» »

Schon wieder Sex am See gesehen-ist sowas jetzt "in"

a}ndyx70 hat die Diskussion gestartet


Wie waren gestern am Liepnitzsee bei Wandlitz/Berlin baden: ein Pärchen (Alter schwer zu sagen-so um die Mitte 40?). Sie mit Tanga und eng umschlungen mit ihm, da hab ich mir noch nix gedacht. War dann baden und hab die beiden immer in Schilfnähe im Wasser ebenfalls engumschlungen gesehen. Weiter nichts-war zu weit weg.Dann auf dem Rückweg der Hammer: Er ungeniert halb kniend über ihr-BJ. Er hat ihr dabei voll mit der Hand ihr Mumu massiert.

Ich blieb dann noch kurz stehen und hab zurückgeschaut und sogar leise gesagt-schau mal da!-keine Reaktion!

Mann muß dazu sagen: das war alles unmittelbar am Weg.Kein Busch,kein Strauch. Richtung Wald gehts da nicht-ein Wildgatterzaun.

Zumal ich voriges Jahr im September ähnliches am Rheinsberger See gesehen habe.Siehe Thread hier.

Da war die Fotosession eines jungen (nackten) Pärchens ebenfalls vorigen Sommer am See ja noch harmlos!

Ich meine, mich störts ja nicht, aber nimmt sowas jetzt dermaßen zu?

Antworten
SFilveJrflaxme


Sex am See?

Hatte ich auch schon dieses Jahr :-D |-o.

Allerdings konnte ich für meinen Teil dabei nicht so ganz entspannen... :-/

w"eizsxnix


Also so oft hab ich es bei uns (leider) noch nicht gesehen.

Es gibt in Wien die Lobau,da ist nur Nacktbaden und wenn man da am Abend länger bleibt kann es schon sein das sich zwei oder mehrere Vergnügen.Ist aber nicht so oft der Fall.Ich find das nicht so schlimm,solange niemand sich belästigt fühlt oder Kinder in der Nähe sind.

Ganz wild geht es in Kroatien auf manchen Küstenstreifen zu.

Wenn du dort liegst und NICHT Sex hast bist richtig ein Aussenseiter. Wir haben das ein paar mal gemacht,war recht ansprechend.Nachdem dann aber einige Spanner oder Beobachter gekommen sind (männlich und alleine) haben wir uns einen anderen Platz gesucht weil wir nicht so auf W..er stehen.Es gibt aber viele Paare die das mögen wie wir beobachten konnten.

War auch ganz lustig wie manche distanzlos sind wenn man alleine bleiben will.Wir haben uns mit dem Boot auf einen Felsen zurückgezogen,dem man zu Fuss nur mit vielen Kraztern durch die Dornenbüsche erreicht.Und wie wir halt so mittendrinn waren, taucht plötzlich aus dem Nichts ein Paar auf uns setzt sich 2 Meter neben uns.Wir haben dann natürlich gleich aufgehört aber es war unübersehbar was wir gerade taten.Besonders bei mir.Das hat die aber überhaupt nicht gestört.Ich hab dann noch laut zu meiner Freundin gesagt,"es gäbe hier 5 Km leeren Felsen,warum setzten sich die gerade zu uns" aber auch das blieb ohne Reaktion.

Ich denke es wird so Schritt für Schritt freizügiger.Und es betrifft eh nur die Gruppe die es auch so will.Wenn man bedenkt, vor 20 Jahren war FKK fast nicht verbreitet und nur in ganz bestimmten Bereichen möglich.Heute kann man, zumindest in Österreich, überall nackt baden ausser es ist explizit verboten.

Und jetzt kommt halt der nächste Schritt.Überall schiessen die Swingerclubs aus dem Boden und in der Natur im Sommer gehts weiter.Aber wie gesagt,ich glaube das ist nur eine gewisse Gruppe,jemand der das nicht will geht weder nackt baden noch hat er öffentlich Sex.Da wird auch die Masse nix daran ändern,weils persönliche Bedürfnisse/Gefühle/Hemmungen sind.

Wir gehören zu der Gruppe, uns störts nicht und wir machen es auch gerne überall.

lg

wiesnix

n>obbi510x0


Sex am See

ist mir auch schon mal vor vielen Jahren auf einer französischen Karibikinsel passiert. Sind schon 3 Stunden in einer einsamen Bucht am Strand gelegen und genau dann als ich auf dem Rücken meiner Frau lag ist ein junges Pärchen am Strand vorbeigelaufen, der Mann hat seinen Kopf zur Seite gedreht aber die Frau hat mich angesehen und gegrinzt bis über beide Ohren. Habe es danach nie wieder so in der öffentlichkeit gemacht aber irgendwie war es eigentlich ganz lustig.

a1ndxy70


FKK verbinde ich al Ossi nicht mit Sex

Das nur mal am Rande.

Hat ja auch nix mit Verklemmtheit zu tun.

Ich denke hier gibts aber einen Trend oder Tabubruch auf breiter Front.

Hedonismus eben.

kbuckuc@k8sbxlxume


mitten am weg

Mann muß dazu sagen: das war alles unmittelbar am Weg. Kein Busch, kein Strauch.

mir wäre es unangenehm an ihnen vorbeigehen zu müssen.

also, an alle, die gerne sex im freien haben - meine emfehlung: 50 m mindestabstand vom weg!

L|orXd FxiFi


macht doch nix

Also sex am see ist doch halb so schlimm hab ich so gut wie jedes wochenende und es macht immer spaß

k\ucku#cksbUlumxe


fifi, ich glaube schon, dass du spaß hast. wenn ich jedoch am rückweg vom schwimmen bin, dann habe ich eher KEINEN spaß einem meter von einem vögelnden pärchen vorbeizugehen.

LDo"rd IFixFi


ist mir klar aber wir sind dann meistens dort mit kollegen die genauso unterwegs sind und wo wir sind trifft man maximal am wochen ende ein paar leute dort wo viele leute sind vermeiden wir das vorallem wenn kinder da sind

kPu2c\kucuksbluxme


ich würde mich unwohl fühlen, mir wäre es wirklich unangenehm. es geht um diese nähe, ich muss am weg vorbei, kann nicht ausweichen.

also, wie gesagt, 50 m abstand, dann ist alles okay *:)

Lnord F+iFi


wenn du rock am ring kennst weisst du wie viele leute da sind

dort ist das noch viel aufregender und da hat man überhaupt keine minute für sich alleine

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH