» »

Sex: einziges unerfüllbares Grundbedürfnis

V<itaklbxoy


zum thema "käuflich" ist mir noch was eingefallen: auch sex kann man ja kaufen, durch das entsprechende geld sollte dieses bedürfnis ja zu erfüllen sein.

aber beklemmend, ja fast schon grausam finde ich die tatsache, daß man dinge wie freundschaft, liebe, zuneigung eben nicht kaufen kann - auch weil sie dann eben nicht mehr "echt" sind, sondern gekauft.

jemand der defizite in dem bereich hat, dem es aber gleichzeitig an sozialen kompetenzen/fähigkeiten mangelt - gerade bedingt durch den "entzug" gerät leicht in den teufelskreis, den ich im letzten beitrag schon erwähnt habe. ich bin recht stark davon betroffen, und möchte keinem menschen wünschen, in einem solchen zu kommen.

D1ancQerintqhedaxrk


ein weiteres problem: wenn man durch jahrelangen "entzug" von zuneigung, durch ein fortdauerndes isoliertes "einzelgängertum" seelisch verstimmt ist, ist man u.u. gar nicht mehr fähig, soziale bindungen aufzubauen bzw. zu erhalten. oder auf sex bezogen: welche frau möchte mit einem mann schlafen, der durch langzeitigen zuneigungs- bzw. beziehungsentzug "gezeichnet" ist?

ich denke, daß man da leicht in eine art teufelskreis gerät.

stimmt. :)^

Wenn ich dagegen oft und regelmäßig guten Sex habe, wie in meiner letzten Beziehung, dann fühle ich mich eigentlich fast immer gut und habe nur selten mit depressiven Verstimmungen oder Angstzuständen zu kämpfen, was mir in der sexlosen Zeit recht oft passiert.

stimmt auch.

Voita,lb7oxy


Dancerinthedark

aber es ist ja auch kein wunder, daß die menschen, die in einen solchen "teufelskreis" geraten, sehr häufig depressionen/angstörungen entwickeln, die welt als grausam bezeichnen bzw. ein fürchterlich pessimistisches weltbild entwickeln. und wenn man davon überzeugt ist, daß die welt ja wirklich so ist, wird daraus auch sehr leicht eine "selbsterfüllende prophezeiung".

M%on7ikxa65


Ich glaube nicht, das Angststörung kausal so eng mit dem Gesagten zusammenhängt. Es gibt viele gebundene Menschen, die trotzdem eine Angststörung haben. Noch dazu eine Beziehung gewisse Ängste erst provozieren kann, die man sonst nicht hätte, vor allem Verlustangst. Ängste werden nicht automatisch besser in einem Beziehungsgeflecht, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Da sollte man sich nichts einreden.

VOi>ta&lb%oxy


sry, ich schweife etwas ab, aber möchte dazu etwas erläutern: wenn solche menschen sich also in situationen begeben, in denen normalerweise soziale kontakte bzw. solche zum anderen geschlecht geknüpft werden, sind sie gewissermaßen "voreingenommen", sie haben eine erwartungshaltung, daß es ja eh nie funktioniert hat, die welt schlecht ist und sie sowieso stets die verlierer waren. das führt zu einer (oft unbewußten) "abwehrhaltung", die andere menschen dann abschreckt.

@ Monika65:

ich habe nicht behauptet, daß angstörungen stets durch soziale defizite bzw. mangel an zuneigung ausgelöst werden. das ist manchmal der fall, aber lange nicht immer. für diesen fall ist die depression eher die typische erkrankung.

N>ormUal buergxer


Sex wird sowieso überschätzt. Viel eher entstehen Depressionen durch Arbeitsloigkeit oder mangelnde Bewegung.

V8itaylxboy


Normalbuerger

arbeitslosigkeit dürfte in der tat ein wichtiger faktor sein, in dem fall, weil viele arbeitslose sich wegen dem wertesystem als "versager" wahrnehmen und sich deswegen zurückziehen bzw. die öffentlichkeit meiden, was dann wiederum oft zu dem oben genannten "teufelskreis" führt.

a'vari+tia


also ich würde schon sagen das sex eine art grundbedürfnis darstellt. auf liebe und gefühle kanm ich verzichten aber auf "abspritzen" nicht......

dafür würde mir aber auch zur not slebstbefriedigung reichen....

V!italsbioxy


also ich würde schon sagen das sex eine art grundbedürfnis darstellt. auf liebe und gefühle kanm ich verzichten aber auf "abspritzen" nicht...

da stellt sich mir die frage, ob du momentan liebe bzw. gefühle der zuneigung usw. erfährst? wenn nicht, würde mich das schon etwas wundern, daß du dich trotzdem wohl fühlst.

-"A)liFna-


@ kanutia

Das Risiko wegen keinem Sex an Krebs zu erkranken ist genau umgekerht der Fall für die Frau jedenfalls. Eine Frau kann dadurch Gebärmutterhalskrebs bekommen.

Hier ein Link dazu..

[[http://www.stern.de/wissenschaft/gesund_leben/503498.html?nv=ct_mt]]

Das ist kein HokusPokus, damit wollte ich nur deinen Beitrag verbessern.

Im übrigen sind es auch grade Pornodarstellerinnen die oft an Geschwüren leiden, dass kommt ja auch nicht von irgendwo her ;-).

pxap2ppkam,erad


Es wär doch zu schade wenn der Sozialstaat mit Sonderleistungen für Unbesexte in die Evolution eingriffe.

Wo kämen wir da hin?

Das Leben ist schwierig, jaja, aber Nutten auf Krankenschein werden zum Glück eine gruselige Fantasie bleiben.

Etwas mehr Eigenverantwortung bitte.

Im übrigen muss Sex mit einer anderen Person nicht zwingend die Erfüllung gegenüber der Do-it-yourself-Methode sein.

K!e$phexus


wie Vitalboy schreibt,

abspritzen kann man(n) bei der billigsten dreckigsten Hure gegen harte Bezahlung oder sogar ohne Bezahlung mit genug Schauspiel und Ein-Schleimerei (aus männlicher Sicht) bei manchen Frauen , die es immer wieder von vielen verschiedenen Kerlen brauchen , ( solche Frauen erkennt man schnell)

ist vielleicht körperlich befriedigend für den Augenblick aber so ein Augenblick geht eben auch wieder schnell vorbei ,

beruht nur rein auf die körperliche Lust und das schnelle Begehren,

wie ich meine , Sex ist kein wirkliches Grundbedürniss,

wohl ist er aber in einer stabilen und in einer auf ehrlichen und auf Zuneigung und Vertrauen-aufbauenden Partnerschaft wichtig

in einer WIRKLICHEN ernsten Partnerschaft ist SEX eine sehr wichtige körperliche Ausdrucksform der gegenseitigen Anererkennung und Wertschätzung mit dem sich beide Partner den höchsten körperlichen Lustgewinn den es nun mal gibt durch schönen guten Sex verschaffen können,

daher ist nur der Sex eigentlich nur in einer echten guten Beziehung das einzig wahre und dann natürlich auch sehr wichtig ,

sonstige Rumfickerei oder massen an One-Night Stands sind gegen das Sex-Leben in eine guten Beziehung absolut gar nix ,

es fehlt dann einfach was

a#varit.ia


findest du..... mir würde das völlig langen....

K@e"pheuxs


na avaritia, grüss dich,

wie gesagt muss jeder selber wissen,

wenn du sagst das langt dir, dann schnapp dir 500 Euro such dir ein nettes Bordell und lass dich mal einen Abend von einer Prostituierten da so richtig verwöhnen,

oder spar dir das sauer verdiente Geld, geh fort und unter Leute, triff Frauen die auf einer Wellenlänge mit dir liegen, solche die dich faszinieren die du symphatisch findest

starte einen Angriff und versuch dann die Gunst deiner Auserwählten zu gewinnen,

wenns gutläuft hast du den besten Sex gratis, den

du dir überhaupt vorstellen kannst , aber das ist nebensächlich

du hast einen Menschen an deiner Seite der dich so kennt wie du wirklich bist samt deinen Macken und Kanten und trotzdem zu dir steht,

das ist das allerschönste so eben akzeptiert und gemocht zu werden wie man wirklich ist,

mit so einer Frau die (fast) alles weiss über dich und dich auch begehrt ist der Sex das geilste was es gibt

pGaHppuka-meraxd


Jaa kepheus ...

jetzt das streichorchester

blütenregen uuund

--Abspann--

und darum wird zum happy end beim film jewöhnlich abjeblend

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH