Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

S|undanbce%7x6


@ vitalboy.

ich versuche nur beide seiten zu verstehen und zu akzeptieren, also mann und frau, so wie sie sind und mich entsprechend anzupassen und darauf einzustellen.

das kann man auch respekt nennen.

zu deiner erwartung sage ich jetzt nix, denn das kann ja wohl nicht dein ernst sein! :-/ :-o

warum ich noch nicht zum zug gekommen bin, weiß ich nicht oder es hat eben bislang noch nicht sollen sein.

aber deswegen stecke ich nicht den kopf in den sand und verdamme alle frauen, weil sie so böse sind und nix von mir wollen.

nein, ich mache weiter!

das ist fighting spirit! ;-)

was ist los mit dir?

dir muss ja was verdammt schlimmes passiert sein.

und glaube bitte nicht, dass du der einzige bist, der enttäuscht wurde oder der schlechte erfahrungen gemacht hat.

wenn wir alle so drauf wären wie du, dann sollten wir das forum demnächst in "suizid-gedanken" unbenennen ;-)

V%italxboy


was mich stört, ist auch die tatsache, daß es immer so dargestellt wird, als müsse man frauen richtiggehend vergöttern, sie als etwas besseres, begehrenswertes ansehen, als "übermenschen", als wesen von nahzeu göttlicher stufe. sonst habe man eh die klappe zu halten. jeder, der mal kritik gegenüber frauen äußert, wird runtergebuttert, das merk ich z.b. hier im faden. während kritik an männern natürlich absolut salonfähig ist

Sltedffi 8N3


Vitalboy

Komplizierter gehts auch nicht, warum es Schwachsinn ist hab ich dir mehrfach erklärt. "Beratungsresistent" ist schon das passende Wort.

Was soll denn deine sogenannte "Erkenntnis" irgendeinem Jungmann helfen? Du bist nur ein Kerl, der seit 8-9 Monaten keine flachgelegt hat und deswegen alle Frauen verschroben nennt in ihrer Partnerwahl aus purem Frust %-|

S=te!ffai x83


was mich stört, ist auch die tatsache, daß es immer so dargestellt wird, als müsse man frauen richtiggehend vergöttern, sie als etwas besseres, begehrenswertes ansehen, als "übermenschen", als wesen von nahzeu göttlicher stufe.

Das darf man eben gerade NICHT, liest du hier eigentlich auch oder schreibst du nur?

AcldPhahfHera


Ach Steffi, sag doch sowas nicht! Grad wollte ich mir 'nen Sockel und an die dazugehörenden anbetungswütigen Jünger suchen... Mensch!;-D

S5tef#fi 8x3


Aldi

Ja ja und dann von oben über die scheiß Kerle schimpfen, weil das jetzt so salonfähig ist ;-D

AGl`dhaifera


Genau!:)^ Obwohl ich da grad wirklich ein wenig mies drauf sein könnte... aber egal. Schließlich haben wir Frauen es immer so leicht und garantiert niemals Grund für auch nur den Hauch eines negativen Gefühls... :-(

Sbunda-ncex76


was mich stört, ist auch die tatsache, daß es immer so dargestellt wird, als müsse man frauen richtiggehend vergöttern, sie als etwas besseres, begehrenswertes ansehen, als "übermenschen", als wesen von nahzeu göttlicher stufe.

ich verstehs nicht :-o :-/

also ich bin mittlerweile auch 30 und beschäftige mich nicht erst seit gestern mit dem anderen geschlecht.

aber auf solche bin ich noch niemals gekommen und werde es in zukunft bestimmt auch nicht tun.

nochmal: ich weiß nicht was dir in der vergangenheit passiert ist, aber es muss schon sehr, sehr tragisch gewesen sein.

anderst kann ich mir so ein frauenbild nicht erklären.

V-itaRlboxy


naja, als was ich frauen in wirklichkeit betrachte, schreib ich mal lieber nicht, schließlich gilt es die forumsregeln einzuhalten.

@ Sundance76:

ich stecke nicht den kopf in den sand, sondern bringe erhobenen hauptes meine erkentnisse zum thema "frauen" zur geltung. natürlich bin ich wie hier auch im richtigen leben auf nicht viel verständnis gestoßen, aber das ist für mich kein beweis für die falschheit meiner thesen, sondern viel mehr für die unterdrückung der männlichen anliegen in der gesellschaft. also mache ich auch weiter. oder klingt in meinen postings so etwas wie resignation an?

und mit suizid hat das auch nichts zu tun, weil ICH ja nicht fehlerhaft bin. ich hab alles richtig gemacht und allen grund dazu, meine gemachten erkentnisse zum ausdruck zu bringen.

S0tejffi 8x3


Schließlich haben wir Frauen es immer so leicht und garantiert niemals Grund für auch nur den Hauch eines negativen Gefühls...

Stimmt wir haben es prima, wir verdienen weniger Geld, muss man sich schon nicht so viele Gedanken machen was man davon kaufen soll. Und jeden Monat bluten macht doch auch brutal viel Spaß, kann man seinem Liebsten hübsche Flecken als Erinnerung im Bett hinterlassen. So viele Vorteile.

Und wir haben ein Jungfernhäutchen, klasse Erfindung, wo da der Vorteil ist muss ich nochmal kurz drüber nachdenken :)D

SAundBancex76


sondern viel mehr für die unterdrückung der männlichen anliegen in der gesellschaft. also mache ich auch weiter. oder klingt in meinen postings so etwas wie resignation an?f

und mit suizid hat das auch nichts zu tun, [b]weil ICH ja nicht fehlerhaft bin [/f.] ich hab alles richtig gemacht und allen grund dazu, meine gemachten erkentnisse zum ausdruck zu bringen.

sag mal, so langsam glaub ich du willst uns nur provozieren und lachst dich schlapp %-|

das kann doch alles gar nicht wahr und dein ernst sein!

sorry, ich schreib jetzt was ich denke.

ich glaube dir täten gespräche mit einem therapeuten mal ganz gut.

das ist nicht blöd gemeint, sondern ein ernsthafter vorschlag.

eine solche haltung und solche statements sind einfach nicht normal. :-o

MYoninkYa65


Sundance

Bei dir klingt es doch jetzt ganz gut. Ich drücke dir die Daumen!

V>italuboxy


Sundance76

therapeut? seltsam, daß jedem, der etwas "abweichende" ansichten hat, gleich ein therapeut empfohlen wird... ich finde, daß eher unsere gesellschaft an sich eine therapie braucht

Schließlich haben wir Frauen es immer so leicht und garantiert niemals Grund für auch nur den Hauch eines negativen Gefühls...

AlldhYafexra


Sundance

nochmal: ich weiß nicht was dir in der vergangenheit passiert ist, aber es muss schon sehr, sehr tragisch gewesen sein.

Nicht immer ist das Umfeld prägend für eine negative Grundhaltung verantwortlich. Eine ehemalige Freundin von mir hat eine extrem subjektive Wahrnehmung ihrer Selbst und natürlich auch ihrer Umgebung, des Verhaltens anderer Menschen ihr gegenüber etc. Und unter diesem persönlichen Wahrnehmungsfilter reflektiert sie eben ihre Erfahrungen, Wie jeder andere ja auch. Nur das eben ihr "Bild" komplett anders ausfällt, als ich es "malen" würde.

V?itanlIboxy


"korrekt erkannt" wollte ich zu dem zitat noch schreiben

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH