Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Vdiotalxboy


Vor deinem Fernseher hast du vermutlich keine Angst

doch, diese teuflische ausgeburt der modernen technik bereitet mir in der tat angst! ;-D

exinsaomexrkerl


@Vitalboy

diese köperkontaktsachen könnte man sich wiederum auch eingebildet haben. manchmal sitzt man halt neben einer frau, die beine berühren sich und wenn sie sich bissl umsetzt, könnte es sich schon so anfühlen, als möchte sie ihr bein an einem reiben

Nein, das war definitiv keine Einbildung. Ich kann ein bewußtes Beinreiben kombiniert mit diesen speziellen Blicken (und allem was davor und danach gelaufen ist) schon ganz gut von einer ungeplanten Berührung oder einem vor´s Knie treten unterscheiden. :-) Bin bei dieser Thematik zwar einer von der langsamen und dummen Sorte, aber das habe selbst ich geschnallt. ;-)

V^ita:lboy


naja, aber selbst wenn dieser "hab so vieles falsch erkannt/falsch gemacht"-kram (teilweise) stimmt, bringt er doch nix für die gegenwart, ist schließlich lange her. schließlich gibt es ja keine zeitmaschinen, mit denen man ausprobieren könnte, ob es was geworden wäre, hätte man sich richtig verhalten ;-)

VRitfal$boy


einsamerkerl

ok, dann glaub ich dir das mal. auch wenn ich den fall natürlich nicht selbst prüfen und von daher nur von deinen schilderungen ausgehen kann. ;-)

e1iZnsameXrk,erl


...Ergänzung

diese köperkontaktsachen könnte man sich wiederum auch eingebildet haben.

Kommt halt immer auf die Deutlichkeit des gesendeten Signals und auf die Qualität des Empfängers an. Ich will Dir ja nicht zu Nahe treten, aber vielleicht ist Deine Wahrnehmung diesbezüglich noch beschränkter als meine ;-D Ich wette, Du hast auch schon öfter solche Signale gesendet bekommen...

e'insa>merkexrl


naja, aber selbst wenn dieser "hab so vieles falsch erkannt/falsch gemacht"-kram (teilweise) stimmt, bringt er doch nix für die gegenwart, ist schließlich lange her.

Ändern kann man die Vergangenheit nicht. Aber es hilft schon, weil es einem sagt:

-es gab Mädels, die wollten dich -> die Wahrscheinlickeit ist groß, daß es immer noch welche gibt, die einen wollen

-man selber ist für das andere Geschlecht eben doch irgendwie attraktiv und wird von selbigem schon wahrgenommen

Dummerweise sind das auch nur Erkenntnisse; über seinen eigenen Schatten zu springen ist was ganz anderes.

SxundanSce,76


@ einsamerkerl.

wenn ich mir deine geschichten ansehe, dann denke ich aber eher dass du sogar ein luxus-problem hast, denn scheinbar sind ja sehr wohl frauen an dir interessiert.

klingt blöd, aber mal mit der fußball-sprache zu sprechen.

wenn ein spiel verloren geht, sagt der trainer ja anschließend gern, dass es zwar schade ist, dass man verloren hat. aber immerhin hatten man sich chancen herausgespielt und daher war es eben pech.

viel schlimmer wäre es , wenn man verloren hätte und dazu noch keine chancen gehabt hätte.

verstehst du was ich meine?

du hast immer wieder deine chancen im spiel.

ich glaube du bist nicht mehr weit weg.

V;italKboy


einsamerkerl

es gab Mädels, die wollten dich -> die Wahrscheinlickeit ist groß, daß es immer noch welche gibt, die einen wollen

naja, momentan merke ich nix von dieser wahrscheinlichkeit... :-/

schließlich will ich konkrete dinge sehen und nicht nur an irgendwelche wahrscheinlichkeiten denken.

man selber ist für das andere Geschlecht eben doch irgendwie attraktiv und wird von selbigem schon wahrgenommen

komm mir eher so vor, als wäre ich luft für das andere geschlecht... :- ich werde von frauen überhaupt nicht wahrgenommen, noch nicht mal negativ

schließlich muß ich sagen, daß ich anhand deiner geschichten schon glauben kann, daß bei dir schon interesse von frauen dagewesen ist... aber diese schüchternen mädels, die sich nur nicht trauten/trauen, die gab/gibt es meiner ansicht nach nicht. entweder man hat interesse und zeigt das auch, oder man hat eben keines.

denn in dem moment, wo man das interesse nicht zeigt, ist das interesse kein interesse mehr. verstanden?! ;-)

S'uPndaSncex76


denn in dem moment, wo man das interesse nicht zeigt, ist das interesse kein interesse mehr. verstanden?!

jetzt muss ich fast das gleich nochmal schreiben wie eben.

schau mal, warum bist du hier?

du hast doch bestimmt auch interesse an der ein oder anderen frau.

wenn's wirklich so leicht wäre, wären die meisten von uns und du wohl auch nicht hier.

aber bei allem interesse traut man sich eben doch nicht immer, dieses auch zu zeigen.

und wie ich schon gesagt habe, treffen mann und frau aufeinander, die zwar beide interesse aneinander haben, aber beide trauen sich nicht, dann wird es eben nicht ganz leicht.

C*oppewr


@ vitalboy

Rückblickend kanns kaum falsch sein, zu sagen, daß man Chancen hatte... wenns stimmt, umso besser. Damit räumt man auch Fehler ein, aus denen man im besten Fall klug werden kann.

Läuft man aber mit der Vorstellung durch die Welt, keine Chance zu haben, dann ist das schon eher problematisch...

Übrigens gehör ich auch zu denen, die es eher nicht zeigen, wenn Interesse besteht. Das hat sich zwar gebessert und ich kann auch unverbindlich flirten (was mitunter ganz gut funktioniert hat), aber beim Ansprechen haperts.

Wenn ichs mir recht überlege, war das vor allem dann ein Problem, wenns zu laut zum ungezwungenen Ansprechen war, wie in der Disco oder so.... ansonsten war ich auch selten in solchen eindeutigen Flirtsituationen, wo ich nur noch hätte einen Mucks von mir geben müssen.

Als es sich aber mal in meiner Stammkneipe ergeben hatte, war ich ganz schnell ins Gespräch verwickelt und hatte am Ende auch ihre Nummer.

@einsamerkerl

Da hatteste ja schon Gelegenheiten... :-o

eWinsahm erkxerl


@Sundance76

Also, um das klarzustellen: sie stehen bei mir nicht Schlange, beileibe nicht. Es kommt eben auch mal vor, daß Frau sich für mich interessiert, aber doch nicht ständig! Nicht in den falschen Hals kriegen (legt das mal auf die 28 jahre um, die ich lebe, dann sieht das alles gleich dünner aus).

Und Deine Fußball-analogie verstehe ich. Nur denke ich, daß sie auch auf die anderen hier zutrifft. Meiner Meinung nach steht sich JM am meisten selbst im Weg rum und hindert sich am glücklichsein, er ist die Ursache; nur kann er es schwer ändern.

hserr Gkjoch


Tortola

Na dann steh mal vor meiner Tür. Nur ist meine Adresse jetzt anders ;-)

Ja, hab die Daten gesehn. Das Konzert ist - wie ich herausgefunden hab - grad bei mir um die Ecke. Da muss ich wohl hin. ;-)

Bergsteiger

In einer Woche dreimal in Bern ... das ist zuviel für mich. Brauch jetzt erstmal ne Pause von der Stadt ;-)

Schnügi ist meins :-p :p>

Cabana

Warum nicht mit der Zweiten Spass haben? Dein Kollege hat die eine angebaggert, also unterhalt dich doch mit der Zweiten. Und wenns nur ein Spässchen übers Baggern des Kollegen ist ...

Vmitalxboy


Sundance76

naja, das heißt ja nicht, daß es dadurch einfacher wird. eher, daß es schwieriger wird. denn wenn es stimmt, haben/hatten ja weniger frauen an einem interesse, als man selber annimmt.

und: ich denke, daß die frau sich eben den stets den mann aussucht. deswegen ist männliches interesse ja eigentlich eh fehl am platze, der mann muß nehmen, was er kriegt.

eninsa9me6rkxerl


@Vitalboy

denn in dem moment, wo man das interesse nicht zeigt, ist das interesse kein interesse mehr. verstanden?!

Meine Antwort dazu steht auf den Seiten davor ;-D

naja, momentan merke ich nix von dieser wahrscheinlichkeit...

schließlich will ich konkrete dinge sehen und nicht nur an irgendwelche wahrscheinlichkeiten denken.

Kenne ich doch, ist bei mir genauso. Rationalität hilft eben nicht weiter, wo es um subjektive Ansichten/ Einstellungen geht oder um Gefühle. :°_

komm mir eher so vor, als wäre ich luft für das andere geschlecht... ich werde von frauen überhaupt nicht wahrgenommen, noch nicht mal negativ

Kann das ja auch nicht überprüfen, trotzdem widerspreche ich Dir mal und sage, daß Du doch von den Mädels wahrgenommen wirst :-)

S$und)anece7x6


Also, um das klarzustellen: sie stehen bei mir nicht Schlange, beileibe nicht. Es kommt eben auch mal vor, daß Frau sich für mich interessiert, aber doch nicht ständig! Nicht in den falschen Hals kriegen (legt das mal auf die 28 jahre um, die ich lebe, dann sieht das alles gleich dünner aus).

Und Deine Fußball-analogie verstehe ich. Nur denke ich, daß sie auch auf die anderen hier zutrifft. Meiner Meinung nach steht sich JM am meisten selbst im Weg rum und hindert sich am glücklichsein, er ist die Ursache; nur kann er es schwer ändern.

klar, schon verstanden.

wahr auch eher so gemeint, dass es bei dir doch noch ab und an hoffnung gibt (wie bei mir) und du nicht komplett chancenlos bist.

aber du hast natürlich recht, wir stehen uns selbst am meisten im weg und wer weiß wieviel chancen wir damit schon vergeben haben (besser wir wissen es nicht).

aber es ist einfach ein teufelskreis, aus dem man nicht so einfach kommt und je länger es dauert, desto schwerer wird es.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH