen noch "normal" kennenlernen konnten.

SIirByxte


Am gefährlichsten sind Blind-Dates. Ich habe das einmal unfreiwillig gemacht, weil die Frau einfach meinte, sie hätte kein aktuelles Foto und ich hab das dann nach einer Selbstbeschreibung gefressen...

Das Treffen in der Realität war der Horror :-o

Mein Gott, ich hätte den Kontakt sofort abgebrochen, wenn ich gewusst hätte, wie sie aussah. Das schlimmste war dann, das ich noch 5 Stunden mit Ihr totschlagen musste, man ist ja gut erzogen :-/

Immerhin habe ich damals gelernt, nie, nie, niemals eine Frau ohne Foto zu treffen (dasselbe gilt natürlich umgekehrt auch für Frauen) :-)

eeins_am7erk.erl


@SirByte

*absolut zustimm* Das Äußere ist wichtig, man muß sich gegenseitig gefallen, alles andere wäre gelogen.

sDchü`chte0rxn


[b]@

Immerhin habe ich damals gelernt, nie, nie, niemals eine Frau ohne Foto zu treffen (dasselbe gilt natürlich umgekehrt auch für Frauen)

Und was bringt dir das? Ich habe so oft erlebt, wie sein und schein gibt. Ich habe von fast allen Frauen, mit denen ich mich getroffen habe, Bilder vorher gesehen. Die Leute sehen meist anders aus, als auf den Fotos. Wenn das Foto nicht gerade 3 Monate alt ist, dann kannst du die Fotos vergessen. Was bringt dir ein Foto, wo du sie Person siehst, wie sie vor 4 Jahren aussah? Und ich habe mich schon mit einer Frau getroffen, wo ich kein Foto hatte, und sie war von der Figur her schon stark mollig, hatte aber ein sehr hübsches geschicht, Stimme usw. Habe mich auch schon mit einer Frau getroffen, wo ich das Foto gesehen habe, uns gemeint habe, das es nicht so mein Fall war, aber in echt war sie viel schöner als auf dem Foto. Manche Leute sehen auf Fotos einfach schlecht aus, und manche investieren Stunden vor dem Spiegel, um sich zu zeigen, aber im echten Leben nicht so aussehen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH