Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

hverr xkoch


[[http://www.condomeria.ch/verhuetung/frames_vm.htm]]

dqba


Quatsch die kannst doch im DM oder so kaufen zusammen mit ein paar unverfänglichen Sachen, was ist denn daran peinlich?

Genau so habe ich das auch gemacht. War mir auch erst komisch, weil ich das zuvor auch noch nicht gemacht habe. Aber letztendlich bin ich vorher jahrelang in die Apotheke gelatscht und hab mein Pillenrezept vorgezeigt - ist das doch gleiche.

Ich hatte sowie einige Sachen im Drogeriemarkt zu besorgen, da hab ich die Dinger auch direkt mitgenommen. Ich war sogar so abgepitscht, daß ich recht lange vor dem Regal gestanden und miteinander vergleichen habe. Nicht, daß ich gewußt hätte, was ich da tu - aber interessant war's trotzdem. ;-)

dGba


Wenn ich allein die Tippfehler in meinem letzten Posting sehe, sagt mir das, daß ich ins Bett muß...

Also, gute Nacht allseits.

SLundaZncjex76


ich fand meinen ersten kondom-kauf im laden irgendwie drollig ;-)

wie gesagt war es erst komisch, aber als ich die dinger auf's band legte, kam ich mir auch irgendwie gut vor ;-)

übrigens, ich hatte nur kondome gekauft, hab sie also nicht versteckt ;-)

ich dachte die ganze zeit, die leute denken ich werde heute oder in den nächsten tagen sex haben ;-)

mittlerweile habe ich überhaupt kein problem mehr damit.

selbst wenn ich keine "brauche" bleib ich oft davor stehen und schau mir die verschiedenen marken an ;-)

eCinsaGmerjkerl


@dba

Was den ganzen Intelligenzkram angeht, so ist das ja statistisch zu betrachten. Es gibt durchaus Frauen, die im Multitasking ne Niete sind, dafür aber bei irgendwelchen mathematischen/räumlichen Problemen die Nase vorn haben. Und Kerle, die ohne Problem tausend Sachen gleichzeitig machen können, aber bei "männlichen" Präferenzfeldern chancenlos sind.

Also, über diese Stereotypen sollte man drüberstehen. Gelten weder für die eine noch für die andere Seite.

Ja, stimmt. Aber trotzdem zeigt sich dabei eine Ungerechtigkeit zu ungunsten der Männer: über Männer lachen ist immer ok, über Frauen lachen grenzwertig; ist zwar in dem Fall nur ne Lapalie, nicht vergleichbar mit z.B. Gehaltsunterschieden oder der körperlichen Überlegenheit bzw Unterlegenheit und den damit verbundenen Konsequenzen; solche Lapalien können Mann aber wirklich ärgern. Und positive Diskriminierung ist schon ein anderes Kaliber.

Aber wie gesagt, unterm Strich will ich nicht tauschen. Letztendlich führt das alles ja nicht weiter, es soll auch nur zeigen, daß es Dinge gibt, die für Männer auch nicht schön sind und sie benachteiligt werden.

FSiaxnn


Die Fragen vor denen du Angst hast wird sie also wahrscheinlich nicht stellen und wenn doch, dann brauchst du ja nicht mit der Wahrheit rausrücken.

Stimmt. JM fühlen sich oft verpflichtet, alles sofort zu erklären, da sie die Spannung des Unausgesprochenen nicht aushalten. Erklärungen sind vielmals Rechtfertigungen, also indirekte Schuldeingeständnisse.

d`ba


Aber trotzdem zeigt sich dabei eine Ungerechtigkeit zu ungunsten der Männer: über Männer lachen ist immer ok, über Frauen lachen grenzwertig; ist zwar in dem Fall nur ne Lapalie, nicht vergleichbar mit z.B. Gehaltsunterschieden oder der körperlichen Überlegenheit bzw Unterlegenheit und den damit verbundenen Konsequenzen; solche Lapalien können Mann aber wirklich ärgern.

Hm, wenn ich in der Kneipe höre:

"Guck mal die Alte, sieht gut aus, oder?" "Ja, und wahrscheinlich ist sie strohdoof!" 'übereinstimmendes Gelächter'

find ich das jetzt auch nicht so witzig... Ich habe dann aber auch keinen Bock, denen zu zeigen, w e r hier eigentlich strohdoof ist. Alleine die Geisteshaltung zeigt mir eigentlich alles - verdirbt mir aber auch alles. Und ärgern tut's mich auch.

FHianxn


monika

Ich kann mir vorstellen, was du mit dieser Intensität meinst, und ja, das ist nicht leicht zu verkraften. Es liegt vielleicht zu viel Schwere und Hingabe darin.

Was meinst du konkret mit "Hingabe"? Engagement?

Ja, so oder so ist es tragisch, aufgrund zu tiefer Gefühle zu scheitern.

M}onbika6x5


Fiann

Mit Hingabe meine ich in diesem Fall, dass so eine geballter, vielleicht weil bislang zurückgehaltener, Schwall von Gefühlen herausbricht. Mir persönlich würde es Angst machen, einfach schon aus dem Grund, weil man BEdenken hat, so jemanden zu verletzen, weil es zu früh ist und zu schnell. Hingabe an die Situation meine ich damit, vielleicht gar nicht mal an die konkrete Frau, sondern an die Liebe, das Verliebtsein an sich, an all die Hoffnungen daran. Verstehst du, was ich meine?

ehins7amerOkerl


@dba

Hm, wenn ich in der Kneipe höre:

"Guck mal die Alte, sieht gut aus, oder?" "Ja, und wahrscheinlich ist sie strohdoof!" 'übereinstimmendes Gelächter'

find ich das jetzt auch nicht so witzig... Ich habe dann aber auch keinen Bock, denen zu zeigen, w e r hier eigentlich strohdoof ist. Alleine die Geisteshaltung zeigt mir eigentlich alles - verdirbt mir aber auch alles. Und ärgern tut's mich auch.

Versteh ich ja. Gibt unzählige Beispiele auf beiden Seiten. Das ganze sollte zeigen, daß weder Mann noch Frau es wirklich besser haben.

F5ioann


monika

Hingabe an die Situation meine ich damit, vielleicht gar nicht mal an die konkrete Frau, sondern an die Liebe, das Verliebtsein an sich

Ja, interessant. Das "Weibliche" an sich vielleicht auch. Die Frau als Archetypus. Kann schon verstehen, dass das viele Frauen überfordert. Die Situation wird zu stark mythologisiert.

Oder der JM aktiviert aufgrund eines gewissen durchdringenden "Röntgenblicks" in der Frau Ängste, durchschaut zu werden. Er gibt der Frau so unbewusst zu verstehen, dass er von ihr absolute Echtheit verlangt.

Nur denke ich, dass in einer solchen Situation die Frau dem JM ein ehrliches Feedback geben sollte, statt ihn einfach zu ignorieren, abzuwimmeln.

M@oniktax65


Fiann

Er gibt der Frau so unbewusst zu verstehen, dass er von ihr absolute Echtheit verlangt.

Ja, weil er den erwähnten Schwebezustand nicht zulässt, er lässt sich in die Gefühle hineinfallen. Jemand, der schon mal enttäuscht wurde, passt da besser auf, so kann man das auch sehen. Enttäuschungen bleiben natürlich nicht aus, aber man ist ja ungern der bzw. die, die sie verursacht.

BWergstOeigerx 78


@herr koch

muss morgen für 4 tage dem vaterland dienen und das vokabular anpassen

Na dann viel Spass im Zivilschutzbunker. ;-D Wenn man so liest was du heute hier postest, werden sie dich wohl noch zum ZS-Instruktor befördern ;-)

@Vitalboy

ich glaube, daß das jammern sehr wohl etwas bringt. muß ich mich erneut wiederholen? ok. wie ich schon gestern gepostet habe: es ist wichtig, auch mal die fakten auf den tisch zu bringen, festzustellen, daß man mißerfolg hat, daß das was schiefgelaufen ist. das ist viel besser, als alles nur zu verdrängen, in sich reinzufressen, sich selbst mit der aussage zu betrügen "es ist ja alles ok". wie gesagt habe ich das eine zeitlang gemacht, hat mir anfangs auch etwas gebracht, mich im weiteren verlauf aber nur noch mehr runtergezogen.

Schön. Aber irgendwie entsteht dann bei dir ein Kurzschluss, und du versuchst sogleich jemand anders die Schuld dafür zu geben. Natürlich kann und soll man Fakten auf den Tisch bringen. Dann heissen die Frage aber "warum ist es so", "wie ist es dazu gekommen", "wie kann man es beeinflussen".

@all

Hab mich heute mal (bei Frauen ;-)) geachtet, was die Ausstrahlung ausmacht. Wohl eine banale Feststellung, schreibs aber trotzdem mal rein.

Interessant fand ich nicht a priori die für mich "schönen" Frauen, sondern diejenigen, die mit ihrem Blick und ihrer Haltung etwas positives Ausstrahlen. Und umgekehrt dürfte wohl dasselbe zutreffen..

i2ckxe1


**So ich habe jetzt mal zwei bilder hochgeladen, ich werde aber die Links auch nur per PN verschicken, wer also wert drauf legt, der kann ja 'ne PN schicken.

Keine Hemmungen eure ehrliche Meinung zu schreiben,ich bin ja, wie wisst, einiges gewohnt.** :-|

Suhad0owUmann


Hi Icke mir kannste gernen nen Bild schicken falls du möchtest werde dir dann meine Meinung natürlich nur per PN schreiben. ;-)

mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH