» »

Weiblicher Sexualtrieb entfernen

Socheuschut22 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

gibt es eine Möglichkeite meinen Sexualtrieb zu entfernen? z.B. meinen kitzler oder Gebärmutter entfernen?

Da jetzt bestimmt die fragen kommen werden warum ich das tun will erläutere ich es gleich.

Also ich bin mit meinem Freund jetzt seit 4 Jahren zusammen ich liebe ihn über alles. Aber ich leide am Borderline Syndrom und wurde in der Vergangenheit von jedem Menschen den ich irgendwie geliebt habe verletzte und enttäuscht. Und jetzt wenn ich mit meinem Freund sex habe, kann ich mich nicht gehen lassen oder sagen wir besser ich schäme mich meine Sexualität und meine tiefen Gefühle zu ihm auszuleben. Natürlich kommt dann irgendwann der Gedanke mit jemand anderem was zu machen obwohl ich das nicht will. Ich will meinen Freund nicht betrügen und ich will ihn auch nicht verlieren. Aber ich weiss auch nicht was ich tun soll. Ich würde gerne meinen Sexualtrieb abstellen oder sogar entfernen lassen. Nun möchte ich fragen ob irgendjemand was dazu weiss. Würde mich auch über pns freuen.

Auf Kommentare wie treib es einfach mit jemand anders oder in der Richtung kann ich verzichten, ich habe meine Situation dargestellt und möchte dazu Antworten.

Antworten
h:olyg?hxost


geht nicht.

zumindest nicht durch entfernung von geschlechtsmerkmalen etc-

erregung bzw sexuelle lust entsteht im kopf.

und ich sehe auch definitiv keinen sinn in dieser idee.

nicht ohne grund führt zbsp enthaltsamkeit , verzicht auf berührung etc zu einigen "schäden".

ich schätze mal du bist wg borderline in therapie , oder?

dann würde ich das o.g. mal ansprechen.

lg

holy

SSpeci2als-xUnit


die meisten Beiträge hier zielen drauf ab, Lösungen zu finden, die es möglich machen, Sexualität zu erleben und nicht zu vernichten ....

In sofern, ein schon besonderer Beitrag ...

SBchus-chu2x2


@holyghost

ich bin wegen borderline nicht in therapie, da mir therapien nicht helfen. das hab ich schon hinter mir, sie haben nur alles viel schlimmer gemacht.

ich erkenne darin schon einen sinn.

ich möchte auf mein leben klar kommen. und nicht immer durch meine gesörte sexualität die durch meine krankheit entstanden ist meinen freund und mich selbst betrügen.

h<oly,ghxost


eine "entfernung" deiner sexualität bringt dir nichts.

davon wird es nicht auf einen schlag wunderbar -

weil die ursache bleibt.

und wie geshrieben , es ist ohnenhin nicht möglich.

lg

holy :)*

jYus+t f7oZr fu7n 04x01


es gibt da gute Bücher und auch ne Community im Internet

[[http://www.borderline-community.de]]

mein Bruder ist Borderliner, daher meine Info und über die Bücher hab ich nur gutes gehört...

einfach mal bei amazon Borderline eingeben...

gibt auch Bücher für Partner...

SschTus:chtu2x2


@ just for fun 0401

es geht hier nicht um borderline im großen sinne. Ich weiss über borderline bescheid und kenn auch die commu.

Es geht einfach nur darum das ich eine gestörte sexualität meinem freund gegebüber hab. die ursache wovon das kommt kenn ich selbst. nur ein paar beispiele dafür.

meiner mutter hat mir mit 12 jahren einen dildo geschenkt damit ich lern wie man es sich macht. ich war 12 verdammt. da hab ich noch mit puppen gespielt.

Als ich mein erstes mal hatte wurde ich von meiner mutter als hure und spermanutte beschimpft

ich hatte mit typen sex in die ich verliebt war und gehofft habe wenn ich mit ihnen sex habe entsteht dadurch liebe. aber ich wurde nur benutzt.

Bei jedem menschen den ich irgendwie geliebt habe oder was empfunden habe wurde ich benutzt, verarscht und schlecht gemacht.

Und jetzt habe ich einen freund denn ich liebe, der mir zur seite steht, der mir hilft und das will ich nicht verlieren nur weil eine gestörte sexualität habe. Das kann net sein. Das kann ich nicht und will ich auch nicht.

vIanilkleeish7irmmel


Erstens ist es gar nicht möglich, sich Teile der Geschlechtsorgane ohne medizinische Indikation entfernen zu lassen. Es gibt zwar einige wenige Fälle von Patienten, die sich Gliedmaßen wie Arme und Beine aus "freiem" Willen entfernen lassen (kenne den speziellen Ausdruck jetzt nicht), aber selbst das ist ein unheimlich schwerer, langer Weg, und wird nur extrem selten gemacht.

Deine Probleme wird es nicht lösen, denn Lust entsteht im Kopf, wie schon gesagt.

Psychische Hilfe brauchst Du, ganz klar.

Wie geht Dein Freund damit um?

S@chGuschxu22


@ vanilleeishimmel

Wie geht Dein Freund damit um?

naja mein freund sagt er kann nichts machen. es belastet ihn zwar, aber er will mich genauso wenig verlieren wie ich ihn. Aber er hat angst. Er hat sogar schon gesagt wenn ich das tun muss soll ich das tun, aber er hat angst das es uns zerstört. auf der anderen seite denk ich mir auch, vielleicht bringt es uns auch was wenn ich dadurch sehe was ich an ihm hab. Es ist halt ne ziemlich große belastung wenn man sich bei dem menschen wo man liebt einfach nicht gehen lassen kann und sogar sich bei ihm schämt im bett. das kann ich nicht akzeptieren. Ich weiss nicht ob das irgendwie verständlich ist für dich.

oWb3ergoQasc.hoitl


Es geht einfach nur darum das ich eine gestörte sexualität meinem freund gegebüber hab. die ursache wovon das kommt kenn ich selbst.

du hast generell eine gestörte sexualität.

ich versteh nur grad nicht ganz, was die geschilderten beispiele (die ja mit schuld sind an deiner jetzigen psychischen situation anscheinend) mit bl zu tun haben.

Swchus&chxu22


ich versteh nur grad nicht ganz, was die geschilderten beispiele (die ja mit schuld sind an deiner jetzigen psychischen situation anscheinend) mit bl zu tun haben.

und ich versteh nicht was du meinst. auf der einen seite hab ich mit ihnen nur geschlafen um liebe zu bekommen aber auf der anderen seite wurde ich durch meine krankheit dazu gezwungen. Ich weiss net ob du das versteht aber meine krankheit zwingt mich oft zu sachen die ich garnicht tun will.

ocbergo{aschoxitl


ich versteh halt nicht ganz, warum du die beispiele gebracht hast.

einerseits komplett gestörte sexualität durch das, was mit dir in der vergangenheit geschehn ist. und dann noch das bl syndrom.

richtig?

und wegen WAS kommst du jetzt nicht mit deinem freund klar? wegen ersterem. und ersteres führt zu zweiterem.

stimmt das so in etwa?

und zum topic nochmal: was bescheuerteres als die idee, "sich den sexualtrieb entfernen" zu lassen, hab ich auch selten gehört.

SMpecUial-xUnit


hab ich auch selten gehört.

und ich noch nie

zoeUrox18


hm so ganz versteh ich das auch nich ,gibt aber in der tat möglichkeiten den sexualtrieb zumindest zu unterdrücken mit hilfe von medikamenten (chemische Kastration) denen man in der psychatrie sexualstraftätern ,zb. kinderschändern ,verabreicht aber an das zeug wirst du wohl kaum rankomm :-|.

von daher schlag dir die idee aus dem kopf ist eh unsinnig...

h/o{tcaxt


jetzt mal abgesehen davon, dass es sowieso nicht möglich ist:

du glaubst doch nicht im ernst, dass es deine probleme lösen würde bzw. die beziehung zu deinem freund retten würde, wenn du dir den sexualtrieb entfernen ließest? dann könntest du ja auch den sex mit deinem freund nicht mehr genießen bzw. würdest den wohl auch nicht mehr wollen und ich kann mir nicht vorstellen, dass er das ein leben lang ertragen würde.

außerdem schreibst du sehr verwirrend und widersprüchlich, was vielleicht auch teil bzw. zeichen deiner krankheit ist. ich denke nicht, dass dir hier einer der forums-user einen seriösen tipp geben kann. das thema borderline ist definitiv zu "heiß" für dieses sexualitätsforum.

ich merke, dass ich mit tausend rufzeichen raten will: begieb dich in therapie... aber genau das willst du ja nicht lesen/hören.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH