Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Zbottelb<aer


@ tam:

Unterm Strich:

Positiv oder negativ?

ITna-M[axria


Zottelbär

die Antwort auf deine Frage steht doch schon da...

War recht schön,.....

*:)

SZtixmpy


@ tam:

Weiß sie daß Du mehr willst? Du hast geschrieben, die Hosen blieben leider an ;-).

Falls dem so ist, solltest Du überlgen wie Du weitervorgehst. Man will etwas oft nicht mehr, wenn man es leicht haben könnte. Brich Du doch das Gekuschel beim nächsten mal ab und fahr nach Hause. Ist etwas widersinnig, aber so funktionierts... ;-).

M6oniXkax65


Brich Du doch das Gekuschel beim nächsten mal ab und fahr nach Hause.

:-/ :-

B8eitsy2k006


@ tam:

Freut mich für Dich, dass es scheinbar ganz gut läuft. Freu Dich über die Fortschritte und lass' alles Weiter auf Dich zukommen...

Den Vorschlag von Stimpy finde ich aber ehrlich gesagt etwas fragwürdig. Ich wäre einfach nur stinksauer, wenn Du "mittendrin" abhauen würdest. Bei mir bräuchtest Du Dich dann gar nicht mehr zu melden, außer es gäbe eine sehr, sehr gute Erklärung für Dein Verschwinden.

K}wYak


@tam

Hauptsache es hat dir gefallen auch wenn du mehr erhofft hattest.

SVtixmpy


Ich habe nicht gesagt, daß er einfach gehen soll, sondern er derjenige sein soll, der mal bremst. Ist nur so ein Gefühl von mir, daß das richtig wäre.

t#a+m


@ Stimpy:

So war es ja nicht. Ich bin mit meiner Zunge bis zum Bauchnabel und hab Weintrauben von ihrem Körper gegessen. Als ich weit genug unten war hab ich gefragt, ob ich die Hose aufmachen dürfte. Das verneinte sie, da sie nur Sex hat, wenn sie in einer Beziehung ist. Es war ok für mich, also hab ich bzw sie oberhalb des Gürtels weitergemacht.

S8ti>mpy


:)^

Ich hätte aber nicht gefragt, sondern einfach gemacht. Ist immer besser als reden, wie ich finde.

Viel erfolg weiterhin :-)

txam


Dann hätte ich eine gefangen bekommen :-)

Ich war ja schon über dem Knopf, dann hab ich sie angeschaut, sie hat mit dem Kopf geschüttelt und da hab ich dann gefragt.

Shhado%w}manxn


Kosten ne Sitzung beim Physchologen jedesmal Geld oder würde das die Krankenkasse zahlen?

BTergstveige:r 7x8


Gute Frage... In der CH muss mans glaub selbst zahlen, sofern es nicht "medizinisch" verordnet ist, dh wenn man da selbst hingeht.

Bretsyx2006


@ Shadowman:

Das läuft, so weit ich weiß, so: Du machst erstmal einen Termin bei irgendeinem Psychologen. Dem erzählst Du dann, was Dein Problem ist. Auf der Basis Deiner Angaben erstellt er dann ein Gutachten für Deine Krankenkasse und macht einen Vorschlag, wie viele Sitzungen bei welcher Art von Psychologe/Psychiater Du bekommen solltest, um Dein Problem in den Griff zu bekommen. Die Krankenkasse bewilligt dann ein bestimmtes Kontingent an Stunden. Das kann aber unter umständen im Laufe der Behandlung noch erweitert/verlängert werden.

Sobald der Antrag von der Krankenkasse genehmigt wurde, kannst Du dann erstmal ein paar Probestunden bei einem Psychologen machen, um zu gucken, ob die Chemie stimmt und ob er Dir tatsächlich mit Deinem Problem weiterhelfen kann. Wenn's nicht passt, kann man diese Probestunden dann glaube ich noch bei ein oder zwei anderen Psychologen machen, bevor man sich festlegen muss.

An Deiner Stelle würde ich einfach mal bei einem Psychologen anrufen und dort nach einem Termin für so ein Erstgespräch fragen. Dann würde ich mich hinsetzen und mir genau überlegen, wie Du dem Psychologen am besten darstellst, was Dein Problem ist. Dann würde ich mir noch überlegen, was die Ursachen für Dein Problem sein könnten. Am besten machst Du Dir einen Stichwortzettel, sonst vergisst man nachher im Gespräch immer die Hälfte. Dann würde ich mir zu jedem Punkt noch notieren, wie Du in den letzten Wochen/Monaten/Jahren versucht hast selbst das Problem zu lösen und wie/warum Du an der Lösung "gescheitert" bist.

Ich denke mal, wenn man sich diese Punkte gut überlegt hat, ist es gar nicht schwer von der Krankenkasse eine Therapie bewilligt zu bekommen. In meinem Bekanntenkreis sind vier oder fünf Mädels in Therapie, teilweise wegen (aus meiner Sicht) recht harmlosen Problemen. Insofern kann das gar nicht so schwer sein...

Viel Glück!

hQerrA kocxh


gestern hat mich eine gestrubbelt ... aber das wars dann. %-|

B?ergsLteige$r x78


Ohä, was hesch gmacht? ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH