Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

SXtefyfi 8x3


Aber deswegen ist das was die anderen tun doch nicht peinlich. Es ist einfach normal Interesse auch zu zeigen.

F)ianxn


Durchschaubar

Zugegeben, der Ausdruck war etwas unglücklich gewählt. Ich meinte es im Sinne von "plump", "plakativ". Natürlich sollte die Frau realisieren, dass Interesse da ist.

L;ew1iCan


herr koch

Verstaendlich ist das schon. Leider hindert es Leute, die schon mal geliebt worden sind, in keiner Weise daran, sich trotzdem nicht liebenswert zu fuehlen (wie du spaetestens seit Kurzem deutlich vor Augen gefuehrt bekommst). :-/

Fiann

Tja, vielleicht ist das auch ein Problem der JM, dass sie Sex und Liebe nicht so klar trennen können, wie dies ein "richtiger Mann" eben können sollte... Das Klischee sagt ja, dass eher Frauen diese beiden Bereiche nicht trennen können, wobei, wenn ich hier im Forum lese, stelle ich fest, dass dies eben wirklich nur ein Klischee ist!

Ein JM ist nicht unrichtiger als andere Maenner (das ist nun echt ein Klischee), und zwischen Sex und Liebe koennen viele Maenner und Frauen nicht trennen, was beklagenswert, aber m.E. ziemlich unabhaengig von der JM/JF-Thematik ist.

S:tef7fi, 83


Plump sollte es natürlich nicht sein, aber schon so, dass sie es merkt. Besser plump als gar nicht, oder?

hmer:r& ko&ch


lewian

jap, das ist so ... wobei da halt der beweis erbracht wurde (mehr oder weniger), dass es möglich ist ... je länger, dass es das bei mir nicht ist, desto weniger kann ichs mir überhaupt vorstellen.

F8i[anxn


Wie ich schon mal gesagt hab, das Gefühl, in dieser Beziehung auf einem kindlichen Level stehengeblieben zu sein. Zuneigung nur als Junge zu kennen. Ein Kind, das allen Ernstes ne richtige Frau anmacht?

Genau. Dann bekommt die Frau, an die der JM sich annähert die Rolle einer Richterin, die beurteilt, ob die Art der

Annäherung dumm, raffiniert oder keines von beiden, also völlig asexuell sei.

Vielleicht wollte ich das ausdrücken mit der Angst vor Durchschaubarkeit: Angst, der "Richterin" die Möglichkeit zu geben ein Urteil zu sprechen ;-)

LVeTwia0n


herr koch

Wenn du dich liebenswert fuehlst, dann bist du es auch. :)*

h:err {koch


eben ... ich fühl mich eigentlich recht liebenswert. schliesslich bin ich ein netter typ und so. nur gibt mir meine erfahrung keinen grund, daran zu glauben.

Fbiaznn


Ein JM ist nicht unrichtiger als andere Maenner

Naja...ein gewisses männliches Selbstverständinis fehlt halt schon, eine eindeutige Identität als Mann, nicht nur als Mensch. Aber natürlich geht es nicht um richtig oder falsch.

h]err xkoch


aso ich fühl mich eigentlich schon als mann ... wenn ich seh, wie frauen so reagieren ...

Btorkbaraxd


herr koch

Was ist eigentlich aus der Kellnerin in deinem Stammlokal geworden?

*:)

hherrr kocxh


die hatte irgendwie nen dienst, der sie zu zeiten arbeiten liess, wo ich nicht da war.

L&ewUian


herr koch

nur gibt mir meine erfahrung keinen grund, daran zu glauben.

Mal philosophisch: Ich glaube, dass "liebenswert" ein strikt subjektiver Begriff ist. Das bedeutet, wenn z.B. Person A Person B nicht fuer liebenswert haelt, Person B sich selber aber schon, ist es ein Irrtum, zu glauben, dass von beiden einer (und nur einer) objektiv recht hat.

Wenn Person B sich selber fuer liebenswert haelt, ist Person B, aus seiner Sicht in dem Moment liebenswert, nur eben vielleicht nicht aus der Sicht von Person A. Das ist alles. Es gibt keine wirklichere Wirklichkeit dahinter.

Umgekehrt, wenn Person A Person B liebenswert findet, aber Person B sich selber nicht, kann Person B natuerlich sagen, dass Person A ihn (oder sie) "gar nicht richtig kennt", oder den falschen Eindruck hat oder all sowas, um sich auch weiterhin nicht selbst fuer liebenswert zu halten. Was dahintersteckt, ist die einfache Wahrheit, dass Person B aus der Sicht von Person A eben nicht dieselbe ist wie aus der eigenen Sicht (ohne dass man sagen koennte, wer recht hat). Noch andere Leute haben noch wieder andere Sichten.

Technisch gesehen koenntest du schon sagen: "Ich halte mich erst selber fuer liebenswert, wenn sich eine Frau in mich verliebt." Dann, und nur dann, haettest du recht mit deiner Idee, dass es "ein Beweis" waere, wenn dann tatsaechlich so eine Frau kaeme.

Es ist aber immer noch so, dass beliebige andere Frauen dich dann eventuell trotzdem nicht fuer liebenswert halten, und du entscheidest, ob du bewusster Frau nicht einen "Irrtum" unterstellen willst.

Letztlich ist es deine Wahl, und wenn du die von jemand anders abhaengig machst, sagst du damit im Prinzip: "Ich traue anderen Leuten zu, ueber mich Bescheid zu wissen, mir selber aber nicht."

B=erg[steigfer 7x8


Fiann

Vielleicht wollte ich das ausdrücken mit der Angst vor Durchschaubarkeit: Angst, der "Richterin" die Möglichkeit zu geben ein Urteil zu sprechen

Mit dieser Aussage kann ich schon was anfangen. Darum vermeidet es JM wohl auch, "einfach so" auf Frauen zuzugehen, weil man das Urteil scheut...

Steffi

Aber deswegen ist das was die anderen tun doch nicht peinlich. Es ist einfach normal Interesse auch zu zeigen.

Ja schon. Aber aus der "klassischen" JM-Sicht (sofern es so etwas geben mag) wartet man dann so lange, bis man sich richtig verliebt. Interesse zeigen kriegt damit eine völlig andere Dimension.

Lewian

Letztlich ist es deine Wahl, und wenn du die von jemand anders abhaengig machst, sagst du damit im Prinzip: "Ich traue anderen Leuten zu, ueber mich Bescheid zu wissen, mir selber aber nicht."

Eben. Und dann beklage ich mich noch, dass mich niemand versteht... Nö, einfach sich selbst sein. Irgendwann wird sich schon eine finden, die etwas mit mir anfangen kann. Oder vielleicht auch nicht. :-/

N;ormaNlbuejrgexr


Hab den tollen TV-Beitrag gestern nicht gesehen, aber solche Annäherungsversuche finde ich auch immer wahnsinnig peinlich.

Hatte z,b heute eine nette Unterhaltung mit einer Bankangestelleten mit gigantischer Oberweite (wirklich).

Soll ich die dann fragen: "Ah geile Titten! Sollen wir uns mal näher kennenlernen ? " |-o

Auch solche nach der Nummer fragen Sachen kommen mir wahnsinnig plump vor. Damit provoziert man doch geradezu eine "Guck im Telefonbuch" Antwort. ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH