Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

hmerr kOoch


steffi, verurteile ihn nicht, du hast keine ahnung, wie sich sowas anfühlt, du frau du. :°_

Kewajk


Steffi

Ich unterstütze diesem Vorschlag :)^ quasi

Bwergsteiager 78


Es sind ja sowieso nur die Frauen schuld daran ;-D

BFerg\stieigerx 78


Ups, hab das quasi vergessen 8-)

Kewak


Ja die Frauen erkennen einfach nicht was sie verpassen.

Viele Genies sind zu Lebzeiten verkannt worden.

S=teffki 8T3


herr koch

Ach so stimmt. Ich bin ja eine Frau, für die ist Sex-Entzug ja eh nicht so schlimm, außerdem haben sie gar nicht so viel Interesse an Männern. Wie konnt ich jetzt das vergessen ;-D

Y(ofrxied


außerdem haben sie gar nicht so viel Interesse an Männern.

Interesse an Männern haben sie schon... und das Prinzessinnen-Syndrom ;-D

S<. walrlisixi


Re: Feedback

Lese hier nur ab und zu im Faden mit, und poste eigentlich nie (1, 2 Beiträge oder so). Soll ich trotzdem berichten wenn meine Jungmännlichkeit ihr Ende gefunden hat? ;-D

Kann allerdings noch dauern ... komischerweise habe ich´s im Moment nicht eilig ... muss wohl die Angst sein :-o :-D

immer schön optimistisch bleiben *:)

hAerr Akocxh


ich hege den verdacht, steffi ist eine quasi-frau. das bedarf genauerer untersuchungen. 8-)

B-orba'rad


Hallo, Welt! *:)

(quasi)

BQergast=eigxer 78


Steffi

Hallo! *:) Hier zwei Tassen guten Morgen-Kaffee: :)* :)D :)D

herr koch

Tu nichts, was dir die nähere Bekanntschaft mit einem Eispickel einbringen könnte 8-) :-p

hMerkr# kHoch


Hallo Quasi-Bergsteiger *:)

Hallo andere Quasi-Frau *:)

B#orba`r7ad


Also, der Bergsteiger und die Steffi, die sind ja schon fast ein Paar.

Quasi.

x:)

eQinsaVmerkerxl


Männerüberschuß & Frauen

Da hab ich ja wieder einiges verpaßt. Will meine Ansichten dazu nachschieben (was keinen wirklichen Sinn und Nutzen hat, u.a. weil die Diskussion ja sowieso schon wieder woanders ist, aber mir ist grad langweilig...) ;-D

Hier wurde ja vor kurzem was über den Männerüberschuss in unserer Altersklasse gepostet. Das hab ich auch mal so mitgekiegt, scheint wirklich zu stimmen. Nur diese Rechnung geht nicht ganz auf, da wir es hierbei mit erheblich größeren Zahlen zu tun haben und der Unterschied zwar da, aber verschwindend gering ist (weil sehr große Zahlen und keine 100er oder 1000er), und bei der heutigen Partnerverschleiß- oder Wechselmentalität vieler sollte jeder eine abkriegen, zwar nicht dauernd, aber doch ab und zu (wenn er sich selber nicht zu blöd anstellt...arck, das war ein Schuß ins eigene Bein).

Übrigens kehrt sich dieses Verhältnis irgendwann Mitte dreißig um (warum auch immer, vielleicht sterben die Kerle, oder sie wandern aus, erliegen dem Alk, keine Ahnung), also nur durchhalten... :-/

Achja, dabei kurz zum Thema Ausländerinnen: es mag sein, daß die "Gruppe" der "südländischen muslimischen" Frauen den deutschen Männern nicht sonderlich stark "zur Verfügung" steht (war das jetzt politisch korrekt genug?), alle anderen schon (habe ich dauernd mitgekriegt, egal ob Schwedinnen, "Ostblock"frauen, Asiatinnen, Afrikanerinnen); zumal ich ganz nebenbei (und das wird jetzt vollkommen politisch inkorrekt) auch bemerkt habe, das die meisten deutschen Männer nicht sonderlich an ausländischen Frauen interessiert sind, ich kenne jetzt keinen (im näheren und weit entfernten Bekanntenkreis), der was von eben genannten "südländischen muslimischen" Frauen will, aus den verschiedensten Gründen -steinigt mich nicht, das ist nur mein Beobachtetes und soll keinerlei Wertungen enthalten oder so verstanden werden. Übrigens heiraten viel mehr deutsche Männer polnische Frauen als polnische Männer deutsche Frauen.

Ich hab diesen Wust nur deshalb geschrieben, weil dieses ganze Männerüberschußgerede aus meiner Sicht nicht wirklich weiter führt, außerdem steht das irgendwie im Gegensatz zu der Diskussion, daß es (AL-)Typen gibt, die dauernd Frauen flachlegen, es scheint also prinzipiell genug "freie" Frauen zu geben, JM ist nur zu doof.

Und dann hab ich noch was für vitalboy, was eindrucksvoll dessen Ansichten beweist (Frauen sind böse) und wir damit nicht weiter darüber zu diskutieren brauchen:

1. Frauen brauchen Zeit und Geld

-> Frauen = Zeit x Geld

2. Zeit ist Geld

-> Frauen = Geld x Geld = Geld²

3. Geld ist die Wurzel des Bösen

-> Geld = √ (Böse)

-> Geld² = Böse,

da Frauen = Geld² gilt:

FRAUEN = BÖSE!

...ich kannte es noch nicht und fands jedenfalls lustig ;-D

T#ort+oxla


Einkaufscontrolling für Frauen (stammt nicht von mir ;-D )

Ihr Auftrag:

Gehen Sie in das nächste Modegeschäft und kaufen Sie eine Hose!

Kosten für ihn: 50,00 €, Zeit: 12 min.

Kosten für sie: 650,00 €, Zeit: 199 min. (als Frau beschränkt man sich beim Shoppen ja nicht nur auf ein Geschäft ;-) )

Die Interpretation des naiven Mannes:

- Kosten für den Mann: 50 € :-)

- Kosten für die Frau: 650 € :-(

Die betriebswirtschaftlich besser informierte Frau sieht es jedoch richtigerweise so:

- Kosten für den Mann pro Minute: 4,16 € :-(

- Kosten für die Frau pro Minute: 3,26 :-)

Folgerung:

Würde die Frau so verschwenderisch mit Geld umgehen wie der Mann, hätte sie in der Zeit sogar 829 € ausgegeben. So hat sie jede Menge Geld gespart und kann daher noch Schuhe kaufen, um auf diese Art noch mehr Geld zu sparen ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH