» »

Fkk: Warum dürfen Kinder keine Nackten sehen?

JgayK1x4


Eltern sind auch nur Menschen, aber warum sollten sich die

Anderen dananch "verbiegen" und eben verhüllen, nur weil

einige Eltern (übertrieben ausgedrückt) zu faul zur Beantwortung

der Frage ihrer Kinder sind?

Das könnte hier jetzt leicht zu einem Grabenkrieg um Toleranzen

usw. ausarten, muß es aber nicht. Ich verstehe Dich ja Jay14, **aber

man muß deswegen die Nackten nicht anfeinden, bzw. wegsperren.

Ebensogut könnte man die "Verhüllten" verdammen ...**

Finde ich auch nicht. Wer an einem FKK-Strand einen Badegast aufgrund seiner Nacktheit anschnauzt, hat meiner Meinung nach auch nicht alle Tassen im Schrank ;-)

Allerdings sollte umgekehrt sich auch nicht darüber aufgeregt werden, wenn Eltern nicht wollen, dass ihre Kinder irgendwelche nackten sehen. Sprich: An normalen Stränden können sie sich dann auch darüber ärgern und ihren Unmut äußern.

Und wenn eine Mutter ihrem Kind an einem normalen Strand zuruft "Geh nicht zu den Nackten", wenn es grade in richtung FKK-Strand tappst, dann sollte sich auch kein FKKler darüber aufregen ;-)

P,rioxns


Ist ja okay,

... daß es getrennte Strände gibt, aber wenn wir ehrlich sind, vermischt

es sich doch von Jahr zu Jahr mehr - kaum ein Strand an der Ostsee

an dem man nicht zumindest einige Frauen oben ohne sieht, oder?

Ich selber habe nichts dagegen und man gewöhnt sich sehr schnell an

Nacktheit, sieht den Gegenüber dann gar nicht mehr als Nackt, sondern

einfach als Mensch und grad das finde ich sehr positiv.

J+ayx14


Ich selber habe nichts dagegen

Na das wundert mich nicht ;-)

Aber wenn jemand anderer Ansicht ist, dann sollte man auch das respektieren ;-)

PAri|ons


Aber wenn jemand anderer Ansicht ist, dann sollte man auch das respektieren

Imer doch - nur empfinde ich diesmal das Nackte eigentlich als

"Normaler", auch wenn ich "leider" selber zur Badehose erzogen

worden bin und eigentlich auch immer eine trage ... *:)

m1 a r Iv i xn


Imer doch - nur empfinde ich diesmal das Nackte eigentlich als

"Normaler", auch wenn ich "leider" selber zur Badehose erzogen

worden bin und eigentlich auch immer eine trage ...

Na ja, in der Phase der Entwicklung des Schamgefühls hätten mich keine 10 Pferde ohne Badehose an den Strand bekommen, heute bade ich nur "ohne".

Aus schlicht praktischen Gründen:

- man kann einfach trocknen und muss nicht umständlich die Badehose wechseln

- man muss nicht überlegen, wie man die nasse badehose wegtransportieren soll.

Die Fragestellung

Warum dürfen Kinder keine Nackten sehen? ist darüber hinaus schlicht falsch, da es nicht verboten ist, dass Kinder an den fkk-Strand gehen.

Das allzuviele Leute Nacktheit mit Sexualität verbinden, ist hingegen traurig.

oxzb


Also ich finde diese Unterscheidung zwischen Voyeurismus (was Birk unterstellt wurde, dass er das hineininterpretiert hätte) zu "etwas mit ansehen müssen" in diesem Zusammenhang etwas überflüssig.

Bin nicht der gleichen Meinung wie Jay14, der sagt, Eltern hätten das Recht darauf, zu bestimmen, ob ihr Kind nackte Körper sehen darf oder nicht. Und ich würde mich auch einmischen, wenn Eltern schreien: "bleib von den Nackten weg!" Genauso wie ich mich auch einmische, wenn ich sehe, dass Eltern ihre Kinder übelst anschnauzen, niedermachen oder gar schlagen. Das ist für mich eine Frage der Menschenrechte.

APnschxii


ich glaube die Leute haben einfach ein Problem mit "Nacktsein".

Es könnte so einfach sein. Wenn einer nackig baden will soll er das tun, wenn er dagegen in Textil baden gehen will - Bitte schön, kein Problem. Warum fühlt sich jemand von Nacktsein so gestört? Möglicherweise weil er sein eigenen Körper nicht als solchen akzeptieren kann, bzw sich in großer Scham befindet was seine Nacktheit betrifft. Es kann doch jeder baden wie er will. Da erübrigt sich jede weitere Diskussion.

B7irxk


kuckucksblume

er hat das nur negativ bewertet und du bewertest es eben positiv/neutral

Ja, so geht mir das öfter. Schaue mir gerne Verhältnisse an, ohne dauernd was in die Schubladen "gut" und "böse" zu legen.

Stellt euch vor, ein Afrikaforscher würde dauernd die armen, armen Zebras vor dem gefräßigen Löwen schützen. Der Löwe geht vor Hunger ein und der Forscher kommt zum Ergebnis: Löwen können in Afrika nicht leben.

Soll heißen: Wenn du eingreifst (mit Bewertungen), erkennst du die Wahrheit nicht mehr.

BNixrk


Jay14

Und wenn ich eben ein Elternteil bin, der seinem Kind nicht erklären möchte, warum die Leute alle nicht angezogen sind ...

Ich bin ein Elternteil, der seinen Kindern nicht erklären möchte, warum der Mann da hinten eine schwarze Haut hat und die Frau auf der anderen Seite einen so dicken Hintern.

Also weg mit Schwarzen, Gelben, Dicken, Dünnen, ...

Hab ich was vergessen?

P)riqonxs


@Anschii

Da ist was Wahres dran, wobei grad ein Gang über einen FKK-Stand

von vielen Selbstzweifeln befreit - niemand ist perfekt und viele sehen

eben ganz normal/durchschnittlich aus, was auch nicht weiter schlimm

ist.

Schlimm werden meißt erst die Gedanken/Phanasien in den Köpfen

der Leute ... Und dies unterstützen verdeckte Dinge oft sehr.

P2r~ixons


Kindern muß man doch immer was erklären.

Und wie schon zuvor gesagt, die meißten inderfragen sind

doch leicht zu beantworten - Kinder entdecken die Welt und

da ist alles spannend - vor allem, wenn Erwachsene darum

noch ein Geheimnis, oder ein Gewese machen ... Nimmt

man es als normal hin, kümmert´s meißt die Kleine nicht

mehr weiter ...

BDirxk


WARUM DÜRFEN KINDER KEINE NACKTEN SEHEN

Hab nicht das Gefühl, dass wir uns dem wahren Grund nähern.

Möchte mal Diskussionsstoff liefern.

1. REIZ DES VERBOTENEN

Um das andere Geschlecht (nicht die Nacktheit an sich) wird ein Geheimnis gemacht, damit Kinder und Jugendliche besonders neugierig werden. Das stärkt schliesslich die Zahl der Geburten und damit (Kirchen-) Steuer- und Rentenzahler.

Bei "Doktorspielen" zwischen Jungen und Mädchen durfte man sich früher nicht erwischen lassen. Das gab Haue und machte die Sache erst richtig interessant. So wie das Rauchen.

Das eigene Geschlecht darf man jedoch betrachten, etwa in der Dusche vom Schwimmbad, in der Umkleide der Sportstätten. War dann irgendwann langweilig.

2. MACHT UND KONTROLLE

Wenn das Verbot der Nacktheit in einer Gesellschaft akzeptiet wird (den Negerstämmen mussten die Kolonialmächte das erst mit Peitschen verständlich machen), kann man gegen Verstösse vorgehen. Die Taliban in Afghanistan z.B. gegen Frauen ohne Shador.

Wer gegen Verstöße vorgehen kann, hat die Macht in der Gesellschaft.

Etwas überspitzt gesagt: "Verbote sichern die Herrschaft der Herrschenden".

Ich hätte noch zwei, drei Punkte mehr. Würde aber jetzt gerne etwas von euch hören

BYixrk


Prions

da ist alles spannend - vor allem, wenn Erwachsene darum

noch ein Geheimnis, oder ein Gewese machen...

Sorry, hatte deinen Beitrag erst nach Absenden von meinem gelesen, du hattest den Gedanken also eher ...

R+a&lphN_H~H


Hab nicht das Gefühl, dass wir uns dem wahren Grund nähern.

Zu dem Thema ist längst alles gesagt. Von Leuten die sich gerne aufregen, von Leuten die keine nackten sehen wollen, von Leuten, die gerne nackt sind, von toleranten Leuten, von weniger toleranten, von vorsichtigen, von rücksichtslosen.

Die Frage nach dem Grund für so ein Problem läßt sich pauschal damit beantworten, daß die Menschen verschieden sind und wenn da die falschen aufeinandertreffen gibts Ärger. Das hat rein gar nichts damit zu tun, daß Kinder generell keine nackten sehen dürften.

Ich könnte jetzt mein Post von Seite 3 wiederholen, aber wozu... Ich wage nicht zu hoffen, daß beide Gruppen, die FKKler und die Textilen es ALLE irgendwann lernen, gegenseitig Rücksicht zu nehmen und zu versuchen, einander zu tolerieren.

Es wird immer Nacktbader geben, die sich einen Dreck um die Schamgefühle der Textiel kümmern, es wird immer Textile geben, die sich auch mitten im FKK Gebiet an nackter Haut stören.

Schade drum. Bleibt einem nur, für seine Interessen eine Nische zu suchen oder darum zu kämpfen.

P3ri&onxs


@ Birk

Kein Problem *:)

Aber es scheint der tiefere Kern der Sache zu sein, auch wenn ich meine,

daß viele dies nicht bewußt und absichtlich machen, sondern es sich über

die Zeit und die Generationen verselbstständigt hat ...

Aber der Grundgedanke ist sicher richtig - hat wohmögliche seine Keim-

zelle im Mittelalter und in den Kirchen-Hochzeiten der Hexenprezesse,

Inquisition usw.

Wobei wir jetzt sehr weit ausholen ... ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH