Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

BYerg:steig=erJ 7x8


Hach, was für ein grossartiger Sonnenaufgang x:) x:) x:)

Die Berge verschwinden grad im Dunst, darüber die ganz leicht gedämpfte Sonnenscheibe...

B3ewrgsteOiger x78


*meinjagdinstinktgeweckt*

Unglaublich, was für Frauen mir gestern alles über den Weg gelaufen sind. So eine muss doch zu kriegen sein ;-D

Zqottel=baexr


Und? Hat der geweckte Instinkt auch schon auf die Handlungsebene durchgeschlagen? :-)

hzerr [kolch


blöde schnepfe?

ANLitt[leDevxil


@Zottelbär

???

Z=otGtelb7axer


Devil, die Frage ging an Bergsteiger. Er schreibt sein Jagdinstinkt sei geweckt. Und ich wollte wissen, ob er schon irgend etwas getan hat, wo sein Instinkt doch geweckt ist. ;-)

B8ergs\t4eigexr 78


Zotelbaer

*michschäm* Die Hemmschwelle empfinde ich aber deutlich tiefer als auch schon ;-)

S.ilvcerxmaus


@ Kwak

Wenn man für ein halbstündiges Treffen nicht gerade ne halbe Stunde unterwegs ist, ist das wirklich das beste, was man machen kann.

Aber der hatte gestern echt Schauspieltalent... Nur am gähnen, sorry, aber da kann ich nichts für blabla... Und als ich ihn dann fragte, ob er denn sonst auch nur im Bett liegt, wenn er frei hat(er hatte mir erzählt, dass er das getan hatte), sagte er einfach nur Ja... Naja, ok, ich hab geguckt, dass ich schnell meine Cola ausgetrunken kriege und tschüss :-) Dann noch ein 5-minütiger Fussweg und ich war wieder zu hause :-)

Wenn man sich richtig gut versteht, dann kann ich auch längere Wege auf mich nehmen, ist für mich eigentlich alles kein Problem, solange für ein Schlafplatz vorhnanden ist und ich ein Wochenende frei habe, mache ich das gerne. Wobei hier auch gefährlich ist, dass man sich eben zum ersten Mal sieht und das für die Frau immer noch gefährlich sein kann. Deswegen steige ich auch nicht zu irgendwelchen Männern ins Auto oder sage denen sofort meine Adresse. Aber ich hab noch nie solche schlechten Erfahrungen gemacht, also es hat wirklich noch keiner gebissen ;-)

Das waren mal meine Erfahrungen zum Treffen :-)

LG

Anna

C9oppxer


Ein Flirt im Bewusstsein "da kann nichts sein" ist irgendwie ein Widerspruch an sich.

Habe ich schon versucht, aber es bleibt irgendwie langweilig, eine öde Fingerübung, reine Technikschulung ohne jede innere Teilnahme.

Blöderweise bin ich anscheinend genau dann am besten, sofern sich trotz fehlenden Interesses ein Flirt ergibt. Die emotionale Unabhängigkeit vom Fortgang des Flirts macht mich dann locker, während ich ziemlich angespannt bin, sollte die Dame mir tatsächlich gefallen. Ich will ja was erreichen, das Risikobewußtsein für alles, was ich in dem Zusammenhang probiere, ist dann aber sehr störend...

B2er`gstei<ger 7x8


Die emotionale Unabhängigkeit vom Fortgang des Flirts macht mich dann locker

Und genau darum geht es ja - einfach flirten, wenn sich die Gelegenheit ergibt. :)^

Z`ottel:baxer


Ja, schon, aber ein wenig Spannung muss auch mit drin sein.

Wenn für mich vollkommen und ohne jeden Zweifel klar ist, die will nicht oder ich will nicht - dann geht da nix.

Also, zu 99% läuft nix - reicht, 1 Prozent Unsicherheit bleibt ja noch für Spannung beim Flirt. ;-D

Auch beim "unverbindlichen" Flirt sollte ein wenig "Feuer" mit dabei sein - das ist ja Sinn und Zweck eines Flirts...

So nach dem Mott: "Es ist ja nur ein harmloser Flirt - aber alles bgeinnt mit einem harmlosen Flirt..." ;-)

h\err kxoch


wie sicher ists, wenn der freund daneben steht?

T,ortoxla


Boah ey - scheiß Post. >:( Da arbeite ich schon zu Hause, und die halten es noch nicht einmal für nötig, bei einem Einschreiben anzuklingeln. >:( Schon das zweite Mal in den letzten 6 Tagen. Und ich bin wieder der Dumme, der zusehen muss, dass er irgendwie zur Post kommt. >:( Und dann noch vor Weihnachten, wo man sich eh die Füße in den Bauch steht bei der Post, weil die verbeamteten Mitarbeiter ja alle Zeit der Welt haben. >:( Ist doch zum Kotzen. :(v

Sorry für die Unterbrechung, aber das musste gerade raus. Weitermachen. ;-)

hmerr xkoch


und wenn man einen beschwerdebrief schicken will, liefern sie ihn kaum an sich selbst aus.

Z2ottOelb7aer


Sagen wir mal so: Auf einer Betriebsfeier wurde ich mal von der Frau von meinem direkten Vorgesetzten angebaggert (Genauer: Angegrabscht (an die Hoden)), während der Vorgesetzte daneben saß... :-/

Da half dann nur die Flucht - vor der Frau, denn die war so dicht, dass sie trotz gegenteiliger Aufforderung weitermachte.

Mein Vorgesetzter wiederum war so dicht, dass er nichts bemerkte - glaube ich jedenfalls. ;-D

Da wäre dann nichts gelaufen - aber nicht wegen "dem Freund", sondern

1. Wegen des Aussehens der Frau

2. Wegen des Charakters der Frau

3. Wegen des Verhaltens der Frau...

Zudem sollte ich noch weiiit über 10 Jahre JM sein, war also vielleicht eh noch nicht so weit. ;-)

Ansonsten müsste ich sagen:

Freund steht daneben - Hinderungsgrund, definitiv.

Freund vorhanden, aber nicht anwesend - Ein Grund, aber kein Hinderniss. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH