Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

SBundaknHce|76


stimmt schon, eigentlich ist die bahn eine perfekte "börse" und ich habe eigentlich auch eher selten ein problem damit smalltalk mit irgendwelchen leuten zu starten (kommt aber auch auf die situation an).

allerdings, und da sind wir wieder an dem punkt, den wir schon mal diskutiert haben, ist es wesentlich leichter einfach mit jemandem zu quatschen, der einfach zufällig neben einem sitzt und mit dem völlig unbedarft reden kann, als jemanden anzusprechen, von dem / der "man was will"

MGonZiPka+6x5


Zum Kennenlernen halte ich dies aber generell für tausendmal besser als irgendwelche Kontaktbörsen.

Oops.. ich habe noch nie jemand in der U- oder S-Bahn oder sonstwie gearteten Zügen kennengelernt. Durchs Internet aber mehrere..

StundRanNc;e7x6


@ monika

"kennst" mich doch ;-)

bin eben ein kleiner "schisser" was das angeht ;-D

aber evtl. sollte ich echt mal sagen "zähne hoch und kopf zusammenbeißen" und es einfach mal riskieren.

sonst wird das nie was ;-)

Maonixka65


sundance

Blickkontakt ist doch nicht soo schlimm, du musst sie ja nicht anstarren, nur immer mal den Blick suchen. Das bekommen andere garantiert nicht mit. Und manchmal entstehen doch auch so Gespräche in der Bahn, ich glaube kaum, dass da jemand groß darauf achtet, ob das jetzt baggern ist oder nicht. Es sei denn, man redet so, dass mans im ganzen Wagen hört. Viele schreien doch ohnehin in ihr Handy, Knöpfe im Ohr und die Augen zu oder in einem Buch/Zeitung etc... Oder sie reden selber mit irgendwem.

soing*lelbHaxr


allerdings, und da sind wir wieder an dem punkt, den wir schon mal diskutiert haben, ist es wesentlich leichter einfach mit jemandem zu quatschen, der einfach zufällig neben einem sitzt und mit dem völlig unbedarft reden kann, als jemanden anzusprechen, von dem / der "man was will"

jaja, das ist klar. Ich würde sagen mit etwas Übung geht das abe schon. Vielleicht ist es auch ein Fehler, jemandem über den Bahnhof oder durch die Bahn zu folgen. Hat sowas Tunnelblickmäßiges. Konzentrier Dich lieber auf die Leute, die in Deiner Nähe sind. Ich selbst würde niemanden nachstellen. Zumindest darf man das nicht übertreiben.

Mein Fehler ist ja eher der, dass ich es am Ende verpasse/vergesse, nach der Handynummer zu fragen, zwecks Fortsetzung des Kontakts. Die Kontaktaufnahme ist eine Sache, das Kennenlernen aber eine ganz andere. Deswegen ja auch meine Vorbehalte gegen Kontaktbörsen. Sie nehmen einem nur das ab, was sowieso jeder beherrschen kann: Die Kontaktaufnahme. Selbst wenn Kwak eines Tages die gewünschte Email-Antwort bekommen sollte, hat er ja noch lange nicht gewonnen...

SWundanxce76


@ monika.

ne klar, der blickkontakt ist auch nicht das problem.

mit blicken flirten konnte ich schon immer, aber leider hats eben meist nie zu mehr gereicht.

das problem ist das ansprechen.

aber vielleicht sollte ich das wirklich erst mal durch blickkontakt "vorbereiten"

@ singlebar

tja, die übung.

genau das ist ja das problem ;-)

ich werd ihr auch nicht "nachstellen", aber wenn sie jetzt auch öfter / regelmäßig mit der bahn fahren würde, wäre das schon schön / hilfreich.

wegen der handynummer....

vielleicht bin ich da zu blöd / feige, aber ich weiß nicht so recht...

ich tu mich schon schwerer damit, jemand, den ich eben erst "kennengelernt" habe gleich nach der handynummer zu fragen.

ich komme mir dabei immer aufdringlich vor (auch wenn das ja schon irgendwie gewollt ist ;-) )

stinglexbar


tja, die übung.

genau das ist ja das problem

Eigentlich ja nicht, oder? ;-)

ich tu mich schon schwerer damit, jemand, den ich eben erst "kennengelernt" habe gleich nach der handynummer zu fragen.

ich komme mir dabei immer aufdringlich vor (auch wenn das ja schon irgendwie gewollt ist )

Klar ist das aufdringlich. Aber ich meine, häufiger als Du denkst, ist das auch erwünscht aufdringlich.

Mir kommt da gerade eine Idee, die ich demnächst mal ausprobieren werde: Die esten Worte sind gewechselt. Plötzlich fällt mir nichts mehr ein. Jetzt schnell reagieren. Ich ziehe mein Handy und sage: "Ich möchte dieses nette Gespräch mit Dir fortsetzten, aber ich muss jetzt leider aussteigen. Wie wär's, wenn ich Dich anrufe?"

Obwohl ich noch zehn Stationen weiterfahren müsste.

Nachdem ich die Nummer habe steige ich aus und nehme die nächste Bahn. Mal sehen, wer dort auf mich alles wartet. :-)

Das könnte funktionieren.

M!onnikxa65


sundance

aber vielleicht sollte ich das wirklich erst mal durch blickkontakt "vorbereiten"

Unbedingt. Von Ausnahmen abgesehen würde ich nicht einfach jemand überfallen, es gibt für alles den guten Zeitpunkt. Und erwiderter Blickkontakt ist schon mal sehr ermutigend.

Handynummer würde ich vom Gespräch abhängig machen. Wenn man einen Draht zueinander hat, dann kann man schon mal fragen, ob man sich mal wieder treffen könnte. Dann kann es sein, dass man die Nummer ohnehin angeboten bekommt.

-gFrlexur-


@ Sundance

hast Antwort :-)

SwunjdaGnce7x6


danke @all

hätte nie gedacht, dass ich mich auf die arbeit bzw. diese uhrzeit morgen freue ;-D

aber bin echt mal gespannt ob sie morgen wieder kommt und dann werde ich mal mein "stamm-abteil" verlassen ;-)

Fnianxn


Ich traf heute eine Frau, für die ich schon lange gewisse Gefühle habe, die etwas übers rein Freundschaftliche hinausgehen. Wir kennen uns schon lange, hab mich aber schon ewig lange nicht mehr gemeldet, weil sie einen Freund hat und ich mir die damit verbundenen Qualen nicht antun wollte. Nichts desto trotz rief ich sie gestern wieder mal an, wohl auch in der JM-typischen Hoffnung, dass sich bei ihr beziehungsmässig etwas zu meinen Gunsten gedreht haben könnte.

Es war ein freudiges Wiedersehen. Sie sagte, sie habe auch daran gedacht, sich wieder mal zu melden, habe aber so eine gewisse Schwellenangst verspürt nach so langer Zeit.

Fast gleiche Interessen, gleicher Humor, noch schöner ist sie sogar geworden in der Zwischenzeit, und ich bin sicher, dass sie mich nicht als IKEA-Bastler sieht. Früher mal sagte sie mir sogar mal, ich hätte ein gewisses Charisma!

Aber dann: "Mein Freund…", "mein Freund..." etc. Stiche in mein Herz.

Nun ja, ich weiss, es ist EXTREM NAIV, zu hoffen, dass eine Beziehung einfach so zu Ende geht, und sei diese noch so langweilig und schal geworden, aber das Wissen um diese Naivität lindert nicht den Schmerz. Immer wieder solche Erfahrungen, die mir zeigen: Mach dir bloss keine Hoffnungen, glückliche Fügungen bleiben anderen vorbehalten. Ihr Freund hat es gut, er war zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Das Problem ist jetzt, wenn ich mich wieder öfters melde, damit wir uns vielleicht auf neuer Ebene "etwas näher kennenlernen können", wird sie das womöglich als Angriff auf ihre Beziehung sehen, was diese dann noch mehr zusammenschweisst. Aber abwarten und hoffen ist auch dumm.

Eine Pattsituation, mein typischer JM-Sumpf.

KZwak


Es bringt nichts zu hoffen eine Frau die einem gefällt wird irgendwann wieder frei werden. Es hilft nur nach verfügbaren zu suchen auf welche Art auch immer.

h$err Ckocxh


sundance

"guten morgen"

mehr ist extrem schwierig. wenn dus schaffst, super. wenn nicht, wenigstens das.

s@inglAebar


"Du gefällst mir. wie ist Dein Name?"

"wo geht Deine Reise hin?"

"was ist das für ein Buch?" (natürlich nur, wenn sie ein Buch liest)

"war das Dein Anwalt?" (nachdem sie gerade ihr handygespräh beendet hat)

etc. pp.

B^ergs@tei#ger x78


Lola

Verstehe. Das erklärt deine heftige Reaktion. (Wenn es diese eine Frau ist, von der du mal erzählt hast, (was ich fast vermute) habe ich wohl verdammt schlechte Karten... )

Auf die weiteren Aussagen mag ich nicht mehr eingehen, wir könnten so noch tagelang aneinander vorbeischreiben. Und du hast es richtig erfasst, bei mir hättest du in der Tat sehr schlechte Karten, da reichen mir deine letzten paar Postings um zu wissen, dass wir kein vernünftiges Gespräch auf die Reihe kriegen würden. ;-) Für mich ist unsere Diskussion damit erledigt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH