Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

S!unGdanc5e7x6


@LaOla

ganz so locker wird es sicher nicht genommen haben, als er noch selbst betroffen war.

hinterher spricht man immer etwas anders darüber ;-)

aber prinzipiell hat tortola einfach recht.

das ganze ding viel, viel lockerer angehen.

die damen, auch eben die, von denen man im ernsten moment nicht sehr viel mehr als puren smalltalk will, einfach ansprechen und / oder bereit sein sich ansprechen zu lassen (nochmal, optik, gestik, mimik spielen dabei eine brutal große rolle) und schauen wie es dann weitergeht, ganz entspannt.

nicht gleich denken "oh, sie hat ein paar worte mit mir gewechselt, vielleicht geht da was"

klar, was ich hier schreibe klingt auch nach "klug scheißerei", aber ich kann einfach nur nochmal sagen, dass ich es seit einiger zeit so praktiziere und es geht mir dabei einfach verdammt gut, auch weil sich die ersten (kleinen) erfolge dabei einstellen.

klar, ich bin auch immer noch solo, aber ich wage zu behaupten dass ich auf einem verdammt guten weg bin, der mich momentan irgendwie fühlen läßt, dass ich nicht all zu ferner zukunft am ziel meiner wünsche bin.

das alles sollen ja nur hilfestellungen für die anderen sein.

ob jemand sie annimmt und was daraus macht bleibt jedem selbst überlassen, aber dieses board dient ja u.a. zum erfahrungsaustausch und um sich eben gegenseitig zu helfen.

THor[tolxa


Du musst es mir nicht abnehmen. Aber das, was ich oben geschrieben habe, habe ich auch schon vor 1,5 Jahren hier geschrieben. Du kannst es irgendwo in Teil 1 gerne nachlesen. Und seit 3 oder 4 Jahren versuche ich danach auch zu handeln. Manchmal gelingt es mir, manchmal auch nicht. In guten Zeiten gelingt es mir eher, in schlechten eher weniger. Aber darauf kommt es nicht an. Es kommt vielmehr darauf an, seine eigene Einstellung zu den Dingen zu erkennen und an nicht guttuenden Einstellungen aktiv zu arbeiten. Und zwar so lange, bis diese neuen, guttuenden Einstellungen in dein Unterbewusstsein vorgedrungen sind. Und auch dann ist es manchmal sehr sinnvoll, sich diese Einstellungen auch noch mal aktiv und bewusst vor Augen zu halten.

T(o<rtoxla


Und du kannst in Teil 1 auch meine weniger guten Phasen nachlesen, wo ich einfach nicht die Kraft hatte, bewusst an meiner Einstellung zu arbeiten, wo meine unterbewusste Verbitterung wieder hervor kam.

Und hey, es kann einem nicht immer nur gut gehen. Aber wenn man den größten Teil der Zeit nicht zufrieden ist, muss man etwas ändern. ;-)

h0err Xko:cxh


ich denk, niemand zweifelt an der richtigkeit ;-)

nur ists halt eine entwicklung, die jeder selbst machen muss. und je nachdem, wie festgefahren man ist, gehts halt länger. aber beschleunigen lässt sich das wohl nicht, denk ich.

SQunda%ncex76


von wegem dem ansprechen (ohne hintergedanken):

ein "klassiker" ist auch immer wieder folgende situation:

du siehst eine frau, die ein buch liest, dass du selbst auch gelesen hast oder gerade liest.

tja, und dann kommt der satz aller sätze ;-): gutes buch, nicht? ;-)

ich hab das schon zweimal in der s-bahn gemacht und wir kamen die ganze fahrt über ins quatschen.

;-)

dabei war das jetzt nicht mal so 'ne frau, von der ich "unbedingt" was wollte, aber es war trotzdem nett ;-)

klar, auch dieser eher banale satz kostet erst etwas überwindung weil du ja nicht weißt wie sie reagiert, aber... ;-)

so kann man eben auch mal die ersten "übungen" machen ;-)

ZCot)telrbdaYexr


@ LaOla:

Mit einer anderen Erwartungshaltung sagst du dir vllt: Ich habe mich nett unterhalten an diesem Abend. Ich hätte sie gerne wiedergesehen, aber es hat nicht sollen sein. Schade drum. Mal sehen, wen ich morgen kennen lerne.

Ganz ehrlich, ich nehme es dir nicht ab, dass du das, als du selbst noch betroffen warst, genauso gesehen hast.

Nunja, immerhin aber hat er Betsy genau auf diese Art und Weise getroffen - und zunächst mal funkte gar nichts. ;-)

Monate später aber auf einmal (ok, nicht wirklich "auf einmal", das war schon eine Entwicklung ;-), etwas dass er hier nun als Möglichkeit in den Raum stellt:

... und später dann vllt positiv überrascht bemerken: Hey, ich wollte zwar ursprünglich nichts von ihr, aber wir haben uns gut verstanden, uns wiederholt getroffen und dabei nach und nach ineinader verliebt - und jetzt sind wir tatsächlich zusammen.

Torti hat hier Understatement betrieben: Im Prinzip ist dieses Zitat keine Hypothese, sondern ein Erfahrungsbericht.

Und diese Erfahrung deckt sich eben haargenau mit dem, was er postuliert.

OK, vielleicht ist es teilweise eine, äääääh, retrograde Postulierung. ;-D

Aber es ist und bleibt keine Theorie - sondern erlebte Wirklichkeit :-)

ZKot;telbaxer


Ok, das zitieren über ich bei Gelegenheit nochmal, aber ich denke, ihr wisst, wie die Formatierung gemeint war 8-)

hbermr xkoch


so, fertig frauen. hab jetzt eine neue sie in mein leben bekommen. sie ist von canon und man kann damit bilder machen (s vertreibt üble gedanken, wenn man sich sowas schenkt) ;-)

T@ortKola


;-D Nach bestandenem Steuerberater-Examen so in ca. 1,5 Jahren wird auch eine neue SIE in mein Leben treten. :-D So als kleine Belohnung für die Anstrengung. :-D Hoffe nur, dass SIE sich nicht so oft verstimmt. Denn die Verstimmung bei 32 Saiten zu beheben, ist bestimmt keine leichte Aufgabe. ;-D

haerr xkoch


ich werd mich damit begnügen, in 3 wochen dann bildchen davon zu machen mit meiner "SIE" ;-)

BXergsLteig*er x78


Zottelbaer

Warum fühlst Du Dich angesprochen, wo Du es gar nicht bist?

Nur der Vollständigkeit halber:

JM ignoriert das aber eisenhart.

Und da soll ich mich etwa nicht angesprochen fühlen? %-|

Tortola

Mit einer anderen Erwartungshaltung sagst du dir vllt: Ich habe mich nett unterhalten an diesem Abend. Ich hätte sie gerne wiedergesehen, aber es hat nicht sollen sein. Schade drum. Mal sehen, wen ich morgen kennen lerne.

Ganz ehrlich, ich nehme es dir nicht ab, dass du das, als du selbst noch betroffen warst, genauso gesehen hast.

Ich seh das genauso wie LaOla. Für dich ist es einfach kein Problem mehr. Im Nachhinein werden die Mühen gerne ausgeblendet. Das ist überall so... %-|

T:ort5ola


Für dich ist es einfach kein Problem mehr. Im Nachhinein werden die Mühen gerne ausgeblendet. Das ist überall so...

Meine Meinung zu diesem Thema kann in den letzten 1,5 Jahren in diversen Beiträgen von mir nachgelesen werden. Und auch meine Misserfolge, mir eine "gesündere" Einstellung anzueignen. Mehr werd ich jetzt nicht mehr dazu sagen, mir wird das jetzt nämlich langsam zu dumm hier. >:(

KVwak


Um mal etwas mehr Klarheit zu schaffen und den Anlass für Streitereine zu mindern mal ein par Gedanken zum ansprechen. Ich finde man sollte 2 Arten unterscheiden.

1. fremde Frauen ansprechen: Mann sieht sie auf der Straße, im Laden oder sonst wo und spricht sie an. Kann ich nicht. Geht den meisten JM sicher genauso.

2. Frau die man schon kennt: Mann kennte sie schon etwas und denkt sich da würde man gerne mehr draus machen. Schon eher möglich wenn auch nicht einfach. Meine Versuche sind alle gescheitert.

Ich habe meine Einstellung innerhalb des letzten Jahres deutlich geändert. Ich habe die ach so romantische Vorstellung in die Tonne geworfen. Um endlich kein JM mehr zu sein will ich zielgerichtet handeln und eine Frau finden die das gleiche will wie ich. Da ist endlich das schon-vergeben Problem nicht mehr da. Zum Erfolg hats noch nicht geführt aber ich bleibe dran. Die alte Methode hat jahrelang nichts gebracht und die neue versuche ich erst ein par Monate.

KQwak


sie ist von canon und man kann damit bilder machen

:-o jetzt hat unser kocki eine Affäre mit einer Japanerin. ;-D Viel Spaß damit. :)^

S0hadowmranxn


Hey Tortola bei dir hats ja auch recht lange gedauert mit der Beziehung oder?, aber es hat ja noch geklappt :)*

Das mit der Einstellung stimmt aber wirklich, denn ich muss wohl geprägt durch meinen Selbsthass auf sehr viele Frauen schon im vornerein abstoßend gewirkt haben.

Probiere das langsam zu ändern wird aber schwer, hoffe es auch mit Hilfe des Buches zu schaffen, auch wenns nen steiniger Weg wird

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH