» »

Tabuthema geistig Behinderte Menschen und Sexualität

P-AnSpub


Gestern Abend kam mir da so die Frage auf ob solche Menschen auch Sex haben. Ich weiss das klingt etwas komisch, sicher werden ihre Eltern bei denen sie noch wohnen das natürlich unterbinden.

Tut mir leid, ich finde Deine Ausdrucksweise ein wenig diskriminierend. War sicher von Dir gar so gemeint, aber ich stoße mich schon an Ausdrücken wie

ob solche Menschen

.

Mir käme die Fragestellung gar nicht in den Sinn, weil ich ganz einfach davon ausgehe, dass sie die gleichen Gefühle und Bedürfnisse haben, wie jeder Mensch.

Solche Fragen kommen meiner Meinung nach nur, wenn man sie von den sogenannten "normalen" Menschen als "unnormal" unterscheidet.

Übrigens, kann mir bitte mal jemand sagen, was "freie Trisomie 21" ist. Ich hatte zwar Bio-LK (lange her), da kam auch Trisomie 21 vor, aber nicht als "frei" ?

mtea xculpxa


man kann auch übertreiben mit political correctness... natürlich unterscheiden sich geistig behinderte, das zu leugnen wäre totaler unsinn. aber 'solche menschen' deshalb gleich negativ und abwertend zu werten scheint mir arg überempfindlich.

natürlich können sie die gleichen gefühle und bedürfnisse haben - aber darum gings doch soweit ich das mitbekommen hab nicht, sondern, ob sie auch sex haben. bei geistig behinderten ist das von mehr faktoren abhängig als dem 'bedürfnis': einerseits werden die eltern oftmals einen ausgeprägten beschützerinstinkt haben, andererseits stellt sich die frage, ob nicht aufgeklärte geistig behinderte von selbst dahinter kommen, wie sex konkret funktioniert.

wie oben schon gesagt: zu leugnen, dass geistig behinderte sich vom durchschnittsmenschen unterscheiden, wäre ein augen verschließen vor tatsachen. freilich unterscheiden sie sich, aber das impliziert nicht, dass sie minderwertig oder ausgegrenzt wären. seh darin also nichts falsches...

PNAnSxub


wie oben schon gesagt: zu leugnen, dass geistig behinderte sich vom durchschnittsmenschen unterscheiden, wäre ein augen verschließen vor tatsachen. freilich unterscheiden sie sich, aber das impliziert nicht, dass sie minderwertig oder ausgegrenzt wären.

Ja, natürlich unterscheiden sie sich in gewisser Hinsicht und vielleicht habe ich auf die Wortwahl ein wenig überempfindlich reagiert. Ich habe der TE ja auch keine böse Absicht unterstellt.

Trotzdem habe ich mir noch nie diese Gedanken gemacht, eben weil es für mich völlig "normal" ist, dass sie auch Sex haben.

Okay, es besteht vielleicht die Möglichkeit, dass ihnen eine gewisse Eigenverantwortlichkeit fehlt (bezgl. Verhütung o.ä.), aber das ist nichts außergewöhnliches, was ich auf die "Behinderung" schieben würde, denn die fehlt auch genug Menschen ohne Down-Syndrom.

einerseits werden die eltern oftmals einen ausgeprägten beschützerinstinkt haben,

Fast ein bisschen schade (obwohl durchaus verständlich und nachvollziehbar). Ich kann mir vorstellen, dass dadurch auch vieles, was in den Kindern steckt unentdeckt bzw. ungefördert bleibt.

Okay, ich gebe zu, es ist wirklich schwer, die richtige Ausdrucksweise zu finden....und ich kann leider auch nicht genau ausdrücken, was ich meine/empfinde. :-/

Y oungLBibr^arxian


@zottelbaer ich kenne die Eltern und die sind sehr streng, die unterbinden das auf jedenfall. Da nichtmal die gesunde Tochter ihren Freund über Nacht da haben durfte usw usw.

Das ist sehr traurig, trägt für mich Züge einer Unterdrückung. Es geht hier um Erwachsene Bürger unseres Landes die zufällig eine Behinderung haben. Wenn sich Eltern anmaßen denen sexuelle Kontakte zu verbieten so halte ich das für einen schwerwiegenden Eingriff in deren Selbstbestimmung die nicht akzeptabel ist.

PbAn=Suxb


YoungLibrarian

..hat sehr eloquent ausgedrückt, was ich auch denke. :)^

fuormxe


@ pansub

ich hoffe, ich kann Dir etwas weiterhelfen.

Übrigens, kann mir bitte mal jemand sagen, was "freie Trisomie 21" ist. Ich hatte zwar Bio-LK (lange her), da kam auch Trisomie 21 vor, aber nicht als "frei" ?

es gibt 3 verschiedene formen von trisomie:

1. Die "freie" Trisomie,

d.h. dass in jeder Körperzelle, das jeweilige chromosom 3 fach vorhanden ist.

2.Translokations-Trisomie.

da ist es so, dass die Chromosomen nur zum Teil dreifach in den Körperzellen vorhanden sind, jedoch teilweise ein stück des 3. chromosomen sich mit einem ganz anderen chromosom zusammen schließt. das ist wohl reine vererbungssache.

3. Mosaik-Trisomie,

d.h. es liegt nicht in allen Körperzellen das jeweilige Chromosom dreifach vor, sondern gleichzeitig eine Zelllinie mit dem üblichen zweifachen Chromosomensatz. diese mehreren Zellinien werden als Mosaikform bezeichnet

frorxme


nachtrag:

es gibt ja noch ne 4. form zzz

Partielle Trisomie(teilweisen, anteiligen),d.h. dass die chromosomen zweifach vorhanden sind, jedochist ein Teil eines der beiden jeweiligen Chromosomen verzweifacht, wodurch eines der Chromosomen etwas länger ist als das andere. diese Form ist sehr selten

PfAnSFub


Ah ja, danke.

Ist bei den drei unterschiedlichen Formen auch die Ausprägung der Trisomie jeweils anders?

hnoloyghosxt


natürlich haben auch geistig behinderte paare sex,.

und ich kenne entfernt auch ein päarchen , beide geistig behindert , die ein kind haben.

und da gab es aus der familie großen widerstand , aber ich finde das nicht schlimm.

nur weil jemand eine körperliche oder geistige einschränkung hat , kann und darf man demjenigen doch keine gefühle (egal welche) und bedürfnisse absprechen.

lg

holy

N/a{dmxuc


Soweit ich mal gehört habe...

...ist es für viele Down-Syndrom-Menschen schwer, überhaupt einen passenden Sexualpartner zu finden, weil eben der "Markt" aufgrund der Vorbehalte, Vorurteile und Tabuisierungen ziemlich dürftig ist. Anzustreben wäre sicherlich eine "Paarung" geistig nicht behindert mit geistig behindert. Das würde die Angehörigen erheblich entlasten. Weiß jemand mehr, wie das in der Praxis so abläuft?

hYolyhg^hosxt


das paar , das ich kenne , wohnt in einer betreuten einrichtung.

das ist praktisch ein wohnheim für geistig behinderte , die sich zum großteil aber selbst versorgen.

aber es gibt betreuer , die dort helfen , wo jmd allein nicht klar kommt,

zbsp behördengänge , arztbesuche etc.

oder eben wenn jmd ein kind bekommt.

kennengelernt haben sich beide in der behindertenwerkstatt , wo sie arbeiten.

lg

holy

NladBmuc


Aber...

...ohjeh, wenn sich die Erbkrankheit dann fortsetzt...

Ncardmouc


@holyghost

Was würdest Du tun, wenn Du eine gesitig behinderte Tochter zwischen 14 und 30 hättest?

f-oyrme


@ pansub

jede der 4. Formen ist sehr unterschiedlich bei den Menschen mit behinderung ausgeprägt.

In der Gruppe in der ich arbite, gibt es 3 Kinder mit trisomie 21. Die eine ist sehr selbstständig, kann sich alleine waschen etc. das lesen beherscht sie und spricht auch sehr gut. oft haben diese nmenschen eine sehr verwaschene Aussprache, so dass du kaum was verstehst. der 2. kann nicht sprechen, braucht iein großes maß an Hilfestellungen bei der hygiene. ist grobmotorisch jedoch ganz sicher und ist im pracktischen tun einfach klasse. unser kleinster ist ma grad 7 jahre alt und liegt mit seinen fähigkeiten zwischen den beiden. da er noch so jung ist, kann siuch da noch viel entwickeln.

So gibt es also sehr unterschiedliche schwere grade.

hVo#lyg&hosxt


ich würde sie behandeln wie eine geistig nicht behinderte , bzw sie nicht , wie manche eltern es tun , "unter vershluss halten" was freundschaften und beziehungen betrifft.

zumindet bei trisomie 21 ( ist jetzt so die einzige geistige behinderung mit der ich einigermaßen erfahrung habe).

das kind war übrigens ungeplant ( die frau wurde trotz verhütung schwanger) und ist kerngesund.

lg

holy

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH