» »

Türkei Urlaub, wie knapp darf der String-Bikini dort sein?

D<er Ex&trFeme


Bahar

Deutsche sollten sich in der Türkei in dem gleichen Maße an die dortigen Kleidungsgewohnheiten anpassen, wie die Türken das auch in Deutschland machen.

Hast Du etwa jemals in Deutschland ein Kopftuch, eine Burka oder ähnliches gesehen ?

Also wenn die Türken uns Deutsche nicht haben wollen, würden sie bei uns bestimmt nicht so viel Werbung für ihren Tourismus machen. Dann würden sie lieber die wohlerzogenen Holländer oder Engländer anlocken.

P.S. Weisst du eigentlich, dass nach vielen Umfragen auf der ganzen Welt die Deutschen Urlauber mit das beste Ansehen haben (trotz Ballermann ? Sogar bei thailändischen Prostituierten sind die deutschen Sex-Touristen am beliebtesten (fair, sauber, höflich, korrekt, ...).

b|eetWleju2icex21


Haha ich lach mich kaputt...

Hast Du etwa jemals in Deutschland ein Kopftuch, eine Burka oder ähnliches gesehen ?

War das nun das Ironie-Posting schlechthin oder was willst du damit sagen?

"Benimm dich wie du willst, tun die Türken hier ja auch?" oder was wolltest du uns damit sagen?

DWer ^Extrxeme


Richtig verstanden

Wieso sollen wir Deutschen uns sowohl im eigenen Land als auch in anderen Ländern die Sitten und Gebräuche der Anderen aufzwingen lassen ?

Nur weil ein paar von uns vor über 60 Jahren mal richtig dicke Scheiße produziert haben ?

Also entweder die Türken in Deutschland kleiden sich auch deutsch, dann sollten wir uns in der Türkei auch türkisch kleiden

oder

jeder akzeptiert, dass er JEDER ÜBERALL so sein kann wie er möchte.

Ich bevorzuge die 2. Variante. Ich lehne auch Kopftuchverbote in Deutschland ab, also lehne ich auch Short- und String-Verbote in der Türkei ab.

Gleiches Recht für ALLE.

jvust% for ]fun 0x401


harte Worte, aber irgendwo stimmt es.....

aber wir wollen hier ja keine Integrationsdebatte starten....

leeanixna


türkei

Ich würde zuerst abklären, ob das von euch besuchte Hotel vornehmlich von Deutschen bzw. Europäer oder Russen belegt ist. Wenn es denn die Russen sind, werdet ihr euch vor schönen Frauen kaum retten können und egal wie ihr aussieht und was ihr anhabt, es fällt wohl kaum auf. Ist es ein Hotel eher mit Europäer, würde ich mir das gut überlegen, auf was ihr es anlegt. Soll es ein "Bums-Urlaub" werden, kein Problem. Bei allen anderen Urlaubsabsichten würde ich darauf verzichten.

Die Bikinis finde ich persönlich billig. Vorallem wenn es dann jemand tragen würde, der ein paar Kilos zuviel auf den Rippen hat. Nicht falsch verstehen, aber wenn dann noch überall die Fettwürstli neben den Schnürrli raushängen oder eingeschnitten werden, ist es einfach nur noch pfui...

NFowrmaUlbue=rger


Ich bevorzuge die 2. Variante. Ich lehne auch Kopftuchverbote in Deutschland ab, also lehne ich auch Short- und String-Verbote in der Türkei ab.

Schon richtig. Aber sie hat irgendwo geschrieben, dass sie sowas in Deutschland auf keinen Fall anziehen würde. Nur in der Türkei, wo sie ja schliesslich niemand kennt.

Davon abgesehen habe ich leider noch keine Frau gesehen, die wirklich mit so einem Bikini am Strand rumgerannt ist.

b4eetl%ej6uice\21


Ok Der Extreme:

Ich hatte schon angst ich lebe in einem anderen Land als du, denn ich sehe sehr wohl viele Kopftücher...

aber genug davon, deine Variante 2 gefällt mir auch sehr...

Und tragen würde ich diese DInger sowieso nie, auch mit 20 Kilo weniger nicht

D@er FExtrlemxe


Religöses Empfinden

Mein religiöses Empfinden dazu ist folgendes:

Ich glaube an den lieben gott, der mich nackt geschaffen hat. Kleidung hat für mich nur Schutzfunktion (z.B. Kälte oder Motorrad).

Warum soll ich wenn die temperaturen stimmen meinen Körper verhüllen. Damit würde ich ja ausdrücken, dass Gott etwas geschaffen hat, was hässlich misslungen ist, also Gott beleidigen.

Ja, ich nehme stets die knappste Kleidung, die erlaubt ist. Ich gehe bei schönem Wetter auch mit der Badehose in den Supermarkt und mit Mikro-String ins Schwimmbad, immer an der Grenze.

Ja, ich habe meine Speckröllchen, aber auch sie hat der leibe Gott erschaffen und ich muss mich ihrer nicht schämen.

Ich weiß, dass einige andere Christen und viele Muslime eine andere Sichtweise haben. Diese akzeptiere ich und würde nie einer Muslimin vorschreiben wollen, bei 35°C die Burka abzulegen.

Welche Sichtweise die Richtige ist, werden wir leider erst nach dem Tod erfahren: Himmel oder Hölle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH