» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

C:oppxer


Ihr sollten eure Freundlichkeit ablegen und euren Verstand denn mit Verstand und Intellekt kommt man nicht zum Ficken. Ihr müsst eurer natürliches bedürfniss entdecken, so wie euch die Natur geschaffen hat ohne diese ganzen gesellschaftlichen Anpassungerscheinungen und durch Erziehung geprägten Verhaltensmuster.

Ihr sollten euren Schwanz entdecken, den mit dem Schwanz fickt ihr nicht mit dem Verstand.

Ja, ok, liest sich ein bissel extrem, aber ist schon richtig. Das meinte ich mit einfachen und natürlichen Dingen, mit denen wir klarkommen müssen, sonst werden wir ewig auf ne besonders tolle Frau in einer besonders günstigen Situation warten, um dann ganz groß aufzutrumpfen...

Die Frauen brauchen vermutlich auch keinen tollen Ritter, der aber nicht weiß, wie er das Schwert zu führen hat :-/ ;-D

eLinsanmer(kerl


@unbreakable

An alles Weicheier und Schlappis unter dem JM ein paar Tipps

...noch so´n Ding, Augenring ;-D

Ihr sollten eure Freundlichkeit ablegen und euren Verstand denn mit Verstand und Intellekt kommt man nicht zum Ficken. Ihr müsst eurer natürliches bedürfniss entdecken, so wie euch die Natur geschaffen hat ohne diese ganzen gesellschaftlichen Anpassungerscheinungen und durch Erziehung geprägten Verhaltensmuster.

Ihr sollten euren Schwanz entdecken, den mit dem Schwanz fickt ihr nicht mit dem Verstand.

:(v NEIN. Meine Freundlichkeit und meinen Verstand lege ich nicht bei der Suche nach einer Frau ab. Und meine Erziehung auch nicht. Darin liegt auch nicht das Problem. Das tun die ganzen Erfahrenen, so wie ich es beobachte und wie es hier geschrieben wird, auch nicht. Meinen Schwanz habe ich entdeckt, mach dir darum keine Gedanken, und wenn´s denn mal soweit kommt, habe ich vor ihn zum Ficken einzusetzen...ich weiß schon, daß man mit ihm nicht nur im Stehen pinkeln kann.

H4osh ikxo


Wenn wir also nächstens Lesen, dass ein "Neandertaler" versucht hat, eine junge Frau mit einer Keule bewusstlos zu schlagen, um sie an den Haaren in seine Höhle zu schleppen und sich dort mit ihr zu verngügen, wissen wir, wo sich unbreakable am WE rumgetrieben hat... ;-D

Spaß beiseite, solche Kommentare lösen bei mir einen unbestimmten Würgereiz aus... Natürlich hängt die Ausstrahlung, auch die sexuelle, von einem gewissen Selbstvertrauen ab. Aber wenn meinem Gegenüber nur F**K*N auf der Stirn aufleuchtet, suche ich mir lieber interessantere Gesprächspartner... *kopfschüttel* Und "Sex" ist ja nun wirklich auch bei Männern nicht rein schwanzgesteuert... Für stures "Rein-Raus-ab nach Haus" gibt es in einschlägigen Geschäften aufblasbare Abhilfen. Es geht auch um die Berührung, die Freude am einander-nahe-sein. Und das könnte ich als Frau mir mit niemandem vorstellen, der "seine Freundlichkeit und seinen Verstand ablegt"...

uJnbrea9kabxle


Ahso noch was vergessen Freunde:

Wer ficken will muss freundlichs ein!*:)

C'opepner


Meine Freundlichkeit und meinen Verstand lege ich nicht bei der Suche nach einer Frau ab. Das tun die ganzen Erfahrenen, so wie ich es beobachte und wie es hier geschrieben wird, auch nicht.

Is eben nur typisch JM, daß mit seiner Art der Freundlichkeit nix läuft. War hier auch oft zu lesen.

Es geht nicht darum, zum Arschloch zu mutieren, sondern in den richtigen Momenten das zu tun, was nötig ist und erwartet wird. Und das ist uns anscheinend zu brenzlig, zu offensiv. So wie ich es aus den vielen Beiträgen herausgelesen hab.

T8or1tolxa


Wenn wir also nächstens Lesen, dass ein "Neandertaler" versucht hat, eine junge Frau mit einer Keule bewusstlos zu schlagen, um sie an den Haaren in seine Höhle zu schleppen und sich dort mit ihr zu verngügen, wissen wir, wo sich unbreakable am WE rumgetrieben hat... ;-D

Na hoffentlich nicht im Neandertal. ;-D

N)orEmsalbGuergxer


erstes Mal

Also,ich kann mal die Geschichte von meinem ersten Mal erzählen, falls es interessiert. Das war mit ungefähr 21 und ich machte ein Praktikum in einer Computerfirma. Dort hatte ich einen Iraner zum Arbeitskollegen.

Der hatte eine Frau über Internet kennengelernt und schlug mir vor einen Dreier mit ihr in meiner Wohnung (weil er verheiratet war) zu machen. Ich hatte bis dato keinen Sex, aber da ich ziemlich gut aussehe und mich gut verstellen kann, gehen viele Leute davon aus,dass ich ein grosser Aufreisser bin. Ich willigte jedenfalls ein. Dann kam es zu dem grossen Abend. Ich war ziemlich nervös, aber sie war viel netter und hübscher als ich mir vorgestellt hatte und hatteausserdem eine grosse Oberweite. Sie war auch schon einige Jahre älter (ungefähr 30 Jahre alt) und hatte schon eine Ehe mit 3 Kindern hinter sich.Dann wurde zuerst Sekt getrunken. Sie hatte einen Minirock an und setzte sich auch so hin, dass man alles sehen konnte, weil sie nichts drunter anhatte. Dann stand der Iraner auf, öffnete seine Hose und hielt seinen steifen Schwanz vor ihr Gesicht. Das fand sie wohl nicht so witzig und schmiss seine Sachen aus dem Fenster (5.Stock) . Dann musste er raus und seine Sachen holen. Sie hatte inzwischen gemerkt,dass ich irgendwie zurückhaltend war und fragte ob ich noch "Jungfrau" bin. Ich bejahte wahrheitsgemäss. Dann zogen wir uns aus und legten uns nebenander ins Bett. Dann fragte ich sie, ob sie über Nacht bleibt. Sie sagte: Nein,ich kenne dich ja gar nicht.Ich fahre gleich mit dem Iraner wieder zurück" Ich: "Bitte, bitte, bleib!" Sie:"OK".

Dann kam der Iraner mit seinen Sachen zurück und musste alleine nach Hause fahren ;-D

Und am nächsten Morgen sah ich die Sonne als Mann aufgehen. :-D

Das ist jetzt circa 4 Jahre her. Daraus hat sich eine Art Sexbeziehung und auch so eine Art Freundschaft entwickelt.Wir treffen uns vielleicht 1-2 mal im Monat mit Pausen zum Ficken. Manchmal gehen wir auch ins Kino und einmal waren wir auch zusammen in Urlaub.

Was ich jetzt will ist eine ungefähr gleichaltrige Freundin auch zwecks Familiengründung etc. Dann kann man die ab und zu betrügen, das sie sauer wird usw. Eine Affäre mit der Nachbarin und ihrer 17-jährigen Tocher. So wie man sich das eben gemeinhin vorstellt. Aber ich habe festgestellt, dass ich mich zwar inzwischen normal mit Frauen/Mädchen unterhalten kann, aber nicht genau weiss wie ich sie anmachen oder zum Sex bringen kann. Vielleicht schon weiss, mich aber nicht so recht traue.

Daher mein Plan: Mit einigen Frauen, seien es Prostituierte oder

rgendwelchen Internetbekanntschaften schlafen, dass die Zurückhaltung weggeht. Ich habe festgelegt, dass ich bis zu meinen 26.Geburtstag Ende November mit mind. 10 Frauen geschlafen haben will, mit 2 habe ich schon. Mit der vom ersten Mal und mit der schwarzen Perle, wo ich auch schon drüber

geschrieben habe. So.

Tior/tola


Vielleicht solltest du noch mal in dich gehen und dir überlegen, ob du im richtigen Thread bist. %-|

e1insEamevrkerxl


@Copper

Is eben nur typisch JM, daß mit seiner Art der Freundlichkeit nix läuft. War hier auch oft zu lesen.

Hm...wenn ich es mir recht überlege, bin ich garnicht so freundlich, ich blocke ja schon vorher ab -das wirkt sicher nicht freundlich auf die Frau...

e6insamwerkexrl


@unbreakable

...bei Deinen Kommentaren würde ich dir als Frau mit anlauf in die Eier treten...ich verstehe, warum Hoshiko "einen unbestimmten Würgereiz" angesichts solcher Verbalausfälle empfindet...

srchücHh{tern


Einen flotten dreier hätte ich auch schon haben können, ist aber aus verschiedenen Dingen nicht passiert

Aber was bringt das? Eine Frau, die sich darauf einlässt, mit einem Mann einen ONS zu haben, möchte ihren Spass haben, und nicht mit einem "Anfänger" rummachen, dem man vieleicht noch alles erklären muss

Czoppjer


Hm...wenn ich es mir recht überlege, bin ich garnicht so freundlich, ich blocke ja schon vorher ab -das wirkt sicher nicht freundlich auf die Frau...

Irgendwo dazwischen liegt anscheinend der richtige Weg :-/

gSebSorgen>hexit


@ betsy2006

Hat sich etwa bei Dir im Chor was ergeben?

Bin ja echt gespannt. In meinem Chor sind nur 4 Männer, einer war keine 3 Monate dort (vor mir) und hatte schon eine 16 Jahre jüngere an der Angel.

g^eborgCenhaeixt


@ unbreakable

wie schon jemand im ersten Teil des Threads erwähnte, sind die, die es zu langen, glücklichen Beziehungen mit Kindern bringen eher nicht die Arschlöcher, und auch eher Spätzünder.

Krir9ilrlxow


Mal was anderes

Vorneweg: Ich halte mich persönlich ganz sicher nicht für ein herausragendes Genie und meine zwar, dass ich kein Prolet bin, aber wohl auch kein herausragend intelligenter Mensch.

Aber ist euch schon einmal aufgefallen, wie viele völlig herausragend begabte Menschen als Jungfrauen starben? Kant, Beethoven, Schubert (Gut, er hatte mal Sex im Bordell), Kleist, der Starpianist Glenn Gould, Leonardo da Vinci, Golo Mann...

Auch Goethe hatte sein erstes mal erst mit 38, Schiller wohl auch frühestens mit Mitte 20, Heine mit weit über 30, usw.

Kann es sein, dass wirklich EXTREM überdurchschnittliche Kultiviertheit sexuell genauso abstoßend wirkt wie extrem unterdurchschnittliche Kultiviertheit?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH