Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Myocnik)a6x5


Zottelbaer

Uns allen gemeinsam: Wir haben den Arsch wieder hochbekommen, haben uns aus dem Sumpf gezogen und an uns gearbeitet.

In welcher Weise? Wo würdest du raten anzusetzen? Oder ist das deiner Meinung nach bei jedem was Anderes?

BDinImwmerDa


Naja, ob ich des so lange überhaut aushalten will...

EBrzkanIzlerZ Ri<dcully


Fast JEDER Ex-JM behauptet, dass er nur zum Ex geworden ist, weil er an sich gearbeitet hat, sich verändert hat und so weiter. Das ist meiner Meinung nach so pauschal gesehen ziemlicher Blödsinn. Ich kenne so um die 10 Ex-JMs aus einem anderen Forum und Chat (und! reale Treffen) und jeder behauptet dann hinterher, was für eine grosse Veränderung er durchmachen musste. Wenn man mal zurückblickt, waren diese Leute einen Tag vor ihrer Entjungferung wie alle anderen JMs und haben sich keine Spur weiter entwickelt. Und ich rede wirklich von Leuten, mit denen ich quasi einen Tag vor ihrem grossen Tag nich kommuniziert habe. Wenn eines sicher ist, dann die klugen Ratschläge von Ex-JMs. Ratschläge, die sie womöglich selber nie befolgt haben. Ich denke es liegt einfach an der Perspektive. Hinterher schaut man durch eine rosarote Brille.

s6chHücht>ern


@Monika65

Ein halbes Jahr ist gar nicht so lang, wie es sich anhört. Sowas dauert manchmal 1-3 Jahre (und länger, je nach Problem) und sollte auch unter gekonnter Leitung stehen, aber wie auch immer... Psychische Vernänderungen sind oft sehr langwierig, obwohl sie auch einfach mal sprunghaft passieren können. Aber eingeschleifte Verhaltensgewohnheiten sind sehr hartnäckig.

Deshalb habe ich ja auch geschrieben, das es so was ähnliches wie eine Therapie war. War übrigens einmal mit einer Frau im Kino, war schön, aber meine Mutter ist damals fast durchgedreht, als sie gehört hat, das sie 1 Jahr älter war als ich. Habe danach den Kontakt verloren, sie ist auch nicht mehr zu der Gruppe gekommen (total verkorstes Elternhaus usw).

Mionikxa65


schüchtern

aber meine Mutter ist damals fast durchgedreht, als sie gehört hat, das sie 1 Jahr älter war als ich.

???

Hat das eine Rolle für dich gespielt?

cCiHtron6yxx


wenn es nur um ein paar jahre geht, ist das alter doch so nebensächlich, oder? das könnte man ja als gleichaltrig durchgehen lassen.

c4itronxyx


@ erzkanzler

ich finde, du hast in einigem recht, was deinen letzen beitrag betrifft. man fragt sich da wirklich, WORIN die veränderung besteht, die entwicklung. manch einer mag das ja ganz klar sagen können. ICH meinerseits sehe es einfach als konglomerat vieler faktoren, die mich evtl. weitergebracht haben. was genau bewirkt hat, dass es auf einmal klappte, weiß ich nicht. ich habe es bis heute nicht ergründen können.

was die guten ratschläge der ex-jm und ex-jf betrifft, kann ich von meiner warte aus sagen, dass es einfach der wunsch ist, den anderen, mit denen man sich so verbunden fühlt, zu helfen, der einen ratschläge aussprechen, aufschreiben lässt. wie du es sagst, ist es ein ding der perspektive. man ist nun auf einmal jemand, der entscheidende erfahrungen gemacht hat und sehr beglückt darüber. logischerweise will man nun anderen die eine oder andere idee vermitteln, wie es gehen könnte. manchmal kommt das sicher auch abstrus rüber, weil es gar nicht auf andere übertragbar ist....

die gute absicht allein ist halt auch nicht immer das gelbe vom ei... |-o

A]ldha4fera


@Erzkanzler

Vielleicht sind diese Veränderungen auch von außen kaum wahrnehmbar? Für meine Freunde und meine Familie verhalte ich mich eigentlich so wie immer und da würde sicher auch keiner sagen, ich hätte mich um 180° gewendet. Was ich aber in bestimmten Bereichen tatsächlich getan habe und noch tue. ;-) Und es zeigt Wirkung. Da ich aber auch genau auf diesen Bereichen momentan einen Großteil meiner Aufmerksamkeit liegen habe, sind für mich innerhalb dieses Fokus deutliche Entwicklungen zu sehen. Das heißt, für mich stellt sich das komplett anders dar, als für andere. Vielleicht ging es deinen Freunden/Bekannten ähnlich?

AFldhbaferxa


Citronyx

was die guten ratschläge der ex-jm und ex-jf betrifft, kann ich von meiner warte aus sagen, dass es einfach der wunsch ist, den anderen, mit denen man sich so verbunden fühlt, zu helfen, der einen ratschläge aussprechen, aufschreiben lässt. wie du es sagst, ist es ein ding der perspektive. man ist nun auf einmal jemand, der entscheidende erfahrungen gemacht hat und sehr beglückt darüber. logischerweise will man nun anderen die eine oder andere idee vermitteln, wie es gehen könnte.

:)^ Sehe ich auch so...

c)itr%onyx


@ aldhafera

das freut mich! :-D

E~rzFkanzXler +Ridxcully


Diese Allgemeingültigkeit der klugen Ratschläge ist aber trotzdem falsch. Vor ein paar Wochen oder Tagen schrieb Zottelbär, warum es bei den JMs und JFs hier geklappt hat. Er erwähnte dann auch, warum es bei citronyx geklappt hat (Änderung der Einstellung oder so). Nun schreibt aber citronyx, dass sie selber garnicht so genau weiss, warum es geklappt hat. .... So ist das nunmal mit den Ratschlägen, mit dem konkreten Einzelfall haben sie fast nie etwas zutun.

M!ocn.ika6x5


Erzkanzler

Nun schreibt aber citronyx, dass sie selber garnicht so genau weiss, warum es geklappt hat. ...

Das ist doch klar, selber ist man oft der, der am allerwenigsten durchblickt. Außenstehende sehen oft klarer.

s1chücvhtexrn


@Erzkanzler Ridcully

Das was du schreibst kenne ich zu genügende. Ich kenen auch Leute, die teilweise schon jahrelang in einer Beziehung sind, die mit Tips geben wollen, die sie selbst im Traum nicht trauen würde, wie z.b. alleine weggehen usw. Aber dann weiss ich damals, wie er war, als er noch JM war, und ein Date hatte, wie er damals alles gemacht hat, aber darauf braucht man ihn heute gar nicht mehr ansprechen, weil das wäre sie so gewesen, obwohl es unabhänig andere Leute genau so gesehen haben wie ich

@Monika65

Hat das eine Rolle für dich gespielt?

Für mich hat weder das Alter noch das verhalten meiner Mutter eine Rolle gespielt, nur mich hat es schon gewundert, warum sie damals ein Problem damit hatte

M(oniska6x5


schüchtern

Mich hat es gewundert, dass es dir einer Erwähnung wert schien. Es muss doch irgendwie ein Thema gewesen sein, ich meine jetzt, das Verhalten deiner Mutter. Die war ja schon mal ein Thema hier, vielleicht gibts da durchaus Zusammenhänge.

sxtv


Aus meiner eigenen Erfahrung

(hab auch erst spät mit "echtem" Sex beginnen können), denke ich, dass JM vor allem 2 Probleme haben:

Entweder sie sind so schüchtern, dass sie nicht einmal eine Maus ansprechen könnten...

oder sie suchen so krampfhaft nach einer Freundin, dass dadurch jede Frau sogleich abgeschrekt wird!

Denn nachdem ich resigniert und die Suche verzweifelt aufgegeben hatte, hats gleich darauf geklappt :p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH