Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

K{waxk


wird er nicht sofort und automatisch in irgendeine Schublade gesteckt und darin auf ewig eingelagert.

Als JM ist man wahrscheinlich schon endgelagert. :-(

eUinsyamerkIerxl


Schubladen

Als JM ist man wahrscheinlich schon endgelagert.

Nanana. Nein. Übrigens werden nur Dinge entgelagert, die gefährlich sind, was man bei uns in Bezug auf Frauen ja nun wirklich nicht behaupten kann.

Ich denke ja nachwievor, daß JM (also auch ich) an seinem Zustand selber Schuld ist und nicht in irgendwelche Schubladen gesteckt wird. Wir können uns nicht angemessen "sexuell" verhalten, aus welchen Gründen auch immer, aber es ist ja nicht so, daß wir rumbaggern und rummachen wie die größten Frauenflachleger und dann immer nur nen Korb kriegen, weil Frau uns vorher in ne Schulblade gesteckt hat. Wir sind zu blöd für diesen ganzen Sexkrams (also alles, von Blickkontakten, Flirten, ....bis zum Vollzug...). Und ein Problem, warum wir dafür zu blöd sind, wird sein, daß wir zuviel denken, das Großhirn nicht abschalten können. Den Beweis hierfür liefert doch das Tierreich, die Viecher haben nen wesentlich geringeren IQ als wir, aber die wissen trotzdem, wie es geht...

bMinwnexu


einsamerkerl

Glaubst du es ist die Tatsache dass Mann sich einfach selbst im Weg steht ???

Ich mein dass die JM hier sich eben schwer tun nur auf Ihre Triebe und Instinkte zu hören und einfach drauf zu flirten :-/

Meine Theorie is ja dass da Blickkontakt, Gesten, flirten, annähern, .... ein uraltes Programm ist, das sowohl Mensch als auch Tier in sich trägt. Wenn es soweit kommt, musst Du nur den Kopf ausschalten und das Programm laufen lassen. In diesen Situationen is es doch oft so dass es nicht so wichtig ist was man so erzählt, sonder dass man es locker erzählt, lacht, ausgelassen ist, offen rüberkommt. Lächeln, Gesten, der Blick, ein paar Berührungen und Annäherungen....

Aber in sowas bin ich sehr schlecht! Bin nicht offen, locker, usw.!!

Ich denk die hier schreibenden JM sind sich nicht nur wegen Ihrer sexlosiglkeit ähnlich!! Sie haben eben alle zusammen vieleicht das Problem dass sie das "ich kucke>flirte>ficke Programm" einfach nicht zulassen können und es mit Ihrern "guten" Manieren, ihrem Anstand und gentlemangetue immer blockieren ???

C.abanxa


Meine Theorie is ja dass da Blickkontakt, Gesten, flirten, annähern, ... ein uraltes Programm ist, das sowohl Mensch als auch Tier in sich trägt. Wenn es soweit kommt, musst Du nur den Kopf ausschalten und das Programm laufen lassen.

Das hat mit Gentleman und guten Manieren nichts zu tun. Das mag ja bei jedem anders sein, aber mir fehlt sowohl die Erfahrung, wie man sowas anstellt, als auch das Selbstbewußtsein. Ich wüsste nicht, warum "Frau" ausgerechnet mich anflirten sollte.

bliCnnxeu


Das ist auch sowas was ich damit gemeint habe!!

Du denkst zuviel dabei!! Genies es doch einfach und frag dich nicht warum und weshalb!? Vieleicht will sie ja auch nur reden, aber wenn sie mehr will merkt mann es im normalfall und dann sollte mann normaler weise eben in das "Flirtprogramm" wechseln, und das sollte eigentlich eher unterbewusst und automstisch ablaufen.

(tut es bei den JM aber aus irgend einem Grund nicht, bei mir auch nicht :-( )

Aber wenn du dir dann solche Fragen stellst, denk ich mal dass du deine Instinkte und Triebe damit ersticken und sie es auch nicht mehr als Flirt wahrnimmt und das dann wohl als Dessinteresse deutet.

Und damit is dann alles vorbei und du wirst besten Falls ein Freund, oder sie geht eben zum nächsten Typen.

Is nur so ne Theorie :-/

Beerg|stei]ger x78


Das hat mit Gentleman und guten Manieren nichts zu tun. Das mag ja bei jedem anders sein, aber mir fehlt sowohl die Erfahrung, wie man sowas anstellt, als auch das Selbstbewußtsein. Ich wüsste nicht, warum "Frau" ausgerechnet mich anflirten sollte.

B+erg7st!eigerx 78


Und dann noch der Text dazu...

Warum sollte sie dich denn nicht anflirten?

CCabaVnxa


Ich habe bisher selten irgendwelche Signale von einer Frau bekommen, die mir sagen "ich find dich attraktiv". Es läuft alles so auf der Kumpelebene. Andere Typen haben irgendwie eine weniger pessimistische Ausstrahlung und eher dieses unterbewusste Siegerlächeln. Das fehlt mir.

bZiBnn~eu


Cabana

Kann man so auch nicht sagen!

Manche Frauen mögen sogar "schwermütige" Männer bei denne Sie gerne mal ein Lächeln ins Gesicht zaubern würden.

Da kommt dann vieleicht etwas Mitleid, Sympatie, Mutterinsinkte, und auch sexuelle Anziehung zusammen!!

Ich glaub man musst nicht immer nur grinsend durch die welt laufen. (auch wenn des sicher nicht schaden kann)

MLoni"ka65


Wir sind zu blöd für diesen ganzen Sexkrams (also alles, von Blickkontakten, Flirten, ... bis zum Vollzug...).

Da ist sicher was dran. Man kommt in die Schublade, für die man geeignet ist..

Frauen lieben männliche Freunde und bitte, das ist auch umgekehrt so. Mein 20jähriger Sohn hat ein paar weibliche Freunde, mit denen er selber unter keine Umständen eine Beziehung oder überhaupt nur Sex will. Viele Männer können mit Frauen besser über Persönliches reden, und da werden Frauen manchmal genauso ausgenutzt wie umgekehrt die Männer, die eigentlich was Anderes im Hinterkopf haben. Nur mit dem Unterschied, dass Frauen sich nicht so ausgenutzt fühlen, weil sie im allgemeinen gerne über die Probleme anderer nachdenken und mit ihnen darüber schwadronieren.

b6innexu


Monika65

Aber was wenn mann sich mal in eine seiner Freundinnen verliebt??

Aus dem Grund hab ich eigentlich keine weiblichen Freunde, weil es nicht so witzig is dann die Freundschaft zu zerstörren wenn einen sowas belastet.

Und ich würde es auch nicht so recht ertragen wenn z.B. dann einer meiner männlichen Freunde mit ihr poppt oder sowas!!

Is eben ned so einfach :-/

M|oniWka65


binneu

Nein, ich finds auch nicht einfach, bei mir hat es im Grunde nie wirklich lange funktioniert mit männlichen Freunden. An der Uni noch, ja, aber meistens habe ich die aus den Augen verloren, weil sie die Stadt gewechselt haben. Oder es passte nicht, weil Verlieben ist Spiel kam und einer von beiden sich zurückzog. Es waren immer nur kurze Sachen, nur mit Frauen habe ich langjährige Freundschaften.

b`i|nneu


Ich meide es eben Grundsätzlich engere Freundschaften mit Mädels einzugehen. Und meist muss ich mir ja auch selber eingestehen dass die Freundschaft nur zustande kam weil ich diejenige sexuell anziehend find/fand und ich mir mehr mit ihr zusammen wünschen würde.

Die Freundschaft ist dann eben nur da weil ich mir meist unbegründet sehr lange "falsche" Hoffnungen mache.

Mich nervt auch dann immer des Gelaberm weil die weiblichen Freunde dann immer für meine Freundin gehalten wird.

Und wie gesagt, wenn ich Sie dann mitnehme und sie in meinen Freundeskreis einbinde besteht immer die Gefahr dass sie mit einem meiner Freunde durchbrennt, und des deprimiert mich dann wieder elends, zu hören wie er dann mit anderen Freunden drüber redet, zu sehen wie sie sich küssen.

Ich als JM darf dann mal wieder erfahren wie es anderen Jungs so geht, werd neidisch, sauer, verlier mein Selbstwertgefühl und zieh mich dann meist erst mal ein paar wochen aus meinem Freundeskreis zurück.

Ich weis schon warum ich des eben nicht zulass, aber es ist auch immer schwer den Kontakt so ohne weiter es abzubrechen.

Aber es muss wohl so sein :-(

C[a>banxa


Oder es passte nicht, weil Verlieben ist Spiel kam und einer von beiden sich zurückzog.

Der Punkt würde mich jetzt mal brennend interessieren, weil ich grad selber in so einer Situation stecke. Glaubst das Risko som eine Uni-Freundschaft zu verlieren ist sehr groß, wenn einer mehr will, als der andere?

A^ldrh;afxera


Noch mal zum "Denken"

Das - oder vielmehr ein Problem liegt nicht darin, dass man(n) zuviel denkt, sondern zu wenig handelt!!!

Sorry, es gibt genügend intelligente Menschen beiderlei Geschlechts in meinem Umfeld, die keinesfalls einen klösterlich-keuschen Lebensstil pflegen. ;-)

Und das, was hier genannt wurde:

Blickkontakten, Flirten, ... bis zum Vollzug...

ist HANDELN! Also beisst euch bitte nicht nur am Denken fest, daran liegt es nicht.

@Monika und Binneu:

Ich habe andere Erfahrungen gemacht und sehr enge weibliche und männliche Freundschaften, welche z.T. auch eine "Verliebtheitsphase" unbeschadet überstanden haben. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH