» »

Fkk: Warum dürfen Kinder keine Nackten sehen?

Rfalp{h_HxH


[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/247387/]]

Gleicher Startpost, anderer user, was will uns das sagen?

P=rioxns


Gleicher Startpost, anderer user, was will uns das sagen?

Eventuell ist es nicht mehr so allgemein fundamentiert, daß man

bekleidet baden muß und Nacktheit eine "Sünde" ist ...

Ist demnach doch ein gutes Zeichen - wen dann noch etwas Toleranz

dazukommt, könnte jeder nach seine fasson glücklich werden.

*:)

Biirk


Prions

hat wohmögliche seine Keimzelle im Mittelalter und in den Kirchen-Hochzeiten der Hexenprezesse, Inquisition usw. Wobei wir jetzt sehr weit ausholen ...

Wirklich?

daß viele dies nicht bewußt und absichtlich machen, sondern es sich über die Zeit und die Generationen verselbstständigt hat ...

Joop, jetzt kommts. Die Gründe, warum das so ist, sind vergessen worden. Aber der Ritus wird noch zelebriert als "leere Handlung".

C&laud!sxia


Forum/Sexualitaet/247387/

Gleicher Startpost, anderer user, was will uns das sagen?

Ralph_HH

Dass ihr diesen Thread hier nicht ganz gelesen habt, weil diese Sache schon auf den ersten Seiten geklärt wurde %-| :-/

B8i2rk


Ralph_HH

Gleicher Startpost, anderer user, was will uns das sagen?

Guten Morgen, auch schon wach?

Schau mal diesen Faden Seite 1, vorgestern abend:

26.07.06 21:03

26.07.06 21:07

26.07.06 21:30

BUirk


Claudsia

du warst diplomatischer, danke.

Pdrioxns


@ Birk

Joop, jetzt kommts. Die Gründe, warum das so ist, sind vergessen worden. Aber der Ritus wird noch zelebriert als "leere Handlung".

Na ja, als "leere Handlung" würde ich das nun nicht benennen.

Für viele sind Rituale und Traditionen im Alltag wichtig, diesen

halbwegs zu meistern - sie orientiern sich an den Moralvorstellungen

der Vorfahren, die ihnen zumindest die grobe Richtung vorgeben.

Leider werden diese all zu oft kritiklos übernommne - man hinter-

fragt den Sinn nicht undversucht sich schon gar nicht an einer

zeitgemäßen Interpretation - bestes Beispiel: "Kondomverbot" der

katholischen Kirche. In Zeiten von x-Millionen Äidsweisen in Afrika

eine schier unhaltbare "Tradition"/Moralvorstellung ...

RqalpLh_xHH


Wie schön, das man mit einem Einzeiler bei Euch Reaktionen hervorrugft. Die längeren Beiträge werden leider ignoriert - oder zumindest nicht kommentiert. Passen wohl nicht in das Schema, weiter diskutieren zu wollen, egal wie.

P?rixons


@Ralph_HH

Wenn man meint, damit:

Zu dem Thema ist längst alles gesagt.

den "Stein der Weisen" gefunden zu haben ... %-|

R@alph,_HxH


Wenn Du alle Posts auf jeweils den ersten Satz zusammendampfst, wird mir klar, warum der Thread kein Ende nimmt. ;-)

Im übrigen entnehme ich deinen Posts weiter vorne allerdings, das wir zwei weitgehenden einer Meinung sind.

P6rionxs


Mag sein,

... aber meinst Du nicht, dieser Post könnte tiefgreifender werden, als nur:

"Ich finde es gut, wenn Kinder auch Nackte sehen dürfen ...!" bzw.

"Ich finde es nicht gut, wenn man sich vor Kindern nackt zeigt!"

Es gibt ja für alles einen Grund - Menschen machen viele Dinge, weil sie

ihnen in frühster Jugend "eingetrichtert" würden, ob nun absichtlich, oder

weil man es so oder so vorlebte ... Beispielsweise meine ein Bekannter

von mir auf eine Studie hin, die besagte, daß so ziemlich jeder Mensch

bi-sexuelle Anlagen in sich trägt: "NEIN, ich bin sowas von HETERO!!!".

Ich meine da aber auch, daß diese Überzeugung von der Prägung in

frühster Jugend und somit durch die Gesellschaft kommt ... *:)

Von daher kann man auch so eine simple Fragestellung, wie diese hier

ausarbeiten und zur Abwechslung mal von den jeweiligen subjektiven

Meinungen zum möglichen Kern vorstoßen und diesen erörtern - macht

doch auch irgendwo Spaß, oder? ;-)

Z*uckerqj`ungxe


Das würde ja BEDEUTEN

die Eltern sind immer bedeckt und die Kinder kennen nicht den Unterschied zwischen Mann und Frau weil ja auch alle Bilder aus der Zeitung geschnitten werden. In Sylt das Klappoldtal ist eine Erholungsstätte von Eltern mit Ihren Kindern Nackturlaub machen.

Die FKK Familie

Sble)vin


ungleichmäßiger Bartwuchs

Hi, ich hab ein kleines Problemchen. Und zwar habe ich auf der rechten Gesichtshälfte mehr Bartwuchs als auf der linken. Kann mir mal jemand erklären, woran das liegt? Und vor allem, was ich dagegen machen kann? Also, stören tut es mich ja nicht wirklich, aber ich finds halt blöd, da kann ich mir auch keinen Bart wachsen lassen... :(v

S4levxin


scheiße! sry, sollte hier gar nicht reinkommen, ich wollt ne neue Diskussion eröffnen^^

t)heswe/etbmabybTuxnny


fkk :-o boar ich gehe niewieder an einen fkk ich konnte mir kaum das lachen verkneifen als ein nacktes pärchen mich etwas gefragt hat ;-D ich finde das aus meiner sicht aus gesehen als beleidigend wenn mich jemand anquatscht und ich dann nicht weiß wo ich hinschauen soll weil ich mein lachanfall kaum halten kann :-D zwar lache meinen freund nicht aus aber der fkk war mir zu peinlich ;-D

lg clod

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH