Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

l;e*nkxa1


@Betsy

O ja, da kann ich Deine Reaktion nur zu gut verstehen! Wer will sich schon als Frau von der Heilsarmee fühlen, die den armen armen Mann erlöst!

Habe ja gerade ein Exemplar am Wickel, das leichte Tendenzen in diese Richtung zeigt. Und frage mich, wie ich ihm das abgewöhnen kann... wenn das ausufert, ist das echt der totale Sympathiekiller!

h*err 6kocxh


shadowmann

versuchs ... vielleicht ists was für dich.

hjerrz ko=cxh


war heut mit meinen bunnys bei ikea ...

sprich, mit drei kolleginnen. sie hatten ihre hasenohren (so zum anziehen) dabei und wir haben ein shooting gemacht in der fast leeren filiale. war spassig.

ich funktioniere mit frauen. aber halt nicht mit allen. :-/

bKen8'31


Hallo

Hab vor zwei Stunden dieses Forum gefunden.

Habe die ersten 4 Seiten ( von 2004!! gelesen), gibt mittlerweile ja

insgesamt ca. 2000 Seiten.

Auf jeden Fall gehöre ich auch zu dieser Gattung der sog. Jungmänner. Ich bin mittlerweile 23, hatte aber schon einmal eine Freundin, und zwar mit 17, Sie war 16, und es war die schönste Zeit meines Lebens. Alle Ereignisse, die einen normalerweise freuen würden, waren für mich ohne jegliche Bedeutung. ( Empfang des Abiturzeugnisses, Bestandene Ausbildungsprüfung).

Ich hatte zwar keinen Sex mit ihr, aber ich wahr voll über beide Ohren verliebt und wir haben stundenlang geschmust.

Nach dieser Zeit, die lediglich 1-2 Monate andauerte, fing die lange Zeit der Einsamkeit an.

Zwischen 18 und 23 gab es 2-3 Mädchen, die ich interessant fand und auch ansprach, aber nach einigen Treffen abgewiesen wurde.

seit dieser zeit (ca. 2-3 Jahre her) öffne ich mich keiner Frau und spreche auch keine an.

Vielleicht gibt es einfach keinen Ausweg aus dieser Todesspirale.

Demnächst ist eine Eiweihungsparty bei einer ehemaligen Kollegin, in die ich mich vor einem Jahr verliebt habe. Das wird wieder mal depremierend.

Zyottnelbxaer


Hallo Ben! *:)

Es ist immer so eine Sache, ob man JM hier willkommen heißen soll... ;-D

Aber dennoch möchte Dich herzlich unserem Kreis begrüßen.

Wir sind hier einige Jungmänner und Jungfrauen (haben wir gerade eigentlich noch "aktive" Jungfrauen, oder sind die Jungfrauen alle aus dem Thread ausgetiegen? ??? ), und auch jede Menge Ex-Langzeit-Jungmänner und -frauen, sowie ein paar interessierte Gäste, die einfach hin und wieder mal vorbeischauen.

Ich gebe Dir den Tipp, halte durch und lese die ersten achtzig Seiten durch, nicht nur die ersten vier...

Ich denke, danach könntest Du zumindest was die Theorie angeht etwas weiter sein, betreffend den Ausweg aus der "Todesspirale" (eigentlich ein ziemlich passendes Wort... wenn man damit den "Tod der Emotionen" meint).

Und alles Weitere versuchen wir dann hier immer zu reflektieren. ;-)

h_errZ kxoch


haben wir gerade eigentlich noch "aktive" Jungfrauen, oder sind die Jungfrauen alle aus dem Thread ausgetiegen

in amiland ists ja trendy, die frauen wieder "zuzunähen". können ja sonst ein paar von den damen hier wieder zurückverwandeln. 8-)

BAerg3stteigher 7x8


haben wir gerade eigentlich noch "aktive" Jungfrauen, oder sind die Jungfrauen alle aus dem Thread ausgetiegen?

Gute Frage... Mir kommt da noch grad eine in den Sinn, aber die war auch schon lange nicht mehr hier. Und die Steffi haben wir auch schon lange nicht mehr hier gesehen :-x

Und ich hab morgen ein quasi Date |-o (Insider :-p)

TZort5olxa


Ein Quasi-Date oder quasi ein Date? ??? ;-D

B@ergs,teigeIr 7x8


Ein Treffen zwecks sportlicher Betätigung mit einer ausgesprochen hübschen, interessanten Frau 8-)

T8oVrtoxla


Aso. 8-)

B1ergsnteigerx 78


;-D :p>

hwerr +kocxh


Hm. Vielleicht ist Steffi ja mittlerweile eine Quasi-JF. :-/

Jwac=karxoo


ben831

Ich weiss nicht ob ich mich der Empfehlung anschließen sollte die ersten Seiten des Threads zu lesen. Vielleicht sollte ich sie selber nochmal lesen, denn ich weiss selber nicht mehr was da steht.

Ich hatte nie das Gefühl, dass mir dieser Thread emotional was gebracht hat außer die Erkenntnis dass es noch andere bekloppte gibt außer mir.

Wenn man das Problem hat keine Nähe zu anderen Menschen und besonders zum anderen Geschlecht aufbauenzukönnen dann sollte man vielleicht die Finger vom Internet lassen. Denn das schafft auch keine Nähe.

Internet lenkt nur ab. Man kan sich vergleichen usw. So verrückte wie wir gab es früher auch schon. Doch als es die Medien noch nicht gab lebten diese Menschen ihre seltsamen Gefühlszustände aus ohne sich im Vergleich mit anderen als unvollkommen zu sehen. Manche von ihnen schufen bedeutende künstlerische Werke die vielleicht in der Form nicht entstanden wären wenn diese Leute normal gewesen wären (bekannte Namen, die mir da einfallen sind van Gogh, Dalí, Robert Walser...).

Ich denke der Energieerhaltungssatz gilt auch für die menschliche Gefühlswelt. Die Energie die uns an einer Stelle fehlt steckt verborgen in einer anderen Kraft. Unser medialgeprägtes Wunschbild von uns selbst lässt uns aber nie an die verborgene Stelle schauen.

Bmerg8stei[ger x78


herr koch

Ich glaub, du bist gleich einen Kopf kürzer, wenn mein Sonnenschein das liest. :=o

hEe*rr okocxh


einen kopf oder einen quasi-kopf? :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH