» »

Kann man Frauen zum Orgasmus gegen Ihren Willen bringen?

M_arlDonx1


Also wir haben mal in einer Gruppe mit einer Bekannten, die auch eine Prostituierten ist, über dieses Thema gesprochen. Sie sagte, dass es normalerweise so ist, dass sie bei der Arbeit keinen Organsmus haben will und ihn auch nicht bekommt, ABER ihr ist es ab und zu passiert, dass sie gegen den Willen einen O bekommen hat, weil er sie oder sie sich mit ihm "an der richtigen Stellen getroffen" hatte.

Übrigens, wenn es um die Männer geht, dann sollte man Ejakulation und Organsmus nicht immer gleichsetzen. Oft gibt es die Ejakulation mit fast nichts an Gefühl, sondern man spürt nur eine "Entleerung" und nichts weiter....eine Sache, die ganz weit weg ist von einen Organsmus, den eine Frau empfindet. Die Frau sagt auch oft, es war ganz schön, aber sie hätte keinen Organsmus....dies sollte der Mann trotz Ejakulation auch sagen können, wenn es keine Organsmusgefühle gab.

Whatqerfxly


Mir ging es bei meiner Frage darum, ob hier Frauen sind, denen es so geht wie den meisten Männern, die, bei 'geschickter Behandlung' seitens des Mannes, Ihren Höhepunkt nicht zurückhalten können, und wenn sie noch so heftig dagegen ankämpfen, wie wir Männer es so oft tun müssen

Ich bin fest davon überzeugt, dass das ginge. Aber bisher war noch kein Mann so geschickt ;-)

Irgendwie scheint es wesentlich schwieriger zu sein, eine Frau zum Orgasmus zu bringen, als einen Mann. Von den wenigen, die rein durch die vaginale Penetration kommen können mal abgesehen.

TPed 7Strikexr


In einem anderen Faden hat eine Frau geschrieben, dass es geht. Sie bezog sich dabei auf die Stimmulierung des G Punktes!

a'frxi


Das war hier im Faden, wurde aber gelöscht, war gestern wieder kurz sichtbar und ist nun wieder weg. Offenbar hat die Moderation Probleme, das einzuordnen. Offenbar war oder ist man der Meinung, dass die Schilderungen der Frau die Phantasie zu sehr anzuregen vermögen.

Zum topic: irgendwo stand hier mal geschrieben, dass der O. "gegen den Willen" ein Schutzreflex sein soll. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, weder bei männlichen noch bei weiblichen Opfern. Bei der Nutte schon eher, wenn sie nicht völlig widerwillig ihrer Arbeit nachgeht. Immerhin haben viele Menschen Spaß bei der Arbeit und bei Prostituierten sollte der O. durchaus als Spaß an der Arbeit durchgehen dürfen. In dem Fall ist jedoch nicht von "Sex gegen den Willen" die Rede, jedenfalls meistens nicht.

B*am5bienxe


An die Frauen!

Folgende Situation: Ihr seid 'normal' d'rauf, also weder geil, noch 'unlustig'. Ein Mann tritt auf, der Euch ein bisschen gefällt (kein Brad Pitt). Ihr seid ihm sexuell ausgeliefert, er kann mit Euch sexuell anstellen, was er will. Ihr wollt aber nicht kommen!

Kann er Euch trotzdem dazu bringen, wenn er sich besonders geschickt anstellt?

Ihr sollt aber bis zum Schluss nicht wollen, d.h., wenn ja, dann würdet Ihr unfreiwillig kommen.

Was für ein schrecklicher Gedanke!E ist schon chlimm genug einen Menschen innerhalb einer Beziehung oder Ehe zum Sex zu nötigen und die "Orgasmusjagd" wie einen Sport mit Trophäengarantie zu betreiben.

Aber das was du da beschreibst finde ich einfach nur wiederwärtig und Menschenverachtend!

Jemand mit dem ich keinen Sex haben will sexuell ausgeliefert zu sein! ..... und der Blödmann meint noch, mir mit allen Kniffen einen Orgasmus gegen Willen bescheren zu müssen!

Nur bei dem Gedanken daran, dass ein Mensch in mein Intimleben gegen meinen Willen eindringt, läst mich schon panisch werden!

Auch wenn er mir zig Orgasmen wieder Willen bescheren würde (keine Ahnung ob das geht), er würde soviel zerstören! Schrecklich!

Ich schwöre bei allem was mir lieb und wichtig ist, lieber ein Leben lang orgasmuslos mit dem Mann dem meine Gefühle gehören und dem ich mich freiwillig und auch ohne O lustvoll hingeben kann, als ein solches Szenario! Mit Recht nennt man sowas Vergewaltigung!

@ Spanack,

ich hoffe du lässt dich nie zu einer solchen Tat hinreissen.

Wenn du willst und kannst, verführ eine Frau! Aber tu nie was gegen ihren Willen! Und damit meine ich nicht ein abgesprochenes Spiel.

Jnulia7nex36


ich habe schon öfter gelesen, dass frauen auch während einer vergewaltigung schon orgasmen bekommen haben. allerdings wird soetwas dann meißtens nicht als schön, sondern als zusätzliche seelische qual empfunden.

ansonsten schließe ich mich meiner vorschreiberin an.

M<AR^IEC%HENx1


@ TE

guck mal hier

[klick[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/621943/2/]]

...hätte ich auch NIE gedacht das das so is

MOARI~EC9HEN1


[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/621943/2/]]

sorry

t!roestenAheiGni


Ich weiß nicht wie es den anderen Männern geht. Aber wenn ich nicht will hat keine Frau der Welt eine Chance was zu "bewegen". Meist will ich aber ]:D

JjenJ\en94


Ich glaube, dass man nie sagen kann, dass es nicht geht, sondern nur, dass es bisher nicht passiert ist.

In dem von Mariechen1 verlinkten Beitrag meinerseits ( weiß nicht, ob sie meinen Beitrag verlinken wollte oder den gesamten Thread, auf jeden Fall hab ich auf der zweiten Seite was dazu geschrieben), erwähnte ich bereits, dass man das "richtig" tun muss. Und da die meisten Männern noch nicht mal in der Lage dazu sind ihrer Frau einen Orgasmus zu machen, wenn sie es will... Der Grund, warum hier viele denken, frau muss bereit sein und ähnliches ist wahrscheinlich, dass dieses bereit sein, einen zufällig herbeigeführten Orgasmus begünstigt.

Auch mein Freund kann mir und jeder Frau mit dem er Sex hatte einen Orgasmus machen, mit Hand oder Penis. Es ist vollkommen egal, an was man denkt, wenn sowas passiert (sei es freiwillig oder nicht) und wie man sich fühlt. Wie man sich fühlt entscheidet nur darüber, wie schön das wird. Aber niemand hat gesagt, das Orgasmen nur dann Orgasmen sind, wenn sie sich schön anfühlen.

In einem anderen Faden hat eine Frau geschrieben, dass es geht. Sie bezog sich dabei auf die Stimmulierung des G Punktes!

Das war hier im Faden, wurde aber gelöscht, war gestern wieder kurz sichtbar und ist nun wieder weg. Offenbar hat die Moderation Probleme, das einzuordnen. Offenbar war oder ist man der Meinung, dass die Schilderungen der Frau die Phantasie zu sehr anzuregen vermögen.

Zum topic: irgendwo stand hier mal geschrieben, dass der O. "gegen den Willen" ein Schutzreflex sein soll. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, weder bei männlichen noch bei weiblichen Opfern. Bei der Nutte schon eher, wenn sie nicht völlig widerwillig ihrer Arbeit nachgeht. Immerhin haben viele Menschen Spaß bei der Arbeit und bei Prostituierten sollte der O. durchaus als Spaß an der Arbeit durchgehen dürfen. In dem Fall ist jedoch nicht von "Sex gegen den Willen" die Rede, jedenfalls meistens nicht.

Was? Wieso wird sowas gelöscht?

Und ich glaube Ted meinte mich.

Schutzreflex? Vor was schützt das denn?

a>f ri


Was? Wieso wird sowas gelöscht?

Und ich glaube Ted meinte mich.

Sorry für die Konfusion, du hast recht, er meinte dich und ich habe die Fäden verwechselt. Es wurde nicht gelöscht, es steht nur woanders... 'schuldigung.

J!en@Jenx94


Achso ;-)

eOngJesla'nd


Irgendwo hier gibt's 'nen Faden wo 'ne Frau komplett fertig mit den Nerven ist, weil sie vergewaltigt wurde und zu allem Übel noch gekommen ist.

Ergo: Ja das geht

suheBnaoby


Hmm gegen Willen nicht

aber bei mir ist das manchmal so.. wenn ich nicht so möchte und er nicht aufgibt und weiter macht und vorallem weis was er machen muss dann erregt mich das am ende doch und ich kann kommen.

Aber wenn Frau wirklich nich will dann würde es nicht gehen.

Jqe}nJe/n94


@ sheBaby

Hast du den Faden nicht gelesen? Viele Frauen, einschließlich mir, sagen sie hätten das erlebt, sie hätten gegen ihren Willen einen Orgasmus gehabt.

Heißt das du weißt das besser als wir?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH