Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

LYerwia`n


Irgendwo wurden mal Zahlen genannt. Ich weiss sie nicht mehr genau, aber es war, z.B. im Alter von 25, etwa 10% (jedenfalls ueber 5). So wenig ist das gar nicht. Wenn man im Fussballstadion ist, mit ca. 10000 Leuten der Altersklasse, dann sind darunter 500-1000 JM und JF. Ist schon eine beachtliche Zahl.

V7itaal#boxy


meine erfahrung ist auch, daß sich die leute die situation eines "zu kurz gekommenen" partout nicht vorstellen können.

wenn ich mir ins gedächtnis rufe, wie ich über "jungmänner" gedacht habe, als ich noch eine freundin hatte, kann ich die kommentare der von diesem defizit "nicht betroffenen" wirklich nachvollziehen. man denkt auch definitiv ganz anders, wenn man eine weile keine freundin mehr hatte.

C,oppexr


@ Jackaroo

Ich hatte zwischenzeitlich das Internetdating aufgegeben... ich fand, daß das eine seltsame Art des Kennenlernens ist. Fand das Gemaile zum Teil total irreführend.

Hatte mich vor ein paar Wochen wieder angemeldet, da ich insgesamt auch zu wenig Frauen kennenlerne... ich spreche eben niemanden in dieser Absicht an.

Naja, jedenfalls haben wir uns also recht schnell getroffen, da lagen nur ne kurze E-Mail und ein paar SMS dazwischen, sie hatte ja schon mit ihrer ersten Mail ein Treffen vorgeschlagen.

War kein Problem, mir haben ihre Fotos, Profil und die Nachrichten ganz gut gefallen. Und je schneller man sich trifft, desto klarer wird die ganze Geschichte, mein ich.

Ich kann beim Date auch ohne Probleme plaudern, sofern man charakterlich nicht zu weit auseinander liegt. Und wenn man sich kennenlernen will. Und wenn sie mir gefällt.

Jetzt neulich hat sie eigentlich gar keine Gesprächspause entstehen lassen... und ich wußte dann auf ne Vorlage auch genug zu erzählen, sodaß es für über 3 Stunden Plauderei gereicht hat... vielleicht auch für mehr, sie wollte abends aber noch weg...

Wie gesagt, bei meinen ersten Treffen ists mir manchmal passiert, daß ich mich verstellt hab. Bestimmte Sachen nicht zu sagen, zu höflich sein, nicht so viel Charakter zeigen - es könnte ihr nicht gefallen, etc. War ne unterbewußte Sache... absichtlich hab ich das nicht gemacht. Mittlerweile ist das kein Problem.

Statt es einfach zu tun überleg ich dann "Is da ne Gelegenheit die ich nutzen sollte? Will ich überhaupt was von ihr?".

Hmm, kenn ich... ich glaub, das kommt von zu großen Erwartungen an die Situation, an die Person... daher das genaue Hinterfragen.

Vielleicht solltest du dir gar nicht groß vornehmen, sie einzuladen, sondern versuchen, im Büro mit ihr ins Gespräch zu kommen? Weiß nicht, ob das gehen könnte... Dann könntest du aber immer noch ne Einladung aussprechen. Ist vielleicht aus dem Gespräch heraus einfacher.

@CaliforniaGold

Mir ist vorhin aufgefallen, daß ich übermorgen gern wissen würde, wie ihre Prüfungen gelaufen sind. Nicht, weil ich mit ihr ins Bett will, sondern weils mich interessiert. Naja, vielleicht frag ich mal nach, vielleicht nicht.

Da fällt mir was ein...

Genaugenommen wollt ich noch nie mit ner Frau ins Bett. Ich wollte bisher immer nur den Moment herbeiführen, in dem ich es will.

L.ewhiaxn


Zum Mut machen

Ich habe mehrfach von Frauen gehoert (bei denen es auch selber so war), dass es auch eine Altersfrage ist. Viele Frauen aendern, wenn sie aelter werden (also z.B. ab 25, 30 oder 35) ihr Suchschema. Nachdem sie urspruenglich auf Maenner abgefahren sind, die einen tollen ersten Eindruck machen koennen (sei es wegen ihres Luxusbodies, ihrer Coolness, ihres tollen Autos, jaja, oder auch ihrer Schlagfertigkeit und Witzigkeit) und vielleicht ein paar Mal enttaeuscht wurden, suchen sie eher zuverlaessige und ehrliche Maenner mit Qualitaeten, die sich eher auf laengere Sicht bewehren. "Erfahrung" wird dann auch unwichtiger, die kann man ja auf laengere Sicht zusammen machen. Ausserdem werden manche dieser Frauen auch von sich aus initiativer, wollen nicht mehr "aufgerissen" werden.

Ich denke, auf letzterem Gebiet waeren einige der hier vertretenen JM auch Partien als bei den oberflaechlicheren Qualitaeten.

OK, einige hier machen bestimmt auch grundsaetzlich was falsch, aber bei einigen anderen ist es einfach nur eine Frage der Zeit. Man muss halt nur so lange seine Selbstachtung bewahren, nicht verzweifeln und nicht die Flinte ins Korn werfen. :)* :)*

LTewixan


Einige waeren bessere Partien bzgl. der "reiferen" Suchkriterien, wollte ich geschrieben haben, statt "auch Partien".

{(Mor|ris_sey}


Klar kann sich das keiner vorstellen. Das jemand mit Mitte 20 es noch nichtmal auf die Reihe gebracht hat, mal mit nem Mädchen zu knutschen ist ja auch einfach unglaublich. :-o

Ich kanns ja selber kaum glauben. Hätte auch nie gedacht, das es da überhaupt noch andere Leidensgenossen gibt, wenn ich nicht das Forum hier per Zufall entdeckt hätte.

Was solls, ich bleib da trotzdem mal einfach optimistisch. :-p

{"Mo`rrissexy}


huch, ich bezog mich auf das Posting von Herrn Koch weiter oben...

SNundqance7x6


Klar kann sich das keiner vorstellen. Das jemand mit Mitte 20 es noch nichtmal auf die Reihe gebracht hat, mal mit nem Mädchen zu knutschen

ähem.........

ich dachte wenigstens bis zu diesem punkt haben es die meisten von uns (mich eingeschlossen) schon gebracht.

es geht doch um das "mehr danach", also um die anschließende beziehung, sex,.....

oder hab ich den ganzen faden falsch verstanden? ???

{#MorrMiss"ey}


Nö, da bin ich sicher nicht der einzige.

Und wieso sollte sich das mit dem Threadtitel ausschließen? JM bleibt JM, ob geküsst oder ungeküsst...

F/ianxn


Lewian

Ermutigende Worte!

Man muss halt nur so lange seine Selbstachtung bewahren, nicht verzweifeln

Das versuche ich auch. Das JM-Problem sollte möglichst nicht auch andere Lebensbereiche negativ beeinflussen, so schwierig das auch ist. Sexualität hat nun mal einen hohen Stellenwert, der z.T. ja auch wirklich berechtigt ist.

In Kontakt gekommen zu sein mit Einsamkeit und Kälte ist sicher auch eine Lebenserfahrung, aus der man u.U. gestärkt hervorgehen kann. Man ist dann vielleicht immuner dagegen.

{CMorrwisHsexy}


Ich habe mehrfach von Frauen gehoert (bei denen es auch selber so war), dass es auch eine Altersfrage ist. Viele Frauen aendern, wenn sie aelter werden (also z.B. ab 25, 30 oder 35) ihr Suchschema. Nachdem sie urspruenglich auf Maenner abgefahren sind, die einen tollen ersten Eindruck machen koennen (sei es wegen ihres Luxusbodies, ihrer Coolness, ihres tollen Autos, jaja, oder auch ihrer Schlagfertigkeit und Witzigkeit) und vielleicht ein paar Mal enttaeuscht wurden, suchen sie eher zuverlaessige und ehrliche Maenner mit Qualitaeten, die sich eher auf laengere Sicht bewehren. "Erfahrung" wird dann auch unwichtiger, die kann man ja auf laengere Sicht zusammen machen. Ausserdem werden manche dieser Frauen auch von sich aus initiativer, wollen nicht mehr "aufgerissen" werden.

Glaube ich nicht. Ganz einfach, weil es ja nun wirklich genug Kerle unter 25 gibt, die den Frauen auch nichts großartiges bieten können (Geld, Schönheit usw.) und trotzdem eine Freundin nach der anderen haben.

Klingt eher nach einem schönen Märchen, daß der "zuverlässige und ehrliche" JM nach all der jahrelangen Warterei dann doch noch DIE richtige trifft und dann bis zum Lebensende mit ihr zusammen ist.

Ich glaube nicht mehr an diese "Jeder Topf findet am Ende doch seinen Deckel"-Geschichten. Wer mit 35 immer noch JM ist, dürfte so frustriert und verbittert sein, daß es sehr schwer für eine Frau wird, mit ihm eine Beziehung zu führen...

{LMoorris'sexy}


Was für uns Ansporn sein muss, JETZT etwas zu machen und diese ganzen JM-Träumereien einfach mal sein zu lassen.

h!err 'kocxh


sundance

ich dachte wenigstens bis zu diesem punkt haben es die meisten von uns (mich eingeschlossen) schon gebracht.

nö. die meisten eben nicht mal das.

C0oppexr


ich dachte wenigstens bis zu diesem punkt haben es die meisten von uns (mich eingeschlossen) schon gebracht.

Nee, nix dergleichen. Das intimste waren Umarmungen, ein bissel streicheln, mehr nicht.

V3ita#lbxoy


Nee, nix dergleichen. Das intimste waren Umarmungen, ein bissel streicheln, mehr nicht.

für mich dieses jahr interessanterweise auch nicht mehr als das.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH