» »

Sex mit dem Arbeitskollegen

AKnd<reva1x803 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Mein erster Beitrag hier. *:) Und ich hoffe, dass ich in diesem Forum richtig bin. Sonst bitte ich um Verzeihung.

Also, ich hab einen Arbeitskollegen mit dem bisher nichts gelaufen ist und ich das aber gerne ändern würde... Ja und was ich so mitbekommen habe wäre er auch nicht abgeneigt.

Dass noch nichts war lag wahrscheinlich daran, dass immer jemand anders vom Büro dabei war, wenn wir um die Häuser gezogen sind, Betriebsausflug hatten etc. Und ich will nicht, dass es jemand von den anderen weis. Wird ja so schon immer viel zu viel geredet.

In nächster Zeit weiß ich aber, dass die Möglichkeit bestünde mit ihm allein unterwegs zu sein.

1. Was haltet ihr davon mit einem Arbeitskollegen was laufen zu haben - auch wenns nur für 1 Nacht wäre?!

2. Wer von euch hatte schon was mit einem Arbeitskollegen und wie war "der Tag danach"?! Unangenehm? Peinlich? Oder alles locker? ???

3. Wie kann ich ihm am besten signalisieren, dass ich mehr will. Gehen am Abend sicher mal was trinken. Kann dann ja nicht gut sagen "hey du, heute will ich dich..." :-p

Danke schon im Voraus für eure Antworten.

Antworten
DVer_xFlo


Gibt's in Eurem Betrieb eine Besenkammer ?

Rrumba =Danhcexr


@flo

sie heisst Andrea, nicht Boris!

Und zum Thema, mein Tip: Never fuck the company, das geht schlecht aus...

Mje[rlex25


ohhh wie toll, mein spezialthema!!!

also ich hab auch ne sexaffäre mit einem arbeitskollegen. allerdings ist er in der werkstatt, und ich im büro, der betrieb ist aber der gleiche, die werkstatt gleich nebenan.

anfangs fing das mit blicken an. ich war nur eine praktikantin, und dann schaut man auch schonmal, wenn jemand neues durch das gebäude geht. das ging dann vielleicht die ersten monate so, bis ich halt nicht mehr neu war. nur einer schaute immernoch, so aufdringlich, bis ich es dann mal geschnallt hab ;-) dann ging das noch mehrere wochen, blicke, situationen, rot werden, usw. ich hab dann einen anderen kollegen eingewiehen, der sollte ihn etwas "aushorchen". bis ich dann wusste, er wäre da auch interessiert. hab ihm dann, an einem freitag, einen zettel mit meiner emailadresse zu kommen lassen. und der rest kam dann ganz von alleine. die ersten begegnungen nach dem mailkontakt waren dann total blöd, voll peinlich, aber irgendwie auch lustig. sind beide aus dem grinsen nicht mehr rausgekommen. aber dafür gabs dann später sehr schöne minuten im keller. bisher hat es noch niemand erfahren.

also mein tipp:

wenn du dir sicher bist, dass er auch interesse hat, zB über einen anderen kollegen rausfinden, dann steck ihm doch einfach mal einen zettel mit deiner emailadresse zu. was du dann genau von ihm willst, klärst du dann übers internet.

A{ndrWea1Y803


wir sind nur eine kleine mannschaft im büro - ca. 10 leute. hab ja jeden tag mit ihm zu tun, also wär das mit mail schicken hinfällig.

aber wie schon gesagt sind wir nächste woche mal allein unterwegs und jetzt bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich es wagen soll oder besser nicht. irgendwie glaube ich, dass es am nächsten tag dann eher unangenehm ist, andererseits waren schon öfter situationen wo ich mich im nachhinein geärgert hab, dass ichs nicht einfach riskiert habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH