» »

Wie werde ich ein "Arschloch", warum funkt es bei mir nicht?

K/elxle


mich stört hier immens, daß selbetbewußte, souveräne, selbtsichere männer dauernd mit arschloch gleich gesetzt werden.

Naja, abwarten...

Es ist ja an mehreren Stellen zu lesen, dass Frauen ziemlich genaue Vorstellungen haben, wie der Kerl auszusehen/aufzutreten hat, was er wie zu tun hat ... damit er bei Frauen ne Chance hat.

Jetzt erklär mir mal ganz in Ruhe, was es mit Selbstbewusstsein zu tun hat, wenn sich ein Kerl in ein Verhaltensschema pressen lässt, nur um bei ner Frau "anzukommen"?

mir scheint eher, daß hier wieder mal der neid von bei frauen erfolgloser männer regiert auf die erfolgreichen, selbstbewußten männer und deshalb "arschlochverhalten" als bezeichnung kommt.

Mir wurde irgendwann mal beigebracht, respektvoll mit anderen Leuten umzugehen.

Allerdings scheint Respekt bei Frauen nur dazu zu führen, als asexueller Kumpel behandelt zu werden.

Und nenn es nicht Neid, einfach Unverständnis.

scheinbar brauchen das die leute, um ihr angeschlagenes ego (weil sie nicht gut ankommen) daß sie diejenigen, die gut ankommen abwerten.

Wie war das? Schubladendenken...

Einmal über-eck gedacht?

Ich brauch keine Frau als Bestätigung, dass ich nen toller Hecht bin, manch anderer Kerl schon.

Wer schreibt den hier Beiträge, in denen sich Sorgen um die Schwanzlänge gemacht werden, ob denn die Partnerin zufireden wäre, ob 13 cm reichen ???

Singles, oder Vergebene mit angeschlagenen Ego?

So lange Frauen der Meinung sind, definieren zu können, wie sich der Mann zu verhalten hat, damit er ne Chance hat, solange Frauen meinen "begehrt werden zu müssen" - anstelle zu sagen "Ich trau mich nicht, mir meinen Kerl zu suchen.", solange frau meint nen kerl in ne Schublade stecken zu müssen, ohne auch nur einen Satz mit ihm gesprochen zu haben, genau so lange wird es solche Diskussionen geben.

gruss kelle!

Hderm]ixt


Allerdings scheint Respekt bei Frauen nur dazu zu führen, als asexueller Kumpel behandelt zu werden.

Nur!

iJron1grixffon


Mir wurde irgendwann mal beigebracht, respektvoll mit anderen Leuten umzugehen.

Allerdings scheint Respekt bei Frauen nur dazu zu führen, als asexueller Kumpel behandelt zu werden

hehe, willkommen im club. war bei mir nicht anders. mit wurde seit meiner kindheit gesagt, ich soll immer respektvoll, höflich und zuvorkommend sein, der ganze mist eben. was ist passiert? man hat mir in den arsch getreten, weil respekt und höflichkeit im land der preußischen tradition eben mit schwäche gleichgesetzt wird. und wer schwach ist, stört und dient den anderen bestenfalls als punchingball oder unterhaltung.

wollen frauen männliche punchingbälle oder clowns? natürlich nicht. also was tust du, wenn du schlau bist? du stellst alles in frage, was man dir beigebracht hat, wirfst die ganze scheiße über bord und betrachtest die welt, wie sie wirklich ist.

da fällt mir spontan ein zitat aus blade 3 ein; kacke film, aber der spruch war gut.

blade wird von einem kleinen mädchen gefragt, warum er nicht einfach nett sein kann. blade's antwort: "weil die welt nicht nett ist". ein schlauer mann.

P[resijdent(20x09


"weil die welt nicht nett ist".

Wohl wahr.

s]ou lsu9r\vivxor


Wenn man(n) Geringschätzung für A***-Typen durch ebendiese Bezeichnung ausdrückt, drückt man sie dann nicht automatisch auch für die darauf abfahrenden Frauen aus ? Wer meint, zu einem A*** mutieren zu müssen, um die daraus resultierenden "Vorteile" zu genießen, wird sicher auch die negativen Seiten kennenlernen. Wer erfolgreiche Menschen bewundert, kennt ihre Probleme nicht und wäre sicher froh, sie nicht zu haben, wenn er sie denn kennenlernen würde. Nobody´s perfect, auch der ewige Gewinner nicht.

Mein Fazit so far: Wir sind nicht hier, um das Maximum an Spaß zu haben und dann in die Kiste zu marschieren. Leben heißt lernen. Es gibt keine Beziehung, aus der sich nichts lernen läßt. Und so landet Mann oder Frau eben immer so lange beim gleichen Typ Frau bzw. Mann, bis sich endlich ein Lerneffekt einstellt. Warum also jemanden beneiden, der 30 Versuche dazu benötigt ? :-)

DFuc0hessxe


sorry, aber ich lache mich hier grade über deathride69 so was von unter den Tisch...

Was für eine super einstellung, mannoman... da werd ich schon vom lesen wuschig

Ja, Frauen sind so einfach gestrickt wie Männer. Alle sind gleich, jeder will nur vögeln und wir sind unterteilt in Arschlöcher und Arschloch-liebhaberinnen.

Die Frau bleibt zuhause vor dem Herd, lässt sich von ihrem AL den Hintern stopfen wenn er vollgesoffen im Assi-stil nach hause kommt.

*ironie-Modus off*

Duchesse

LEabbyIgirxl


Jetzt erklär mir mal ganz in Ruhe, was es mit Selbstbewusstsein zu tun hat, wenn sich ein Kerl in ein Verhaltensschema pressen lässt, nur um bei ner Frau "anzukommen"?

da muß ich nicht viel erklären, gar nix hat das miteinander zu tun, entweder IST jemand selbstbewußt, dann läßt er sich auch nicht verbiegen und in irgendwelche schemen pressen oder er ist es nunmal nicht.

Mir wurde irgendwann mal beigebracht, respektvoll mit anderen Leuten umzugehen.

Allerdings scheint Respekt bei Frauen nur dazu zu führen, als asexueller Kumpel behandelt zu werden.

zzz

Und nenn es nicht Neid, einfach Unverständnis.

ich nene es aber neid weil es in meinen augen so ist

Wie war das? Schubladendenken...

Einmal über-eck gedacht?

das ist kein schubladendenken sondern ne tatsache daß oft diejenigen abgewertet werden auf die man neidsich ist weil sie in den augen anderer dinge haben, die sie selber gerne hätten und nicht bekommen, eine ganz normale menschliche reaktion, nichts weiter

und ich denke mehr als du glaubst über die ecke

Ich brauch keine Frau als Bestätigung, dass ich nen toller Hecht bin, manch anderer Kerl schon.

ja, und ??? was hat das jetzt mit was zu tun ???

Wer schreibt den hier Beiträge, in denen sich Sorgen um die Schwanzlänge gemacht werden, ob denn die Partnerin zufireden wäre, ob 13 cm reichen

Singles, oder Vergebene mit angeschlagenen Ego?

keine ahnung, ich kenne die leute nicht die diese beiträge verfassen? ich denke mal beidermaßen verteilt, aber was willst du damit aussagen ??? ? %-|

So lange Frauen der Meinung sind, definieren zu können, wie sich der Mann zu verhalten hat, damit er ne Chance hat, solange Frauen meinen "begehrt werden zu müssen" - anstelle zu sagen "Ich trau mich nicht, mir meinen Kerl zu suchen.", solange frau meint nen kerl in ne Schublade stecken zu müssen, ohne auch nur einen Satz mit ihm gesprochen zu haben, genau so lange wird es solche Diskussionen geben.

falsch kombiniert. so lange männer nicht eigenverantwortlich mit sich selbst umgehen können und die schuld für alles immer bei anderen suchen, sich krampfhaft gegen gewisse gesetze der natur stellen müssen und biologische tatsache verleugnen müssen wird es solche diskussionen geben

und jetzt erlaube ich mir mich aus dieser diskussion der armen männer, die opfer der bösen frauen sind die wissen was sie wollen, und in ihrem selbstmitleid ertrinken und es ja ach so schwer haben, wieder zurück zu ziehn :)*

IZGSM# 20x m


Mir gefällt diese zunehmende verweichlichung der männlichen Generation. Es gibt so viele Flöten die nicht wissen wie man eine Frau richtig behandelt, das ich mich nicht mal mehr anstrengen muss. Labbygirl hat recht. Badet euch in Selbstmitleid. Seid neidisch auf die Arschlöcher, es kommt schon irgendwann "die richtige" für euch *Ironie*

Solange ihr nichts an euch unternehmt wird auch nichts passieren. Die Gesetze der Natur sind nunmal so, Frauen sehen schwächere Männer eben als asexuell an weil die Evolution vorsieht nur die besten Gene weiterleben zu lassen. Dem lässt sich natürlich widersprechen indem man sagt : "Wenn dem so ist, warum gibt es dann noch schüchterne/omega-mäßige Typen ?" Ich sehe das Problem in der Erziehung/heutige Gesellschaft/Medienlandschaft.

D.h. mit euren Genen ist alles ok, und der alpha steckt in euch, aber ihr haltet euch eben zurück.

8[thwohrld+wonYdexr


Es gibt so viele Flöten die nicht wissen wie man eine Frau richtig behandelt, das ich mich nicht mal mehr anstrengen muss.

Nimms mir nicht übel aber mit dem Beitrag bist die dümmste Flöte du selbst. %-|

IlGSM p20 xm


Ich nehms dir nicht übel, denn ich bekomme ständig Neid und Unverständnis zu spüren. Goethe schrieb : "Wir sind es gewohnt das die Menschen verhöhnen, was sie nicht verstehen." Das an meinem Beitrag absolut nichts dummes ist, sondern höchstens etwas provokatives, erkennt ja wohl jeder. Mich stattdessen mit dumm zu titulieren zeugt von schwachem Charakter und der Unfähigkeit eine sinnvolle Antwort zu erstellen. Stattdesen wird mit verletztem Stolz mal schnell ein beleidigender Satz zusammengestellt mit dem Versuch ihn im voraus etwas zu entschärfen. Nein, ich nehme dir das wirklich nicht übel. Ich habe Mitleid.

P-res,idenst2~009


D.h. mann muss nach wie vor auf Arschloch machen?

i~ronJgrieffxon


sich krampfhaft gegen gewisse gesetze der natur stellen müssen und biologische tatsache verleugnen müssen wird es solche diskussionen geben

ach, auf einmal sind es "gesetze der natur"? naja, weißt du, wir sind menschen und haben als einziges lebewesen die fähigkeit und damit die möglichkeit, gesetze der natur neu zu schreiben. sei doch mal ehrlich labby, euch frauen geht es doch letztendlich nur um macht. ihr wisst um eure sexuelle macht über männer, und die dürft ihr auf keinen fall verlieren, was aber passieren würde, wenn der mann auf einmal wirklich über seine rolle und sein verhalten nachdenkt.

also seid doch einfach nicht so scheinheilig und gebt zu, dass ihr es genau so wollt wie es jetzt ist: die frau ist in der öffentlichkeit immer noch das schwache, unterdrückte zarte wesen, weil das ne ganze menge politischer und gesellschaftlicher vorteile bringt, während der mann der böse und triebgesteuerte affe ist. in wahrheit hält jedoch frau alle fäden in der hand, sowohl machtpolitisch als auch sexuell. und wenn es um macht geht, dann verstehen die entsprechenden inhaber auch keinen spass.

übrigens, bevor ich jetzt wieder zerrissen werde: ist euch schon einmal aufgefallen, dass frauen, wenn sie sich über irgendwas beklagen, sofort mitleid, trost und anerkennung bekommen, während männer als jammerlappen/neidhammel hingestellt werden? erinnert mich irgendwie an baumwollplantagen: wenn du nicht spurst, gibt es die peitsche.

KXelxle


da muß ich nicht viel erklären, gar nix hat das miteinander zu tun, entweder IST jemand selbstbewußt, dann läßt er sich auch nicht verbiegen und in irgendwelche schemen pressen oder er ist es nunmal nicht.

Ja, nur Selbstbewusstsein hilft nix, wenn man sich nicht so verhält, wie Frau es erwartet.

Ergo muss man sich, Selbstbewusstsein hin oder her, so verhalten, wie es Frau erwartet, also sich in ein Verhaltensschema pressen.

ja, und was hat das jetzt mit was zu tun

Mit Deiner behauptung, dass Kerle die sich dämlich bei der Frauensuche anstellen, nen angeschlagenes Ego haben...

Dem ist nunmal nicht so.

keine ahnung, ich kenne die leute nicht die diese beiträge verfassen? ich denke mal beidermaßen verteilt, aber was willst du damit aussagen ?

Das Deine Schublade "Ewiger Single -> Angeschölagenes Ego" ist etwas seltsam, da miit unter auch die Kerle nen angeschlagenes Ego haben, die in Partnerschaften leben...

falsch kombiniert. so lange männer nicht eigenverantwortlich mit sich selbst umgehen können und die schuld für alles immer bei anderen suchen, sich krampfhaft gegen gewisse gesetze der natur stellen müssen und biologische tatsache verleugnen müssen wird es solche diskussionen geben

Jein ;-)

Zum einen geht es hier nicht um Schuld, sondern um Neid/Unverständis, warum andere was haben, was man selbst nicht hat.

Der Autor des ersten beitrags fragt ja im Prinzip "Was mach ich falsch oder anders als die anderen, dass ich keine Frau abkriege?"

Gesetze der Natur und biologische Tatsachen - ich lach mich scheckig...

Im Unterschied zu sämtlich anderen Lebewesen können wir denken, sind mit Vernunft ausgestattet.

Außerdem besagt die Biologie und die Natur, dass alle Menschen einzigartig sind.

Das scheinen Frauen aber gerne zu ignorieren, da ein Kerl der sich, warum auch immer, nicht nach Schema F verhält, als Partner nicht in Frage kommt. Und dieses Schema ist bei vielen Frauen gleich...

H>er3mixt


Und dieses Schema ist bei vielen Frauen gleich..

Leider.

P}residaent2G00x9


IRONGRIFFON

:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH