Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

k"uckucksUblumxe


ihr schlaumeier, woher wollt ihr denn wissen, dass sie vögeln wollte?

Drer; klei ne )Prinz


@ Frauen hier im thread ...

könnt Ihr mir nicht mal helfen? Beim KLARTEXT reden.

Herr Koch braucht eine Anleitung. Es kommt zwar nachher sowieso alles anders, und trotzdem braucht er jetzt eine Anleitung! Also öffnet Euch mal ein bisschen und sagt was. Zum Beispiel zu seiner Angst, nicht zu wissen, wie er starten soll ... ;-D

LJol}aX5


Mein vorheriger Post war @ Erzkanzler...

@ herr koch

aber ohne eine solche perspektive gibts halt nur sie in meinem kopf ...

Aber damit quälst du dich doch nur. Außerdem fehlt dir die Zeit, die gedanklich für sie drauf geht, fürs Perspektiven entwickeln... Du siehst deine Arbeitskollegin zwar dauernd, aber sie ist NICHT dein Schnügi. Hör auf sie so zu nennen und verbiete dir die entspechenden Tagträumereien. Sie ist Vergangenheit und war nie Realität, schau nach vorn. :)*

Dce~r klweined Pr#inxz


Oh Herr Koch, Dein "KLAR" habe ich jetzt erst gesehen. Danke ;-D

Dürftest Dich auch an mich anlehnen.

hDerr nkoxch


lieber keine anleitungen. das zeigt mir nur wieder, was ich nicht habe.

lola

sie war nicht realität, aber die vorstellung und die gedanken an sie sorgten für schöne momente. und solange die ungewissheit da war, auch für hoffnung.

B^ergtst/eig4er9 78


Mit dem komme ich eigentlich aus:

Sich treiben lassen ist das Geheimnis. Und sich trauen.

Vorallem der zweite Satz ist das Problem...

Und das

Und macht Dir einen gewaltigen Ständer in der Hose

kann auch schon mal früher passieren ;-D

Steht nicht schon fast alles in der Maschinenkanone-Anleitung geschrieben?

ERrzk~anzleWr Rid`cully


lola

sie wollte ihn nicht heiraten oder in die Tiefen seiner Seele vordringen, aber sie wollte IHN. Für körperliche Nähe und vielleicht für Sex, aber so wenig ist das auch wieder nicht!

Monika schrieb:

Tut mir leid, das glaub ich einfach nicht. Mit irgendwem, jedweden, also bitte..

Darauf antwortete Herr Koch:

monika, doch. hat sie so gesagt heut morgen.

Wo bitte wollte sie IHN?

E5rzkan&zler R!idculxly


Ich mein, man kann es ja denken ... aber wenn man es schon offen auspricht ist es irgendwie ... Mir fehlt leider das passende Wort dafür. :-(

D9er vkleinxe Prinz


Bergsteiger, Du Pfeife, dann hilf ihm! Hör auf mit den Schlagwortsätzen und sage es ihm ausführlich. Es ist kein Geheimnis.

Und man vergibt sich nichts, wenn man etwas, was jemand nicht weiss und wozu er sich nicht traut, so genau erklärt, dass er es versteht.

Erkläre ihm, was Du mit Deiner Zunge machst. Also oben, im Gesicht, da sitzt die Hürde.

D?er )kle$ine Prixnz


Merkwürdig ... - haben sich alle Frauen verkrümelt? Sonst reisst Ihr doch auch den Bagger auf, wenns um Vibis und so geht ???

B@ergUsat0eigerx 78


Prinz

Hey, ich bin ja auch ungeküsster JM. Wie soll ich es ihm ausführlicher sagen? Über etwas referieren, dass ich nur vom hörensagen kenne? Ich kann nicht mehr tun, als ihn auf die entsprechenden Seiten hinweisen (die er sicher auch kennt). Für mich reicht "Sich treiben lassen ist das Geheimnis. Und sich trauen." aus. Das andere hab ich gelesen, und seh für mich kein jetzt Problem drin. Bei mir ists das "sich trauen", und überhaupt jemand zu haben.

Dker kleTine Pxrinz


Bersteiger

Ach so ???

Dann entschuldige ich mich für die Pfeife! Dachte, Du würdest einfach nur hinter dem Berg halten.

Bin ich eigentlich der einzige hier, der kein JM ist?

LMola7X5


@ herr koch

sie war nicht realität, aber die vorstellung und die gedanken an sie sorgten für schöne momente. und solange die ungewissheit da war, auch für hoffnung.

Ja, das ist klar. Aber ich habe im Moment das Gefühl, dass du rückfällig wirst. Also dir neue Unsicherheit einredest um wieder Hoffnung schöpfen zu drürfen.

@ Erzkanzler

Laut herrn koch wollte sie körperliche Nähe und hatte ihn dazu auserkoren. Es gab auch noch andere Männer und sie hat nicht auf sie zurückgegriffen, nachdem herr koch nicht wollte.

Das ist für mich Beweis genug, dass sie zu diesem Zeitpunkt herrn koch wollte (wozu genau auch immer).

Ich frage im eigentlich, wie man auf die Idee kommen kann, dass sie nicht IHN wollte. Es mag oberflächlich und kurzfristig gewesesn sein, aber wenn sie kein reales Gegenüber gewollt hätte, hätte sie auch davon reden können, wie sehr sie sich gerade nach ihrem Vibrator sehnt...

SsilPveYrma/us


Hallo kleiner Prinz,

nein, ich habe mich immer noch nicht verkrümmelt, obwohl ich es morgen ganz sicher bereuen werde.

Aber ich kann niemandem das küssen erklären. Es ist schliesslich jedes Mal, mit jedem Mann anders, da kann man meiner Meinung nach wirklich nichts erklären.

Meist geht es ja damit los, dass man sich nahe kommt, dann gibts einen normalen Kuss auf den Mund dann gehts irgendwie weiter. Dieses irgendwie kann ich nicht erklären, weil es anders ist, immer. Jedesmal bei einem anderen Mann ein neues treiben lassen und darauf vertrauen, dass beide sich trauen. Habs auch schon erlebt, dass es überhaupt nicht gepasst hat, dann passt man sich entweder an, oder man lässt es eben bleiben, Pech gehabt, mit was anderem weiter machen oder tschüss.

Was willst du nun für eine Erklärung haben?!

LG

Anna

hserr wkocxh


sie hat nicht auf die zurückgegriffen, weil die auch nicht wollten, bzw. nicht mehr gerade sitzen konnten ... :-/

wenn ich jemanden nach dem weg frage, dann nehm ich auch den erstbesten, der einheimisch ausschaut. und will dann die information und nicht die person, die sie mir geben kann. verharmlost ausgedrückt.

ich hab momentan zwei möglichkeiten ... entweder denk ich an schnügi und das, was hätte sein können, wenn ... und hab zumindest etwas schönes, neben all der enttäuschung. oder ich geh ins bett und spür die leere.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH