» »

Spanner onaniert am fenster - was tun?

tSong


Was

sind wannabe Moralisten - dummglotz :-) ? Eine Beleidigung ist das nur? Hmm, wenn ich mir vorstelle, wie sich ein 16jähriges Mädchen fühlen muss, wenn sich einer vor ihr einen von der Palme wedelt oder ihre Parterrewohnung etwas näher inspizieren will, dann finde ich Beleidigung schon recht unterbelichtet!

REentn(ersKchrexck


Ja die Justig sieht das so vor , da muss eben erst das Kind in den Brunnen fallen bis was geschieht.Da Stalking in den Fall schon als Straftat anerkannt ist.

Sqpe cial-TUnit


ich hatte das selbe über mehrere Jahre. Es ist schon arg blöd, zu der Zeit wohnte ich mit der Schwester. Die berichtete mir, dass an ihrem Fenster auch immer Geräusche waren. Ich habe es ihr nie geglaubt, weil sie so ein "Einbildungsmensch" ist. Allerdings muß ich sagen, ich hatte später, als sie wegzog, auch noch über Jahre das Vergnügen mit ihm. Hab ihn auch mehrfach gejagt, aber auch ich mußte aussenrum ums Haus, zudem rannte der wie verrückt.

Unterm Strich ist das harmlos, ich glaube nicht, das da mehr als gucken beabsichtigt wird.

Belästigend ist das allemal. Ich hatte auch Stöckchen in den Rollläden gefunden. Es war ihm ja bekannt, das wir Kenntnis von seiner Existenz hatten und er hat es nicht sein lassen können.

Aus heutiger Sicht bei Ebay ne Funkkamera kaufen, draußen in den Baum hängen und Videorekorder einstellen. Das geht bei vollkommener Dunkelheit. So könnte man den zumindest identifizieren.

Andere Möglichkeit, die Handballmanschaft gegen Freibier zum Zelten einladen und im Gelände getarnt verteilen.

Polizei macht nix, ist klar.

S&tranNdflxoh


Lass Dich nicht beherrschen von Deiner Wut !

Der Kerl hat die Grenze überschrtitten und ist in euren Privatbereich eingedrungen, natürlich packt einen da die Wut.

ABER: Du darfst auf gar keinen Fall etwas tun was Dir selber nur SCHADET !

Der kurze Moment der genüßlichen Genugtuung ist es nicht Wert, denn sofort danach wirst Du Dich nur noch ELEND und SCHLECHT fühlen weil Du wieder die Kontrolle über Dich verloren hast.

Du solltest ihm KEINE in die Fresse haun, Du solltest jetzt lernen mit Deiner Wut umzugehen und Deine Impulsivität unter Kontrolle halten. - Dazu gehört viel mehr Stärke als stumpf draufzukloppen.-

Nicht dass ich grundsätzlich was dagegen hätte, ich habe auch bereits 2 x jemandem volle Kanne was drauf gegeben - aber nachdem wir ANGEGRIFFEN wurde und weglaufen ausschied !

Und den letzten habe ich auch sofort danach angezeigt, der war einfach voll daneben. Und siehe da, er war auf Bewährung draußen, hatte schon zig Vorstrafen (Freiheitsberaubung, sex. Nötigung, das volle Programm) - Ende vom Lied: Er ist für EIN JAHR EINGEFRAHREN !

Der Oberstaatsanwalt war ganz heiß den wieder rein zu kriegen und hat mich und meinen Kumpel sogar privat angerufen um mit uns zu überlegen womit man ihn und seine Zeugen platt machen kann.

UND GENAU DAS STEHT DIR AUCH BEVOR WENN DU DICH GEHEN LÄSST !! ALSO COOL BLEIBEN, LASS ES, DENK DRAN DU BIST AUF BEWÄHRUNG !

Was hälst Du davon mal was anderes auszuprobieren um damit fertig zu weden ?

1. Versuch Dir doch mal vorzustellen, dass der Spanner zwar respektlos ist, aber dass das mit euch PERSÖNLICH rein gar nichts zu tun hat.

Der macht das bei jeder Gelegenheit wo er nur kann, bei jedem. Du brauchst Dich also persönlich nicht ausgesucht und angegriffen zu fühlen !

2. Mach Dir doch mal Deine überlegene Stellung bewußt:

Der Typ ist feige und versteckt sich, er hat Angst vor Dir und läuft weg. Du bist ihm unheimlich überlegen, Du hast eine Freundin, wovon er nur Träumen kann, Du hast Sex und er armes Schwein beneidet Dich darum, und versucht etwas abzubekommen wenn er euch bespannt.

Mir täte er leid, wie einsam und tief gesunken muß ein Mann sein der aus Verzeweiflung so armselig durch die Nacht läuft ?

3. Kannst Du Dir vorstellen Dich so weit vor zu wagen, dass es für Dich -in diesem Fall- KEIN ZURÜCK mehr gibt ?

Stichwort: Aggressionsbewältigungs-Kurs

Könntest Du Dir vorstellen zu Deinem Bewährungshelfer zu gehen und ihm das Problem zu schildern, und ihn ganz offen aufzufordern Dich in so einen Kurs zu vermitteln ?

Wenn er es nicht bringt oder ausweicht, könntest Du sogar noch direkt zu den Bullen gehen und offen sagen dass sich da was anbahnt und Du unbedingt in so einen Kurs willst um zu lernen damit fertig zu werden.

Zum einen macht das bei den Bullen unheimlich Eindruck und Du wirst auch noch Dein Stigma los, zum anderen KANNST Du dann auch gar nicht zuschlagen, wärst ja schön blöd ... ;-D

4. Lass Deine Freundin doch Flugblätter machen die ihr in Klarsichthüllen an Laternen und Ampeln in der Nachbarschaft klebt (so wie man das kennt bei Katze entlaufen...Spanner entlaufen ;-D ). Schreibt darauf unbedingt euren Vor- und Nach-Namen, eure Festnetz-Nr. und klare Angaben um welches Haus / welche Wohnung es geht. Und natürlich wann typischer Weise er auftaucht, Uhrzeit, wie der Typ ca. aussieht usw. . Und ruhig dass die Polizei schon vermehrt Streife fährt und unter folgender Rufnummer können sie sofort da anrufen wenn sie einen Verdächtigen sehen.

Wenn ihr in 2-3 Sätzen kurz darlegt worum es geht spart nicht aus wie euch das zusetzt und ihr darunter leidet.

Vielleicht gibt es ja noch Läden, Bushaltestellen oder einen Kiosk etc. wo ihr mehrere auslegen könnt und mit Leuten ins Gespräch darüber kommt.

Ihr werdet euch wundern was ihr an Zuspruch bekommt, die Leute werden sich alle so aufregen wie ihr.

Dem Spanner wird das natürlich nicht verborgen bleiben und er wird sich kaum noch trauen aktiv zu werden. Und vielleicht schnallt er sogar was er getan hat und beschließt euch vortan in Ruhe zu lassen.

Sind natürlich nur Ideen von mir, was ihr letztlich macht bleibt natürlich euch überlassen.

S"t!ran.dfloxh


Ihr tätet gut daran euch vor Augen zu führen, dass das, was hier vorliegt, kein Angriff auf euch PERSÖNLICH ist. Du brauchst Dich persönlich weder beleidigt noch bedroht zu fühlen und mußt Dir also auch nicht Respekt verschaffen, indem Du selbst zum Täter an dem armen Würstchen wirst.

@ deathride 69:

Es leuchtet mir auch ein, dass ihr das Problem versuchen wollt selber zu lösen, ist ja auch ein schwaches Bild von den Bulletten.

Solltest Du den Kerl wirklich zu fassen kriegen, pack ihn Dir doch einfach am Nacken und fordere ihn auf, kurz mal mit rein zu euch zu kommen, Deine Freundin möchte sich mit ihm auch unterhalten. Wenn er aus Angst nicht will, kann Du ihm ja die Wahl geben zwischen mitkommen um sich kurz zu unterhalten oder ob er lieber die Sache hier draussen erledigt haben will... Du machst das schon...

Dann würd ich ihn echt in euer Appartment setzen und ihn ab da mit Respekt behandeln, genau was er selber nicht getan hat.

Erklärt ihm einfach mal was er mit euch macht, seht ihm in die Augen, fragt ihn ob er sich eigentlich klar darüber ist was das für euch bedeutet. Dann nicht den Punkt verpassen ihn zügig wieder zum Abgang zu bringen, vllt auch anfangs kurz seinen Perso ansehen, Personalien eben.

Ich kann mir vorstellen dass er dann nie wieder auftaucht.

Wenn Du ihm eine reingibst, wird er aber wohl keine Anzeige machen können, wie sollte er das denn erklären. Würd Dir wohl auch nichts passieren, aber Du würdest nicht die Erfahrung machen, dass man (manche) Probs auch ohne Zuschlagen regeln kann.

GFoodt#hinkinxg


ist klar und dann gibt man ihm noch ein Bieraus und läft

ihn morgen auf die Party ein... wieso sollte ich jemand der meine Freundin bespannt mit Respekt behandeln wenn er das nicht macht, ganz im Ggenteil sie alles billige W******vorlage nimmt obwohl sie das in keinerlei Art und Weise verdient hat.. .das schnall ich nicht.... naja macht ihr da wie ihr wollt ich würde das so regeln wie ich mir denke!!! Admin spielt wieder seine virtuellen Rechte aus.... deswgeen ist freie Meinungsäußerung verboten....

Wiuo>tzan


ja, habs auch grad gemerkt .....

meinungsfreiheit ist in diesem lande sowieso nur ein leerer begriff.

rYedhairqedangel


warum kann die polizei da eigentlich nix machen? weil er immer schon weg ist? oder weil "nichts" passiert ist?

lt. gesetz darf man straftäter festsetzen/in gewahrsam nehmen und dann die polizei holen, damit die ihn mitnimmt. versuchs so rum

myichXa22Z2


Zunächst Beweise sichern durch Aufzeichnungen, Zeugen (anwesende versteckte Bekannte etc.) und dann raus und festsetzen, den Burschen, und die Polizei rufen.

Du hast gem. § 127 StPO ein Festnahmerecht! Díe Handlungen des Lumpen sind als Vornahme exhibitionistischer Handlungen, Beleidigung und - wenn Deine Freundin bereits unter Angstattacken leidet und deshalb das Haus nicht verletzt - auch als Körperverletzung und Nötigung zu qualifizieren. Auf Anzeige MUSS die Polizei übrigens tätig werden. Andernfalls solltest Du Den Vorgang gegenüber der zuständigen Staatsanwaltschaft anzeigen!

Gmoodt)hinkixng


das Problem ist das ich mich hier einem Vorredner

anschliessen muss, der Staatsapperat wird erst aktiv wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist! Das soll heißen, wenn der Spanner jede Woche einen Abend sich vor dem Fenster rumdrückt und man 4 Wochen an diesem besagten Tag die Polizei informiert, passiert nichts, da sie sagen, es ist doch "noch" nichts passiert, haben sie Beweise, ja habe ich Fotos, die sind nicht gültig, naja und so geht das weiter, bis man irgendwann nach Hause kommt und die Freundin/Frau liegt am Boden und ....... den Rest erspare ich hier....

mUichwa22x2


Wie schon geschrieben - dann muss man dem "Staatsapparat" auf die Füße treten! Von Rechts wegen sind die Jungs in Grün (oder Zivil) bei Anzeigeerstattung und Anfangsverdacht zu Ermittlungen verpflichtet. Klar wird erstmal abgewimmelt - spätestens nach einem Anruf bei der zuständigen Staatsanwaltschaft und "Druck" geht es allerdings los!

Nochmal: Alles, was da vor dem Fenster passiert, verwirklicht Straftatbestände! Schon deshalb muss die "Staatsmacht" tätig werden...

Gjoodthiznking


naja ich seh das genau wie du aber live siehts da anders

aus... deswegen vertrete ich meine hier nicht geduldte Meinung, die mir verboten wurde!!!!

KZurt


Rechtlich gesehen ist es "Erregung öffentlichen Ärgernisses" und nicht nur eine Beleidigung.

In wie weit da 2 Zeugenaussagen mehr zählen als ein leugnender Täter, den die Polizei ja auch erst einmal erwischen muss, weiß ich nicht, eine Anzeige würde ich aber entsprechend aufnehmen lassen.

Schon alleine die Arbeit, die mit so einer Anzeige anfällt, wäre mir die Mühe wert, bei jedem einzelnen Fall erneut Anzeige zu erstatten.

Vielleicht wird die Polizei dann irgendwann aus Frust tätig, weil man immer wieder auftaucht und eine Anzeige erstattet ... und die müssen sie aufnehmen ...

Die Abschreckungsmethoden, die hier genannt wurdenm sind allerdings auch problematisch, vor allem Fotos machen, könnte umgekehrt als Beleidigung aufgefasst und auch geahndet werden, vor allem, wenn man diese Fotos dann noch irgendwie veröffentlicht.

Da es sich hier um ein exhibitionistischen Voyeur handelt (er will ja, dass man mitbekommt, was er tut) würde ich ehr den Tip geben, der bei Exhibitionisten im Park ganz gut helfen soll ... laut lachen.

Solche Art Triebtäter zeigen sich hauptsächlich dann, wenn sie damit jemand anderen überraschen/erschrecken können, regaiert aber der andere nicht mit Schreck/Schock/Angst, dann vergeht ihnen der Spaß an der Sache.

In angegebenen Fall hat der Täter schon oft genug mitbekommen, dass das Opfer Angst hat und das lässt ihn weitermachen, auch wenn der Freund hin und wieder da ist.

Mein Tip, zu der Lampe einfach mal lautes Gelächter ablaufen lassen. (kann man sich ja bei einer Komedy-Sendung mitschneiden)

Damit könnt ihr ihn vielleicht "schlapp-lachen" ...

I)nzUanez


am schluss fühlt er sich noch beleidigt und es passiert noch was schlimmeres. Na dann lieber feste drauf hauen...

nVeugi?erweibcxhen


Nehmt ihm einfach die Grundlage:

Fenster und Vorhänge dicht zu bei irgendwelchen sexuellen Aktivitäten.

Dann werdet ihr sicher schnell uninteressant für ihn.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH