Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Mlon\ifka6x5


was soll er tun, soll er sich absichtlich die weniger hübschen / "häßlichen" raussuchen, weil da die chance evtl. größer ist?

Ich würde sagen ja. Die Fixierung auf Äußerlichkeiten ist ganz offensichtlich bei beiden Geschlechtern ein Problem. Aber man muss die Dinge realistisch sehen und LIebe auf den zweiten Blick ist manchmal sogar die wesentlich tiefer gehende. Beuteschema ändern könnte wirklich für den einen oder anderen hier DER Weg sein, weil manche Menschen buchstäblich sicher immer in die Falschen/nicht Passenden verlieben.

c5o`minhoxme


buchtipp von sinistra

Ich hab das Buch auch gelesen. Es ist empfehlenswert, auch wenn der Titel etwas irreführend ist. Es geht eben genau darum, wie man lernt, sichnicht dem Schicksal ausgeliefert zu fühlen, sondern Selbstverantwortung übernimmt. Z.T. sind seine Argumente sehr gewagt, aber immer einleuchtend.

Slun9danOce76


Ich würde sagen ja. Die Fixierung auf Äußerlichkeiten ist ganz offensichtlich bei beiden Geschlechtern ein Problem. Aber man muss die Dinge realistisch sehen und LIebe auf den zweiten Blick ist manchmal sogar die wesentlich tiefer gehende. Beuteschema ändern könnte wirklich für den einen oder anderen hier DER Weg sein, weil manche Menschen buchstäblich sicher immer in die Falschen/nicht Passenden verlieben.

Okay, das mit dem zweiten Blick und den inneren Werten mag ja richtig sein und dagegen ist absolut nix einzuwenden, im Gegenteil.

Aber einmal legst du das Beuteschema, soweit überhaupt vorhanden, nicht von heute auf morgen ab (das geht nicht, wenn es jahrelang gepflegt hat) und zudem kann es auch gefährlich wenn zu sagen "Okay, dann schau ich mal nach den weniger attraktiven Frauen".

Denn was machst du wenn es auch da nicht klappt?

Das kann dich und dein Selbstwertgefühl noch viel mehr runterziehen.

Tipp aus eigener Erfahrung: Auch wenn es 100% nicht funktioniert (da ein gewissener Teil des Unterbewußtseins immer eine bestimmte Zielgruppe hat), aber einfach mal versuchen das "Beuteschema" so weit es geht komplett auszublenden.

An dem Spruch "Ob blond, ob braun,....." ist schon mehr dran, außer Doofheit ;-)

So halte ich es.

Klar, blond und blauge Augen wäre genau meins ;-), aber ich fixiere mich jetzt nicht soooooooo darauf und ignoriere alles andere, sondern laß mich gern überraschen was da so kommt und wenn es paßt, ja warum denn dann nicht, auch wenn es jetzt nicht die Frau aus den Träumen ist.

Sorry falls das jetzt irgendwie nach Macho klingt, so ist es weiß Gott nicht gemeint! Aber ich denke ihr "kennt" mich jetzt gut genug, dass ihr versteht was und wie ich es meine. ;-)

SDundaMnc%ex76


Auch wenn es 100% nicht funktioniert

na super tipp, wenn er 100%ig nicht funktioniert! ;-D ;-D

sollte natürlich heißen "auch wenn es nicht zu 100% funktioniert" ;-D

MConihka65


Grundsätzlich ist es schon so, das muss man mal ganz klar sagen, dass dem allgemeinen Schönheitsideal entsprechende Menschen natürlich gefragter sind und viel häufiger auch vergeben.

Ich weiß schon, dass man nicht leicht aus dem Beuteschema rauskommt, das geht mir auch nicht anders. Aber wenn man immer auf wenig oder keine Gegenliebe stößt, würde ich mir schon mal überlegen, ob man nicht in den falschen Gassen unterwegs ist. Vieles ist ja reine Projektion eigener nicht gelebter Eigenschaften, beispielsweise.

Hässlich oder nicht, das ist auch so eine Sache. Wenn man jemanden mag, das ist mir schon oft passiert, wird er immer schöner und umgekehrt, selbst bei reinen Freundschaften ist mir das aufgefallen. Ich plädiere dafür, innerlich einfach mal offen zu sein für Frauen, bei denen man nicht den "wow"-Effekt verspürt, wenn sie zur Tür reinkommen. Manche kennen den Effekt übrigens gar nicht... Auch mal bewusst offen sein für solche, die man nach unsorgfältiger Betrachtung ausgeschlossen hätte. Man muss es probieren, um diese Erfahrung, jemanden mit der Zeit wirklich schön zu finden, WEIL man ihn liebt und nicht umgekehrt, erstmal zu machen.

S[untdaknc3e76


@ monika

Ich geb dir ja in allem Recht *:) @:)

Aber wenn du eben nicht zu 100% von deinem Schema weg kommst, dann versuch eben mal dich nicht nur auf bestimmte äußerliche Merkmale, also ich nehm jetzt mal mein Beispiel blond und blaue Augen, festzulegen, sondern offen zu sein für alles was da kommt / was sich da ergeben mag.

Das die "Top-Models" für unsereins wohl nicht zu haben sind, ich glaube darüber sind wir uns einig und die dürften wohl auch weniger zu unserer Zielgruppe gehören.

Ich kenne auch einige Frauen, die ich auf der Straße nicht unbedingt ansprechen würde bzw. die ich jetzt nicht zu meiner Zielgruppe zählen würde, aber du hast auch hier Recht, die sind sehr nett und haben einen tollen Charakter und ich mag sie auch und dadurch werden sie auch auf ihre Weise hübsch, aber trotzdem könnte ich mir nicht vorstellen eine Beziehung einzugehen.

Und da sind wir wieder beim Punkt: 100% wird man das Beuteschema-Denken nie ausblenden können.

S5und-a;nce7x6


Und noch was:

Das soll jetzt echt nicht fies oder brutal klingen, aber Mann muss sich dann auch ehrlich selbst fragen, wenn er sich umorientiert und sich vielleicht nach den weniger attraktiven Frauen umschaut, ob das für ihn nicht nur ein Notnagel ist, Hauptsache eine Freundin haben, mit der er nicht wirklich glücklich ist.

Okay, vom kennen lernen bis zur Beziehung ist es dann noch ein Stück Weg und dabei kann man(n) evtl. erkennen ob er mit der Frau glücklich werden könnte oder nicht und wer weiß, vielleicht kommt es dann so wie du, Monika, es geschrieben hast, dass er dabei erkennt, dass ihm bei ihr die inneren Werte mehr wert sind, als das Äußerliche.

stchwücxhtern


Okay, vom kennen lernen bis zur Beziehung ist es dann noch ein Stück Weg und dabei kann man (n) evtl. erkennen ob er mit der Frau glücklich werden könnte oder nicht und wer weiß, vielleicht kommt es dann so wie du, Monika, es geschrieben hast, dass er dabei erkennt, dass ihm bei ihr die inneren Werte mehr wert sind, als das Äußerliche.

Sag das einem, der der Meinung ist, das er von Frauen übersehen wird, egel wie hübsch oder "nicht so hübsch" sie auch sein mögen

S|undaxnce76


@ schüchtern

sei mir bitte nicht böse *:), aber kann es sein, dass du dich zu sehr deinem schicksal ergibst und immer mehr die rolle spielst, die dir deiner meinung nach vorgegeben zu scheint?

also immer schüchterner und introvertierter?

ich weiß, ist leicht und blöd daher gesagt, aber sag doch einfach mal "ich bin ich! ich bin auch wer!"

sag dir diesen satz immer wieder selbst.

okay nicht von heute, aber wenn du mal an deiner einstellung dir selbst gegenüber positiv arbeitest, dann kommt das auch ganz anders in der öffentlichkeit rüber.

nochmal mich als beispiel (ich hasse mich immer als bespiel zu bringen, da ich ja noch vor ein paar wochen ähnlich negativ drauf war und wenn ich jetzt so komme wirkt das irgendwann arrogant), aber wie auch immer ich es gemacht, aus mir strahlt pure postive energie, selbstbewußtsein und lebensfreude (oder wie es herr hoch meinte "dir scheint ja momentan die sonne aus dem arsch ;-D ) und dann kommt das entsprechende feedback von ganz allein.

S6utndancxe76


@ schüchtern

noch was:

schau mal bei deiner person nicht nachdem was du nicht hast / bist, sondern nachdem was du HAST und BIST!

und ich bin mir sicher, dass das sehr viel ist!

und das wirfst du mal auf den markt!

K;wak


So kanns gehen

Vor ein par Tagen fühlte ich mich gut aber jetzt bin ich wieder unten. Frustpotential gibts mal wieder reichlich. Heute ein Mädel gesehen deren Hinterteil deutlich sichtbar aus der Jeans schaute wenn sie sich setzte, gewünschter Erfolg in der Kontaktbörse lässt auf sich warten, jede Menge Arbeit von der ich noch nicht weiß wie ich die schaffen soll, schwachsinnige Professoren, Kopfschmerzen - also von allem etwas.

S~hadow\mann


KWAK ich wünsche dir alles gute auf der Uni, naja ich finds persönlich schön auch mal Bitches zu sehen ;-D

Kontaktbörsen wäre auch mal ne Idee aber die kosten immer so viel :-/

s"chüc*hterxn


@Sundance76

sei mir bitte nicht böse , aber kann es sein, dass du dich zu sehr deinem schicksal ergibst und immer mehr die rolle spielst, die dir deiner meinung nach vorgegeben zu scheint?

also immer schüchterner und introvertierter?

Die Antwort ist ja und nein. In den letzten beiden Jahren habe ich mich auch weiterentwickelt, teiweise zum positiven, aber auch lieder etwas zum negativen. Ich habe meine schüchternheit teiweise ablegen können, aber leider ist der "erste Kontakt" immer noch genau so schwer, wie früher

SIundaxnce76


@ schüchtern

der erste kontakt wird immer schwer sein, ich glaube da kannst du auch die sog. "erfahrenen" fragen, also don't panic! ;-)

ist ja gut dass du an dir arbeitest, aber setz den schwerpunkt dabei mal mehr auf das positive.

und.... ich glaube mal das dein problem nicht beim ersten kontakt liegt, sondern arbeite mal an deinem auftreten.

kopf hoch, brust raus, lächeln, positiver und selbstbewußter denken.....

glaub mir, das umfeld wird das bemerken und damit hast du schon den ersten schritt gemacht! ;-)

hzerrx koch


monika/sundance

auf weniger attraktive frauen schauen ... ich find nicht, dass man das machen sollte. aber nur, weil die attraktivität im auge des betrachters liegt. jede, die ich bis anhin "auserwählt" hab, löste in mir ein "wow" aus. auch wenn die wenigsten für die allgemeinheit attraktiv waren. und sie waren einander nicht wirklich ähnlich.

die eine war 15cm grösser als ich und etwas beleibter, schnügi ist 1.60 und ziemlich dünn. eine hatte einen grösseren vorbau, eine andere wieder gar nicht. wenn ihnen was gemeinsam ist, dann wohl das hübsche gesicht. das ist mir so ziemlich das einzig wichtige. und davon weich ich auch nicht ab. wenn mir das gesicht nicht gefällt, wills nicht so recht klappen. das ist meine persönliche oberflächlichkeit. sonst ists egal.

bin also an sich open minded.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH