Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

VEitPalNb?oy


@ Fiann:

ich hab auch lange gezögert... aber mir ging es derart schlecht, daß ich diesen schritt einfach unternehmen musste. nach 2 tabletten kann ich keinesfalls sagen, daß die pillen irgendwie in meine persönlichkeit eingegriffen hätten... man bleibt trotzdem "herr der dinge". die tabletten "beamen" mich ja auch nicht automatisch zu sozialen aktivitäten... das muß ich selber in die wege leiten.

hCe*rr WkocHh


aber sie haben eine wirkung auf die psyche, sonst würdest du sie ja nicht nehmen ...

bei alkohol weiss ich, wenn ich trink, hab ich am nächsten tag evtl. nen kater und s geht mir mies, aber das vergeht. bei so psychosachen hab ich da einfach wie erwähnt etwas respekt ... ist auch der grund, warum ich nie lsd nehmen würd. die wirkung würd ja neugierig machen. aber der trip ist mir zu unberechenbar.

klar, ich hab genug vertrauen in die wissenschaft, dass ich solche medis als ok einstuf ... aber solangs nicht wirklich nötig ist, lass ich die finger davon. bei dir wars nötig, das ist oke.

Mlon$ik8ax65


Fiann

Es sind Hilfsmittel. Wie ein Schwimmring, z.bsp. Er gibt dem Nichtschwimmer auch das Gefühl, schwimmen zu können, aber nur mit dieser Sicherheit kann er es wirklich lernen. Es ist so eine Art Anschub in die Richtung, in der man sein will, dadurch ist man nicht mehr ständig auf das depressive Gefühl fixiert und DAS hilft dann, dass man mit mehr Elan an die echten Problemlösungen gehen kann. So würde ich das sehen wollen. Man darf sie eben nicht wegen jeder milderen depressiven Phase nehmen. Bei starken Angstproblemen sind sie auch manchmal das Einzige, was noch hilft.

V[italxboy


ja @monika... ich hatte bzw. habe noch wirklich große angstprobleme.... bei jedweder aktivität total verkrampft, konzentrationsprobleme usw. und da kann ich mir oder jemand anders wirklich 10000 mal sagen, daß die angst unbegründet ist...

ich sehe es auch als eine art schwimmring... dadurch wird ja kein "zweiter" vitalboy erzeugt under alte ausgelöscht... eher wird er aktiviert, im wird "starthilfe" gegeben.... ich bin nämlich in einem zustand, bei dem irgendwelche "selbsthilfemethoden" nix mehr bringen. da sind solche pillen sicher von vorteil.

V>ixta lboy


ne art chemische "hilfe zur selbsthilfe" ist das... hab irgendwie das gefühl, wenn die dinger mal wirken, bringen mir die ganzen tipps plötzlich was.

V{itOalbxoy


ich bin schon gespannt... wenn die komplette wirkung einsetzt, geh ich z.b. mal auf ein volksfest mit ewig vielen leuten.... mal sehen, wie ich mich dort fühle... vllt mal wie ein "normaler" mensch.... bin schon so gespannt.

h}err koxch


gut, ich kenn die dinger wie gesagt nicht. nur hab ich das gefühl, wenns ein mittelchen gibt, das aus mir einen "aufreisser" macht (dramatisierit ausgedrückt), dann verändert das meine psyche. und das will ich nicht. auch wenns positiv sein sollte.

aber das kann eine unbegründete angst sein, ich weiss nicht.

V^itaclboxy


herr koch

kann das schon verstehen.... für sich "normal" fühlende sind die dinger auch nix. nix glückspille oder so. aber um depressive menschen aus nem abgrund rauszuholen, dafür können sie schon gut sein.

davon werd ich sicher kein "aufreißer", aber ich kann damit hoffentlich wieder "normal" unter menschen und auch allgemein agieren.

Sptef>fi 8x3


Also Antidepressiva sind ja kein Aufreißer-Mittel ;-)

@Vitalboy

Hoffe du hast jetzt auch eine Therapie oder was es da gibt und schluckst nicht nur Pillen. Vielleicht wär ein Psychologe besser gewesen. Finds aber shcon merkwürdig, dass du das hier jetzt so erzählst und in deinem Ferien-Thread keine Hilfe wolltest.

h&err( koxch


wenn du damit probleme hast, versteh ichs natürlich. ich denk aber, dass es nicht wenige leute gibt, die sich mal schlecht fühlen und dann zu schnell zu solchen mittelchen greifen. die beschaffung dürfte ja kein problem sein. drum vielleicht auch meine vorsicht ...

Mkonifka65


die beschaffung dürfte ja kein problem sein.

Ach? Ist das denn so einfach?

h5eryrL 'koch


ich weiss nicht, wie es in deutschland ist ... aber bei uns hab ich keine bedenken, dass man alles bekommt, was man bekommen will. von schusswaffen (wohl das einfachste) bis zu drogen/medis (wenn man weiss, wo ...)

V]itaDlboxy


@Steffi

Hoffe du hast jetzt auch eine Therapie oder was es da gibt und schluckst nicht nur Pillen. Vielleicht wär ein Psychologe besser gewesen. Finds aber shcon merkwürdig, dass du das hier jetzt so erzählst und in deinem Ferien-Thread keine Hilfe wolltest.

nö, hab keine psychotherapie. ich therapier mich dann selber, wenn die pillen richtig wirken.

naja, im ferien thread hatte ich noch nicht eingesehen, daß ich einfach eine ausgewachsene depressions/angstphase habe... im nachhinein betrachtet ärgere ich mich natürlich, daß ich nicht schon vor 2 monaten mit den tabletten angefangen habe. hätte nicht so lange zögern sollen.

V^itsalbxoy


daß man in der schweiz alles mögliche voll leicht kriegen kann, hab ich schon gehört... auch waffen und sowas...

aber hier in D müssen solche tabletten vom arzt verschrieben werden... und wenn man z.b. dem doc erzählt, daß man bissl traurig ist weil die katze gestorben ist, wird er keine medis verschreiben.

h<err: xkoch


solche medis bekommt man natürlich auch nur vom arzt verschrieben ... aber der arzt ist in der praxis. auf der strasse bekomm ich alles andere. wenn ich will.

aber ich will ja nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH