Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

ZgotPtelbaxer


@ Kwak:

:°_

Ja, das sehe ich genau so. :(v

Aber gibt es nicht irgend etwas positives, was Du da für Dich rausziehen kannst? War alles nur Mist?

Im übrigen klänge es doch viel, viel optimistischer, wenn Du schreiben würdest:

Meine erste Verabredung wird wohl endgültig nicht mit dieser Schnepfe stattfinden.

;-)

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass gleich die erste (vermeintliche) Gelgenheit ein Treffer wird?

Bei mir war es nicht so, bei Torti nicht, bei Betsy nicht, bei Aldi nicht - und bei allen anderen weiß ich es nicht mehr.

cgitmro-nxyx


nicht groß. kann ich bestätigen. man muss viele frösche treffen, bis man einen findet, mit dem man küsst. ;-D

s+ch+ücht?exrn


Mein letztes Date ist schon 2 1/2 Jahre her, seit dem hat sich nichts mehr bei mir getan

c;itronxyx


schüchtern,

solche durststrecken hatte ich auch. reichlich! :°(

C,oppxer


Intressant... danke für neue Einsichten... aber was hast du dir denn überhaupt vom verlieben versprochen^^?

Hmm, naja... daß es was besonderes ist... wie man sich es immer erträumt? Aber wenn etwas passiert, wenn man sich mit jemanden gut versteht... es ist einfach real und demnach gewöhnlich. Hatte einfach nie das Gefühl, daß es soweit war.

Keine Ahnung, hab anscheinend mit Geigenuntermalung und Sonnenuntergängen und so gerechnet ;-D

War ja schon das ein oder andere Mal verliebt, aber das war immer "theoretisch"... da gab es ein Mädel, auf das hab ich alle romantischen Wünsche projiziert. In Wirklichkeit war da aber nur sowas wie Freundschaft...

sRchüchhtexrn


@citronyx

Ist schon eine lange Dust stecke, besonders, weil man eigentlich die paar Frauen, mit denen ich "Dates" hatte, eigentlich nicht als Dates bezeichnen kann

BIergste"igexr 78


@:) @:) @:) Vielen Dank für die Antworten!

c#itroxnyx


schüchtern,

bis ich bei einem date eine positive rückmeldung im sinne von küssen/knutschen erfahren durfte, wurde ich 32 jahre alt. das vorher waren auch dates, bei denen beide oder einer zu dem schluss kamen, dass es nicht passt. oder solche missverständnis-situationen, wie sie zottelbär sie schon des öfteren gepostet hat, wo heftigst mit dem zaunpfahl gewunken wurde, aber daraus nichts folgte.

ZwotteVlbaxer


Hmm, naja... daß es was besonderes ist... wie man sich es immer erträumt? Aber wenn etwas passiert, wenn man sich mit jemanden gut versteht... es ist einfach real und demnach gewöhnlich. Hatte einfach nie das Gefühl, daß es soweit war.

Dann war es auch noch nie so weit.. :-/

Glaube mir, dass "reale" Verlieben ist ganz genau so wie Dein "theoretisches" Verlieben - nur eben mit dem feinen Unterschied, dass es erwidert wird. ;-)

Wenn Du das also noch nie so empfundne hast, dann war da von Deine Seite aus auch nicht mehr als "Freundschaft".

Glücklich verliebt sein ist Ausnahmezustand an allen Fornten, den ganzen Tag mit nem fetten Smilie im Gesicht herumrennen, plötzlich viel frischer Aussehen, usw.

Und die Sonnenuntergänge und die Geigen - sicher gibt es die! :-D

Aber es können sie eben nur zwei Menschen auf der ganzen Welt sehen und hören. x:)

Wenn Du das noch nicht erlebt hast, dann wurde verliebt sein eben noch nicht erwidert. ;-)

K]waxk


@Zottelbaer

Schnepfe trifft es sehr gut :)^ So im Nachhinein betrachtet war es schon seltsam. In ihrem Profil schreibt sie Affäre oder ONS zu suchen. Nach etwas schleppendem Mailkontakt fällt ihr ein, dass sie kein Blinddate will. Dann kommt noch eine kurze Antwort nachdem ich sie mehrmals wieder angeschrieben hatte und seitdem nichtsmehr. :-/

Das eizig positive daran war, dass überhaupt mal eine meiner Nachrichten beantwortet wurde. Alle anderen haben mich gleich ignoriert.

Wie groß die Trefferwahrscheinlichkeit liegt weiß ich mangels Erfahrung nicht. Meine persönliche Erfolgsquote egal was ich versucht habe liegt bei genau 0%.

B?etsyv200x6


@ Zottel:

Das kann man so auch nicht sagen. In den Träumen ist vieles einfacher, weil man sich a. nicht mit seinen Ängsten auseinandersetzen muss und b. sich nicht auf die Reaktionen des anderen einstellen muss, die vielleicht oft anders ausfallen als erwartet (im positiven wie im negativen Sinn).

cYitroxnyx


@ betsy

hältst du auch nicht vorhandene geigen und sonnenuntergänge für möglich, bei gleichzeitigem vorhandensein von liebe?

Z6ottielvbaexr


@ Citronyx:

Sonnenuntergänge und Geigen gehören zu "verliebt sein" - das kommt lange vor "Liebe". ;-)

Aber verliebt sein ist emotionaler Ausnahmezustand, bei dem es durchaus sogar hartgesotten Hell's Angels passieren kann, dass sie plötzlich Diddls gut finden, oder so. ;-D

BTetsyr20x06


@ citro:

Also bei mir wurden die Geigen in den ersten Wochen (wo sie ja angeblich am lautesten fideln) komplett von meinen Ängsten überlagert. Danach kam die Verliebtheit immer mehr durch - damit meine ich, dass sie in Relation zu den Ängsten/Unsicherheiten immer mehr Raum gewonnen hat. Nach drei oder vier Wochen war dann das Gefühl da, vollkommen glücklich zu sein. Das war/ist wunderschön, hat aber mit einschlagenden Blitzen oder Ballett tanzenden Schmetterlingsschwärmen im Bauch nichts zu tun.

Das heißt nicht, dass es bei uns keine leidenschaftlichen Momente gibt oder so. Es ist halt einfach anders und auf seine Weise für mich sehr viel intensiver als alle Schmetterlinge/Geigen dieser Welt. Wenn mir jemand vor einem Jahr gesagt hätte, dass ich in der Lage bin mich so sehr auf einen Menschen einzulassen bzw. derart intensive Gefühle für jemanden zu haben, hätte ich ihn glatt für verrückt erklärt. Ich glaube, wir müssen uns einfach von der Vorstellung lösen, dass Verliebtsein/Liebe/Beziehung so zu sein hat, wie die Rosamunde Pilchers dieser Welt es uns glauben machen wollen. Das ist ja auch insofern logisch, als jeder Mensch anders empfindet.

Anstelle der Schmetterlinge/Geigen gab es bei mir zig kleine, eigentlich völlig unspektakuläre Momente, in denen ich plötzlich sehr intensiv gespürt habe, dass er mir ALLES bedeutet und wie sehr ich ihn begehre. x:) |-o

BBetOsy200x6


@ Zottel:

Und den Weihnachtsmann gibt's doch. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH