Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Mfoni9ka6x5


Fiann

Ein Kind ist ein gewisser Prüfstein für eine Beziehung. Die Beziehung tritt nämlich dadurch erstmal total in den Hintergrund und das vertragen einfach viele nicht, vor allem Männer, die nicht aktiv bei der Kinderbetreuung teilnehmen wollen oder können, haben dann das Problem damit. Es ist eine Zeit, in der man gemeinsam an einem Strang ziehen muss und selbst dann können Blessuren bleiben, je nachdem, es hängt auch vom Kind ab.

Ich fühle mich da als JM einfach in einer schwachen Position und sähe mich wohl schnell einmal dazu genötigt, die Beziehung einzugehen, auch wenn ich vielleicht noch nicht ganz bereit wäre für die Vaterrolle.

Das glaub ich dir. Aber ich denke, es geht ja auch nur um die grundsätzliche Bereitschaft zur Vaterschaft, das ist ja eher eine Frage der Lebenseinstellung.

SRundan8cex76


um den gedanken mal "weiter zu spinnen" ich glaube ich hätte nicht mal ein problem damit den hausmann zu machen, also sie geht arbeiten und ich bleibe daheim und kümmere mich um die kids.

aber dann würde ich mir wünschen dass sie das vorher so einführen wie in schweden, die haben ein super system.

S-tefZfix 83


um den gedanken mal "weiter zu spinnen" ich glaube ich hätte nicht mal ein problem damit den hausmann zu machen, also sie geht arbeiten und ich bleibe daheim und kümmere mich um die kids.

Damit hätte ich aber ein Problem :-)

S+undan.ce76


tja steffi, dann müssen wir das vorher noch mal besprechen ;-D ;-D ;-D

kau'c,kucks$blumxe


julien-matteo

Bei einem besonders schüchternen JM ist es auf jeden Fall unhöflich/unaufmerksam, muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass er kein Interesse hat. Wenn der so ähnlich drauf ist wie ich, dann könnte er sich auch als Last empfinden, die er Dir schnell wieder von den Schultern nehmen will.

es gibt ja bei einem lied oft einen punkt an dem man merkt "jetzt ist das lied aus" tatsächlich folgen dann noch einige töne und wirklich zu ende ist das lied zum beispiel erst fünf sekunden später.

er löste sich ab dem moment von mir als klar war, dass das lied jetzt zu ende ist.

das mit der last ist interessant. vielleicht ist es wirklich so, dass er mich nicht länger mit seiner nahen anwesenheit belasten will ???

oder er will einfach nur verhindern, dass ich noch ein zweites lied lang mit ihm tanzen will? :-/

Miopnikax65


kuckucksblume

Ich kenne das Verhalten von mir, aber das ist vermutlich nicht auf einen Mann übertragbar, jedenfalls nicht so ohne weiteres. Bei mir bedeutete es immer, dass mir die Nähe vorher unangenehm war, ausnahmslos war das der Fall.

kMuckuicksb&lu7mxe


ja, jetzt wo du es sagst. :-/ das kenne ich auch von mir.

hach, blöde körpersprache.

es kann durchaus sein, dass er einerseits meine nähe will und andererseits dann doch meine nähe als zu nah empfindet.

beim walzertanzen tanzte er jedenfalls mit einem aufffällig weiten abstand. :-/ ???

mir ist das glaube ich zu blöd, dieses rätselraten. wenn er nicht will, dann halt nicht. :-|

M6oni[ka65


kuckucksblume

mir ist das glaube ich zu blöd, dieses rätselraten. wenn er nicht will, dann halt nicht

Ja, würde ich auch so machen. Gänzlich zurückziehen (körperlich) oder offensiv werden, aber nicht so herumdrucksen. Ich würde mich vermutlich für die erste Variante entscheiden..

k`uckJu(cksbluxme


und diese ganze jungmanngeschichte :-/ bin ich wirklich so blind und taub ??? müßte ich es nicht spüren, wenn er mehr wollen würde?

M(oni1ka65


kuckucksblume

Spüren vielleicht nicht unbedingt, womöglich verhält er sich widersprüchlich, es deutet alles darauf hin. Darum meinte ich ja, irgendeine Klarheit muss her, entweder offensiv oder gar nichts. Denn je schwammiger du bist, umso weniger kommt er auf den Punkt, womöglich. Es kommt jetzt darauf an, wie wichtig er dir ist. Ist er es, dann würde ich einen echten Versuch starten deinerseits. Wenn nicht so wirklich wichtig, dann würde ich mich körperlich total entziehen.

Ansprechen ist nicht, oder ???

kMuc1kuckUsblumxe


sein verhalten ist ja nur das offizielle sozusagen. warum kann ich nicht spüren was er will? warum geht das nicht ???

MPopnikaQ6x5


Weil er sich widersprüchlich verhält. Spüren reicht anscheinend nicht bei jedem Menschen.

K~wAa7k


warum kann ich nicht spüren was er will? warum geht das nicht

Es ist nicht möglich in einem Menschen hineinzuschauen. Ist auch besser so. ;-) Obwohl manchmal wäre es praktisch gewesen. :-/

h1err6 koxch


moinmoin

muss ich 20 seiten nachlesen oder reichts, wenn ich hallo sag? :)D

s+chüc$hterxn


@kuckucksblume

sein verhalten ist ja nur das offizielle sozusagen. warum kann ich nicht spüren was er will? warum geht das nicht

Da ist teilweise das Problem, das Frauen und Männer sehr unterschiedlich sind. Das ist wie an Weihnachten, wo Frau schon Monatelang ihrem Mann geheime Hinweise, Anspielungen usw auf ein Weihnachtsgeschenk macht, und Mann versteht es einfach nicht. Ein anderes Beispiel wäre, das ein Paar spazierengeht, sie sagt "wollen wir noch beim See vorbeilaufen", obwohl für sie das keine Frage ist, sondern nur vom Mann die Bestätigung haben möchte. Mann sagt nein, weil er meint, das er entscheiden soll und keine Lust hat, und Frau ist sauer

Weil er sich widersprüchlich verhält

Vielleicht ist das für einen Mann eher verständlich, das er sich so verhält. Ich kann viele Frauen auch nicht verstehen, die (für mein Verständnis) total unlogische Sachen machen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH