» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

T[ortxola


Aldi

:-x :°_

AOldhGaferxa


Tortola

@:) und noch ´ne PN. Hör heut wohl einfach die falsche Musik...

Und das hier für alle: :)*

SDt_impyy


Was ist denn AB? Ich dachte immer Anrufbeantworter.

ein Absoluter Beginner, aber Anrufbeantworter ist auch richtig.

Mir ist es egal wie die Alte drauf ist, solange sie einigermassen aussieht, drei Schritte geradeausgehen kann und schnell die Beine aufmacht.

Oh weia ;-D

Leider bin ich zu faul und zu feige was zu unternehmen und sitze stattdessen den ganzen Tag wichsenderweise vor dem PC. So wird das nie was. Zum Kotzen ist das.

Kann man wohl sagen :-|

txam


Einen wunderschönen Guten Morgen.....

...wollte mich auch mal wieder melden. Hab ich viel verpasst ??? ?

Naja, geändert hat sich bei mir nichts. Außer, dass ich nun mein Studium beendet hab und nach Köln gezogen bin. Vielleicht ist es ja hier in der Stadt leichter jmd. zu finden.

bis dann

tam

T5ortUola


Hallo tam! *:)

Ein Name aus längst vergangenen Zeiten, hmm ... kann mich ganz schwach an dich erinnern. ;-) Keine Ahnung, ob du viel verpasst hast, weiß ja nicht, bis wann du hier mitgelesen hattest. ;-D

Na ja, ob es in Köln leichter ist, jmd zu finden, wage ich zu bezweifeln. Aber es ist sehr viel einfacher, hier neue Leute kennen zu lernen als in DüDo. ;-)

txam


Och in Düsseldorf würde ich eine Person schon kennen :-)

Aber ich hab gestern erstmal so eine Art Anzeige in ner Art Stadtforum aufgegeben, dass ich Leute suche, um mal einen trinken zu gehen. Mal sehen, was das bringt :-)

HNoshik7o


Ich habe jetzt lange nicht mitgelesen, aber beim Überfliegen dieses neuen Fadens fiel mir mal wieder eine teilweise doch sehr negative Grundeinstellung auf.

Wenn ich dieses Gejammer lese, kann ich teilweise nur den Kopf schütteln. Kinners, tretet euch doch mal selbst in den Allerwertesten! Klar, jeder hat mal seine Depri-Phasen, aber wenn die zu lange andauern, muss man sich entweder endlich mal zusammenreißen oder professionelle Hilfe suchen. Einige JM scheinen diesen Umstand (vielleicht unterbewusst) eigentlich ganz gerne zu nutzen, um sich im Selbstmitleid zu suhlen. Weder Männer noch Frauen haben es in dieser Hinsicht leichter, jede Daseinsform hat ihre Vor- und Nachteile.

Hey, ich bin 25 und JF. Na und? Die Welt dreht sich trotzdem weiter, auch für mich. Beruf, Familie, Freunde, Hobbies (Primärhobby Larp, da lernt auch viele Leute kennen ;-) ) Das Leben dreht sich doch nicht nur um Sex...! Und man kann sein soziales Leben meiner Meinung nach nicht nur von dem Umstand abhängig machen, jemanden für Sex zu finden!

Glück ist Einstellungssache. Wer seine eigenen Gedanken nicht unter Kontrolle hat (im Sinne, dass sie positiv sein sollten), muss eben an sich arbeiten (zur Not an sich arbeiten lassen). Sich über einen bestimmten Zeitraum hinaus einfach nur einzuigeln und dem Jammern hinzugeben, kann ich persönlich nur als Faulheit bezeichnen. Klingt hart, ist aber meine Meinung.

Greetings, earthlings! ;-)

e{insa^merkxerl


@Normalbuerger

Mir ist es egal wie die Alte drauf ist, solange sie einigermassen aussieht, drei Schritte geradeausgehen kann und schnell die Beine aufmacht.

Na das ist mal ´ne Aussage, vollendete Weisheit in einem Satz -danke, daß ich Zeuge dessen geworden bin.

@Tortola

Nein, der Partnerschafts- und Sexualitätsaspekt ist nicht der wichtigste Baustein für ein erträgliches Leben. Das kann nur die Selbstzufriedenheit sein, die sehr stark von der inneren Einstellung abhängt.

Ich stimme Dir hier ausdrücklich zu!

Wobei der böse, niederträchtige Teil von mir sich meldet und sagt: "Du kennst Partnerschaft und Sexualität nicht, woher willst Du wissen, wie es ist und wie wichtig es ist? Du weißt doch nicht, was Du verpaßt? Und wenn Du es dann erstmal erfahren hast, wirst Du wissen, was Dir schon alles verlorengegangen ist..."

Wie Du habe ich mir Dinge geschaffen bzw mache sie, um mein "Seelenheil" finden zu können -boa klingt irgendwie religiös.

Wenn ich allerdings nicht so gut drauf bin, passiert es, daß der böse, niederträchtige Teil ;-D alles übertönt. Und dann schiebe ich nen Depri. Ich kann hier also absolut jeden Verstehen, der mit sich hadert, unzufrieden ist und alles scheiße findet.

T=or2tolxa


Hoshiko

:)^ zu deinem Beitrag.

x:) zu deinem Primärhobby, auch wenn ich es selbst noch nicht gemacht habe. ;-D

h~err: Kkoch


hoshiko

es gibt hier drin leute, die haben nichts von alledem ... da fällts dann nicht leicht, trotzdem noch glücklich in den tag zu leben. chapeau für die, dies können. aber ist dann eher die minderheit.

dazu zähl ich mich nicht. bei mir fehlts jetzt extern nur an der partnerin, das stimmt ... aber irgendwann hat man sich ja auch genug erfreut an freunden, der familie, dem job und den hobbys.

wenn ich jeden tag gelbe, blaue und grüne kuchen ess, ist das zwar toll, aber meine bekannten haben alle noch rote. ich will auch einen roten. weil der ist süsser.

so in etwa.

Tso\rtoAla


einsamerkerl

Ich hab ja auch nicht gesagt, dass ich solche Phasen nicht mehr habe. Aber wie Hoshiko schon sagte: es ist einfach eine Einstellungssache, und monate- oder gar jahrelang nur die Deprikugel zu schieben KANN nicht der richtige Ansatz sein.

e.insamyexrkerl


@Tortola

Ich hab ja auch nicht gesagt, dass ich solche Phasen nicht mehr habe.

Jut, dann kam das wohl nur zu prophetisch bei mir an :-p

Aber wie Hoshiko schon sagte: es ist einfach eine Einstellungssache, und monate- oder gar jahrelang nur die Deprikugel zu schieben KANN nicht der richtige Ansatz sein.

Ja sicher ist es Einstellungssache. Ich bin auch nicht die ganze Zeit depressiv oder so.

Nur jeder Mensch ist grundverschieden, es gibt Zeitgenossen, die dauernd fröhlich sind und andere, die ihr Leben lang vor sich hingrummeln. Hat beides seine Berechtigung. Und ob das nicht der richtige Ansatz sein KANN, wie Du sagst, würde ich so nicht unterschreiben. Es gibt ein haufen Miesepeter, die eine Beziehung haben und dort wohl auf ihre Art glücklich sind, vermutlich mit einer Miesepeterin...vielleicht ist das auch nur ne Masche, soll ja Frauen geben, die auf solche im Extremfall selbstzerstörerischen Typen stehen :-D

Wer scheiße drauf ist, soll es sein, wer durch sein Leben geht mit einer Fresse wie drei Wochen Regen, bittesehr. Unter dauernd lachenden und fröhlichen Menschen würde ich mir auch fehl am Platze vorkommen und Amok laufen.

H/o(shixko


@ tortola:

komm doch einfach mal vorbei, die wenigsten von uns beißen wirklich *fg* (Nein, im Ernst, ich habe außer Gothics noch keinen so toleranten Menschenschlag erlebt. Allerdings auch nicht immer zu verallgemeinern.)

@ eisamerkerl,

das ist der Mutterinstinkt, wenn Frauen sich zu selbstzerstörerischen Typen hingezogen fühlen, glaube ich ;-)

@ Herr Koch:

Hm, aber wer sagt dir, dass der rote Kuchen wirklich besser schmeckt? Selbst wenn du mal am Zuckerguss genibbelt hast, wer sagt dir, dass die Füllung lecker ist? Von zuviel Kuchen gibts Zahnschmerzen, da hol ich mir lieber ein Steak ;-D Insgesamt kann ich zu solchen Ansätzen sagen: Ich bin kein Lemming. Wenn der Großteil meiner Mitmenschen freudig Exkremente verspeist, würde ich davon trotzdem Abstand nehmen (um das Generalbeispiel mit der Klippe zu vermeiden ;-) )

Ich sage ja auch nicht, dass ich NIE meine Depri-Phasen habe. Aber sie beziehen nicht nur auf den Umstand, dass ich bisher keinen Sex hatte. Und ich kann dagegen arbeiten. Denn ich wische ja durch mein dunkle Stimmung nicht der ach so bösen Gesellschaft eins aus. Sondern im Endeffekt nur mir selbst. Und das kann niemandes gesundes Ziel sein, sich selbst zu schaden.

shchü+chxtern


@ Hoshiko

du nicht jemden JM geht es primär um sex. Das dieses Posting hier im Sexualität Forum ist, halte ich für falsch, im Beziehungsforum wäre es viel besser aufgehoben. Ausserdem kann Mann oder Frau doch überall sex haben, auch wenn man dafür bezahlen muss. Was mich mehr interessiert ist es eher, auch mal "geliebt" zu werden, nicht so wie die Eltern, oder man "sich selber" lieben kann, sondern auf eine Weise, wie es nur ein Partner/-in macht. Für mich ist der Sex derzeit kein Thema, bin JM und mich interessiert er derzeit nicht, aber eine Beziehung, die wäre viel interessanter für mich, so es auch jemand gibt, mit dem man kuscheln kann usw

efinPsameYrkerl


@Hoshiko

@Herr Koch: Hm, aber wer sagt dir, dass der rote Kuchen wirklich besser schmeckt? Selbst wenn du mal am Zuckerguss genibbelt hast, wer sagt dir, dass die Füllung lecker ist?

Aus zwei Gründen will ich wie Herr Koch auch was vom roten Kuchen abhaben:

1) Ich bin kein Mensch, der irgendeiner Art von Gruppenzwang nachgeht, was andere machen, kann mir gut egal sein, aber:

Was so vielen "Spaß macht", oder dem so viele nachgehen, weckt zumindest meine Neugier, es auch mal ausprobieren zu wollen.

2) Und das schiebt alles beiseite: Ich will einfach was vom roten Kuchen haben, ich sehne mich schon nach Liebe, Partnerschaft und Sex. Ich habe dieses Bedürfnis. Deshalb will ich den roten Kuchen. Basta.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH