Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

C)onnai9sseu@r


@Bergsteiger

Warts nur ab mit deinen bedingten Wahrscheinlichkeiten :-D Da gibts bestimmt auch irgend so ein "Simpson-Paradoxon" zu...

so à la:

Arschlöcher kriegen zwar global gesehen mehr Frauen ab, aber haben sowohl in der Kategorie der leicht zu beeindruckenden Tussis als auch der anspruchsvollen und eigenständigen Frauen die schlechteren Karten.

Bpergs(tei\ger x78


;-D

Der herr koch ist nicht da. Nun kann ich ja ungestört mit Steffi flirten 8-)

Hallo Steffi! *:) @:)

sVchü%chJterxn


...ist der Weg, der für "solche wie uns" eher in Frage kommt als die Baggerei in der Disco, meinst du nicht?

Ich würde sehr sehr sehr sehr sehr sehr gerne den Weg gehen, nur gibt es den Weg für mich nicht. Das habe ich schon des öftern geschrieben, für mich gibt es den Weg nicht, weil ich nicht die möglichkeit habe, diesen Weg zu beschreiten, und wenn man irgendwo eine Frau anspricht, dann meint die gleich, das man entweder sie flachlegen will oder gleich eine Beziehung möchte!!!!

LAolapX5


@ Shadowmann

Wenn du magst kannst du mir ein Bild von dir schicken... *:)

Was deine Eltern angeht: Sind sie wirklich von dir enttäuscht oder machen sie sich nur Sorgen? Du sagst, dass sie eigentlich super sind, also sollte es möglich sein, ihnen klar zu machen, dass sie dir keinen Gefallen tun, wenn sie dich sorgenvoll beobachten. Das setzt dich nur noch mehr unter Druck, und das kannst du echt nicht brauchen, denke ich. (Enttäuscht brauchen sie sowieso nicht sein. Es ist dein Leben, und da sollten sie sich mit Erwartungen zurückhalten! Aber wie gesagt: ich vermute, dass sie sich nur ein bisschen Sorgen machen. Aber auch damit könnten sie sich zurückhalten.)

Auf dem Weg von der Disco nach hause habe ich mir mehrmals überlegt mich einfach auf ne Hauptstrasse zu legen und mich von nem Auto am besten LKW überrollen zu lassen.

Lass es bei Überlegungen!!! Auch wenn du im Moment eine depressive Zeit durchmachst, du solltest dem Leben eine Chance geben. (Denk auch daran wie schlimm es für den Fahrer des Fahrzeuges wäre, das dich erwischen würde!)

Sitze jetzt hier am PC und habe neben mir drei Brotmesser liegen, doch am Ende traue ich mich eh wieder nicht.

Das ist ganz klar ein Fall in dem es keine Schwäche ist, sich nicht zu trauen. ;-) Du solltest diese vermeintliche Mutlosigkeit nicht dazu benützen, dich noch mehr zu hassen. Es ist gut, dass du "nicht traust". Das ist dein Lebenswille. Deine Hoffnung, dass sich etwas ändern kann und wird.

nur meine Wohnungssituation bringt mich um. sitze hier in ner Chaos WG...

Kannst du dir nicht eine andere WG suchen?

MFG ein Jungmann der sich nach dem Tode sehnt.

Gilt deine Sehnsucht wirklich dem Tod? Ich denke nicht. Deine wahre Sehnsucht kann nur das Leben erfüllen.

ob ich morgen aufwachen werde weiss ich jetzt noch nicht, ich hoffe jedenfall nicht,

Hast du etwas genommen ??? Ich hoffe nicht. :-/

LG,

Lola.

Csonnai"sseur


...klar! das geht ja:

Sagen wir, die Tussis "nehmen" anständige Typen mit W'keit 0.5 und Arschlöcher mit 0.4;

die anspruchsvollen Frauen nehmen anständige Typen mit W'keit 0.125 und Arschlöcher mit 0.1.

Jetzt genügt es, wenn die Arschlöcher mit W'keit 0.64 ihr Gebagger an die Tussis richten,

während sich die anständigen Typen mit W'keit 0.96 an eine anspruchsvolle Frau ranmachen ;-D

--> Die grössere Erfolgschance der Arschlöcher steht nicht im Widerspruch damit, dass sie bei jedem Zielpublikum schlechter ankommen. (Sie geben sich bloss mit der einfacheren Beute zufrieden)

q.e.d.

C@onneaiTsseuxr


@schüchtern

Ich meine, dass es zwischen geballter Alles-oder-Nichts-Erwartung

wenn man irgendwo eine Frau anspricht, dann meint die gleich, das man entweder sie flachlegen will oder gleich eine Beziehung möchte!!!!

und gar keiner Erwartung

ohne irgendwelche Hintergedanken

noch die "unbefangene Offenheit" geben muss: wissen, dass etwas geschehen könnte, es aber nicht erzwingen wollen sondern beobachten, pflegen, im Auge behalten, anfachen, reagieren...

Bist du sicher, dass du, wenn du so wie im ersten Zitat rüberkommst, nicht vielleicht den einen oder anderen Schritt übersprungen hast?

(um es mit einem plakativen Bild auszudrücken: einer Frau sagst, du gefällst mir, bevor du sie überhaupt angeschaut hast. Im übertragenen Sinne selbstverständlich)

s=chü~chtCerxn


Bist du sicher, dass du, wenn du so wie im ersten Zitat rüberkommst, nicht vielleicht den einen oder anderen Schritt übersprungen hast?

Ich verstehe dein Zität, aber ich kann es nicht in mein echtes Leben übertragen. Du hast schon recht, aber ich sehe nicht, was ICH SELBER für einen Schritt(e) übersprüngen haben soll

N^orma-lbuYerger


Ich glaube auch, dass wir zu intelligent sind oder uns zu viele tiefgründige Gedanken machen. Gerade jüngere Frauen schreckt sowas ab. Die wohl lieber einen etwas einfältigen, einfach strukturierten Typen, weil sie glauben den besser im Griff zu haben und kontrollieren zu können.

Leute, die man nicht so einfach in eine Schublade stecken kann und die sich Gedanken machen und so kommen gar nicht gut an.

Deswegen ist vielleicht der Ansatz sich ein Assi-Verhalten anzueignen gar nicht so falsch. Das können Frauen vielleicht besser einordnen und wissen was los ist.

h6erur koYch


bergsteiger

darfst auch mit steffi flirten, wenn ich da bin :-p

:p>

war dafür heut in bern und hab mir da die berge angesehn. ;-D

hm ... soll ich heut in den pub, deutschland - irland schauen gehn ... :-/ vielleicht schleicht die eine oder andere hübsche irin einsam und verlassen in der stadt rum und braucht ein warmes nest ...

Mboni}kax65


schüchtern

und wenn man irgendwo eine Frau anspricht, dann meint die gleich, das man entweder sie flachlegen will oder gleich eine Beziehung möchte!!!!

Und diesen Eindruck willst du nicht erwecken, obwohl das letztlich dein Ziel ist ???

B"ergs.teig4er 768


war dafür heut in bern und hab mir da die berge angesehn.

Und du sagst nix? ???

hpe5rr .kocph


ich war natürlich nicht zum spass da. hatte viel zu tun. und dann kommt noch frau dreifuss und raucht mir die zigis weg ;-D

DRrNx0


Werbestrategische Beratung für den Geschlechtermarkt

In einem Programmheft einer Volkshochschule habe ich einen Kurs unter der Rubrik Selbstsicherheit entdeckt, bei dem es um das erfolgreiche Auftreten u.a. zur Anbahnung einer Partnerschaft geht. (Das Auftreten in Bewerbungsgesprächen und gegenüber Vorgesetzten war Gegenstand anderer Kurse.)

Vielleicht ist diese Information hier für irgendjemanden von Interesse. Der Kurs war für Frauen gedacht; vielleicht gibt es Ähnliches auch für Männer.

Meine Meinung dazu, ohne dass ich genau weiss, was in dem Kurs passiert: Fuck gender! Als ob die Menschen nicht schon ausreichend in die Rollen von Frauen und Männern konditioniert und gezwungen würden! Wozu ist das Geschlecht wirklich wichtig, ausser wenn es darum geht, die Fortpflanzung zu optimieren? Sicher, mit Geschlechtsidentität lässt es sich leichter und erfolgreicher leben, aber um den Preis der Anpassung und Selbstverleugnung. Es kann mal ganz nett sein, in eine Geschlechterrolle zu schlüpfen und damit zu spielen, aber das ganze Leben so verbringen?? Ich habe es erlebt, wie Menschen ihre Geschlechtsfindung als Selbstfindung erlebt haben, in Wirklichkeit taten sie es nicht freiwillig, es war Anpassung in Form von Gehirnwäsche. Ob es sich bei besagtem Kurs um Gehirnwäsche handelt, oder um die Vermittlung von geschickten Methoden der Täuschung, kann ich nicht sagen. Beides lehne ich noch immer ab, obwohl ich schon auf die 40 zugehe. - So, ich bin auch schon wieder still, denn hier wird mich kaum jemand verstehen; zumindest ist jetzt eine Gegenmeinung dokumentiert.

sBchü`chtxern


Und diesen Eindruck willst du nicht erwecken, obwohl das letztlich dein Ziel ist

Du ich möchte die Frau erst kennenlernen. Ich spreche doch eine Frau nicht darauf an, um entweder eine beziehung oder gar nichts zu beommen. Ich möchte sie erst mal kennenlernen, und wenn ich dann Gefühle enwickeln, kann man weiter schauen

M|oniDka6x5


schüchtern

Aber darum gehts trotzdem, im Hintergrund steht, dass du sie kennenlernen willst, weil du auf Beziehungssuche bist. Dass man jemand erst kennenlernen muss, um zu wissen, ob man Gefühle entwickeln kann, ist doch mal klar. Diese Beziehungsanbahnungsversuche spürt man doch, als Gegenüber. Ich finde das auch ganz ok, es vermeidet Unklarheiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH