Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

hCer)r kocxh


wir waren in nem "club", sassen auf nem sofa und haben bier getrunken. wie sichs gehört. war auch ziemlich spät und ich wär lieber daheim gewesen als da ... aber man ist ja kollegial. jedenfalls sassen wir da so rum, dann kam ne herde (oder horde, je nachdem) frauen rein, stopften ihre jacken hinters sofa und währenddessen wurde ich halt rasch gestrubbelt. konnte leider nicht feststellen, welche es war.

EErzkahnzler R~idcuQllxy


Dann würde ich mich hinsetzen und mir genau überlegen, wie Du dem Psychologen am besten darstellst, was Dein Problem ist. Dann würde ich mir noch überlegen, was die Ursachen für Dein Problem sein könnten.

So habe ich es gemacht, ich fand aber hinterher, dass es nicht so ganz richtig war. Dadurch, dass ich mir vorher alles genau überlegt habe, was ich sagen wollte, gab es aus Sicht der Psychologin keinen Interpretationsspielraum. Jedenfalls fühlte ich mich am Ende doch sehr unverstanden und mein Problem kam irgendwie Größenordnungen "schlimmer" rüber beim Gespräch, als es eigentlich ist. Das war bei den ganzen Psychiatern, wo ich ware, nicht ganz so der Fall.

Was man soweit ich weiss aber aufjedenfall machen muss, um eine Therapie genehmigt zu bekommen, ist der Besuch bei einem richtigen Arzt, der dann ausschliessen muss, ob es eine körperliche Ursache gibt.

CRoppHer


Was man soweit ich weiss aber aufjedenfall machen muss, um eine Therapie genehmigt zu bekommen, ist der Besuch bei einem richtigen Arzt, der dann ausschliessen muss, ob es eine körperliche Ursache gibt.

Genau, beim Psychologen bekommt man ein paar Unterlagen mit, die der Arzt ausfüllt, um das klar zu stellen... und das geht dann an die Krankenkasse. Recht unkompliziert.

Ne Therapie kann ich auch nur empfehlen... man bekommt das Gefühl, was zu machen, was ändern zu können... das ist gut.

Bgervgste[iger x78


Ja, aber nur mit einem Psychologen reden, ist wohl nur der kleinere Teil, bzw erst der Anfang. Man muss vor allem aktiv auf Frauen zugehen. Der Psychologe kann einem einfach andere Sichtweisen, andere Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Ist jedenfalls meine Erfahrung. Der JM-Thread hat mir in dieser Hinsicht jedoch viel mehr gebracht @:) Den hätte es schon vor 4 Jahren geben müssen :-/

tmam


Ist jedenfalls meine Erfahrung. Der JM-Thread hat mir in dieser Hinsicht jedoch viel mehr gebracht

Und wo bleibt die Bezahlung ;-D

B=ergstkeiger> 78


Hier: :)* @:)

;-D

c6itroxnyx


@ alle

bin jetzt ca eine woche nicht mehr dazugekommen, regelmäßig alles mitzulesen. ich habe ab der stelle nachgelesen, an der silvermaus (wer bist du, silvermaus? woher tauchst du so unerwartet auf?) berichtet, dass der vorabend und morgen schön waren und es einen jm weniger auf der erde gibt!

könnt ihr mir eine kurzzusammenfassung geben oder kurz bescheid geben, um was es grob ging? das wäre super!

hyerr9 koxch


sie hat mit nem jm gechattet, sie haben sich getroffen und dann war er nicht mehr jm. viel mehr wurde uns auch nicht gesagt.

S?ilvderGmauxs


Hallo citronyx

Ich bin einfach ein User dieses Forums, der den Faden zufällig gesehen hat, bzw auch gesucht hat, weil er Fragen zu JM hatte :-)

Also, ich hab mit einem gechattet, der JM war, wir haben uns gut verstanden, wollten beide nur Sex und der Freitag abend und Samstag morgen war sehr schön :-)

Haben uns jetzt aber Sonntag schon wieder getroffen, es war wieder gut.. Also Beziehung wollen wir beide nicht, er wollte unbedingt seine JMlichkeit verlieren...

Ansonsten bin ich froh, dass mir hier gut geholfen wurde und weiter ist eigentlich nichts :-)

Hoffe, deine Fragen zu meiner Person habe ich genügend beantwortet, ansonsten frag einfach nochmal :-)

LG

Anna

sXchücIhterxn


@ Silvermaus

Sehr nett, wohnst ja in der gleichen Stadt wie ich ;-)

SHhadowxmann


Naja hab da noch nen paar Probleme wegen dem Facharzt zum einem will ich nicht das irgendjemand von meiner Familie was davon erfährt, das ist schwer mit nem Mitbewohner der zur Familie gehör, und ich weiß nicht ob das Problem wirklich so groß ist, nicht das nachher die sagen stelle dich mal nicht so an oder sowas.

@Betsy vielleicht kannst du ja mal schreiben worum bei deinen Fällen geht?

haerr 0kocxh


also ich weiss nicht, was mein mitbewohner den ganzen tag treibt. und er auch nicht, wo ich grad steck, wenn ich nicht daheim bin ... du bist ihm ja keine rechenschaft schuldig. das kann doch gut geheim bleiben ...

c9itroxnyx


@ silvermaus:

danke für die zusammenfassung. *:)

Beenrgs-teigerx 78


Shadowmann

Wenn du das Gefühl hast, dass es dir was bringen könnte, so würd ich einfach mal zu einem Psychologen gehen, ungeachtet dessen ob es jetzt jemand rauskriegen könnte oder nicht. *:)

B[etpsy2;006


@ Shadowmann:

Also, im Grunde hilft es Dir nicht wirklich weiter, wenn ich die Probleme von den betroffenen Bekannten aufzähle. Wenn Du das Gefühl hast, es gibt bei Dir ein Problem, das Du nicht alleine lösen kannst, ist das Grund genug, mal ein Gespräch mit einem Psychologen zu führen. Wenn der Psychologe denkt, dass eine Therapie in Deinem Fall nicht angemessen ist, wird er Dir das in dem Erstgespräch sagen. Genau dafür ist dieses Gespräch ja da!

Was Deinen Mitbewohner angeht, würde ich mir keine Sorgen machen. Der Psychologe und ggf. seine Mitarbeiterinnen verhalten sich sehr diskret. Meine eine Kollegin hat z. B. bis vor einiger Zeit eine Therapie gemacht. Wenn die Praxis auf der Arbeit angerufen hat, um Termine zu verschieben etc., hat sich die Psychologin immer nur mit ihrem Namen gemeldet ("Müller, Guten Tag..."). Ich wusste, dass sie die Psychologin ist, weil ich eingeweiht war, aber alle anderen haben nie auch nur geahnt, dass besagte Kollegin eine Therapie macht. Solange Du es niemandem erzählst, wird das auch niemand erfahren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH