» »

Wieder mal: frühzeitiges kommen : Bitte gebt ratschläge

m[ati12 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe schon sehr viel gelesen über das frühzeitige kommen.

Hier im Forum und auch sonst wo, aber dennoch erhoffe ich immer noch dass vielleicht irgendeine Idee mir irgendwie helfen kann...

Ich leide darunter dass wenn ich sex habe, dass ich nach ca. 1 Minute komme.

Mein Hintergrund: ich bin 23.

seltsam ist auch dass ich vor ca. 1,5 Jahren etwas länger konnte: bis ca. 5 Min. aber je älter ich jetzt werde desto kürzer wirds. Das wiederspräche doch der tatsache dass je älter man wird desto schwerer kommt man.

Ich habe sehr viel versucht was nichts gebracht hat:

* orgasmus vor dem akt

* an was anderes denken

* pause einlegen

* PC Muskel übungen (laut Buch)

* Stellungswechsel

* Abdrücken des Gliedes bei Kommen

* cremes (betäubungscreme noch nicht versucht - gibts so was?)

* 2 mal hintereinander ändert nicht wirklich was (ausserdem ist da mit der steifigkeit wieder das problem - und ja: die Pausen waren mehr als 5 Minuten)

Ich weiß einfach nicht weiter. Meine Psyche und meine Partnerin (nen wegen früher) leiden darunter. Ich bezweifle dass ein Urologe hier was bewerkstelligen kann. Mehr als Tabletten kann er mir nicht verschreiben. Und ob die CHemie gut ist?

Ich bin für alles dankbar was ihr mir sagen könnt!

Antworten
pCoxr


hm

hört sich nicht schön an :/.

was glaubst du denn, das es schon eine krankheit/anomalie ist? weil dann würde ich schon zum urologen gehen.

wenn nicht dann würd ich mal sagen ist es einfach so wie du geschaffen wurdest. schlimmer kann es ja mit der zeit nichtmehr werden, falls ja dann würdest du wohl im guinnesbuch der rekorde landen.

N{oNamxeMo


Ich weiß nur das es Kondome geben soll, die Mittel enthalten zum betäuben!

Glaub von Durex

Vielleicht das mal testen wenns anderes net geht

b@arnaxo


Ich habe schon einige Erfahrung mit dem Problem

Das ganze ist viel psychischer als du denkst. Die Erwartungshaltung ist es, die dich zu früh kommen lässt. Das nennt man auch "Selffulfilling prophecy" in der Psychologie. Diese Erwartungshaltung zu ändern, ist sauschwer.

T4rIpLx3X


Aber es könnte doch auch durchaus sein, das du überreizt bist, oder ??? Besser gesagt, hlate ich es für sehr wahrscheinlich, das es schlichtweg daran liegt, das du dich in diesem Sinn nicht maipulieren kannst, weil der Reiz/Lust zu stark ist für dich.

svti:ffle9r-82


@ barnao

was ist eigentlich Selffulfilling prophecy?

D7erB[3a]ndixt


Wörtlich übersetzt

Selbsterfüllende Prophezeiung.

Es passiert wetwas weil man so fest dran glaubt, das es passiert.

Einfaches Beispiel.

Jemand bildet sich fest ein das er jedes Glas fallen läßt das er in die Hand nimmt. Und weil er sich so sehr in diese Idee verrannt hat, passiert auch genau das.

Naja so ungefär kann man sich das vorstellen

R>eutl1ilnger-81


ja...

kenne das selbst zu gut... also bei mir haben so spezielle Kondome nichts geholfen... ist halt ärgerlich wenn das mal alles geklapt hatt... und nun so schnell geht !!!

S2unnyDaxys


Kenne ich auch....

aber mit dem längeren Kennenlernen einer Frau sollte das doch auch besser werden, respektive es länger dauern bis du kommst. Ansonsten würde ich es mal mit einem längeren Vorspiel probieren, damit deine Freundin schon mal richtig eingeheizt ist und nicht mehr sooo lange braucht. Tja und ich denke mal eine gewisse Lockerheit ist auch von Nöten, sonst bist du zu sehr auf das Problem versteift! Ist eben nicht so leicht!

Ich hatte mal ne Freundin, die sehr schnell gekommen ist. Das gibts also auch, obwohl ich es vorher nicht geglaubt habe. Ist aber wirklich nett!! :o)

deentaxrt


zu deinem problem

als erstes bitte achtet nich auf meine fehler!heheh!! bin nicht gut im schrifftlichen!

also ! ich bin 24!!!und habe ein ähnliches problem wie du!ich komme auch früh dazu habe ich noch einen kleinen !! was denkst du wie sich meine partnerin fühlen muss!ich gebe dir nur ein paar sachen die du beachten solltest!ich hatte genau mit der sleben sache zu kämpfen wie du !! was sagt sie jetzt,wie reagiert sie,wird sie mich deshalb verlassen? das sind dann so die fragen wo man(n) sich stellt!also an erster stelle,wenn sie dich darum verlässt,dann war sie es nicht wehrt!(hihi)musst du dann hald locker sehen!so!du solltest dir bewust sein das wenn du mit deiner partnerin schläfst,und sie dich liebt und du sie liebst das das keine rolle spielen darf wie schnell du kommst!versuche es einfach mal mit einem langen vorspiel,verwöhne deine partnerin,streichel sie mehr,küss ihren körperbefriedige sie im kopf,damit kannst du erst mal dein selbstbewustsein stärken!weil du merken wirst das es ihr gefählt!denk nicht darüber nach ob du jetzt kommst oder nicht ,wenn du kommen willst dann komm einfach wenn nicht dann nicht!um so mehr du daran denkst desto schneller kommst du !habe spass geniesse das gefühl wenn er eindringt hol ihn dann nicht wieder raus!sobald du merkst das du kurtz vorm kommen bist!das gefällt ihr auch nicht!lockere dich !schmeiss alles aus dem kopf,denke nur daran das du mit der frau die dich und die du liebst das schönste spiel in einer partnerschafft machst!wenn du gekommen bist obwohl sie noch nicht so weit war was meistenst bei uns das problem ist!streichel sie weiter,küss sie!sag ihr beim sex deine wünche was dich anmacht!aber denke nur nicht daran das du gekommen bist !das ist so mal das wesendliche!dann solltest du offt über das thema reden mit deiner freundin!!lass es kein tabu thema sein!sie kann dir dabei viel helfen !denk nur daran das du nicht kommen musst du kannst es wenn du willst!nur viel reden zeig ihr das dich das stört,dich selbst!wenn sie dich liebt und dich will dann wird sie mit dir zusammen das durchmachen was du durchmachst!ich verstehe dich vollkommen!ich hatte die selben probleme auch jetzt noch mach ich es mir manchmal schwer!aber ich schaffe es ab und zu auch länger wie 15 min. durchzu halten!beim 2 mal.sogar bis 30 min.aber auch nicht immer bei mir ist auch nach 4-5 min. schluss!aber glaub mir das kommt mit der zeit!vertraue dir selbst und deiner partnerin denke nicht daran das du sie befriedigen musst!dann geht das viel leichter!stärke dein selbstbewustsein damit das du kannst!!!! du bist nichts unnormales es gint genug die deine schwächen teilen aber enddecke deine stärken beim sex sei lockerer,sei phantasie voll,man muss ihn einer frau nicht rein stecken damit es ihr gäffelt! ich hoffe das ich dir wenigstens ein bischen helfen konnte und wprde mich freuen wenn ich von dir eine antwort erwarten darf ob es geklappt hat!das schaffst du schon mach dir lieber sorgen wie du dir deine rechnungen oder sachen leisten kannst die du haben willst! :-) glaub mir das sind probleme!heheheheh

V1erfueJhrenrxin


Vielleicht kann die Partnerin helfen

Ich hatte einen Freund, es war eine lange Beziehung, dem ging es auch so. Zunächst war er verzweifelt, dann ich, dann wir beide. Richtig, es hat hat unsere Beziehung sehr belastet. Er kam immer dann zu früh, wenn wir miteinander schliefen. Beim OV oder mit der Hand war es normal. Er hat mir erzählt, dass er, sobald er in mir war (oder schon davor, wenn er wußte, dass es bald soweit ist) hochgradig nervös wurde - und das, obwohl er ein Typ war, der sonst durch nichts und niemanden aus der Ruhe zu bringen ist.

Wir haben dann folgendes besprochen. Orgasmen gab es bis auf weiteres auf alle Arten, außer durch GV. Wir hatten lange Vorspiele. Dann habe ich mich meist in reiterstellung auf ihn gesetzt. Allerdings hielten wir dann still. es war nur so viel Bewegung erlaubt, dass sein bestes Stück hart blieb. Sobald er etwas weich wurde, habe ich mich ein bisschen bewegt. Oder er konnte meine Brüste streicheln, was auch immer. Sobald er zu nahem zum Orgasmus kam, hörten wir auf. Das hielten wir unterschiedlich lange so, aber im Schnitt sicher zwei Stunden (nebenbei: das raubt beiden den Verstand).

er wußte, dass er in mir nicht abspritzen wird, und das nahm ihm mit der Zeit die Nervosität. Es war "ganz normal" das sein Penis in mir steckt. Oft haben wir uns auch in Löffelchenstellung hingelegt. so konnte er meine Klit streicheln - Bewegung war verboten! Danach führten wir uns immer oral zum Höhepunkt.

So steigerten wir die Dosis der Bewegungen immer mehr. danach haben wir geredet, wie es ihm ging. Manchmal hatte er "Rückfälle" in dem Sinn, dass er doch ein bisschen nervös war. In diesem Fall hielten wir uns mit den Bewegungen einfach mehr zurück.

wie gesagt, langsam wurden die Stöße mehr und fester. Nach einem halben Jahr (!) hat er mich mit seinen stößen zum Orgasmus gebracht und danach in mir abgespritzt.

Es war eine harte Zeit, zugleich war es schön, weil ich dann das Gefühl hatte, seine Sexualität so gut wie meine eigene zu kennen.

Ich kann nicht sagen, ob das bei jedem hilft. Aber es ist vielleicht eine Anregung.

F@ran'kiboxi


@ Verfuehrerin

Genial, wie ihr das hingekriegt habt! Dazu müssen aber wohl beide Partner die Bereitschaft und das gegenseitige Vertrauen haben. War aber bestimmt schön.

@mati2

Zum eigentlichen "Problem":

Also, Dein PC-Muskeltraining solltest Du auf jeden Fall weiter führen. Das dauert schließlich auch eine Weile, bis sich da was tut. Bei einem gut trainieten PC-Muskel sollte es Dir dann auch möglich sein, die Ejakulation zurück zu halten, auch wenn Du kommst. Dazu mußt Du Blasenmuskel und After (bzw. eben den PC-Muskel) vom Point of no return an bis zu dem Punkt, an dem jegliches "Pumpgefühl" verschwunden ist, angespannt lassen. Das kannst Du übrigens auch bim Onanieren ausprobieren.

Eine weitere Möglichkeit wäre, beim Sex einen Cockring aus Gummi zu tragen. Der sollte so eng wie möglich sitzen, dass es noch angenehm ist, also wirklich nicht weh tut, und der Penis auch noch gut steif werden kann. Das verzögert den Orgasmus auch oft.

Vor dem Eindringen kann Dich Deine Partnerin ordentlich blasen, aber ohne Masturbationsbewegungen. Soll heißen, Vorhaut, falls vorhanden, straff zurück und ordentlich saugen. Die Eichel wird dabei etwas überreizt, was oft zu einer verzögerten Ejakulation führen kann. Diesen Trick kann man auch sozusagen während dem Akt "zwischendurch" anwenden, um den Mann wieder etwas runterzubringen.

Am Schluß gibts noch die Medikamente. Was bekommst Du denn für Tabletten? Serotonin Wiederaufnahmehemmer (Fluoxetin & Co.) sind hier empfehlenswert, darüber mal mit dem Doc sprechen. Auch in Kombination mir PDE-5 Hemmern (Viagra & Co.) hat man da wohl schon gute Erfolge erzielt. Die lokale Behandlung mit Betäubungsmitteln geht natürlich auch, da würde ich aber am ehesten EMLA Salbe empfehlen. Ist im Verhältnis billiger als das Zeug aus dem Sex Shop. Da muß man aber mit der verwendeten Menge und der Einwirkzeit etwas experimentieren, man will ja schließlich nicht völlig taub untenrum sein.

Und mit etwas Geduld könntet ihr es ja versuchen, wie es Verführerin gemacht hat.

Grüße

Frank

bPaDernxd


Versuche mal es über die Atmung zu kontrollieren:

Achte zuerst drauf wie sich Deine Atmung verändert wenn es Dir kommt.

Dann versuchts Du beim nächsten Mal auf Deine Atmung zu achten und wenn Du merkst sie verändert sich atmes Du bewußt flacher und konzentrierst dich darauf, dass hilft manchmal

Andere Variante: Nimm es einfach hin, denn welches Problem ist das wirklich, Dir kommt es früh, dann überwinde einfach den Moment der Schwäche und mach weiter oder nochmal..... ist echt nicht schlecht.

Variante 3:

Warte bis Du so alt bis wie ich, dann hasse das Problem nicht mehr!

:-p

Lxongli!ner199x1


och du armer...hmmm vll liegt es einfach daran, das du zu schnell bisst?also zu schnell das rein-raus spiel??

Versuche es doch mal mit langsamen behutsamen sex, der ist für euch beide auch schön und die chance zu früh zu kommen ist wirklich minimal!

m{ati2


Vielen lieben Dank für eure Ratschläge!

Dachte nicht dass ihr gleich so grosse Hilfe leistet!

Ich werde gründlich drüber nachgehen und mit meiner Partnerin drüber sprechen. Ich danke euch vielmals :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH