Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Sfhadow!manxn


nö ich sage ja nicht das jede Frau sofort nen Mann bekommt, um Gottes Willen, nur es ist halt einfach und nein ich habs nicht schwerer oder leichter , weil was hab ich damit zu tun ob Frauen einen Mann schneller bekommen als umgekehrt, wenn ne Frau Singel ist dann ist Sie halt Singel...

Hoffe ich verletzte damit niemanden wenn ja höre ich auf zu schreiben :-)

BSerg1stei#gerX 78


Aldi

Ich glaub, wenn ich noch einmal hier lesen muss, um wieviel einfacher doch alles so für uns Frauen ist, dann melde ich mich für 'ne Weltumseglung im Einhand-Katamaran.

Das will ich sehen :-p Herr koch macht dann die Fotostory ;-)

Gibs doch zu, dass du es in dieser Hinsicht als Frau leichter hast ;-D

8-)

A_ldh8afexra


@ shadowman:

Aber nein, nicht aufhören zu schreiben!:)* Das ist doch ein Diskussionsforum!

Allerdings widersprichst du dir gerade selbst:

nur es ist halt einfach und nein ich habs nicht schwerer oder leichter

Also, entweder ist es nun für Frauen einfacher oder für alle gleich leicht/schwer... ;-)

Allgemein dazu und sorry, wenn ich heute Abend etwas knurrig rüberkomme. Ist nicht so gemeint!*:)

Mich machen nur diese Verallgemeinerungen echt zornig. Frauen haben es leichter als Männer. Nun, sagen wir, ich folge dem Gedankengang und stimme zu, dass Frauen es beim Kennen lernen leichter haben als Männer. Und dann? Jetzt könnte ich sagen, umgekehrt fällt es Frauen sehr viel schwerer, sich fallen zu lassen, weil sie vielleicht in stärkerem Maße eine Vertrauensbasis dazu aufbauen müssen.

Was soll das? Ein Aufrechnen von geschlechtsspezifischen Vor- und Nachteilen? Vorausgesetzt, diese träfen überhaupt uneingeschränkt zu und wir wären nicht alle jeweils noch – neben Mann/Frau ganz individuelle Persönlichkeiten…

Das erinnert mich irgendwie an "Das Leben des Brian" und diesen herrlichen Massendialog:

"Ihr seid alle Individuen!"

"Ja, wir sind alle Individuen!"

"Ihr seid alle verschieden!"

"Ja, wir sind alle verschieden!"

"Ich nicht!!!"

;-D

@einsamerkerl:

Affäre definieren... ach je, da fragst du aber die Richtige. OK, versuche es trotzdem. Hmm... vielleicht eine Beziehung, die hautsächlich auf sexueller Ebende begründet ist?

e*insafmwerk9erl


@Aldhafera

Affäre definieren... ach je, da fragst du aber die Richtige. OK, versuche es trotzdem. Hmm... vielleicht eine Beziehung, die hautsächlich auf sexueller Ebende begründet ist?

Tja, keine Ahnung. Sind ja sowieso unentdeckte Seiten meiner Persönlichkeit. Ausschließen will ich es nicht, solange es nichts mit Betrug zu tun hat.

Naja, Du merkst, ich kann dazu nicht wirklich was sagen, irgendwie hat das so alles nichts mit mir zu tun.

A;ldhPaferxa


Bergsteiger

Das will ich sehen Herr koch macht dann die Fotostory

Ach, den Herrn Koch ungefragt voranschicken; soso - DU traust dich wohl nicht von den sicheren Massiven auf's schwankende Meer? ;-D

Und selbstverständlich haben wir Frauen es leichter. In allem. Besonders in so genetisch bedingten grundlegend femininen Tätigkeiten, wie zum Beispiel auch bügeln, stricken, Kindern die laufenden Nasen putzen, dem Partner hingebungsvoll das korrekt temperierte Feierabendbier - mit einem liebevollen Lächeln garniert - zu kredenzen, immer das passende Waschprogramm bei jeder WaMa wissen, aus undefinierbaren 5 Tage alten Kühlschrankresten einen kulinarischen Hochgenuß für 21 Personen zaubern, in letzter Minute das "Geschenk-was-ich-immer-schon-haben-wollte" für die Schwiegermutter aus der Kittelschürze ziehen, ... Soll ich die Liste fortsetzen? 8-)

B$erg[steigHer x78


Kwak

heut gabs fleischvögel zum mittagessen. kennt man das in deutschland?

Nein hab ich noch nie gehört. Ist damit Brathühnchen gemeint

Am besten stellst du dir ein Stück Wurst vor, das du mit einem Fleischplätzli ummantelst. Also die Assoziation ist gar nicht so abwegig, wenn man das Ding quer aufscheidet ;-D

herr koch

bergsteiger, fotografierst du solche sonnenuntergänge auch?

Ab und zu, meist aber von dier Handykamera (soo schlecht ists auch nicht). Brauchst du welche? :p> Muss da aber wieder mal Saint-Exupery zitieren: On ne voit bien qu’avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Weil die Eindrücke unterwegs kann man gar nicht mit einem Bild festhalten... x:)

c-itr3onyxx


;-D

ciitrkonxyx


das nette lachen grad bezog sich auf aldis beitrag.

Bmer!gsteig>er 7x8


Aldi

DU traust dich wohl nicht von den sicheren Massiven auf's schwankende Meer?

Ich bin wasserscheu ;-)

Und selbstverständlich haben wir Frauen es leichter. In allem. Besonders in so genetisch bedingten grundlegend femininen Tätigkeiten, wie zum Beispiel auch bügeln, stricken, Kindern die laufenden Nasen putzen, dem Partner hingebungsvoll das korrekt temperierte Feierabendbier - mit einem liebevollen Lächeln garniert - zu kredenzen, immer das passende Waschprogramm bei jeder WaMa wissen

;-D ;-D ;-D Na kar, wo kämen wir denn sonst hin? ;-D ;-D ;-D

AVldhaf/era


@ Bergsteiger:

Ich kann leider kein französisch - jedenfalls die Sprache nicht. |-o Ist das der wundervolle Satz:

Man sieht nur mit dem Herzen gut; das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. aus dem Kleinen Prinzen? Dem Gespräch mit dem Fuchs?

@einsamerkerl:

Entschuldige, ich wollte dich keinesfalls in irgendeiner Weise runterziehen!:°_

edinsXamerXkerl


@Aldhafera

Entschuldige, ich wollte dich keinesfalls in irgendeiner Weise runterziehen!

Das hast Du doch nicht. Da bin ich meistens schon lange drüber weg. Trotzdem Danke. :-)

A7ldhaxferxa


einsamerkerl

Kann man das wirklich? Drüber weg sein? Gibt es das?

Hmm… also bei mir nicht. Es ist mir mal mehr, mal weniger bewusst; die Präsenz und Intensität in Gedanken und Gefühlen schwankt.

Aber ich möchte gar nicht "drüber weg sein".

Es gehört doch zu mir.

Zu mir als Mensch, als Person, als Frau.

Das wäre, als wenn ich mein Leben rum bringen würde. Was für eine irrsinnige Verschwendung…

Hab ich soviel davon, dass ich es nicht für wert erachten sollte?

Bin ICH so wenig wert?

Ich finde nicht.

e+ifnsam@ergkerl


@Aldhafera

Kann man das wirklich? Drüber weg sein? Gibt es das?

Hmm… also bei mir nicht. Es ist mir mal mehr, mal weniger bewusst; die Präsenz und Intensität in Gedanken und Gefühlen schwankt.

Aber ich möchte gar nicht "drüber weg sein".

"Drüber weg sein" ist ja auch eigentlich falsch formuliert. Man kann nur über "Dinge weg sein", die man erlebt hat und sie verarbeiten muß. Ich habe diesbezüglich keine Erwartungen mehr oder Hoffnungen. Soll ich sagen "ich habe mich damit abgefunden". Das klingt auch nicht besser, trifft es aber genauso. Es klappt nicht immer, komplett gleichgültig stehe ich dem noch nicht gegenüber, es gibt Augenblicke und Stunden, in denen es weh tut, die sind aber immer spärlicher gesät, wie öfter geschrieben, es wird egaler.

Es gehört doch zu mir.

Zu mir als Mensch, als Person, als Frau.

Was gehört zu Dir? Bzw zu mir? Sex, Liebe & Partnerschaft? Nein. Das ist nicht Teil von mir. Das habe ich inzwischen akzeptiert -soll nicht heißen, daß ich es nicht schön fände, wenn es doch noch passieren sollte. Es gibt kein Recht oder Anspruch auf dergleichen, mein Leben kann auch ohne das alles schön und gut sein, Glücksmomente finde ich woanders.

Das wäre, als wenn ich mein Leben rum bringen würde. Was für eine irrsinnige Verschwendung…

Hab ich soviel davon, dass ich es nicht für wert erachten sollte?

Bin ICH so wenig wert?

Ich finde nicht.

Ich bin nicht wenig wert. Und empfinde es auch nicht so.

Ajldhaxfera


einsamerkerl

Ich bin nicht wenig wert. Und empfinde es auch nicht so.

Dafür schon mal ein :)^ Der Abschnitt gehörte nicht so ganz hierher; ich war heute durch eine dahingehende Diskussion etwas vorbelastet. ;-)

Zum Rest schreibe ich morgen was, ok? Wenn ich jetzt nicht schlafen gehe, rüstet sich mein Hirn betimt notfallmäßig für einen gefakten Narkolepsieanfall. ;-D

Gute Nacht an alle!:)*

eWinsa5mherkerl


@Aldhafera

Gute Idee, meine grauen Zellen dämmern auch nur noch so dahin. Gehe jetzt auch schlafen. Gute Nacht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH