Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

hner~r koxch


in der regel werd ich als mensch wahrgenommen.

dazu gehört auch, dass ich als sexuelles wesen wahrgenommen werde.

weil das ja jeder mensch irgendwie ist. auch, wenn er sexuell nicht aktiv sein sollte.

k|uckucksbxlume


ja, jeder ist ein sexuelles wesen. bei manchen registriere ich es halt mehr als bei anderen. bei meinen brüdern fällt es mir gar nicht auf. bei meinen cousins fällt es mir fast gar nicht auf. beim buschauffeur fällt es mir äußerst selten auf, bei manchen fällt es mir sofort auf, wenn ich sie sehe.

C%oppxer


@Kuckucksblume

copper, und was ist jetzt das gute daran? dass die frau herrn koch als sexuelles wesen wahrgenommen hat, meinst du das? soll er deswegen jetzt luftsprünge machen?

Ich bin ja für ne moderate Sichtweise... ;-) Was das gute daran ist, hab ich gesagt. Ob das für herrn koch so toll ist, steht auf nem anderen Blatt.

Ich weiß nur, daß ich mich noch nicht so lang und auch nicht so oft als sexuelles Wesen, als Mann im Gegenteil zur Frau, sehe und gefühlt hab. Nicht nur mangels konkreter Erfahrung und Aktion. Deswegen seh ich die Geschichte also als "gut" an. Insofern aber egal, weil das, was mein Problem war, anscheinend nicht herrn kochs Problem ist.

s~chü)c3htexrn


@Zottelbaer

Ich glaube mitnichten, dass es bei anderen "ständig klappt", sondern vielmehr, dass sie sich nach einem einzigen Mißerfolg nicht für mindestens 1,5 - 2 Jahre verkriechen, sondern den Fall abhaken und sich erneut umschauen.

Ich kenne leute, die müssen nur einen Schritt aus dem haus machen, dann haben sie schon eine neue Freundin bzw Freund. Die müssen gar nichts machen, quasi die Hand ausstecken, schon haben sie jemand

Dadurch haben sie mehr Versuche, mehr Erfahrung und dadurch letztendlich auch mehr Routine und Erfolg.

Ich glaube eher mehr Glück. Weil sie z.B. in einer Firma gearbeitet haben, wo viele junge Frauen mit ihnen zusammengearbeitet haben. Hätten sie nicht in der Firma gearbeitet, wären sie heute noch JM

Erstens sind sie durch Übung "besser", und zweitens erhöhen mehrere Versuche die Wahrscheinlichkeit, dass dabei auch mal ein Treffer gelandet wird. Also kann eigentlich nur eines entmutigend sein: Das eigene Verhalten. Und da würde ich statt Resignation doch viel eher Agression und Wut auf sich selbst empfehlen, um sich selbst in den Ar*** zu treten und sich selbst endlich mal die Stirn zu bieten.

Ja das kenne ich. Und egal, wie man es sieht, ob die anderen zu viel Glück haben usw. hilft mir ja auch nichts. Aber irgendwie fehlen mir die Chancen, eine einzelne Frau anzusprechen, ist für mich schon sehr schwer, eine frau aus einer Gruppe (egal ob gemischt oder nicht) ist derzeit fast unmöglich

kmuc8kuckssblumxe


schüchtern, wenn es FAST unmöglich ist eine frau in einer gruppe anzusprechen, dann ist es möglich!

also tus!

srchücht ern


@ kuckucksblume

Es besteht auch die Chance, das du mich mal hier in meiner Stadt besuchen kommst, aber diese Chance ist doch auch sehr gering :-(

Z`ottelSbaer


@ schüchtern:

"Hoffentlich kommst Du mal zu mir" ist wie das Vorhaben, darauf zu warten, dass einem die gebratenen Tauben in den Mund fliegen... :-/

s"cbhüchSteCrn


@ Zottelbaer

"Hoffentlich kommst Du mal zu mir" ist wie das Vorhaben, darauf zu warten, dass einem die gebratenen Tauben in den Mund fliegen...

Normal würde ich dir jetzt recht geben, aber hier nicht. Ich habe mit Kuckucksblume schon früher mal über ein Treffen gesprochen, aber leider sind die ca. 750 km Entfernung doch ein etwas grösseres Problem. Und auch das liebe Geld ist hier ein Problem, ein Besuch in Österrrich bei Kuckucksblume würde von den Fahrtkosten schon ein Finanzielles Loch in meinen Geldbeutel reissen, egal ob mit Bahn oder Auto, ich müsste mit über 100€ Fahrkosten für die einfache Fahrt rechnen, und dabei sind nicht mal kosten für Übernachtung drin, weil ich muss mit dem Auto ca. 6 Stunden fahren, mit der Bahn zwischen 9-11 Stunden. So nah und doch so fern :-(

hLergr Hkoxch


früh buchen, dann lohnt sich ein flug 8-)

sMchüch$texrn


früh buchen, dann lohnt sich ein flug

Ich wäre froh, wenn ich im März/April meinen Jahresurlaub von der Firma genehmigt bekomme, derzeit kann ich nicht mal für die nächsten 2 Monate vorplanen, da soll ich einen Flug für z.B. 6 Monate im vorraus planen?

ZOoJttelb%aer


[[http://www.mitfahrzentrale.de]]

[[http://www.mitfahrzentrale.de]]

[[http://www.hitchhikers.de]]

Entweder als Fahrer (Holt man zumindest die Benzinkosten mit rein), oder als Mitfahrer.

Habe das bisher nur innerhalb Deutschlands gemacht, aber die haben alle glaube ich auch einen europaweiten Datenbestand.

Zumindest innerhalb Deutschlands habe ich da aber massenhaft Erfahrung und kann das nur empfehlen. :)^

Z}otqtelbaxer


Ooooops...

[[http://www.mitfahrgelegenheit.de]]

Sollte ein Link heißen (Ob der erste oder der zweite, darfst Du Dir aussuchen ;-D).

s{chü~chfterXn


@ Zottelbaer

Ich habe mir mal die mühe gemacht, und habe mir mal die Seiten angeschaut, ob es dort mal geschaut, was alles für "meine" Stecke drinsteht, aber die Leute fahren gleich für 2 Wochen hin (sieht man am frühestmöglichen Rückfahrtermin) und ich kann derzeit nur übers Wocheende weg, muss Montags wieder arbeiten, und frei zu bekommen ist bei mir in der Firma aktuell fast unmöglich

C}oppxer


schüchtern

Ich kenne leute, die müssen nur einen Schritt aus dem haus machen, dann haben sie schon eine neue Freundin bzw Freund. Die müssen gar nichts machen, quasi die Hand ausstecken, schon haben sie jemand

Ach komm... das hört sich doch wieder nur nach typischer "Mystifizierung" an. Ich kenne auch Leute, die ständig neue Partner haben (können) - und ich glaub nicht, daß das ne komplett andere Geschichte ist, als bei den Leuten, die du kennst.

Jedenfalls ist da nix mit Handausstrecken, es steckt ne Haltung und konkrete Aktion dahinter.

Es kommt uns nur so seltsam vor, weil wir mit hohem bloßem Gefühlsaufwand und Grüblerei nichts erreichen, während andere recht schnell real zu Potte kommen. Das Tempo dabei ist ne Frage des Charakters... oder ob es nun eher passiv oder aktiv war. Aber selbst der schüchternste Mensch MIT Partner hat irgendwann mal dieses Spielchen MITGEMACHT und Erfolg gehabt.

ZAott3elxbaer


@ schüchtern:

Es ist absolut unüblich, Hin- und Rückfahrt beim gleichen Fahrer zu buchen - habe ich erst sehr, sehr selten gehabt. Und ich kenne die Szene sehr genau. ;-)

Also, erst für eigenes Hinfahrtwunschdatum suchen, danach für eigenes Rückfahrtwunschdatum.

Egal, mit welchem Fahrer. :)^

Und das mit WE ist ein Grund - aber kein Hindernis.

Ich bin auch drei Monate lang jedes WE 500 km hin und 500 km zurückgefahren.

Für ein einfaches Kennenlerntreffen sollte das also alle Male drin sein. :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH