» »

Fkk-eine Männerdomäne?

Roalph_xHH hat die Diskussion gestartet


Was liegt bei der Hitze näher als einen Tag am nächsten Badesee zu verbringen. Mal wieder einen Tag Strohwitwer - also allein, ab an den FKK Badesee. Es war herrlich, gibt nichts besseres bei dem Wetter als Baden.

Eins vorweg: Es war wunderbar normal. Keine Gaffer die den Frauen penetrant zwischen die Beine gucken, keine Männer mit Erektion, keine, die ihr Gemächt den anderen ins Gesicht drängen. Also nichts von all dem negativen, was hier jeder im Forum immer wieder beschreibt.

Eins aber viel mir auf: Die Besucher waren in der großen Mehrheit männlich. Auf 18 männliche Badende jeden Alters kamen nur ganze 8 Frauen. Dazu ein paar Kinder. Während die Männer bis auf einen allesamt nackt waren, waren von den Frauen die Hälfte angezogen, also im Bikini, eine immerhin oben ohne. Und die Frauen waren fast alle in Begleitung, ob als Päärchen oder in einer gemischten 4er Gruppe, während reichlich Männer alleine da lagen.

Nun komme ich nicht an den FKK Strand um nackte Frauen zu sehen, aber die vielen nackten Männer sind irgendwie irritierend. Das wirft Fragen auf.

Was suchen Single Männer an FKK Stränden, was Single Frauen da offenbar nicht suchen?

Baden Männer lieber nackt als Frauen?

Sind Männer unkomplizierter, was ihren nackten Körper angeht oder alle exhibitionistisch?

Antworten
Sgtefazn Ffxm


Hm...

kann Deine Erafhrungen irgendwie überhaupt nicht bestätigen.

Gehe schon lange zum FKK-Baden und da ist das Verhältnis von Mann zu Frau ziemlich gleich.

Meistens sieht man Pärchen. Mal gemischte Pärchen aber auch gleichtgeschlechtliche. Aber das Verhältnis ist wohl ausgewogen.

In "richtigen" FKK-Bereichen ist es meistens sogar verboten noch KLeidung zu tragen. Wo immer ich auch war wurden die Leute zum Gehen aufgefordert wenn sie noch etwas an hatten oder mussten sich ausziehen.

Da ist das Alter und Geschlecht völlig egal.

Finde es desher eher komisch, dass es überhaupt erlaubt ist, dort Kleidung zu tragen.

Eins vorweg: Es war wunderbar normal. Keine Gaffer die den Frauen penetrant zwischen die Beine gucken, keine Männer mit Erektion, keine, die ihr Gemächt den anderen ins Gesicht drängen. Also nichts von all dem negativen, was hier jeder im Forum immer wieder beschreibt.

Das alles habe ich auch immer nur hier im Forum gelesen. Habe auch noch nie extreme Gaffer gesehen (das man hinschaut ist wohl völlig normal (Frau auch). Aber da wird nich mehr geschaut, als im normalen Freibad, wenn Frau oben ohne liegt. Wobei DA wahrhscheinlich sogar mehr gegafft wird)

Auch an "steife Glieder" (klingt das klasse), kann ich mich nicht erinnern.

Auch das Verhaältnis von single Frauen zu Single Männern ist zienmlich gleich.

tUhauemazxo


@Ralph_HH

Kann deine Beobachtungen nur bestätigen. Ich glaube es liegt daran, dass Frauen sich wirklich begafft fühlen und deswegen meist gar nicht oder nur in männlicher Begeleitung an den FKK-Strand gehen. Was mich in letzter Zeit sehr annervt ist, dass sich immer wieder "Textiler" bei FKK breit machen, obwohl der Textil-Abschnitt an meinem nächstgelegenen See fünfmal so groß ist. Aber da der FKK-Bereich dort nicht extra als solcher ausgewiesen ist, kann man die Leute auch nicht wegschicken. Aber ein seltsames Verhalten ist das schon. :-(

RValphx_HH


Der Badesee ist kein ofizielles Freibad und hat auch nur eine einzige sehr kleine Wiese. Kleiderordnung gibt es dort nicht, die Wiese ist damit in grauer Vorzeit wohl mal als inoffizielle FKK Badestelle entstanden. Insofern kein Problem, daß da auch wer angezogen rumläuft. Aber wieso dieser Männerüberschuß? Als ich gestern ging, kamen grade noch drei Autos. In jedem ein einzelner Mann...

R>a&lfx-Jo


Ich kann das nicht bestätigen

hier am FKK Strand sind zumind. am Wochenende ( wenn die Einheimischen zum baden kommen ) mehr Frauen hüllenlos als Männer.

Allerdings bei den Touries sind oft die Männer nakisch, wobei die Begleiterinnen oft das Höschen anbehalten.

Muss ein deutsches Problem sein ... grübel

Grüsse

R;alphX_HH


Wenn man sich die sommerliche Kleidung im Alltag ansieht scheint das fast nackt rumlaufen doch eher Frauendomäne zu sein. Vielleicht leben die Ladies ihren FKK im Alltag aus, die Männe dann eben beim echten FKK...

sSoulAsurxvivor


Was mich in letzter Zeit sehr annervt ist, dass sich immer wieder "Textiler" bei FKK breit machen, obwohl der Textil-Abschnitt an meinem nächstgelegenen See fünfmal so groß ist. Aber da der FKK-Bereich dort nicht extra als solcher ausgewiesen ist, kann man die Leute auch nicht wegschicken. Aber ein seltsames Verhalten ist das schon.

:(v Ganz genau...da hat man eh nur ein inoffizielles Mini-Eckchen und das müssen dann ältere Herrschaften im Einteiler mit Sonnenschirm (wichtig: den Ständer ´ne halbe Stunde reinhacken mit dem mitgebrachten Gummihammer), Kühltasche (Proviant für 3 Tage) und fetten Liegestühlen belegen. Die natürlich nicht nur mittags Zeit haben, sondern schon um 7 Uhr in der Früh alles belegen.

Die tausenden Quadratmeter ausgewiesene Fläche sind eben zu ungemütlich, da muß man sich die FKK-Nischen suchen. Und dann blöd gucken, wenn einer sich trotzdem nackt dazwischen legt.

>:(

S:iejg


FKK-normal

Am schlimmsten empfinde ich die Leut die nach außen so scheinheilig tun und für die FKK das schlimste der Welt ist,sich aber dann im superknappen Bikini dazwischen legen und die Nackten begaffen.Wenn man richtig hinschaut dann sehen Männer auch ordentlich deutlich auf die Männer und das nicht nur um die Anatomie zu vergleichen und schwul sind die auch nicht alle.Andererseits laufen die Mädels heute mit durchsichtigen Hosen ohne Slip beim shoppen durch die Stadt um sich anschließend am See über die Nackten aufzuregen.

Sind wir nicht alle Nackt auf die Welt gekommen und die Scham wurde uns anschließend anerzogen

sMoul0surBvivxor


Wie ich schon mal mit dem Cicero-Zitat geschrieben habe: Das steht jedem am besten, was ihm am natürlichsten ist.

Und damit ist natürlich n i c h t der Ständer gemeint. Gemeint ist, bei diesem so hundealten Spruch, daß wer sich so gibt, wie er ist, am Besten zur Geltung gelangt.

Daß FKK so verdrängt wurde und heute nackt sein z.b. am Strand tw. als obszön empfunden wird, wo doch die Haut unser eigentliches Kleid ist, mit dem wir die Welt betreten, stimmt mich nachdenklich.

Ich meine, wir pumpen uns mit Silikon voll, trimmen die Schamhaare, ziehen Ringe durch die Genitalien,

basteln die ausgefallensten Sexspielzeuge, gucken nackte Haut im Vormittagsprogramm ... und sitzen dann verklemmt im Handtuch, um die nasse Badehose zu wechseln. Pervers.

tyhwaumxazo


Ich meine, wir pumpen uns mit Silikon voll, trimmen die Schamhaare, ziehen Ringe durch die Genitalien,

basteln die ausgefallensten Sexspielzeuge, gucken nackte Haut im Vormittagsprogramm... und sitzen dann verklemmt im Handtuch, um die nasse Badehose zu wechseln. Pervers.

:)^

R]alph$_HH


Wenn man mal eien Tag am FKK Strand gelegen ist, kommt einem das umständliche Badehose wechseln unter dem Handtuch was manche so praktizieren total lächerlich vor. Als wäre es ein Drama sondergleichen, wenn jemand einen mal kurz nackt sieht. Wo ist da der große Unterschied zum String Bikini danach?

l3iq


Als wäre es ein Drama sondergleichen, wenn jemand einen mal kurz nackt sieht.

ach, ein Drama wäre das vielleicht nicht - aber manche Leute umgehen es eben, wenn das machbar ist :-)

Wo ist da der große Unterschied zum String Bikini danach?

[[http://www.sawf.org/newedit/edit02212005/bikini.jpg]]

[[http://img97.imageshack.us/img97/2378/nslogo4se.jpg]]

siehst du den Unterschied? ;-) .. da kann der Stoff noch so knapp sein - nackt ist man eben nicht. Ob man jetzt "nackt sein" oder einen "sexy Bikini" aufreizender findet, das kann dann wieder jeder für sich selbst entscheiden.

l!iq


und auch das [[http://www.sweetsensations-int.co.uk/ebay/U266922.jpg]] ist eben nicht das selbe, wie das [[http://img373.imageshack.us/img373/306/61xq3.jpg]]

.. wie gesagt, man kann nun drüber streiten, was nun mehr mit "Sex" oder "Erregung" zu tun hat. Aber zu behaupten, dass es da keinen Unterschied gäbe :-/ ich weiß nicht. (leicht) bekleidet ist halt einfach nicht nackt.

REalp;h_HH


Den Unterschied zwischen Nacktfotos und Bikinifotos hast Du toll dargestellt. Danke :-/ Ich vermisse das Foto einer Frau beim kurzen umziehen ohne Handtuch drüber, am Boden sitzend, wo nichts zu sehen ist, im Vergleich dazu, wie sie hinterher im String dasitzt, wo man von der Seite auch keinen Stoff sieht.

Im Alltag laufen die meisten Menschen hochgeschlossen herum und vermeiden tunlichst jeden Blick auf ihre Unterwäsche. Die meisten Frauen im kurzen Rock sind peinlich darauf bedacht, ja die Beine zusammen zu halten.

Und im Freibad? Da laufen die Leute in knapper Badehose und Bikini rum. Sicher gibt es einen Unterschied zum nackt sein. Aber wenn man eh schon kaum noch was anhat, alles entblößt, was man im Alltag züchtig bedeckt, kann es doch nicht so wild sein, wenn man mal für ein paar Sekunden nackt ist, wenn man sich umzieht. Sehr viel mehr gibt man in dem Moment eh nicht mehr preis, wenn überhaupt..

RUal<ph_eHH


Wobei das Thema des Fadens hier eigentlich ein anderes war..

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH