Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

S[teRffxi 83


Ihr macht mir ja Mut :-(

J}ulie3n-Mattxeo


Vielleicht hat er wirklich nur keine Zeit und ist einfach so ein Stoffel

Ja, vielleicht. Bei echtem Interesse darf man aber auch von einem JM einiges mehr erwarten. An Deiner Stelle würde ich ihm dieses teilnahmslose Rumgestoffele beizeiten austreiben.

SStefzf]i 8x3


Wie soll ich ihm das austreiben, ich werd jetzt einfach warten müssen ob er sich meldet. Er wär jetzt mal dran ein Treffen vorzuschlagen.

M/onikra65


Steffi

Ich weiß ja auch nicht, aber ich würds halt so interpretieren. Wenn es doch anders sein sollte, eine positive Wendung der Dinge ist ja immer willkommen. ABer ich würde halt an deiner Stelle mal mit der eher negativen rechnen.

S[te8ffi x83


Tu ich auch. Das war´s dann wohl schon wieder :°(

M!onikxa65


Wie lief denn der Kennenlernabend?

SptefXfi 8x3


Na sehr gut. Wir haben uns prima unterhalten 2 Stunden lang. Dann ist er bei der Verabschiedung irgendwie unsicher geworden was er machen soll, so sah es aus, hat aber gesagt er will mich wiedersehen. Das war das erste mal seit 1,5 Jahren, dass ich überhaupt gedacht hab es könnte passen.

M&oni=kaW6x5


Steffi

Hm, hm, würde sich eventuell doch lohnen am Ball zu bleiben. Natürlich mit einer gewissen Nüchternheit, aber doch am Ball bleiben.

K`wJaxk


kuckucksblume

das gibt einen schnittigen schnellen genießerischen kwak

Klingt gut. Also eigentlich entspricht Kwak voll den weiblichen Idealvorstellungen. 8-)

Nur warum hat das noch keine Frau gemerkt ???

S:teffWi x83


Monika

Ja wer weiß. Ich wart mal ab ob er sich jetzt meldet und frag eventuell mal meinen Kumpel, der ihn gut kennt, was das jetzt heißt. Irgendwie albern aber was soll´s :-/

K{waxk


Keiner da ??? *:)

hQerr) k\och


doch. ich.

war heut mit arbeitskollegen unterwegs. an einem konzert. war nett. nur hat mich der ausflug etwas sehnsüchtiger gemacht. ich mag die innerschweiz. hab grad so ein bedürfnis, da zeit zu verbringen. mit IHR (wer auch immer SIE sein mag). ist so schön da.

K/waxk


Heute war mal wieder so ein Tag an dem ich nichts hinkriege.

mit IHR (wer auch immer SIE sein mag). ist so schön da.

So ein ähnliches Gefühl hab ich im Moment auch.

h8err koxch


unser perverser holländer hat mir heut gesagt, er würd schnügi ja gern mal in gewisse dinge einführen, wo sie scheinbar ein manko habe ...

nun gut.

1. schön, dass er mich für "normal" hält

2. hab ihn ein wenig zum anstand gemahnt.

ja, sie war nicht da. drum hat er so offen sprechen können.

J%ulie`n-Matxteo


In einem anderen Thread haben zahlreiche Frauen die Auffassung vertreten (entweder aus eigener Erfahrung oder Vermutung), dass JM es im Bett einfach nicht bringen. Insbesondere im direkten Vergleich zu "richtigen" Männern seien ihre Leistungen in jeder Hinsicht mehr als beklagenswert. Es lohne nicht, hier noch "Mühe und Arbeit" zu investieren, wenn am Ende sowieso nichts bei rauskomme.

Keine Frage: Bei Frauen, die so denken, haben wir keine Chance. Und ehrlich gesagt will ich bei solchen Frauen auch keine Chance haben - schließlich steigt mein Selbstwertgefühl von Tag zu Tag, seit ich mir vorgenommen habe, in spätestens 1-2 Jahren kein JM mehr zu sein.

Unabhängig davon ist die Kritik der JM-Gegnerinnen natürlich nicht ganz unberechtigt: Wir haben ja wirklich keine praktische Erfahrung und ob man von stupiden Rein-Raus-Rammel-Pornos wirklich lernen kann, wie man eine Frau vollends befriedigt, will ich auch stark bezweifeln. Zumindest sehen die Pornodarstellerinnen nicht wirklich entspannt, sondern eher tierisch gestresst aus.

Was nun? Was kann der JM von sich aus tun, um beim ersten Mal mit einer liebevollen Frau, die einem geduldig alles beibringt bzw. die selbst noch keine oder nur wenig Erfahrung hat, zumindest ein paar Grundkenntnisse mitzubringen?

Ein anderer JM, von dem ich hier gelesen habe, hat sich von einer Escort-Dame in einer langen Nacht in die Kunst der Liebe einführen lassen. Das ist zweifellos ein Grundstein auf dem man aufbauen könnte. Für mich kommt das wohl nicht in Betracht. Ich möchte nicht für die Liebe bezahlen und es wäre für eine künftige Beziehung fast sowas wie ein Vertrauensbruch - zumindest sehe ich das im Moment so.

Alternativ kämen wohl nur "Liebes-Lehrbücher bzw. -Videos" in Betracht, bei denen in besonderer Weise auf die Belange der Frau eingegangen wird. Kennt Ihr solche Werke, von denen ein Anfänger profitieren könnte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH