» »

Mein Partner hat keine Lust mehr auf Sex

IbnteUnda&nxt


weil ich ganz langsam lerne, ihn fallen zu lassen.

"langsam"???

Wenn ich Deine Postings richtig gelesen habe, hat es immerhin 22 Jahre gedauert. Und irgendwo schriebst Du mal, dass es sechs Jahre überhaupt keinen Sex gab.

Da ist Stücksken noch Lichtjahre von entfernt. Also laß sie doch, bis sie sich selbst gefunden hat. Drum fragt sie ja hier nach Ratschlägen. Es ist schon schwer für sie. Und sie geht jetzt alleine zur Beratung. War ein sehr guter Ratschlag. Dann wird sie weitersehen. Wünsch Dir alles Liebe, Stücksken. *:)

S'chnü$ffz


ja, langsam

manche lernen es nur sehr langsam...oder warum glaubst du, daß es so lange ging ???

*seufz*

verschenkte Jahre...für viele. Aber nicht alle

IUnteMndxant


Jeder Fall liegt doch aber anders. Man kann doch nie von sich auf andere schließen.

S$chn\üffxz


richtig

verallgemeinere nicht, es kann ganz anders sein.

Doch leider gibt es bei Alkoholikern immer die gleichen Muster im Leben und Verhalten, die sich auf alle übertragen lassen.

Der Grund warum...der mag ein anderer sein.

S%tücXks@keSn


Doch leider gibt es bei Alkoholikern immer die gleichen Muster im Leben und Verhalten, die sich auf alle übertragen lassen

weil er einmal zuviel ausgerastet ist mit Alk im Blut.

Ich finde auch, dass man meinen Partner nicht unbedingt mit deinem auf eine Stufe stellen kann, Schnüffz. Meiner ist mit seinen 4-5 Fl. noch nie ausgerastet (er trinkt sie über den ganzen Tag verteilt und ist nicht besoffen). Deiner hat ja auch 1 Kiste (also 20 Fl.) am Tag getrunken und hinterher Weinbrand/Cola. Da sieht die Sache natürlich ganz anders aus. So etwas würde ich auch nicht tolerieren und ganz schnell über Trennung nachdenken, wenn sich nichts tun würde.

Aber jetzt mal was anderes: Ich hatte den Thread ja noch mal unter "Beziehungen" (oder war es "Süchte" ?, keine Ahnung) reingesetzt. Dort empfahl mir eine Frau, ihn doch mal zu versuchen ihn anzutörnen, indem ich mit meinem VIBI an mir rumspiele, während er an nichts "Böses" denkend, neben mir liegt ;-), da er ja nicht auf meine Streicheleinheiten und alles was ich an IHM ausprobiere, nicht eingeht und mich abweist.

Gestern war es soweit. Ich hab's ausprobiert ;-). Hab zu ihm gesagt, er solle sich nicht stören lassen, meinen VIBI rausgeholt und unter der Decke an mir rumhantiert. Ihr hättet mal sehen sollen, wie schnell er plötzlich auf Touren kam ;-D. Innerhalb von 3 Minuten kam er zu mir rübergerutscht und wir hatten total schönen und ausgiebigen Sex. Haaaaaaaarrrrghhhhh, das tat mal wieder so richtig gut!!!x:)

Ist natürlich keine Dauerlösung, ist klar und verliert mit Sicherheit beim 3. oder 4. Mal seine Wirkung. Aber ich wollte ihn endlich mal wieder körperlich lieben und das hab ich gestern!:)^

ZBwergMterr$orxistin


Stücksken:

vielleicht kannst du an seine "geheimeren Phantasien" und Wünsche kommen um sie dann spielerisch umzusetzen?

Zwergi *:)

Die sich wirklich für dich freut... ungewöhnliche Situationen erfordern manchmal ungewöhnliche Lösungen... ;-)

S6teück@skexn


Ach nee, sorry

Ich hatte den Thread ja noch mal unter "Beziehungen" (oder war es "Süchte" ?, keine Ahnung) reingesetzt. Dort empfahl mir eine Frau, ihn doch mal zu versuchen ihn anzutörnen, indem ich mit meinem VIBI an mir rumspiele

Hab mich vertan, das war "carambols" hier in DIESEM Thread! Danke dir carambols, dir habe ich einen wunderschönen Abend zu verdanken @:)

@Zwergi:

vielleicht kannst du an seine "geheimeren Phantasien" und Wünsche kommen um sie dann spielerisch umzusetzen?

Ich werd's versuchen. Das wäre dann eine Übergangslösung, bis er es mit dem Alkohol sein läßt und die neuen Tabletten wieder absetzen kann.

Heute hat er sich nur 2 Flaschen gekauft. Ich sehe mir das jetzt noch 1-2 Wochen an (ob er es von alleine packt), ansonsten werde ich dancerinthedark's Tipp beherzigen und zu einer Beratungsstelle gehen.

S$t.üAcksxken


Ach nee, sorry

Ich hatte den Thread ja noch mal unter "Beziehungen" (oder war es "Süchte" ?, keine Ahnung) reingesetzt. Dort empfahl mir eine Frau, ihn doch mal zu versuchen ihn anzutörnen, indem ich mit meinem VIBI an mir rumspiele

Hab mich vertan, das war "carambols" hier in DIESEM Thread! Danke dir carambols, dir habe ich einen wunderschönen Abend zu verdanken @:)

@Zwergi:

vielleicht kannst du an seine "geheimeren Phantasien" und Wünsche kommen um sie dann spielerisch umzusetzen?

Ich werd's versuchen. Das wäre dann eine Übergangslösung, bis er es mit dem Alkohol sein läßt und die neuen zusätzl. Tabletten wieder absetzen kann.

Heute hat er sich nur 2 Flaschen gekauft. Ich sehe mir das jetzt noch ca. 2 Wochen an (ob er es von alleine packt), ansonsten werde ich dancerinthedark's Tipp beherzigen und zu einer Beratungsstelle gehen.

S?tüc,kBskxen


Huch!

Jetzt ist es doppelt!

Z?wer|gter4roristixn


Doppelt ist manchmal

besser als gar nicht... ;-)

Ich wünsche dir ganz viel Glück, und viel Spaß bei der Umsetzung... ;-)

Zwergi *:)

(die es für sich als unglaublich schöne Spielerei empfindet Phantasien nicht nur umzusetzen sondern sie fast zu zelebrieren... )

S]chnüxffz


Nein

Deiner hat ja auch 1 Kiste (also 20 Fl.) am Tag getrunken und hinterher Weinbrand/Cola.

vor der Kur nur Bier.

erst danach Charlie

SPchnüxffz


und ausgerastet

ist er nicht wegen dem Alkohol, sondern weil er jähzornig ist, und mit alk im Blut diesen nicht so 'bändigen' (mir fällt grad nicht das passende Wort ein :-/ ) konnte, wie ohne.

Denn jähzornig ist man immer, der Umgang damit wird aber durch Alk beeinflußt.

Z`wergOterroKristin


Schnüffz:

kontrollieren... ich fänd kontrollieren ganz passend....

Zwergi *:)

Su8ckskxen


@Schnüffz

Schnüffz, mir scheint, als ob du dich von mir angegriffen fühlst. Das mußt du nicht, ich hab's nicht böse gemeint, auf gar keinen Fall!!! Du hast ja in allem recht, was du sagst, was DEINEN Mann angeht und viele die einen ähnlichen krassen Fall zu Hause haben, können bestimmt aus deiner Lebenserfahrung lernen. Ich versteh dich nur zu gut, trotzdem ist die Menge des Alkohols und das daraus resultierende Verhalten (ob nun der Jähzorn da mit eine Rolle spielt oder nicht, der starke Alk-Konsum hat deinen Partner verändert, der leichte Konsum meines Partners ihn aber nicht) bei unseren beiden Männern total verschieden!

vor der Kur nur Bier.

erst danach Charlie

So meinte ich es ja auch ;-)

SGchn9üffz


Danke Zwergi

genau das

mir lags auf der zunge ;-D

[b]Stückskenf] nien, ich fühl michnicht von dir angegriffen.

Ich kann mich sogar noch dran erinnern, daß ich fast die selben Argumente brachte wie du jetzt.

Nur mußte ich einsehen (und wenn du ein leider ließt, dann gilt das dem Mann, der mir das beigebracht hat) daß dieser Mann mit seiner Aussage recht behalten hat.

Ich wollte es nicht glauben, wahrhaben, akzeptieren

weil

bier ist ein leichter Alkohol

er immer aufhören kann, wenn er will

er auch schon aufgehört hat,

er selbst nach Sylvester nur ein Glas SDekt getrunken hat, (er wollte sich seinen Dickschädel beweisen)

weil ichihn liebte

weil

weil

weil

weil

und mußte es doch

Und dein Partner zeigt leider in bestimmten Fällen das gleiche Muster.

Ich kann weder von dir verlangen noch will ich auf dich einreden. Erkennen mußt du es selber.

Vllt hilft dir eine Gruppe für Angehörige.

Ich war nicht hin, weil

weil

weil

weil

weil

weil ja alles anders ist bei mir und ihm

denkste.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH