» »

Schmerzen beim Sex, Lustlosigkeit, beim Sex sogar geweint

m"ilkxa22


keine besondere Fanasie...eigentlich nur der Wunsch nach einem Nomalen Sexleben..halt das der Sex mir nicht mehr wehtut, dass ich viel Lust habe und das ich vielleicht auch irgendwann ein Orgasmus bekomme (setzt mich deshalb aber nicht unter Druck)...

B9irxk


Ich bezweifle ja nicht, dass du deinen Freund liebst. Und deine Erklärung ist einleuchtend, dass du keinen anderen willst.

Es könnte so sein, dass sein Glied für deine Scheide zunächst mal zu groß ist. Er ist sehr erregt, du kaum. Du weisst, dass du Schmerzen bekommst und bist verkrampft, also eng.

Die Reiterstellung, in der du bestimmst, ist beim Eindringen schon gut. Nur leider ist das auch die Stellung, wo er besonders tief eindringt und wahrscheinlich an deinen Muttermund stößt. Er merkt das nicht, denn die Eichel ist recht unempfindlich.

Ihr solltet mal mit zwei Sachen spielen:

1. Er macht es dir nur mit dem Finger. Erst mit einem, dann vielleicht zwei. Und lasst es dabei, nicht bei jedem GV muss der Penis eindringen. Wichtig ist, dass du OHNE Schmerz Spaß an der Sache hast. Er kann seinen Druck vielleicht per SB ablassen oder mal verzichten (ist schwer, ich weiss).

ein anderes Mal

2. Die Löffelstellung. Du liegst auf der Seite, er hinter dir. Auch hier kannst du bestimmen, wie schnell du ihn aufnimmst. Aber der Penis geht nicht so weit rein und der Schmerz "in dir drin" sollte nicht auftreten.

Wenn das nichts hilft, kommen noch andere Probleme in Betracht, zum Beispiel ein Scheidenpilz. Hast du schon mal mit einem Frauenarzt über das Problem gesprochen?

KMeuschhe2itsVgürtexl


milka

Gut, wenn es die Pille nicht ist, würde ich auch eher in Richtung "Psyche" tendieren. Es ist zwar immer noch möglich, dass bei Dir anatomisch irgendwas im Argen liegt, aber ich nehme an, dass Du regelmäßig (schon wegen der Pille) zum Frauenarzt gehst und da sollte das mittlerweile aufgefallen sein.

Ich schließe mich den Fragen von Anubis an und wüsste zudem gerne noch, ob das Problem schon beim ersten Mal bestand, oder ob es sich erst mit der Zeit entwickelt hat.

Nur der Vollständigkeit halber: Irgendein sehr schlechtes Erlebnis im sexuellen Zusammenhang hattest Du aber nicht?

Viele Grüße

Kg

m!iolmka212


danke erstmal für die ganzen Antworten!! Echt toll!!@:)

Ich habe schon mal mit meinem Frauenarzt darüber gesprochen, ich dachte, dass ich vielleicht zu eng bin, aber anscheinend bin ich das nicht, hat sie festgestellt. Sie hatte mir den Tipp gegeben, es einfach öfters zu machen, damit meine Scheide gedehnter ist und dann tuts vielleicht auch nicht mehr so weh...möchten wir auch demnächst mal ausprobieren.

Er verwöhnt mich ja auch mal oral (was ich eigenltich schon sehr schön finde) oder er versucht es auch mal mit Vib. etc, was ich, wenn es nicht zu lange geht, auch ganz gut finde. Er hat es auch schon mal mit den Fingern probiert, aber das ist nicht so mein Fall, zumindest nicht, wenn er eindringen will. Dehsalb machen wir das eigentlich auch nicht mehr, nur so streichen, aber net rein.

Ich stell mir das ein wenig schwierig vor, in der Löffelstellung "ihn" reinzubekommen, weil ich dann wneiger die Kontrolle habe, wie in der Reiterstellung.

Außerdem fällt mir grad ein, ab und zu, wenn wir die Position wechseln, hab ich in der neuen Position auch z.T. schmerzen, so als ob da was reißen würd oder so...hab auch schon mal danach ganz leicht geblutet...

oh man, echt zum verrückt werden... :°(

B'irxk


Noch ein Tipp: Ausmessen.

Nimm doch mal einen Luststab (Kunstschwanz, Kerze) und schiene ihn rein, bis du Widerstand spürst. Dann weisst du, welche Länge du aufnehmen kannst.

Experimentiere damit mal in verschiedenen Stellungen. Und du wirst feststellen, dass er mal weiter, mal weniger weit reingeht.

Mach eine Markierung (Filzi) an den Stab und vergleiche die Länge mit dem erigierten Glied deines Freundes.

Das kann man auch lustvoll zu zweit machen.

mBiOlka2`2


kann schon sein, dass es was mit der Psyche zu tun hat, aber was mach ich da bloß? Ich meine, am Vertrauen zum Partner oder so kann es ja nicht liegen...er bedrängt mich auch nicht oder sonst was.

Und ich versuche mich auch selbst nicht unter Druck zu setzen...aber so langsam glaub ich, dass ich einfach nicht normal bin, bzw. keine normale Sexualität hab...

und es trifft mich schon, dass mein Freund eigentlich eher ein aktiver Mensch in Richtung Sex ist, d.h. er will es schon oft, also er verlangt es nicht von mir, dehsalb macht er sich's halt oft selbst.

@ KG:

welches Porblem meinst du?Mit den Schmwerzen? Das war schon immer da, mal ne Zeitlang nicht so schlimm, mal schlimmer, aber es hat noch nie schmerzfrei funktioniert..

ne schlimme sexuelle Erfahrung? Nicht das ich wüßte...aber mittlerweile vermute ich, dass dad vielleicht doch was dahinter steckt?? Man hört ja von Fällen, wo vielleicht mal was passiert ist, und man verdrängt es so sehr, dass man nichts mehr davon weiß? Oder kann nichts sein, wenn ich davon nichts weiß?

mCilkax22


das mit dem messen ist keine schlechte Idee! Danke! ;-)

Aber das Porblem ist ja eigentlich der Anfang, wenn er in mich eindringt und nur selten, dass es schmerzt, weil er an meinem Muttermund anstößt...

B1irxk


Das Thema ist doch nun wichtig genug, dass ihr mal gemeinsam zu einer Beratung gehen solltet. Ich kenne Pro Familia, aber es gibt sicher auch andere.

Da du nie einen anderen Freund hattest und nicht vergleichen kannst, kann es auch an ihm liegen, aber das kannst DU nicht erkennen, du bist parteiisch.

Ihr habt schon einiges probiert und die Ratschläge hier helfen euch nicht wirklich weiter.

Und ja - es gibt Fälle, wo einfach (noch) keine Lust auf Sex besteht. Warum auch immer. Wenn du den Grund kennst, wirst du damit umgehen können. Hier stochern wir mit dir gemeinsam nur im Nebel.

H?otFMi6nxes


Hallo an alle

Hi milka, ich kann mich dir anschließen ich weiß wie das ist kein sex haben zu können ohne schmerzen dabei zu haben und auch wie es ist keine lust zu haben denn mir geht es genau so! aber ich kann dir da ein paar tips geben!

ich habe auch immer schmwezen gehabt und das lag daran das ich keine lust hatte und durch diesen eigentichen wiederwillen wurde ich auch nie erregt genug und feucht und davon kamen die schmerzen! wenn ich dann lust hatte war ich immer noch verkrampft da ich angst hatte das es wieder weh tut und damit bildet sich ein teufelskreis! aber schon mal ein tip was sehr gut hilft ist gleit mittel! versuches mal, das hilft gegen das brennen und drücken beim und nach dem sex und damit ist das eindringen auhc viel leichter! und das gefühl das du reißt ist davon das du zu eng bist das hatte ich auch und da reist auch manchmal was ein das hatte ich auch aber das geht nach ner zeit weg! wenn sich deine scheidenmuskulatur und die haut etwas gedehnt aht dann geht das weg :-) ich wünsche dir vile Glück! :)^ und sag bescheid wenn es besser gewoden ist :-)

mZilk7a22


:°( ich glaube auch, das wir wohl zu einer professionellen Beratung gehen müssen, allein um meine Beziehung zu retten, denn auf Dauer wird er ohne Sex bestimmt nicht glücklich...

ich dachte nur, dass es vielleicht doch einige Gründe gibt, die mir selbst noch nicht eingefallen sind, oder jemand das gleiche erlebt hat und mir deshalb weiterhelfen kann...

danke auf jeden Fall für jede Antwort! Allein das schreiben darüber und das jemand antwortet hat schon eniges gebracht!@:)

HzotM~i|nxxes


re milka22

Nein du bist sicher nicht alleine damit ich kenne das problem wie gesagt! aber es trauen sich leider viel zu wenige darüber zu reden! ich kenne noch eine freundin bei der das so ist und bei der war das wirkich aus gesunheitlichen gründen so id emusste operiert werden aber da du sagst dein arzt meinite das bei dir alles ok ist ist das was anderes

KReuscRhhe^itsgüxrtel


milka

Jep, ich wollte wissen, ob es vielleicht vor Jahren mal ohne ging und wie das erste Mal war. Wäre zwar bei fünf Jahren "seitdem" schon wirklich lang, aber womöglich hat es beim ersten Mal einfach so weh getan, dass Du, in der Erwartung dieses Schmerzes, bei allen folgenden Malen verkrampft warst und Dir so mit der Zeit quasi angewöhnt hast, Dir die Schmerzen selber zu bereiten.

Mit dem schlechten Erlebnis meinte ich eine Vergewaltigung, irgendwas mit absichtlich von anderen zugefügten Schmerzen usw. Da wäre dann wirklich eine Therapie (klingt so böse das Wort, dabei ist es doch zum helfen) angesagt. Wenn Du Dich da aber an nichts erinnern kannst, denke ich, war da auch nichts - zumal Dir "sex an sich" ja durchaus Spaß zu machen scheint.

Mal ein vielleicht etwas abwegiger Gedanke: Du hast Spaß an allem, nur nicht am eigentlichen eindringenden Verkehr, der tut Dir weh - wie wäre es also, mal eine Zeitlang gar nicht in diese Richtung zu gehen, Ihr belasst es bei Schmusen, Küssen, Petting, Oralsex, Fingerspielchen, ... das kann man alles so gestalten, dass auch Dein Freund Spaß dabei hat und dann macht Ihr Euch mal einen schönen entspannten Abend, Du trinkst ein Fläschchen Wein und dann probiert Ihr es. Ich kann nicht garantieren, dass es klappt, aber zumindest liegen die schmerzhaften Versuche dann einige Zeit zurück, Ihr seid erfahrener darin, Euch ohne eigentlichen Verkehr schöne Gefühle zu bereiten und mit ein bisschen Alkohol im Kopf denkst Du in dem Moment gar nicht daran, dass es vielleicht wehtun könnte...

Viele Grüße

KG

mbil%ka]22


@ HotMinxes

danke für deinen Beitrag!! Ich freu mich sehr für euch, dass es bei euch jetzt klappt. Wie hast du das gemacht, dass du mehr lust hattest?

Gleitmittel benutzen wir ja auch, weil es ja sonst gar nicht geht. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass wenn ich mehr Lust hätte, dass es dann besser klappen würde...(merke ich ab und an beim Sex, wenn ich dann währenddessen Lust bekomme, will ich auch, dass es schneller mitm eindringen geht und dann gehts meist auch schneller,weil die schmerzen nicht ganz so stark sind)...wie war es denn bei dir mit der Lust?

HrotMijn=xexs


@milka22

Leider gibt es kein Rezept das eniem Lust beschehrt aber es gibt so ein paar Dinge die angeblich helfen, bestimmtes essen, lustmacher! Was genau das ist kannst du im internet finden weiß ih so auch nicht

und ich kenne kein rezept für lus ich habe selten welche auf sex, mein freund ist acuh jeamdn der mehrmals am tag will aber ich kann das nicht und darum muss er sehr zurück stecken! und bei uns klappt es auch nicht wso toll aber ne zeit lang war das super da war alles ohne schemrzen und es ging suoer aber dann wurde ich krank und nehme nun medikamente und nun ist meine lust wie verschwunden ich habe nie lust, und wie sehen uns eh schon so selten das ist das problem! und das macht ja keni mann lange mit auch wenn ein freund da viel verständnis zeigt aber wenn du keie freude am sex ahst oder nur selten dann ist es nrmal das du keine lust hast denn wozu auch, du hast dann ja wenig vom sex! ud worauf soll man dann lust haben ich kann das schon verstehen1st du denn manchmal ein orgasmus von deinem freund?

Ich weiß nicht bei mir hilft es manchmal wenn ich mir einen film ansehe in dem andere miteinenander sex haben damit ich lust krieeg dann dann will ich mancham auch! habt ihr das schon ma probiert?

Hxot3Minxxes


@ keuschheitsgürtel

ja da kann ich dir nur recht geben, das das vielleicht eine lösung währe! Und oft ist es ja so wenn man dann erst mal bei der sache ist und man ist total dabei sich gegenseitig zu verwähnen, das man dann einfach lust auf mehr bekommt ihre sich gedanken zu machen und dann vielleicht auch der sex einfacher ist da man sich keine sorgen macht in dem mom

ent das es weh tun könnte!

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH