» »

Beziehung/ Sex mit wesentlich jüngerem Mann

WFieso?_WeshDa[lb_:Warxum


sm-lady

niemand hat gesgt das es nicht klappen kann, nur das es eben recht unwahrscheinlich ist. für jede noch so absurde sache kann man ein gegenbeispiel bringen, deshalb ist wird es aber nicht zur regel.

auch redet die probleme niemand von außen ein, sondern sie entstehen oft, nicht IMMER, von innen. nicht zuletzt deswegen habe ich ja bei meinen ausführungen die gesellschaftliche komponente außen vor gelasen.

für die beiden personen aus deiner geschichte kann man nur hoffen, dass sie 100 wird und er mit 77 stirbt, wenngleich die chancen dafür 1000:1 stehen. aber wenn sie eine glückliche zeit hatten, sei es ihnen gegönnt.

C]raLzylAeni


Das könnten ja schon Mutter und Sohn sein bei dem Unterschied :-/

rgömmerixn


Das könnten ja schon Mutter und Sohn sein bei dem Unterschied

sind sie aber nicht, maaaaaaan ..... %-|

Crrazy}lenxi


Klingt für mich eher nach Mutterkomplex

P>rkionxs


Klingt für mich eher nach Mutterkomplex

Was sind´n´das immer für Plattitüden? ???

%-|

rzömerixn


@ Prions

das frag ich mich auch, dass solche Äußerungen noch immer kommen, wirft uns aber ziemlich weit zurück ....., da werden sich wohl die Schwulen und die Lesben auch bald wieder verstecken müssen >:(

NAettOi_BeVrlin


Also für mich ist das nix seltenes, da ich immer nur jüngere Männer hab..

Ich find das völlig normal. Bei so großer Altersdifferenz wär mein Tipp - genieß es und denk nicht allzu angestrengt über die Zukunft nach! Wenn er dir gut tut isses doch schön :)^

lxiq


Klingt für mich eher nach Mutterkomplex

was verstehst du unter Mutterkomplex?

N`ettiG_Berlxin


Man kann wohl in beinahe jeder Parterwahl irgendeinen Komplex ausmachen wenn man will

lni!q


Netti_Berlin

deshalb würde mich die Definition ja mal interessieren :-) .. ich finde es zu plump einen Mutterkomplex einzig und alleine an einer Zahl festzumachen. Ich kenne unzählige junge Frauen, die mich in irgendeiner Weise an meine Mutter erinnern - und ziemlich viele "ältere" Frauen, die das krasse Gegenteil sind.

l4ixq


um zu verdeutlichen, was ich meine:

ich komme nun mit einer 20 Jahre älteren Frau zusammen - sie ist, was Verhaltensweise, Optik, Charakter (usw.) angeht komplett anders, als meine Mutter. Dann gibt's da noch eine Frau, die vielleicht 3 Jahre älter ist - aber sobald ich sie sehe, höre wie sie redet, was sie für Ansichten hat, wie sich mich behandeln, denke ich an meine Mutter.

wäre ich mit der 20 Jahre älteren Dame zusammen, kämen unzählig viele Menschen mit dem Stempel Mutterkomplex angetrabt - obwohl keinerlei Zusammenhang (außer das Alter) besteht. Die Gleichaltrige, die ein Klon meiner Mutter sein könnte geht hingehen "unbeanstandet" durch :-/

CDrazylxeni


Römerin

Was hat denn das mit Schwulen und Lesben zu tun? Die hab ich hier in keiner Weise miteinbezogen noch jemanden sonst diskriminiert!

liq

Ich dachte dabei nur an eine Freundin, die ohne Vater aufgewachsen ist und sich daher immer an älteren Männern orientiert hat und auch einen geheiratet hat, der um einiges älter ist als sie. Für sie ist er eine Art Vaterersatz und er sieht sich quasi als ihr Vater und behandelt sie öfters wie ein kleines Mädchen, auch wenn sie das so nie zugeben würden. Aber wenn man mit ihnen längere Zeit zusammen ist, wird es deutlich. Das war meine erste Assoziation, nur halt unter umgekehrten Vorzeichen. Kann ja nur aus den eigenen Erfahrungen schöpfen.

P;rio.ns


@ Netti_Berlin

Ich find das völlig normal. Bei so großer Altersdifferenz wär mein Tipp - genieß es und denk nicht allzu angestrengt über die Zukunft nach! Wenn er dir gut tut isses doch schön

:)^ @:)

Machen wir auch so - genießen jeden Tag ...

lxiq


Crazyleni

Für sie ist er eine Art Vaterersatz und er sieht sich quasi als ihr Vater und behandelt sie öfters wie ein kleines Mädchen

merkst du was? Ich mein's nicht böse, aber: das ist eine Beziehung und ja - dort kann es so sein - aber ich mag diese Pauschalisierungen nicht. Hier stand eine Alterskonstellation im Raum, mehr nicht. Wieso also gleich der Stempel?

sSm- la|dy


w_w_w

für die beiden personen aus deiner geschichte kann man nur hoffen, dass sie 100 wird und er mit 77 stirbt, wenngleich die chancen dafür 1000:1 stehen. aber wenn sie eine glückliche zeit hatten, sei es ihnen gegönnt.

und wenn einer von beiden heute Nacht stirbt, wären die glücklichen 28 Jahre bedeutungslos oder was?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH