» »

Wie werde ich ein "Arschloch", warum funkt es bei mir nicht?

B\laRuer S.amxt


ansonsten stimme ich Hermit zu

gruß euer Blauer Samt

HIermixt


Many thanks.

c_oi


äh

Timmin

ich habe mir die meistens Beiträge gerade nicht durchgelesen es ist spät, sie sind lang also Verzeih wenn ich vom Thema der anderen abkomme oder ich etwas wiederhole.

Es ist witzig aber du erinnerst mich an einen Typen hier im Forum mit dem du dich echt vertragen könntest. Der ist auch, zumindest zu mir obwohl es auch ein böser Hinterhalt sein kann um mich ins Bett zu kriegen ;-) super lieb und freundlich und nett und hilfsbereit und und und. Und der beschwert sich Momentan auch das er Single ist und das er... zu lieb wäre, immer nur der gute Freund bleibt etc.

Sein Name ist L1zzArd.

(vor allem in der Plauderecke tätig, sonst verschieden)

du kannst ihm ja eine PN schreiben. Ne echt, ich finde ihr passt gut zusammen

Aber- so einen will keiner verlieren!! Jeder will so einen Kerl haben, als Freund zumindest. Ich weiß, genau das gefällt dir nicht... doch solche Leuts gibt's selten auf der Welt. Wenn du dann so einer sein würdest... hat dich überhaupt schon jemand drauf angesprochen das du das wahrscheinlich nicht kannst? Wenn du wirklich so gut im Herzen bist kannst du nicht diesen Typ Mann spielen. Und die "guten Freunde" wären dann ja erstmals geschockt und die Mädchen die immer ein Ohr an dir leihen konnten hättest du dann vielleicht verloren, durch saufen und fremdgehen etc machst du sie nicht scharf (hart ausgedrückt).

ich darf dir nicht zu viele falsche Ratschläge geben. Die Meinung ist wie ich es hier so mitbekommen konnte sehr unterschiedlich, manche verfallen tatsächlich in so einen Typen andere auf gar keinen Fall. Was ich dazu sagen kann, und ich glaube das wurde hier auch schon erwähnt, sei einfach mehr unerreichbar. Gut, für deine besten Freunde natürlich immer da, aber sobald dir ein Mädchen gefällt, mach nie den Fehler und komm als bester Freund für alles an. Ich weiß auch nicht auf fas sie dann steht. Sei der Unerreichbare, einer der in einer Welt lebt in die sie nicht hineinpasst, einer der so aussieht als ob er eigentlich auf 'nen anderen Typ Frau steht, aber hier sei gesagt das du sie ja trotzdem kontaktieren sollst, mit ihr reden, deinen guten Charakter zeigen, du verstehst hoffentlich

und sei auf der anderen Seite so ein Romantiker, flammiger, leidenschaftlicher

oder bei der anderen ist es das Sorgenkind was die Neugierde erweckt (hat nichst mit Mitleid zu tun)

ich hoffe ich hab dich nicht verwirrt etc.

Weißt du, ich verliebe mich auf irgendeine weise auch in ein Arschloch. Ein richtiges.Aber in ein völlig anderes. Vollkommen anderer Typ. Genau den Typ den du beschrieben hast, den verabscheue ich und du kannst mir glauben das ich nicht mal in die gute Kontaktnähe eines solchen geraten werde. Ich mag die nicht weil die sich für was besseres halten und so viele Frauen haben, ich mag die nicht weil die vom äußeren her auch so ein Typ sind auf den viele Frauen stehen. Ich mag keine beliebten, die unbeliebteren sind für mich interessanter, besser, schöner. Aber dennoch ist es bei mir doch etwas ähnliches als bei den anderen Frauen, nur ein anderes Typ Arschloch. Aber, echt, mach das nicht, man kann bei so einer Idee wirklich nur alles falsch machen, nichts richtig, keinen Erfolg. Übrigens wollen viele Frauen nach einr Beziehung mit einem Arschloch dann das Gegenteil. Das nur vorrangesagt, doch wie erwähnt, sei nicht sofort als Ohr zur Stelle sondern als unerreichbare

Und call L1zzArd ;-) *:)

F&rasxer


nur iises ja auch bissel blöd immer der zu sein der die Frauen dann bekommt wenn schon jeder "Assi" dran war.

Das will man ja auch nicht.

Dgery Hamb4urgexr


Zum Verständnis, warum einige Männer bei Frauen besser ankommen als andere, sollte sich mann auch einmal die Frage stellen, welchen Typ Frau sie bevorzugen: die Schüchterne, welche den Mund kaum aufbekommt und sich im Hintergrund hält oder die eher selbstbewußte Frau, die weiß, was sie will und es auch sagt. Ich jedenfalls bevorzuge den letzteren Typ (wenn man so will, die alpha-Frau) und ich denke bei Frauen ist es in Bezug auf Männer ganz ähnlich. Die sogenannten A-Typen, die deswegen natürlich auch gebildet und einigermassen zuverlässig sein können, wissen halt was sie wollen und signalisieren das auch ohne Kompromisse. Das bedeutet aber auch, das sie zeigen, was ihnen nicht gefällt.

Nebenbemerkung: Seltsamerweise lassen auch sich auch viele Menschen (Männer und Frauen) davon beeindrucken, wenn man sie schlecht behandelt und fangen an, über sich und ihr Verhalten nachzudenken, statt es einfach zu ignorieren bzw. sich zu wehren (auch eine Fähigkeit der A(lpha)-Typen). Oder wieviele haben dem Kellner schon mal gesagt, dass das Essen grauenhaft war, wenn es grauenhaft war, statt ein "gut" zu murmeln?

Schätze, Frauen denken bei diesen A-Typen wird es wahrscheinlich auch nicht so schnell langweilig, als mit dem netten Weichei, der macht, was frau will und alles versteht. Bei mir jedenfalls zeigte die Erfahrung, das der schüchterne Typ Frau oft (nicht immer!!!!) tatsächlich schnell langweilig wird, weil immer bemüht ist, es mir recht zu machen und viel zu selten widerspricht.

HPeromxit


Seltsamerweise lassen auch sich auch viele Menschen (Männer und Frauen) davon beeindrucken, wenn man sie schlecht behandelt und fangen an, über sich und ihr Verhalten nachzudenken,

Wieso denken sie darüber nach?

FHr]asxer


Schätze, Frauen denken bei diesen A-Typen wird es wahrscheinlich auch nicht so schnell langweilig, als mit dem netten Weichei, der macht, was frau will und alles versteht.


Sorry aber ich weiß echt nicht was ihr alle immer habt.

Was bitte erwartet ihr denn alle vom Leben?

Jeden Tag Essen gehen, jeden Tag am WE irgendwo auf ner Party sein??

Die Frage sollte dann doch heißen wer bietet mir mehr im Leben?!

Aber immer den Nicht-Macho-Typen als Weichei darzustellen der immer nur langweilig in der Ecke sitzt und kein Bock auf ständige Party hat find ich mehr als fehl am Platz.

NBils0hr0r


tut mir leid, hab nur beitrag 1 durchgelesen, aber ich kenne dieses gefühl.. zumindest bis ich den deckel für meinen topf gefunden hab.

ich bin auch kein a-loch und kenn diese "bester-freund"-chose nur perfekt... aber irgendwann findet jeder mal seinen deckel, glaub mir, es hilft nichts sich zu verstellen, und nichts anderes ist das was du vor hast.

HKerymixt


aber irgendwann findet jeder mal seinen deckel,

Ich nicht.

glaub mir, es hilft nichts sich zu verstellen.

Das sollte eigentlich jedem klar sein.

W>ather GViol]ett


Hallo Timmin

Wie ein Arschloch brauchst Du Dich nicht zu verhalten. Sei einfach du selbst dann hast Du mit Sicherheit die besten Chancen.

Frauen spüren wenn ein Mann sich verstellt und in Hinsicht auf eine Partnerschaft denkt Frau auch etwas anders.

Glaub mir die Natur ist sehr vielseitig.

Viel Erfolg

T"hePreHsidenxt2009


Sei einfach du selbst dann hast Du mit Sicherheit die besten Chancen.

Das stimmt auch nicht immer.

RdinXalein8=8


Warum wilst du Arschloch sein?

Totaler schwachsinn, bleib doch einfach wie du bist. Viele Frauen haben von Arschlöchern die Nase voll, glaub mir. Ich hab noch von keinem Arschloch gehört der wirklich eine lange glückliche Beziehung hatte!

w3eismnix


Timmin hat vollkommen recht.Auch wenn die Frauen (vielleicht nicht alle, aber auch die meisten die ich kannte und kenne) sagen nein das stimmt nicht und sowas wie Dich wünschen sich die Frauen,ja vielleicht zum Kennenlernen aber dann??

Ich hab das selbst erlebt.Hab eine kennengelernt war nett mit ihr

weg,essen und so und wir waren dann zusammen.Sie hat mir immer vorgeeiert was für ein Arschloch doch ihr Ex war und so weiter und hat sich aber immer wieder mit ihm getroffen weil es ihm halt jetzt so schlecht geht.Na und den Rest kenn man ja.

Ich war immer der nette,hilfsbereite,etc.. so wie ich halt bin weil ich mich nicht verstellen mag.Aber meistens sind die zum Zug gekommen die wirkliche Ärsche waren.Bis auf einmal,da war ich auch ein Arsch,leider unbewusst weil ich war aus meiner alten Beziehung psychisch noch nicht losgelöst und hab mich bei der neuen Freundin ziemlich mies verhalten.Also was das für Auswirkungen hatte war unbeschreiblich.Sie ist an mir gehangen,hat mich angebetet hat wirklich alles für mich gemacht.

Heute tut mir mein Verhalten ihr gegenüber furchtbar leid,sie hat sich sicher sehr gekränkt und das ist etwas was ich niemanden bewusst antun will.Damals ist es einfach nicht anders gegangen.

HDerxmit


Das ist doch schon ein alter Hut, Weisnix.

T:h ePAresidwent2u009


Die Arschlöcher sind immer noch die besten Liebhaber und die "Weicheier" die besten Zuhörer. Das Arschloch sitzt zu Hause und mit dem WEICHEI redet man über das Arschloch. So einfach ist das. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH