Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

hderor kAoch


tortola

hast nachricht

Veita$lPbYoxy


tortola

In deinem Alter war ich noch lange JM, weshalb ich mich nach wie vor noch zugehörig fühle

außerdem: was soll das? auch ein quasi-jm? ;-D

VVitarlboy


um die "mobbing von frauen"-geschichte von heute abzuschließen: das geschah heute vormittag. auf genannte äußerung habe ich nur "ja und amen" gesagt, was in mir wahrscheinlich einen inneren konflikt ausgelöst hat, der dann gewissermassen "hochkochte". die richtige reaktion wäre gewesen, die aussage der frau sofort kritisch zu hinterfragen ("stimmt das wirklich, ist es nicht so, daß du/ihr nur deine/eure ruhe von mir wollt?"). leider habe ich es heute vormittag (in einem auch ziemlich müden zustand) einfach hingekommen, ohne es zu hinterfragen.

LTaOlxa


@Vitalboy

Selbst wenn sie dich angelogen hat und dich einfach nicht in ihrem Auto mitnehmen will! Wäre es dir lieber gewesen, sie hätte dir in's Gesicht gesagt, dass sie dich nicht ausstehen kann und du deshalb gefälligst mit deinem eigenen Auto fahren sollst?

TXortXola


ich finde daß eigentlich alles, was mit der interaktion von männern mit frauen zu tun hat, gewissermaßen etwas mit dem thema hier zu tun hat.

%-| Nein, hat es nicht. Für die Interaktion von Männern mit Frauen und Frauen mit Männern und Männern mit Männern und Frauen und Frauen gibt es andere Threads. Hier geht es darum, dass man in einem gewissen Alter noch keinen Sex hatte. Nicht mehr, nicht weniger.

du bist aber schon mehrfach darauf rumgeritten, daß ich als "nicht-jm" hier nicht zu schreiben habe.

Nein, hab ich nicht. Ich reite darauf herum, dass du hier als "Quasi-JM" nicht zu schreiben hast. Und in all deinen Beiträgen keinen nennenswerten konstruktiven Beitrag geleistet hast. Das ist ein Unterschied. Und das hat auch nichts mit "andere Meinungen nicht gelten lassen" zu tun; unbreakables Meinung z.Bsp. konnte ich mich nie anschließen, dennoch habe ich seine Beiträge gelesen und akzeptiert.

außerdem: was soll das? auch ein quasi-jm? ;-D

Und deinen Grinse-Smilie kannst du dir sonst wohin schieben, denn der einzige Quasi-JM, der hier herumtrollt, bist du. Auch wenn ich jetzt kein JM mehr bin, fühle ich mich dieser Gruppe sehr viel enger verbunden als den "Normalos", die bis zu einem Alter von - sagen wir mal - 20, meinetwegen auch 21 oder 22 Jahren ihre ersten sexuellen Erfahrungen gemacht haben. Bei mir hat sich quasi "nur" der "Status" geändert, was aber nicht heißt, dass ich mich der Gruppe der JM vollkommen abgewandt habe.

Tmordtolxa


die richtige reaktion wäre gewesen, die aussage der frau sofort kritisch zu hinterfragen ("stimmt das wirklich, ist es nicht so, daß du/ihr nur deine/eure ruhe von mir wollt?"). leider habe ich es heute vormittag (in einem auch ziemlich müden zustand) einfach hingekommen, ohne es zu hinterfragen.

Und was hätte dir DAS gebracht? Du musst nicht alles hinterfragen, es reicht doch vollkommen aus zu akzeptieren, dass sie dich nicht mitnimmt. Ob sie nun tatsächlich nur einen Vier-Sitzer hat oder dich nicht mitnehmen möchte, spielt da absolut keine Rolle. %-|

M|oni:kpa65


Vitalboy

die richtige reaktion wäre gewesen, die aussage der frau sofort kritisch zu hinterfragen ("stimmt das wirklich, ist es nicht so, daß du/ihr nur deine/eure ruhe von mir wollt?").

Sehe ich nicht so, das ist ausgesprochen unhöflich, außerdem muss sie ihre Motive nicht offenlegen. Fahrgemeinschaften sind immer freiwillig. Die Wahrscheinlichkeit, dass es einfach stimmt, ist nicht gering, und wenn nicht, würde ich überdenken, warum Menschen so etwas tun, dann liegt es ja deinem Verhalten.

VYita%lbo_y


LaOla

Selbst wenn sie dich angelogen hat und dich einfach nicht in ihrem Auto mitnehmen will! Wäre es dir lieber gewesen, sie hätte dir in's Gesicht gesagt, dass sie dich nicht ausstehen kann und du deshalb gefälligst mit deinem eigenen Auto fahren sollst?

diese frage kann ich definitiv mit ja beantworten. ich bekam nämlich auch schon solch "deutliche" statements von frauen und muß sagen, daß ich diese in der tat deutlich leichter "verkraften" konte.

solch eine direkte aussage hätte ich nämlich ohne probleme "zynisch" genommen, was sie ohne weiteres entkräftigt hätte. das mag manchem vllt seltsam vorkommen, aber ich bin einfach so "konstruiert".

@tortola:

Und in all deinen Beiträgen keinen nennenswerten konstruktiven Beitrag geleistet hast. Das ist ein Unterschied.

na gut, das ist deine meinung. ich habe jedoch durchaus schon positive rückmeldungen auf meine beiträge erhalten und es wurden hier auch schon interessante diskussionen geführt.

V;ital&boxy


Monika65

es geht noch nicht mal um das offenlegen der konkreten motive - das ist wegen mir ihre sache (wie gesagt) - aber es geht darum, daß ich es schlicht und ergreifend nicht einsehe, mich (grundlos) anlügen zu lassen. siehe die antwort auf laolas beitrag.

außerdem verlange ich nicht von frauen, daß sie "höflich" zu mir sind, aber eine gewisse ehrlichkeit wäre wünschenswert.

MDonTika6x5


Vitalboy

Es ist ja zunächst mal nur deine Meinung, dass es eine Lüge ist, kann auch dein Misstrauen spiegeln. Und selbst wenn es eine (Not)lüge, ich würde dazu den Mund halten und meine Schlüsse ziehen, es handelt sich schließlich um eine eher fremde Person. Für Direktheit ist auch nicht jeder "konstruiert", um mal deine eigenen Worte zu benutzen.

Mit höflich meinte ich nicht die Frau, sondern DICH, so eine Frage, wie sie dir vorschweben würde, wäre unhöflich und höflicher Umgang miteinander ist für die meisten Menschen nunmal wichtig.

Vmitaxlboy


Monika65

na gut, das kernproblem dürfte sein, daß mir ehrlichkeit wichtier ist als "politische korrektheit". genau so verhält es sich mit dem "höflich" sein, denn wenn ich mich höflich verhalte, wirkt es schnell "schwächlich" bzw. "selbstlos", was ja wiederum auch keine guten eigenschaften sind.

schlüsse ziehen ist gut. ich würde daraus schließen "trau keiner frau", aber davon wird mir ja abgeraten... ;-)

L@ewixan


Vitalboy

Wie Monika schrieb:

Es ist ja zunächst mal nur deine Meinung, dass es eine Lüge ist, kann auch dein Misstrauen spiegeln.

Wenn man stark an etwas glaubt, findet man immer wieder die Dinge, die das bestaetigen. Also du glaubst, dass (fast) alle Frauen luegen, und also legst du, was von Frauen kommt, im Zweifelsfall als Luege aus. Dadurch bestaetigst du deinen Glauben noch zusaetzlich. Praezise so funktioniert die Konstruktion von individuellen Vorstellungen (soll ich "Vorurteile" sagen?).

Uebrigens heisst doch irgendsoein Klischeebuch "Warum Maenner immer luegen und Frauen immer Schuhe kaufen muessen" oder so aehnlich - nicht, dass ich statt deiner das jetzt fuer die weltumwaelzend tolle Theorie halte - aber ich wollt's mal erwaehnt haben, dass auch das zu deiner Vorstellung umgekehrte Klischee in Umlauf ist, naemlich das Maenner notorische Luegner sind. Und was lehrt uns das jetzt?

T2ortoxla


Dass eine Frau das Buch geschrieben haben muss ... ;-D

E>rzpkanzle'r Ridcxully


Das hat ein Psychologenehepaar geschrieben ....

VRigtLalbxoy


Lewian

ich bin erstaunt, wie du es immer wieder schaffst, aussagen von mir zu entkräftigen, ohne sie dabei ins lächerliche zu ziehen... ;-)

na gut, daß ich gewissermaßen "voreingenommen" bin kann ich ja bestätigen. denke aber auch, daß leute meinen, mich könne man leicht anschwindeln, weil ich eben ein "unschuldiges" bzw. "gutmütiges" äußeres erscheinungsbild habe.

na gut, aber (fast) jeder mensch ist doch auf irgend einem gebiet voreingenommen. das beweist ja auch von dir zitiertes buch ;-)

ich glaube auch, daß mein starker zweifel an der richtigkeit von aussagen von frauen eine art "schutzfunktion" hat, weil es eben für mich eine schreckliche vorstellung ist, "hereingefallen" zu sein.

. Praezise so funktioniert die Konstruktion von individuellen Vorstellungen (soll ich "Vorurteile" sagen?).

das ist wohl ansichtssache, man könnte es auch als "selbsterfüllende prophezeiung" bezeichnen.

zu der lügensache an sich nochmal: ich glaube auch, daß frauen meinen, sie könnten männer anlügen wie sie wollen, weil diese das ja eh nicht merken. ;-) fragt sich, ob sie damit auf dem holzweg sind

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH