Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

E`hemaligZer Nutze0r (#14918x7)


Auf einen JM wartet einfach keine.

Ich komme nicht umhin, den Faden immer wieder ernst zu nehmen ???

Kwak, mach Dir bewusst, es gibt keine Frau, die Dich aus dem Dornröschenschlaf holt. DU musst sie wecken, DU musst was auf die Beine stellen.

K0wa9k


Ich dachte die Tage an meine Anfangszeit im JM-Faden vor 2 Jahren. Im Dezember 2004 schrieb Captain Future er sei gespannt was das neue Jahr (2005) uns bringen würde. Ich verspürte damals einen gewissen Optimismus für das neue Jahr.

Diesmal ist das anders. 2007 wird wohl alles so irgendwie weitergehen oder weiter unverändert bleiben wie bisher. Die letzten 2 Jahre hat sich auch nicht viel bedeutsames getan. Irgendwie komm ich nicht aus dem Loch raus.

MToniNkax65


Der kleine Prinz

Ich denke, das war auf die Bondsituation bezogen..

M[on{ikxa65


kwak

Schwierig, dir wirklich zu raten. Dazu müsste man dich kennen. Es kann durchaus auch an ganz einfachen Dingen liegen.

EIhemali_ger Nuptzer (#149x187)


Monika

was meinst Du?

K?wa9k


Monika

Ich habe mich schon lange auf keine mehr versteift. Aber das ändert nichts. Man ist nicht mehr wegen der verloren gegangenen Hoffnung enttäuscht sondern ist unzufrieden weil man einfach so nicht weiter kommt.

MGonikoax65


Der kleine Prinz

Ich meinte, das kwak das mit dem "Warten" auf die Diskussion um Bond bezogen hat, nicht allgemein.

K;wak


Monika

Da hast du jetzt schneller geschrieben als ich.

Es ist schwer. Ich weiß selbst nicht was ich tun kann um etwas zu ändern. Einfache Dinge sind es wahrscheinlich nicht. Die hätten mir irgendwann mal auffallen müssen. Es sind die Rahmenbedingungen die mich am weiterkommen hindern. Die kann ich nicht ändern.

EShem9aliger, Nutzer# (#14%9187x)


monika

Ach so. Danke

Myonikxa65


kwak

Man ist nicht mehr wegen der verloren gegangenen Hoffnung enttäuscht sondern ist unzufrieden weil man einfach so nicht weiter kommt.

Versteh ich total gut. Ich bin mir nicht sicher, worans bei dir liegt, sagte ich ja.

EvhGemaliuger lNutzer N(#149187x)


Kwak

und was meinst Du, sind die Rahmenbedingungen?

MQonik+a&65


Kwak

Welche Rahmenbedingungen?

KUwaxk


Rahmenbedingungen

Mein Alltag der nicht viele Möglichkeiten bietet. Fehlende Perspektiven und Ratlosigkeit meinerseits.

P4umu4ckl_x65


Es sind die Rahmenbedingungen die mich am weiterkommen hindern. Die kann ich nicht ändern

Rahmenbedingungen

Mein Alltag der nicht viele Möglichkeiten bietet. Fehlende Perspektiven und Ratlosigkeit meinerseits

Warum sollst du daran nichts ändern können ??? Den Alltag kann man ändern, Perspektiven kann man sich erschaffen und gegen Ratlosigkeit kann man sich Rat holen. Aber um was zu ändern, muss man seinen Arsch erheben und was tun... Im stillen Kämmerlein am PC vor sich hin jammern bringt (fast) nichts (abgesehen von eventuellen guten Ratschlägen), höchstens Depressionen

EWhem(aliger eNut4zer (L#14918x7)


Wie sieht denn Dein Berufsalltag aus? Von wann bis wann arbeitest Du? Ist das regelmäßig oder arbeitest Du Schicht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH